Home / Forum / Sex & Verhütung / Schmerzen - Frauenarzt - Verhütung

Schmerzen - Frauenarzt - Verhütung

25. Oktober 2018 um 15:58

Hallo, 👋🏻 

irgendwie bin ich traurig, wütend und verzweifelt zugleich.

Wird ein langer Text... SORRY 🙈

Und zwar,
mein Partner und ich hatten gestern Abend GV. Aber einige Zeit später hatte ich plötzlich EXTREME Schmerzen im Unterleib bekommen. Die waren so extrem, dass ich wie ein Embryo im Bett gelegen habe.
Mir war richtig schlecht, als müsste ich mich jederzeit übergeben. Dazu kam ein starker schweiss Ausbruch, Schwindel und ich hatte das Gefühl mein Bewusstsein zu verlieren.
Mein Partner war kurz davor denn Notarzt zurufen, weil ich auch sehr blass war.
Ich wollte aber absolut nicht.
Nach circa 15 Min ging es mir langsam besser. Nach ca. 30min ging es mir wieder deutlich besser, sodass ich keins der genannten Symptome mehr hatte.
Mein Partner hatte gegoogelt und jemand hatte das auch, soll ein gebärmutterkrampf gewesen sein. Kann aber auch von einer Zyste aus gehen.

Da ich ein Eisprung ausschliesse, da ich in 3 Tage eig meine Mens bekommen sollte und ich eig am 12/13.10 meinen Eisprung hatte (zumindestens denke ich das, da ich dort ein Ziehen hatte quasi wie immer.)


Daraufhin habe ich heute einen FA Termin gemacht und durfte auch heute kommen.
Allerdings, war ich so traurig dass ich weinend Heim fuhr, ich habe mich dermaßen blöd gefühlt und nicht ernst genommen.

Ich erzählte ihr das und sie fragte “nur“ wie lange das ging.
Für sie war es ein verspäteter Eisprung.
Sowas haben / können Frauen halt mal haben.
Manche haben sowas 1x bis mehrmals im Leben.
Gerade auch wenn man die Pille nimmt oder vor kurzen abgesetzt hat.
Ich: „Ich nehme die Pille seit gut 2 1/2 Jahren nicht mehr“
Dann meinte die Frauenärztin: „ Ja das ist dann auch noch möglich.“
Sofern es nicht ständig Auftritt, soll ich mir keine Sorgen machen.

Dann kam sie mit dem Thema
Familienplanung an.
Wenn das häufiger auftritt, sollte ich mir Gedanken machen frühzeitig mit der Familienplanung los zu legen, da verspäteten Eizellen gerne eine Fehlgeburt werden.
Vor allem, wenn ich ständig ein späten Eisprung entwickel, kann es sein, dass ich ein sehr geringes Riskio habe schwanger zu werden. 27-29 Jahre ist das perfekte Alter für ein Kind... 
Da unterbrach ich sie und meinte, dass ich mir gerne eine Spirale einsetzen lassen möchte. Ich möchte keine Hormone nehmen.
Davon rät sie mir ab. Weil das für Frauen die noch keine Kinder geboren haben nicht gut verträglich ist. Und es sehr sehr schmerzhaft beim einsetzen sein soll.
Sie empfiehlt mir das Stäbchen oder die 3 Monatsspritze, da sind nur Gelbkörper drin und nicht ganz so schlimm wie die Pille.
> Sie hat dann einen Abstrich gemacht aber kein Ultraschall gemacht.

Kenne aber einige die noch keine Kinder haben, aber trotzdem eine Spirale. Die sind glücklich damit und haben keine Probleme.

- Hatte jemand auch schonmal solche Schmerzen?
- Was soll ich davon halten? Könnte es wirklich ein Eisprung gewesen sein, trotz dass ich zu 98% der Meinung bin, dass ich einen hatte?
- Empfinde ich das Gespräch wirklich als „niederschmetternd?“
- Sollte ich eine zweite Meinung einholen?
- Wie sehr ihr das mit denn Thema Spirale?


Ich danke euch fürs Lesen und für jede hilfreiche Antwort 🙈❤️

Mehr lesen

25. Oktober 2018 um 16:18

Hallo 👋🏻 
Ich fühle mich mit meinen 26 Jahren irgendwie noch nicht bereit für ein Kind,
gerade weil ich Karrieretechnisch gerade aufsteige.

Hatte sie auch auf die Kupferspirale und die Kupferkette angesprochen laut ihr, vertragen das Frauen nicht die noch kein Kind bekommen haben. Da das Infektionsriskio auch wesentlich höher ist rät sie davon ab und will sie mir nicht setzen.

Ja wir verhüten mit Kondom.

Die Pille kommt auch nicht vorübergehend in Frage, weil eine bekannte (24Jahre) letztes Jahr einen Schlaganfall bekommen hatte. Laut der MHH ist das auf die Pille zurück zu führen. Daher sieht man das doch mit Hormonen etwas anders 🙈

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Oktober 2018 um 17:09

Ja das habe ich vor,
allerdings habe ich viele Frauenärzte aus der Umgebung angerufen.

Der nächst mögliche Termin wäre im Dezember.
Und die anderen beginnen erst ab März 2019.

Bin nun kein Stück schlauer, was das mit den Schmerzen auf sich hatte 😩

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook