Home / Forum / Sex & Verhütung / Schmerzen nach GV bei Mirena?

Schmerzen nach GV bei Mirena?

21. Juni 2013 um 17:31

Hallo ihr Lieben,
seit 2 Monaten habe ich nun die Mirena (vorher hatte ich 7 Jahre lang die Pille) und in der Zwischenzeit auch Zysten am Eierstock gehabt. Nun hatte ich das erste mal wieder Geschlechtsverkehr seit Monaten. Ist es normal, dass ich jetzt Unterleibsschmerzen habe? Hat jemand von euch vielleicht auch diese Erfahrung gemacht? Oder muss ich mir Gedanken machen, dass die Spirale evtl. verrutscht sein könnte? Bisher saß sie immer gut. War ja fast wöchentlich bei meiner Ärztin wegen der Zysten, die jetzt aber wieder weg sind.
Ich würde mich über eine Antwort sehr freuen

Minka

22. Juni 2013 um 17:57

Ja, leider
Da die Zysten schon beim Gehen oder Sitzen ziemliche Schmerzen verursacht haben und der Schmerz mir bis in die Oberschenkel zog, war an Sex quasi gar nicht zu denken. Die Zysten kommen laut meiner Ärztin nicht von der Mirena, sondern wären auch entstanden, wenn ich quasi Pille abgesetzt hätte und natürlich verhütet hätte. Da bezahlt man so viel Geld und hat nur Schmerzen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni 2013 um 22:21
In Antwort auf azalea_12338411

Ja, leider
Da die Zysten schon beim Gehen oder Sitzen ziemliche Schmerzen verursacht haben und der Schmerz mir bis in die Oberschenkel zog, war an Sex quasi gar nicht zu denken. Die Zysten kommen laut meiner Ärztin nicht von der Mirena, sondern wären auch entstanden, wenn ich quasi Pille abgesetzt hätte und natürlich verhütet hätte. Da bezahlt man so viel Geld und hat nur Schmerzen...

Also
das finde ich ja schon mal ne ziemlich vermessene annahme. gut, die zysten können (müssen) aber nichts mit hormoneller verhütung zu tun haben - aber so ganz pauschal kann man das ja nicht hinstellen. ZUMAL - WARUM (warum??) setzt man dir ne spirale ein, wenn du eh schon in dem bereich schmerzen und probleme hast??
du scheinst ja schon über natürliche verhütung nachgedacht zu haben und ich würde doch an deiner stelle mal testen, ob es dir damit nicht besser geht! das ist vielleicht etwas verschleudertes geld, aber deine gesundheit ist wichtiger. probier doch mal mit der symptothermalen methode (also temperatur messen und zervixschleim untersuchen) zu verhüten. das ist vielleicht sogar ganz gut, um mal wieder mit deinem körper in einklang zu kommen. und damit kannst du sehr sicher und günstig verhüten - uuund du siehst, wie dein körper ohne die hormone bzw. spirale klar kommt. halte ich für sinnvoller, als weiterhin deine schmerzen zu ertragen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen