Home / Forum / Sex & Verhütung / Schwanger durch Lusttropfen am Finger?

Schwanger durch Lusttropfen am Finger?

13. Dezember 2017 um 19:36

Hallo!

Hoffe ihr könnt mir helfen!
Folgendes Problem:

Letzten Sonntag habe ich (17) meinen Freund (18) besucht. Abends wurde es ein wenig intimer...
Ich habe ihn befriedigt (wir waren völlig bekleidet) und da ich die Pille nicht nehme und kein Kondom griffbereit war, habe ich sehr genau darauf geachtet, dass ich mich danach nicht selbst berühre. Gekommen ist er übrigens nicht.

Einige Zeit später führt er auch seinen Finger in mich ein. Soweit kein Problem, da er sich ja selbst untenrum nicht berührt hat. Dachte ich.

Nachdem wir fertig waren sagte er mir, er hätte seine Hand vorher in seiner Hose gehabt (wahrscheinlich um alles ein wenig zu richten), wäre aber auf jeden Fall nicht mit Sperma in Kontakt gekommen. Hände gewaschen hat er sich nicht.

Nun meine Frage:
Da ich in meinen sehr fruchtbaren Tagen ware, bin ich nun etwas besorgt, dass sich vielleicht der gefürchtete "Lusttropfen" auf seine Finger geschlichen hat, welchen er später einführte. Was man noch erwähnen sollte: Bevor er seinen Finger eingeführt hat, hat er auch die Decke noch ein paar mal berührt und mich durch meine Hose gestreichelt. 
Müsste der Stoff nicht also auch ein wenig fürs Austrocknen des eventuell vorhandenen Lufttropfens gesorgt haben?

Wie wahrscheinlich ist es nun, davon schwanger zu werden? Die Geschichte beschäftigt mich wirklich sehr.
Für einen Schwangerschaftstest ist es leider auch noch zu früh...

Vielen Dank für eure Zeit und Antwort.

~N

13. Dezember 2017 um 22:43
In Antwort auf nonameprodukt

Hallo!

Hoffe ihr könnt mir helfen!
Folgendes Problem:

Letzten Sonntag habe ich (17) meinen Freund (18) besucht. Abends wurde es ein wenig intimer...
Ich habe ihn befriedigt (wir waren völlig bekleidet) und da ich die Pille nicht nehme und kein Kondom griffbereit war, habe ich sehr genau darauf geachtet, dass ich mich danach nicht selbst berühre. Gekommen ist er übrigens nicht.

Einige Zeit später führt er auch seinen Finger in mich ein. Soweit kein Problem, da er sich ja selbst untenrum nicht berührt hat. Dachte ich.

Nachdem wir fertig waren sagte er mir, er hätte seine Hand vorher in seiner Hose gehabt (wahrscheinlich um alles ein wenig zu richten), wäre aber auf jeden Fall nicht mit Sperma in Kontakt gekommen. Hände gewaschen hat er sich nicht.

Nun meine Frage:
Da ich in meinen sehr fruchtbaren Tagen ware, bin ich nun etwas besorgt, dass sich vielleicht der gefürchtete "Lusttropfen" auf seine Finger geschlichen hat, welchen er später einführte. Was man noch erwähnen sollte: Bevor er seinen Finger eingeführt hat, hat er auch die Decke noch ein paar mal berührt und mich durch meine Hose gestreichelt. 
Müsste der Stoff nicht also auch ein wenig fürs Austrocknen des eventuell vorhandenen Lufttropfens gesorgt haben?

Wie wahrscheinlich ist es nun, davon schwanger zu werden? Die Geschichte beschäftigt mich wirklich sehr.
Für einen Schwangerschaftstest ist es leider auch noch zu früh...

Vielen Dank für eure Zeit und Antwort.

~N

Hallo mach dir keine Gedanken. der so genannte Lusttropfen enthält kein Sperma. Darum kannst du davon nicht schwanger werden. LG Norman

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Hilfe für meine junge Nichte
Von: gentlemanxx
neu
13. Dezember 2017 um 22:28
Suche nette Bekanntschaften
Von: 08kiki3108
neu
13. Dezember 2017 um 18:52
Kann der Frauenarzt eine Schwangerschat in der 7. Ssw übersehen?
Von: lalala12344
neu
13. Dezember 2017 um 16:52
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram