Home / Forum / Sex & Verhütung / Schmerzen durch Hormonspiralle Kyleena

Schmerzen durch Hormonspiralle Kyleena

27. Mai um 22:55

Hallo, 
Ich habe mir vor ca einem Monat die HS Kyleena einsetzen lassen. Direkt nach dem einsetzen hatte ich erstmal extreme schmerzen und musste mich sogar öfters übergeben. In den darauffolgenden Wochen ließen die Schmerzen jedoch nicht nach, breiteten sich eher aus, ab der 2. Woche hatte ich immer wieder am Tag verteilt ein starkes ziehen im Bauchnabel, das teilweise einige Minuten anhielt. Schmerztabletten etc. hilft alle nichts.

Ich hatte die 2 Jahre davor immer die Nuvaringe benutzt, damit hatte ich extreme Probleme nach 5-6 Monaten. z.B. Schwindel, Kribbeln in den Beinen, hab mich benebelt gefühlt, Lustlosigkeit, ich wurde schnell wütend, viele weitere komische Symptome, die ich erst 2 Jahre später auf die Ringe zurückfolgen konnte. All dies erklärte ich auch meiner Frauenärztin, die mir daraufhin die HS empfiehl und meinte damit wäre es leichter. Aber seiddem fühle ich mich mindestens genauso schlecht bzw um ehrlich zu sein noch schlechter. Ich fühle mich einfach nur krank auf eine Art und weise. 

Ich frag mich jetzt vor allem weswegen die Bauchnabelschmerzen jetzt so schlimm sind, weil die hatte ich mit den NuvaRingen gar nicht? Soll ich die Spirale jetzt direkt ziehen lassen oder noch warten und schauen ob sich das alles legt? Meinen nachkontroll Termin habe ich in 2 Wochen, aber irgendwie habe ich auch Angst zu lange zu warten. 
Kann mir da jemand weiterhelfen? 

Shay

Mehr lesen

Frühere Diskussionen
Pille bei Glasknochenkrankheit
Von: svenjaxrhl
neu
27. Mai um 22:43
Noch mehr Inspiration?
pinterest