Home / Forum / Sex & Verhütung / Schmerzen in der Zunge beim Lecken

Schmerzen in der Zunge beim Lecken

8. Mai 2011 um 21:58

Hey,

ich habe ein Problem und auch versucht etwas über Google zu erfahren, aber blieb leider erfolgslos.

Ich habe das Problem, dass wenn ich meine Freundin lecke, nach einiger Zeit Schmerzen in der Zunge kriege, vielmehr im Zungenbändchen. Es fühlt sich an, als würde dieses reißen und auch wenn es das nicht tut, schmerzt es noch Stunden später.

Hat jemand schonmal solche Erfahrungen gemacht? Geht das mit der Zeit weg? Oder kann man das Bändchen kürzen lassen - würde diese Zeit gerne mehr genießen.

Grüße und Danke für Antworten.

8. Mai 2011 um 22:56

Wahrscheinlich
verkrampfst du beim lecken, überstreckst die zunge oder sowas...je nachdem, wie lang "nach einiger zeit" ist, ist es auch vollkommen normal, dass es irgendwann nicht mehr geht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Oktober 2011 um 6:49
In Antwort auf rocmo_12134128

Wahrscheinlich
verkrampfst du beim lecken, überstreckst die zunge oder sowas...je nachdem, wie lang "nach einiger zeit" ist, ist es auch vollkommen normal, dass es irgendwann nicht mehr geht.

Wahrscheinlich...
...bin ich hier völlig fehl am Platz.

Ich habe auch eigentlich nur nach dem Problem von "camalex19" gegoogelt. Und da bin ich auf eure Seite gestoßen.

Das ich mich angemeldet habe hat eigentlich damit zu tun, dass ich denke, dass keine von den Antworten etwas "hilfreiches" zu bieten hatte, sondern nur häme.
Und "Häme" habe ich reichlich gefunden bei google á la "kannst es wohl nicht richtig", "machst es wohl nicht richtig", "hast wohl keine Ausdauer".
Darum wäre mir (auch wenn der Post schon ein wenig her ist) daran gelegen, mich mit camalex19 auszutauschen, denn auch ich habe dieses Problem beim Lecken.

Ich glaube, es ist eher ein anatomisches Problem, so wie das man bei überstrecktem Hals nicht mehr schlucken kann..

Mir selber geht es oft so, dass mir nach dem Lecken am Zungenbändchen ein Knoten wächst, der offensichtlich aufgrund übermässiger Nutzung entsteht. Meiner Meinung nach liegt das am Überstecken in der Position, in der man(n) sich nun mal häufig befindet.
Und eigentlich habe ich deswegen im Internet nach Alternativen, Hilfestellungen, Erfahrungsberichten gesucht!

Aber "nur" diese, Eure Seite gefunden.
Die gibt mir aber auch keinen Aufschluß.

Insofern:
camalex19, ich fühle mit dir [im wahrsten Sinne] und die Anderen beiden Poster[innen]: GoFeminin-- und wie geht es einfacher, besser, schöner.. bei gleichem Ergebnis versteht sich..


UND: PS. an [dasssuperbiest] <--was fü'n komischer Name, naja, egal... Cunnilinguistiker?? Germanistiker?? Architektiker??

Cunnilinguist! So wie Klempner.
Oder Blasebalg und nicht Blasebalgiker...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram