Home / Forum / Sex & Verhütung / Schmerzen - Ich brauche ein Rat

Schmerzen - Ich brauche ein Rat

4. November 2013 um 10:34

Hallo zusammen,

um den Zusammenhang etwas zu verstehen, erzähle ich euch etwas über uns. Also ich und meine Freundin sind seid einem halben Jahr zusammen und wir lieben uns auch sehr. Ich hatte schon mal Sex, jedoch meine Freundin nicht. Ich muss noch dazu sagen, dass ich bis jetzt noch nie ein Problem mit der Jungfräulichkeit der Frauen hatte. Jedoch sieht es bei meiner jetztigen Freundin ein wenig anders aus.

Wir sind auch ziemlich offen, was das Thema angeht und wie man es so kennt, hat auch jede Frau am Anfang höllische Angst vor schmerzen. Ich habe es ihr auch immer wieder erklärt, dass wenn es mal passieren würde und die Schmerzen unerträglich sind, dass wir auch immer sofort abbrechen würden.

Daraufhin habe ich immer versucht den perfekten Moment zu erwischen, wo die Situation einfach passt und dann kam auch der Tag. Wir sind schön essen gewesen und haben uns dann im Bett schön eingekuschelt, wo dann halt mehr wurde und wir zum Vorspiel kamen. (Wir hatten/haben sonst immer ein problemloses Vorspiel gehabt) Als ich dann aber versucht hatte einzudringen, fing bei ihr schon das mit dem unangenehmen und dem schmerzen an, was ich jedoch völlig normal fand. Dadruch aber fing sie öfters an immer zu verspannen was mir jedoch auch weh tat. Ich habe sie versucht zu beruhigen aber bei den Schmerzen war es dann halt nicht immer leicht. Dann nach bisschen rumprobieren kam ich dann auch irgendwann bei ihr rein, was aber nicht ohne schmerzen ging. Mein Gefühl nach war ich auch nur 1/3 drittel drin. Und dann fing das alles an. Sie hatten dann beim weiteren eindringen höllische Schmerzen gehabt und ihr brach auch die Tränen aus. Zudem kam es dann zu einem Punkt wo ihre Lust dann weg war und wir dann abbrechen mussten, weil sie die Schmerzen nicht ertragen konnte. Ich hatte natürlich versucht sie zu beruhigen und haben dann darüber gesprochen, dass es halt auch irgendwie normal ist. Aber versucht es mal einer aufgebrachten Frau sowas zu sagen, die eh die ganze Zeit glaubte das es nur an ihr liegen würde.

Da ich das so in extremer Form noch nicht erlebt hatte, wusste ich mir auch nicht zu helfen und dachte auch das es eventuell auch an mir liegen könnte oder vielleicht die Umstände, dass das erste Mal sogesehen geplant von uns war, da wir irgendwie den ganzen Tag darüber gesprochen habe.

Paar Tage später haben wir es nach spontan wieder versucht und hatten ein super Vorspiel, wo ich bereits dachte das es besser ablaufen würde. Das eindringen ging viel schneller als zuvor und sie war schon recht feucht. Jedoch kam ich dann zu diesem Punkt wo ich letztens schon war und darauf hatte sie wieder schmerzen, wo sie daraufhin ihre Lust wieder verloren hatte. Danach mussten wir auch wieder aufhören und ihr brach schon wieder die Tränen das es an ihr liegen würde und das sie nicht weiß was sie machen soll.

Ich habe dann versucht Gras über das ganze zu wachsen und irgendwann es nochmal zu versuchen. Jedoch ging es bis jetzt nicht mehr, da sie meinte, lassen wir es doch, weil es würde doch eh wieder beim Heulen hinaus laufen. Quasi hat sie einfach höllische Angst.

Und nun bin ich in einer Situation, wo ich selbst nicht mehr weiter weiß. Das Problem ist, dass sie einfach Angst davor hat und ich leider nicht weiß, was ich machen soll und wieso diese Schmerzen da sind. Ich kannte das bisher noch nicht so in dieser Form und es macht uns beiden irgendwie zu schaffen. Da sie denkt, dass ich mir vielleicht bald eine andere suche, weil es bei ihr nicht klappt, was jedoch nicht stimmt. Es ist auch für mich kein Trennungsgrund. Nur würde ich echt gerne, dass dies auch ohne Schmerzen zu gange geht. Nur weiß ich leider nicht weiter.

Ich würde mich freuen wenn ihr mir helfen könntet.

5. November 2013 um 13:25

Hmm
Hey
Schreib mich mal an dann reden wir im Privat Chat darüber
kann dir da glaube weiterhelfen..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen