Home / Forum / Sex & Verhütung / Schwanger durch petting????????????????

Schwanger durch petting????????????????

13. September 2004 um 15:05 Letzte Antwort: 13. September 2004 um 18:03

hallöchen!

ich hät mal eine wichtige frage...und zwar...also ich nehm die pille noch ned (habs aber jetz vor wenn ich meine periode im nächsten monat krieg). ab wann kann man beim petting eigentlich schwanger werden????????is wirklich wichtig!

großes dankeschön im voraus!!!!!!!!!

ganz liebe grüße

Mehr lesen

13. September 2004 um 15:09

*seufz*
Irgendwie wird das hier im Forum nicht besser, sondern schlimmer.

Ich komme mir hier vor wie bei der Bravo-Redaktion.

@Missbaba: ich habe ehrlich gesagt, keinen Bock, dir die Zusammenhänge des menschlichen Körpers und das Zusammenspiel von Männlein und Weiblein zu erklären.

Du hast mehrere Möglichkeiten:

1) du wendest dich an deinen Arzt
2) du suchst mal im Internet (Internet hast du ja, wie man sieht
3) du fragst eine Freundin, die hoffentlich Ahnung hat
4) du fragst deinen Freund
5) du rufst bei der Bravo, Praline oder beim Goldenen Blatt an
6) du hoffst, dass sich hier im Forum jemand erbarmt

So, bevor ich dieses Posting an dich beende, habe ICH aber noch eine Frage an DICH: Wenn du schon nicht weißt, ob und wie man beim Petting schwanger werden kann: weißt du denn, wie die Pille funktioniert, die du ab deiner nächsten Blutung nehmen willst?

parfum

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. September 2004 um 15:54
In Antwort auf vada_12683779

*seufz*
Irgendwie wird das hier im Forum nicht besser, sondern schlimmer.

Ich komme mir hier vor wie bei der Bravo-Redaktion.

@Missbaba: ich habe ehrlich gesagt, keinen Bock, dir die Zusammenhänge des menschlichen Körpers und das Zusammenspiel von Männlein und Weiblein zu erklären.

Du hast mehrere Möglichkeiten:

1) du wendest dich an deinen Arzt
2) du suchst mal im Internet (Internet hast du ja, wie man sieht
3) du fragst eine Freundin, die hoffentlich Ahnung hat
4) du fragst deinen Freund
5) du rufst bei der Bravo, Praline oder beim Goldenen Blatt an
6) du hoffst, dass sich hier im Forum jemand erbarmt

So, bevor ich dieses Posting an dich beende, habe ICH aber noch eine Frage an DICH: Wenn du schon nicht weißt, ob und wie man beim Petting schwanger werden kann: weißt du denn, wie die Pille funktioniert, die du ab deiner nächsten Blutung nehmen willst?

parfum

Liebe Parfum!!!
Wie recht Du doch hast!!!!

Ich erschrecke immer wieder WIE WENIG Ahnung hier Frauen im gebährfähigem Alter von ihrem Körper und der Fortpflanzung haben!
Ich bin immer bemüht diesen Leuten zu helfen.... aber m. M. nach fehlt hier vielen einfach das Wissen, Vorstellungskraft und Kombinationsfähigkeit. Irgendetwas ist da was falsch gelaufen... in der Erziehung (Aufklärung), im Sexualkundeunterricht (nicht aufgepasst) zu wenig Taschengeld für die Bravo, keine Traute den Gyn zu fragen.... Denn so wurde ich aufgeklärt!!!!
Und dann hilft da auch nicht besonders das Argument der "Schrecksekunde" bzw. Angst.... Daher kann ich Deine pulsierende Halschlagader verstehen!!!


LG
Pluster

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. September 2004 um 15:59

Hallo Missbaba
... Du kannst dann beim Petting schwanger werden, wenn Samenzellen an / in Deine Scheide gelangt sind.


Pluster


PS. Bevor Du die Pille verschreiben bekommst, würde ich Dir raten Dich über den weiblichen Körper eingehen zu informieren, damit sich solche Fragen in Zukunft erübrigen!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. September 2004 um 16:02
In Antwort auf alanis_12681975

Liebe Parfum!!!
Wie recht Du doch hast!!!!

Ich erschrecke immer wieder WIE WENIG Ahnung hier Frauen im gebährfähigem Alter von ihrem Körper und der Fortpflanzung haben!
Ich bin immer bemüht diesen Leuten zu helfen.... aber m. M. nach fehlt hier vielen einfach das Wissen, Vorstellungskraft und Kombinationsfähigkeit. Irgendetwas ist da was falsch gelaufen... in der Erziehung (Aufklärung), im Sexualkundeunterricht (nicht aufgepasst) zu wenig Taschengeld für die Bravo, keine Traute den Gyn zu fragen.... Denn so wurde ich aufgeklärt!!!!
Und dann hilft da auch nicht besonders das Argument der "Schrecksekunde" bzw. Angst.... Daher kann ich Deine pulsierende Halschlagader verstehen!!!


LG
Pluster

Liebe Pluster!
Mittlerweile hat sich meine pulsierende Schlagader in Gleichgültigkeit gewandelt.

Ich verstehe das ganze auch nicht. Ich hatte Sexualkunde, ich habe die Bravo gelesen, ich war früh beim FA und wurde mit Brochüren zugeschüttet und ich habe nicht eher die Praxis verlassen, bis alle meine Fragen beantwortet waren. Und meine Eltern waren stets bemüht, alle unsere Fragen zu beantworten, sofern sie dazu in der Lage waren. Aber nun gut, ich hatte auch stapelweise Medizinbücher Zuhause.

Ich hatte letztens wieder in lustiges Gespräch mit meiner FA. Sie hat mir erzählt, dass früher oft Schulklassen bei ihr waren (Bio-Unterricht) und daß die Leute bei ihr alle Fragen über den weiblichen Körper, Menstruation und Verhütung stellen konnten. Dies ist aber schon Jahre her. In letzter Zeit kommt gar keiner mehr.
Und sie sagt selber, dass viele ihrer Patientinnen strohdoof seien. Ich habe ihr von diesem Forum hier erzählt und sie konnte es einerseits nicht glauben, andererseits verwunderte sie das nicht.

Ich kapier es nicht. Kommen hier alle aus streng katholischen Familien, wo über das Thema nie gesprochen wurde und wo den Kindern der Sexualkunde-Unterricht verwährt wurde?

Wie auch immer: es ist nicht mein Problem. Ich weiß, wie ich schwanger werden kann und wie nicht.

Was mich nur stört, ist dieses "blinde Verlassen" auf wildfremde Leute in einem Internetforum und das mangelnde Verantwortungsbewußtsein gegenüber dem eigenen Körper und der eigenen Gesundheit.
Und wenn dann nicht ganz schnell eine Antwort kommt, wird auch gleich rumgepampt - denn immerhin sind wir ja wohl verpflichtet, zu antworten und den Leuten aus der Scheiße zu helfen. Anstatt mal kurz den Telefonhörer in die Hand zu nehmen, werden kostbare Tage im Forum verplempert in der Hoffnung auf Antwort von Laien (und was hier für Ammenmärchen kursieren, brauche ich dir wohl nicht zu erzählen).

Aber nun gut, dies war mal eine kleine Anekdote am Rande.

LG an dich, Pluster,
parfum

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. September 2004 um 16:08
In Antwort auf vada_12683779

Liebe Pluster!
Mittlerweile hat sich meine pulsierende Schlagader in Gleichgültigkeit gewandelt.

Ich verstehe das ganze auch nicht. Ich hatte Sexualkunde, ich habe die Bravo gelesen, ich war früh beim FA und wurde mit Brochüren zugeschüttet und ich habe nicht eher die Praxis verlassen, bis alle meine Fragen beantwortet waren. Und meine Eltern waren stets bemüht, alle unsere Fragen zu beantworten, sofern sie dazu in der Lage waren. Aber nun gut, ich hatte auch stapelweise Medizinbücher Zuhause.

Ich hatte letztens wieder in lustiges Gespräch mit meiner FA. Sie hat mir erzählt, dass früher oft Schulklassen bei ihr waren (Bio-Unterricht) und daß die Leute bei ihr alle Fragen über den weiblichen Körper, Menstruation und Verhütung stellen konnten. Dies ist aber schon Jahre her. In letzter Zeit kommt gar keiner mehr.
Und sie sagt selber, dass viele ihrer Patientinnen strohdoof seien. Ich habe ihr von diesem Forum hier erzählt und sie konnte es einerseits nicht glauben, andererseits verwunderte sie das nicht.

Ich kapier es nicht. Kommen hier alle aus streng katholischen Familien, wo über das Thema nie gesprochen wurde und wo den Kindern der Sexualkunde-Unterricht verwährt wurde?

Wie auch immer: es ist nicht mein Problem. Ich weiß, wie ich schwanger werden kann und wie nicht.

Was mich nur stört, ist dieses "blinde Verlassen" auf wildfremde Leute in einem Internetforum und das mangelnde Verantwortungsbewußtsein gegenüber dem eigenen Körper und der eigenen Gesundheit.
Und wenn dann nicht ganz schnell eine Antwort kommt, wird auch gleich rumgepampt - denn immerhin sind wir ja wohl verpflichtet, zu antworten und den Leuten aus der Scheiße zu helfen. Anstatt mal kurz den Telefonhörer in die Hand zu nehmen, werden kostbare Tage im Forum verplempert in der Hoffnung auf Antwort von Laien (und was hier für Ammenmärchen kursieren, brauche ich dir wohl nicht zu erzählen).

Aber nun gut, dies war mal eine kleine Anekdote am Rande.

LG an dich, Pluster,
parfum

Habe auch eine Anekdote!
Eine Mitschülerin damals in der 9. Klasse... oder 10.??? Ich weiß es nicht mehr. Auf jeden Fall waren wir um die 16 Jahre....
Sie hatte einige Zeit schon einen Freund und wollte dann auch mal irgendwann mit ihm schlafen. Da hat sie mich gefragt, ob ich ihr dafür 1 (!!!) Antibaby-Pille geben könnte. Denn schließlich würde ich die ja schon nehmen und könnte ihr ja ruhig eine davon geben.....

Schlimm!!!


Schönen Tag noch
Pluster

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. September 2004 um 16:11
In Antwort auf alanis_12681975

Habe auch eine Anekdote!
Eine Mitschülerin damals in der 9. Klasse... oder 10.??? Ich weiß es nicht mehr. Auf jeden Fall waren wir um die 16 Jahre....
Sie hatte einige Zeit schon einen Freund und wollte dann auch mal irgendwann mit ihm schlafen. Da hat sie mich gefragt, ob ich ihr dafür 1 (!!!) Antibaby-Pille geben könnte. Denn schließlich würde ich die ja schon nehmen und könnte ihr ja ruhig eine davon geben.....

Schlimm!!!


Schönen Tag noch
Pluster

*lol*
Hab nochwas:

Medizinstudentin an der Kölner Uni - Untersuchung von Leichen.

Eine Studentin bekommt das beste Stück des "männlichen" Leichnams.

Sie schnibbelt und scheint verzweifelt..

Professor: Frau XY, was machen Sie denn da?

Studentin: ich suche den Knochen (!)

Professor: Ich gebe Ihnen zwei ernstgemeinte Ratschläge:

1. Suchen Sie sich ein neues Studienfach
2. Behalten Sie Ihren Freund.




LG
parfum

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. September 2004 um 18:03
In Antwort auf vada_12683779

Liebe Pluster!
Mittlerweile hat sich meine pulsierende Schlagader in Gleichgültigkeit gewandelt.

Ich verstehe das ganze auch nicht. Ich hatte Sexualkunde, ich habe die Bravo gelesen, ich war früh beim FA und wurde mit Brochüren zugeschüttet und ich habe nicht eher die Praxis verlassen, bis alle meine Fragen beantwortet waren. Und meine Eltern waren stets bemüht, alle unsere Fragen zu beantworten, sofern sie dazu in der Lage waren. Aber nun gut, ich hatte auch stapelweise Medizinbücher Zuhause.

Ich hatte letztens wieder in lustiges Gespräch mit meiner FA. Sie hat mir erzählt, dass früher oft Schulklassen bei ihr waren (Bio-Unterricht) und daß die Leute bei ihr alle Fragen über den weiblichen Körper, Menstruation und Verhütung stellen konnten. Dies ist aber schon Jahre her. In letzter Zeit kommt gar keiner mehr.
Und sie sagt selber, dass viele ihrer Patientinnen strohdoof seien. Ich habe ihr von diesem Forum hier erzählt und sie konnte es einerseits nicht glauben, andererseits verwunderte sie das nicht.

Ich kapier es nicht. Kommen hier alle aus streng katholischen Familien, wo über das Thema nie gesprochen wurde und wo den Kindern der Sexualkunde-Unterricht verwährt wurde?

Wie auch immer: es ist nicht mein Problem. Ich weiß, wie ich schwanger werden kann und wie nicht.

Was mich nur stört, ist dieses "blinde Verlassen" auf wildfremde Leute in einem Internetforum und das mangelnde Verantwortungsbewußtsein gegenüber dem eigenen Körper und der eigenen Gesundheit.
Und wenn dann nicht ganz schnell eine Antwort kommt, wird auch gleich rumgepampt - denn immerhin sind wir ja wohl verpflichtet, zu antworten und den Leuten aus der Scheiße zu helfen. Anstatt mal kurz den Telefonhörer in die Hand zu nehmen, werden kostbare Tage im Forum verplempert in der Hoffnung auf Antwort von Laien (und was hier für Ammenmärchen kursieren, brauche ich dir wohl nicht zu erzählen).

Aber nun gut, dies war mal eine kleine Anekdote am Rande.

LG an dich, Pluster,
parfum

Liebe parfum, liebe Pluster!

Hach, ich finde es immer absolut großartig, wie aufopfernd ihr hier Aufklärung betreibt! Kann aber auch verstehen, wenn's nach dem 102. Mal nervig und langweilig wird.

Was mich immer mal wieder ärgert ist, dass sich Fragen wiederholen. Es ist doch wirklich nicht so schwer, erstmal zu schauen, ob es nicht schon einen ähnlichen Beitrag gibt.

Was ich hier schon so teilweise für neue Einnahme- oder Benutzungstechniken bezüglich z.B. der Pille oder dem Pflaster gelesen habe.. tztz.. Da wunder ich mich wirklich nicht mehr, dass es so viele sog. "Tropi-Kinder" gibt. Denn die meisten Schwangerschaften trotz "Verhütung" entstehen eben durch Anwendungsfehler.

Und dass anscheinend Mädchen teilweise noch nicht einmal in der Lage sind, den Beipackzettel zu lesen.. unglaublich..

Bez. Anekdoten:
Meine Lieblingsklassiker sind:

"Ich hab die ganze Packung auf einmal genommen"
und
"Ich nehm' immer 2 Pillen, ist dann ja doppelt so sicher" *lol*

LG
Endymia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest