Home / Forum / Sex & Verhütung / Schmerzen beim Sex

Schmerzen beim Sex

1. Februar 2009 um 21:30

Hallo liebes Team,

ich habe da mal eine Frage die mich (19) und meine Freundin (16) sehr belastet.

Und zwar, wir sind seit 1 1/2 Jahren ein Paar, wir führen eine Fernbeziehung über 500 km, wir sehen uns jede Woche und die ganzen Ferien bzw. Urlaub lang, klappt wirklich sehr gut.Wenn da nicht ein Problem wäre:

Wenn wir miteinander Intim sind, dann gibt es arg Probleme.

Das Problem ist, sie kann 1. nicht zum Höhepunkt kommen.
Wenn ich sie (fingere), dann ist sie manchmal kurz vorm kommen, und wenn es soweit scheint, dass sie kommt, vergeht das Gefühl von ein auf den anderen Moment, und es entwickelt sich ein kitzeln, und dann geht garnichts mehr.

Beim Sex ist es so, was das größte Problem ist, sie hat IMMER Schmerzen, beim Eindringen und beim Sex selber, es ist von Anfang an so. Sie hat quasi Schmerzen an den Scharmlippen und wo die Scharmlippen weiter in die Vagina gehen an beiden Seiten sind die Schmerzen, die Ärzte gaben ihr 10000 Cremes aber keine hilft!

Die Schmerzen, sind sogar da, wenn ich bei Ihr den Oralsex ausübe, sie finger oder wir halt Sex haben.Sie wurde schon operiert und dort wurde der Rest des Jungfernhäutchen weggeschnitten (davor war es aber auch schon, deshalb die OP), sie war bei etwa 15 Ärzten. Alle sagen was anderes, aber viele sind der Meinung, dass da garnichts ist und sie sich das einbildet, sorry aber sowas ist quatsch!

Bitte hilf uns

Uns belastet das sehr, ich hoffe du hast eine Hilfe für uns.

Grüße Daniel

1. Februar 2009 um 22:02

Hmm
Also das kitzeln ist denke ich mal auf keinem Fall ihr Orgasmus, halt wenn ich sie nachdem Lustgefühl weiter finger, dann kommt das Gefühl während des Fingern.

Dazu ist gesagt, ich bin Ihr erster Freund, und sie meine 2. Freundin mit der ich Intim war, bzw. Intimer.

Feucht ist sie immer, und auch sehr erregt. Sie hat auch Lust auf Sex, wenn da nicht jedesmal ihr problem wäre

Gefällt mir

1. Februar 2009 um 22:06

Vulväre vestibulitis
Habe schon etwas von vulväre vestibulitis gelesen.

nur alle "15" ärzte meinten, dass wäre quatsch

Gefällt mir

1. Februar 2009 um 22:10
In Antwort auf diddyyyy

Hmm
Also das kitzeln ist denke ich mal auf keinem Fall ihr Orgasmus, halt wenn ich sie nachdem Lustgefühl weiter finger, dann kommt das Gefühl während des Fingern.

Dazu ist gesagt, ich bin Ihr erster Freund, und sie meine 2. Freundin mit der ich Intim war, bzw. Intimer.

Feucht ist sie immer, und auch sehr erregt. Sie hat auch Lust auf Sex, wenn da nicht jedesmal ihr problem wäre

Mmh
hat sie die probleme auch wenn sie es sich selber macht?

Gefällt mir

1. Februar 2009 um 22:12
In Antwort auf hasenfuss9

Mmh
hat sie die probleme auch wenn sie es sich selber macht?

Ja
ja, dann hat sie auch schmerzen.

auch wenn sie sich Ob's reinmacht, tuts ihr weh

Gefällt mir

1. Februar 2009 um 22:24

...
Ich kenne das nur zu gut. Ich bin seit knapp 2 Jahren mit meinem Freund zusammen und ich hatte noch nie schmerzlosen Sex.
Anfangs war es ein Häutchen zwischen Damm und Scheidenöffnung, das jedes mal eingerissen ist. Ich war deswegen im Krankenhaus, wo ich hätte operiert werden sollen. Die Ärztin dort meinte, man könnte es aufschneiden und so zunähen, dass es geweitet bleibt. Jedoch mit bestehender Gefahr, dass sich das Gewebe vernarbt und es danach weiterhin schmerzhaft bleibt.
Ich wollte es dann auf dem natürlichen Wege in den Griff bekommen und habe es regelmäßig gedehnt. Nachdem ich das dann soweit im Griff hatte, hatte ich leider weiterhin Schmerzen, die mir vorher wegen dem äußerlichen Einreißen nie bewusst aufgefallen sind. Ich rannte also wieder zum Arzt der meinte, ich hätte eine sehr starke Beckenmuskulatur, gegen die man leider nicht wirklich etwas tun könnte. Dies äußert sich darin, dass das Eindringen oft sehr schmerzhaft ist. Die Bewegungen tun anfangs nur begrenzt weh, werden aber immer stärker, wenn der Sex länger als...sagen wir 10 Minuten dauert. Das liegt dann an dem gereizten Muskel, da der Penis zu heftig daran scheuert. Nach dem Sex habe ich dann teilweise länger als 2 Tage ein Brennen in und außerhalb der Scheide.
Als ich dann irgendwann regelmäßig nach dem Sex auch eine Blasenentzündung bekam, war das Disaster perfekt.
Wir haben trotz all den Problemen noch Sex...nicht sehr häufig aber immerhin. Mein Freund ist glücklicherweise sehr verständnisvoll und ich hoffe, dass nicht irgendwann der Tag kommt, an dem er mich wegen mangelndem Sex verlässt....aber du siehst...andere Frauen haben ähnliche Probleme.

Du schrebst, dass sie an beiden seiten der Schamlippen Schmerzen hat....womöglich hat sie das selbe Problem wie ich und es scheuert zu stark. Vielen Frauen tut das nicht weh aber wenn man dort eine sehr empfindliche Haut hat, die gerne reißt (muss nicht unbedingt immer sichtbar sein), wird Sex zum Problem.
Achte bei deiner Freundin mal darauf, ob sie an diesen Stellen gerötet und geschwollen ist.

Gefällt mir

1. Februar 2009 um 23:11

Also, nicht das es einer falsch versteht
Also, nicht das es einer falsch versteht....

unter den vielen ärzten, waren selbstverständlich auch Frauen.

Die hatten aber auch keine Ahnung...leider!

Ich bin Ihr erster freund und sie hatte mit mir Ihr erstes mal.

Gleitcreme benutzen wir, obwohl sie trotzdem immer sehr feucht ist.

eine frauenärztin meinte, es liegt daran, dass sie zu starke muskeln untenrum hat und das das vom reiten käme(also aufn Pferd)

jetzt z.B. denkt sie auch das sie eine blasenentzündung hat, hat sie mir eben am telefon erzählt

mit länger sex lassen, haben wir es schon probert (führen ja auch die fernbeziehung) also 1 woche ohne sex, ist es immer.

Und wenn wir länger als 1 woche kein sex haben, dann hat sie noch mehr schmerzen, weil alles iwie enger ist. schon nach einer woche, ist es sehr schmerzhaft für sie, wieder sex zu haben.

Gefällt mir

1. Februar 2009 um 23:59

Vielleicht Vaginismus?
Hallo Daniel,

vielleicht leidet Deine Freundin unter Vaginismus. Leider kennen sich viele GynäkologInnen damit nicht aus. Schau mal unter www.vaginismus-info.blogspot.c om dort findest Du einige Informationen. Es gibt auch ein neues Buch 'Wenn die Liebe schmerzt' (Claudia Amherd), dort wird beschrieben, wie eine Frau solche Schmerzen selber beheben kann.

niceflower1

Gefällt mir

3. Februar 2009 um 16:10
In Antwort auf niceflower1

Vielleicht Vaginismus?
Hallo Daniel,

vielleicht leidet Deine Freundin unter Vaginismus. Leider kennen sich viele GynäkologInnen damit nicht aus. Schau mal unter www.vaginismus-info.blogspot.c om dort findest Du einige Informationen. Es gibt auch ein neues Buch 'Wenn die Liebe schmerzt' (Claudia Amherd), dort wird beschrieben, wie eine Frau solche Schmerzen selber beheben kann.

niceflower1

Ärzte
In Deutschland gibts dafür ja kaum oder garniht behandelne Ärzte

Egal ich würd auch mit Ihr nach Basel fahren was ich gelesen hab,aber vielleicht gibs ja nochwas iN Deutschland...

Gefällt mir

3. Februar 2009 um 18:23

Hallo
Das ist schon eine interessante Sache. Erstens will ich dir sagen, dass es mir für sie leid tut. Den ich weis, dass das eurer Beziehung stören kann.
Die einyige Hilfe die ich dir geben kann, kommt in Form einer Webseite, aber das ist keine normale Webseite, denn hier nehmen auch Ärzte an die Diskussionen teil und du kriegst sicherlich guten Rat von echten Experten.
http://www.hippocratesforum.de/sex_beauty-DE-1-18-sexualitat. html

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen