Home / Forum / Sex & Verhütung / Schmierblutungen bei jeder Pille

Schmierblutungen bei jeder Pille

18. Juni 2012 um 8:55 Letzte Antwort: 20. Juni 2012 um 16:10

Hallo zusammen,

also ich habe im September angefangen die Chariva zu nehmen. Da ich ca. nach der Hälfte der Packung Schmierblutungen bekam, bin ich zum FA gegangen. Diese hat mir dann die Maxim verschrieben und meinte ich sollte sie etwas länger nehmen, auch wenn Schmierblutungen eintreten. Das habe ich auch gemacht, weil ich zwischenzeitlich dachte, es wird besser. Dem war aber nicht so. Ich habe insgesamt 9 Blister der Maxim genommen, wobei es bei den letzten beiden echt stark war. Hatte dann nochmal eine andere bekommen und zwar die Minisiston. Bin jetzt gerade im ersten Blister und dies ging auch ziemlich lange gut, was mich richtig gefreut hatte. Aber heute morgen sehe ich, dass die Schmierblutungen schon wieder anfangen.

Das macht mich so langsam echt fertig
Gibt es für mich überhaupt noch eine Pille?
Und ist es normal, dass das bei so vielen nicht gut geht? Ich weiß nicht, was meine FÄ noch alles ausprobieren will

Mehr lesen

18. Juni 2012 um 10:02

Schwierig
Deine ersten beiden Pillen waren bereits etwas höher dosiert (30µg Östrogen) als die jetzige Pille (20µg). Normalerweise wechselt man bei Schmierblutungen auf eine Pille mit mehr Östrogen.

Es gibt noch Pille mit deutlich mehr Östrogen (50µg), aber das sind schon ordentliche Hormonbomben mit Schlaganfall, Thrombose etc. als Nebenwirkung. Da würde ich mir gut überlegen, ob das Kosten-Nutzen-Verhältnis für dich ok ist.

Die Schmierblutungen sind nicht gefährlich und du bist auch mit Schmierblutungen vor einer Schwangerschaft geschützt. Wenn sie dich nicht stören kannst du sie einfach ignorieren und die Pille weiter nehmen.

Da du bereits 3 Pillenpräparate durchprobiert hast, vermute ich, dass du diese Nebenwirkung bei allen Pillen haben wirst. Vielleicht kommt eine hormonfreie Verhütung für dich in Frage? Schau mal hier: http://hormonfrei.funpic.de

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. Juni 2012 um 13:15
In Antwort auf apollo_12524326

Schwierig
Deine ersten beiden Pillen waren bereits etwas höher dosiert (30µg Östrogen) als die jetzige Pille (20µg). Normalerweise wechselt man bei Schmierblutungen auf eine Pille mit mehr Östrogen.

Es gibt noch Pille mit deutlich mehr Östrogen (50µg), aber das sind schon ordentliche Hormonbomben mit Schlaganfall, Thrombose etc. als Nebenwirkung. Da würde ich mir gut überlegen, ob das Kosten-Nutzen-Verhältnis für dich ok ist.

Die Schmierblutungen sind nicht gefährlich und du bist auch mit Schmierblutungen vor einer Schwangerschaft geschützt. Wenn sie dich nicht stören kannst du sie einfach ignorieren und die Pille weiter nehmen.

Da du bereits 3 Pillenpräparate durchprobiert hast, vermute ich, dass du diese Nebenwirkung bei allen Pillen haben wirst. Vielleicht kommt eine hormonfreie Verhütung für dich in Frage? Schau mal hier: http://hormonfrei.funpic.de

Ja,
dass die Blutungen nicht weiter gefährlich sind, weiß ich. Aber das mit den Schmierblutungen ist echt nervig. Also ich muss ja jetzt sowieso noch die anderen beiden Blister aufbrauchen, damit die FÄ etwas unternimmt. Das werde ich auch machen, aber irgendwie habe ich das Gefühl, dass sich das auch nicht einpendeln wird.

Ich habe von 2007 bis 2010 die Novial genommen. Mit der Pille hatte ich nie irgendwelche Nebenwirkungen.
Eigentlich möchte ich auch nicht gerne wieder eine Dreiphasen-Pille nehmen, da man die nicht mal durchnehmen kann etc.

Ich kann den Link leider nicht öffnen. Und allgemein würde ich gerne bei der Pille bleiben Es nervt einfach total!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. Juni 2012 um 13:19
In Antwort auf charna_12527911

Ja,
dass die Blutungen nicht weiter gefährlich sind, weiß ich. Aber das mit den Schmierblutungen ist echt nervig. Also ich muss ja jetzt sowieso noch die anderen beiden Blister aufbrauchen, damit die FÄ etwas unternimmt. Das werde ich auch machen, aber irgendwie habe ich das Gefühl, dass sich das auch nicht einpendeln wird.

Ich habe von 2007 bis 2010 die Novial genommen. Mit der Pille hatte ich nie irgendwelche Nebenwirkungen.
Eigentlich möchte ich auch nicht gerne wieder eine Dreiphasen-Pille nehmen, da man die nicht mal durchnehmen kann etc.

Ich kann den Link leider nicht öffnen. Und allgemein würde ich gerne bei der Pille bleiben Es nervt einfach total!

Meine
FÄ hatte mir auch erklärt, dass jede Pille zwei Hormone enthält. Das eine Hormon ist bei jeder Pille gleich und das andere eben nicht.
Sie meinte, man müsste jetzt quasi ausprobieren, welches von den "anderen" Hormone ich vertrage.
Kennt sich damit jemand aus?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. Juni 2012 um 13:25
In Antwort auf charna_12527911

Meine
FÄ hatte mir auch erklärt, dass jede Pille zwei Hormone enthält. Das eine Hormon ist bei jeder Pille gleich und das andere eben nicht.
Sie meinte, man müsste jetzt quasi ausprobieren, welches von den "anderen" Hormone ich vertrage.
Kennt sich damit jemand aus?

Du hast ja schon drei Hormone ausprobiert
Chlormadinonacetat (Chariva)
Dienogest (Maxim)
Levonorgestrel (Minisiston)
Das Östrogen (Ethinylestradiol) ist bei allen Pillen gleich. Klar kannst du noch weitere probieren und andere Dosierungen des Östrogens.

Oder du gehst doch zur Mehrphasenpille zurück, wenn du damit weniger Nebenwirkungen hattest. Du musst die Kosten und Nutzen für dich abwägen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. Juni 2012 um 13:39
In Antwort auf apollo_12524326

Schwierig
Deine ersten beiden Pillen waren bereits etwas höher dosiert (30µg Östrogen) als die jetzige Pille (20µg). Normalerweise wechselt man bei Schmierblutungen auf eine Pille mit mehr Östrogen.

Es gibt noch Pille mit deutlich mehr Östrogen (50µg), aber das sind schon ordentliche Hormonbomben mit Schlaganfall, Thrombose etc. als Nebenwirkung. Da würde ich mir gut überlegen, ob das Kosten-Nutzen-Verhältnis für dich ok ist.

Die Schmierblutungen sind nicht gefährlich und du bist auch mit Schmierblutungen vor einer Schwangerschaft geschützt. Wenn sie dich nicht stören kannst du sie einfach ignorieren und die Pille weiter nehmen.

Da du bereits 3 Pillenpräparate durchprobiert hast, vermute ich, dass du diese Nebenwirkung bei allen Pillen haben wirst. Vielleicht kommt eine hormonfreie Verhütung für dich in Frage? Schau mal hier: http://hormonfrei.funpic.de

P.S. wegen Link
Also bei mir funktioniert der Link wenn ich ihn in die Adresszeile kopiere. Keine Ahnung was bei dir nicht klappt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Juni 2012 um 15:52
In Antwort auf apollo_12524326

Schwierig
Deine ersten beiden Pillen waren bereits etwas höher dosiert (30µg Östrogen) als die jetzige Pille (20µg). Normalerweise wechselt man bei Schmierblutungen auf eine Pille mit mehr Östrogen.

Es gibt noch Pille mit deutlich mehr Östrogen (50µg), aber das sind schon ordentliche Hormonbomben mit Schlaganfall, Thrombose etc. als Nebenwirkung. Da würde ich mir gut überlegen, ob das Kosten-Nutzen-Verhältnis für dich ok ist.

Die Schmierblutungen sind nicht gefährlich und du bist auch mit Schmierblutungen vor einer Schwangerschaft geschützt. Wenn sie dich nicht stören kannst du sie einfach ignorieren und die Pille weiter nehmen.

Da du bereits 3 Pillenpräparate durchprobiert hast, vermute ich, dass du diese Nebenwirkung bei allen Pillen haben wirst. Vielleicht kommt eine hormonfreie Verhütung für dich in Frage? Schau mal hier: http://hormonfrei.funpic.de

...
Du sagtest, dass man bei Schmierblutungen auf eine Pille mit mehr Östrogen wechselt. Dies ist bei mir ja jetzt nicht der Fall.
Bedeutet das, dass der Wechsel überhaupt keinen Sinn macht? Also die Blutungen sind jetzt eigentlich weg und waren überhaupt nicht so "schlimm" oder stark wie bei der Maxim in den letzten Blistern.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Juni 2012 um 16:10
In Antwort auf charna_12527911

...
Du sagtest, dass man bei Schmierblutungen auf eine Pille mit mehr Östrogen wechselt. Dies ist bei mir ja jetzt nicht der Fall.
Bedeutet das, dass der Wechsel überhaupt keinen Sinn macht? Also die Blutungen sind jetzt eigentlich weg und waren überhaupt nicht so "schlimm" oder stark wie bei der Maxim in den letzten Blistern.

Vielleicht bist du die Ausnahme der Regel und weniger Östrogen funktioniert besser
Ich drück die Daumen dass es dabei bleibt dass die Schmierblutungen weg sind.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper