Forum / Sex & Verhütung / Sexualität

Schreckliche Regelschmerzen!

21. November 2001 um 18:08 Letzte Antwort: 1. Mai 2002 um 9:09

Hi!
Ich habe früher nie regelbeschwerden gehabt, doch seit ein paar monaten habe ich an den ersten tagen immer so schreckliche bauchkrämpfe, gestern war es besonders schlimm, habe gedacht es zerreißt mich, erst als ich ein bad nahm, wurde es erträglich, nun habe ich überlegt ob ich mir die pille verschreiben lassen sollte, wird es dann wirklich besser? Ich brauche euren rat, vielen dank schon mal, eure sandy

Mehr lesen

22. November 2001 um 10:08

Ab zum arzt
ich hatte früher auch immer schreckliche regelschmerzen, ich war den ersten tag zu nichts zu gebrauchen. ich hatte immer schüttelfrost, mächtige unterleibskrämpfe, mußte mich des öfteren übergeben. tja und seit ich die pille nehme ist alles vorbei. manchmal zieht es ganz leicht, ist aber nichts wirklich schmerzhaftes. an deiner stelle würde ich schnellst möglich zum arzt gehen und mich untersuchen lassen. vor allem weil du erst in den letzten monaten die beschwerden hast.

Gefällt mir

22. November 2001 um 14:09

Wieso die Pille?
Hallo

kann das nachfühlen hatte das früher auch, aber es gibt Mittel die dagegen wirksam helfen und auch pflanzliche. Wenn Du nicht unbedingt zum Arzt gehen willst, geh einfach in Deine Apotheke und lass Dich dort beraten. Die Pille ist ein Verhütungsmittel und kein Schmerzmittel! Sie lindert zwar die Regelbeschwerden, aber vorrangig kümmert sie sich darum, dass Du nicht schwanger wirst. Wenn Du einen guten Arzt hast, wird er Dir sicher das gleiche sagen, die Pille sollte dann auch nur die letzte Möglichkeit sein, Dir in die besonderen Tage leichter zu machen.
Bin eh keine Freundin der Pille, hatte ständig Probleme damit, bis soweit, das ich jedesmal 1 Liter Wasser brauchte, bis sie endlich im Magen war. Eindeutig psychisches Problem. Außerdem sind die Präparate in der Apotheke viel preiswerter als die Pille (von den evtl. Nebenwirkungen der Pille will ich erst gar nicht sprechen). Ich hoffe, ich konnte Dir helfen.
Viel Glück
Caley

Gefällt mir

22. November 2001 um 18:22

Hm
wollte damit jetzt nicht sagen, dass sie nicht zum Arzt gehen braucht, ich wollte nur sagen, nein, darauf hinweisen, dass man bei Regelschmerzen nicht gleich seinen Körper mit Hormonen füttern soll, wenn sie eigentlich überflüssig sind.
Mich nervt einfach, das inzwischen so lachs mit der Pille umgegangen wird und das sollte einfach nicht sein, nicht allen geht es mit der Pille gut (wie man ja hier im Forum nachlesen kann) und die Aufklärung über die Nebenwirkungen werden leider auch von vielen Ärzten vernachlässigt.
Ob sie zum Arzt geht muß sie selbst entscheiden, ich wünsche es mir für sie und hoffe, dass sie einen verantwortungsbewußten Arzt hat, der ihr zuhört und ihr alles in verständlicher Sprache erklärt(kein fachchinesisch)und behutsam untersucht, und ihr dann alle Möglichkeiten aufzeigt. Kennt jemand so einen Arzt im Raum Berlin? Ich würde ihn gern mal in Anspruch nehmen.
Also viele Grüße
Caley

Gefällt mir

27. Februar 2002 um 23:33

Dismenalgit
Lass Dir ein Rezept für Dismenalgit geben(verschreibungspflichtig).
Hilft bestimmt,bei mir hat's super geholfen!

Gefällt mir

28. Februar 2002 um 8:36

Hi Sandy24

Wenn Krankheiten wie z.B. Zysten oder anderes ausgeschlossen werden kann und Du nur Regelschmerzen hast, dann probier es mal mit Magnesium, denn diese sind krampflösend.

Ich habe aber auch gehört das Mönchspeffer helfen soll. Aber Mönchspfeffer soll auch das Sexualleben beeinträchtigen...

Rede auf alle Fälle erst mit Deinem Frauenarzt, so daß Du sicher weißt, daß nichts ernstes dahinter steckt.

Ich wünsche Dir gute Besserung.

Viele Liebe Grüße Ester21

Gefällt mir

1. März 2002 um 11:27

Pille hilft!!!
Also bei mir wars genauso, hat mit 16 solche Regelschmerzen bekommen, dass ich sogar ein paar mal zusammengebrochen bin.
Die Ursache weiß ich bis heut noch nicht, denn körperlich war alles in Ordnung. Bei mir ist es wahrscheinlich vererbt, denn meine Mutter hatte das auch.

Naja jetzt nehm ich schon seit 2 Jahren die Pille (Diane Mite) und es hat sich echt gebessert. Hab nur noch Schmerzen wenn ich total im Stress bin oder wenig schlafe!!

Lass dich auf jeden Fall mal beim Arzt durchchecken und wenn alles in Ordnung ist kann ich dir die Pille nur empfehlen!!!

Alles Gute
LG Butterblume

Gefällt mir

3. März 2002 um 20:14

So geht es mir leider auch!
Hallo!

Ich habe am ersten Tag meiner Periode auch immer schreckliche Regleschmerzen. Erst wenn ich mich bewege wird es schlimmer, dann kann ich nicht mehr gehen, bekomme Durchfall und wenn ich keine schmerztablette nehmen muss ich mich übergeben, mehr als 8 mal. ich war bisher nich beim Frauenarzt, weil ich erst 15 bin und ich mich nicht traue. Außerdem möchte ich auch nicht die Pille nehmen. Ich habe zwar auch so einige Pickel, aber scheinbar schwanger zu sein, ist ,ir das nicht wert. Ich finde das voll die komsiche Vorstelleung. Setzt ihr da nicht mehr Fett als sonst an?
Hat euer/eure Frauenarzt/in gesagt, wovon das Übergeben ausgelöst wird? Nur wegen der Schmerzen?
Meistens nehme ich 1 bis 2 Schmerztabletten am ersten Tag meiner Periode und nehme immer ein Wärmekissen.
Gibt es auch andere Möglichkeiten außer der Pille gegen die Schmerzen? Spezielle Regelschmerzenmittel?

Vielen Dank für eure Antworten!

Gruß 222

Gefällt mir

3. März 2002 um 20:15
In Antwort auf

Wieso die Pille?
Hallo

kann das nachfühlen hatte das früher auch, aber es gibt Mittel die dagegen wirksam helfen und auch pflanzliche. Wenn Du nicht unbedingt zum Arzt gehen willst, geh einfach in Deine Apotheke und lass Dich dort beraten. Die Pille ist ein Verhütungsmittel und kein Schmerzmittel! Sie lindert zwar die Regelbeschwerden, aber vorrangig kümmert sie sich darum, dass Du nicht schwanger wirst. Wenn Du einen guten Arzt hast, wird er Dir sicher das gleiche sagen, die Pille sollte dann auch nur die letzte Möglichkeit sein, Dir in die besonderen Tage leichter zu machen.
Bin eh keine Freundin der Pille, hatte ständig Probleme damit, bis soweit, das ich jedesmal 1 Liter Wasser brauchte, bis sie endlich im Magen war. Eindeutig psychisches Problem. Außerdem sind die Präparate in der Apotheke viel preiswerter als die Pille (von den evtl. Nebenwirkungen der Pille will ich erst gar nicht sprechen). Ich hoffe, ich konnte Dir helfen.
Viel Glück
Caley

Was nimmst du?
Hallo!

welche Medikamente kannst du mir aus der Apotheke empfehlen?

222

Gefällt mir

4. März 2002 um 9:57
In Antwort auf

Was nimmst du?
Hallo!

welche Medikamente kannst du mir aus der Apotheke empfehlen?

222

Keine!!!!!
Hallo 222, ich nehme gar nichts, außer eine Wärmflasche wenns ganz heftig wird. Empfehlungen kann ich leider nicht geben, da ich eine Medikamtentenphobie habe und nur im äußersten Notfall welche nehme.
Paracetamol im ganz schlimmen Fall hab ich auch schon genommen, aber die Blutungen werden dann sehr stark.
Frag am besten mal in der Apotheke nach, oder bei deinem Arzt, kann auch der Hausarzt sein. Obwohl nur der Frauenarzt feststellen kann, ob es sich um normale Regelbeschwerden handelt.
Ich weiß aber, dass es pflanzl. Mittel gibt, die die Schmerzen lindern.
Ungerecht von der Natur uns das anzutun. Hach Männer habens gut.
LG Caley, die dir leider nicht wirklich helfen konnte.

Gefällt mir

25. April 2002 um 18:05

Es gibt noch Alternativen!!!
Hi Sandy!

Falls du wie ich nicht so richtig darauf erpicht bist, dich mit Hormonen vollzustopfen, rate ich dir, dich von deinem Frauenarzt bezüglich Tabletten und Zäpfchen beraten zu lassen. Wenn ich meine Regel nicht rechtzeitig bemerke, kotze ich mir zwar immer noch die Eingeweide heraus, aber meistens hat man ja morgen schon so'ne Ahnung und dann helfen sie toll.
Einziger Nachteil: Sie wirken beruhigend (das ist ja ihre Aufgabe!!!) und darum kann man damit nicht Auto fahren.
Also die Zäpfchen heißen Buscopan oder so, wie die Tabletten heißen, habe ich gerade vergessen, da gibt's aber sicher auch verschiedene.

Und euch allen kann ich raten:
Leute, geht zum Arzt!


Icki

Gefällt mir

26. April 2002 um 11:34

Sport
ehrlich gesagt, ist es mir unverständlich, wie man nur wegen regelschmerzen zur pille raten kann.

ich würde sagen, sport der die bauch- und unterleibsmuskulatur stärkt, hilft in jedem fall und ebenso trägt auch "vitamin b komplex forte" einiges dazu bei, daß die schmerzen erträglich werden, ist nebenbei auch noch für andere sachen gut und auf alle fälle ohne nebenwirkungen.

gruß
lunalu

Gefällt mir

27. April 2002 um 10:44

Unbedingt was tun!
Also ich weiß nicht, die Diskussion mit Hormonen ja oder nein, Körper mit Hormonen vollstopfen tun wir doch jeden Tag schon indem wir Fleisch essen.
Ich würde das mit der Pille versuchen, wie alt bist Du denn?Sehr gute Erfahrungen habe ich persönlich und auch andere mit denen ich gesprochen habe mit der 3 Monats-Verhütungsspritze Depo-Clin gemacht, das kriegst Du Deine Regel praktisch garnicht mehr, auch alle Beschwerden sind weg, auch prämensturale Syndrom ist nur noch ganz leicht da.
Ich finde, das dies die Lebensqualität ziemlich erhöht, gerade wenn man jung ist und nicht vor hat in nächster Zeit schwanger zu werden, oder später wenn man schon Kinder hat, im Urlaub in der Arbeit, einfach alles ist viel leichter

Gruß
Cyrano

Gefällt mir

27. April 2002 um 10:59

Arme liebe Sandy!
Also bei mir war es genauso. Konnte nicht mehr laufen oder stehen vor Schmerzen. Als ich die Pille nahm war es weg.
Allerdings war es bei mir so, dass es im ersten Monat noch schlimmer war als jemals zuvor.
Es blutete jeden Tag, ich hatte Schmerzen ohne Ende. Doch im Zweiten Monat war es schon viel viel besser. Im Dritten Monat war es ganz weg.
Wenn du am Anfang durchhältst, wrid die BElohnung groß sein.
Deine MissGermany

Gefällt mir

27. April 2002 um 11:46

Kenn ich
hallo Sandy,
das Problem kenne ich,allerdings hat mir die Pille nicht geholfen und letzten Endes bekam ich dann den guten Ratschlag schwanger zu werden, da werde es anscheinend bei den meisten Frauen besser. (Habe mich dann fürs Gespräch bedankt und den Arzt gewechselt). Mittlerweile bin ich 30 und ich muß sagen ich komm mit homöopathischen Mitteln am besten zurecht. Das eine ist Mönchspfeffer (Medikament heißt Agnolyt, rezeptfrei in der Apotheke aber leider nicht ganz billig) und dann dann noch Camomilla Globuli alle 2 Stunden, wenns dann wieder mal soweit ist. Ansonsten würde ich Dir raten, aber auf jeden Fall vorher nochmal zum Arzt gehen, weil da schon auch andere Ursachen da sein können (Hormonmangel, Zysten, Endometriose,....) Alles Gute !!! Natall

Gefällt mir

28. April 2002 um 11:11

Schreckliche Regelschmerzen
Hi,
war awuch jahrelang damit geplagt und habe es durch Einnahme von Misteltropfen ganz weg bekommeZuerst nahm ich 2 Flaschen (je 40 Tropfen 3x tgl.) Dann nur noch ca. 1 Woche vor der regel tägl. 3x die Tropfen und es half echt gut. Leider mußt du die Tropfen selber kaufen, aber das habe ich gerne getan.
Gruß greeny

Gefällt mir

1. Mai 2002 um 9:09

Arzt
Hallo Sandy
Mir ging es vor ein paar Monaten gleich. da ging ich zum FA - Jahreskontrolle- und siehe da, leider hatte ich ne Entzündung im Gebärmutterbereich. DAs kann sich auch auf die Fruchtbarkeit der Frau auswirken wenn es chronisch wird..und man es nicht kontrolliert. deshalb rate ich Dir , solltest Du vielleicht sicherheits-halber..mal zum FA zu einer Kontrolle. Sicher ist sicher.
ganz lieber Gruss
Emily

Gefällt mir