Home / Forum / Sex & Verhütung / Schmerzen beim einsetzen der Spirale?

Schmerzen beim einsetzen der Spirale?

3. April 2014 um 22:24

Hallo hat jemand von euch Erfahrungen mit der Spirale gemacht? Hattet ihr Schmerzen beim einsetzen? Meine FA meinte zumir, man bekommt schneller Infektionen. Wie sind eure Erfahrungen. Danke für eure Rückmeldungen im vorraus

6. April 2014 um 2:34

Beste Verhütung
Ich hab eine (Hormonspirale) seid 1 1/2 Jahren und meiner Meinung nach ist das die beste Verhütung die man machen kann!
Hab mich erst übers Forum hier informiert, dann nach etwas Literatur gelesen und mich von verschiedenen Ärzten beraten lassen. Bei letzterem fiel mir besonders auf, dass die sich anscheinend einfach nicht die Arbeit machen wollen und Pille verschreiben einfach schneller und unkomplizierter ist (und generell von den Konzernen bestimmt mehr forciert wird). Die Risikien meinen recherchen nach (ich bin natürlich kein Fachmann) nicht Verhältnis zu den Nebenwirkungen der Pille (selbst wenn man sie gut verträgt, ist das eine ganz schöne Bombe für den Körper).
Generell gilt natürlich
"Mit jedem gynäkologischen Eingriff ist ein Infektionsrisiko verbunden. Dieses kann durch gründliche Voruntersuchungen deutlich reduziert werden. Eine auftretende Infektion kann in den meisten Fällen mit Antibiotika behandelt werden"

Die Wahrscheinlichkeiten sind aber unglaublich gering und es ist generell sehr typabhängig wie man die Spirale verträgt bzw. auch das einsetzten. Es muss halt alles gut ausgewachsen sein, dass man sie gut einführen kann (deswegen schreiben sie oft es sei nur was für Frauen nach der ersten Geburt was nun wirklich übertrieben ist). es ist schon arg ungewohnt wenn da jemand so in einem rumwühlt. Für mich fühlte es sich einfach unangenehm, aber es tat nicht in dem Sinne weh. Danach war mir noch ein bisschen schwindelig-schlecht, so wie wenn man eine zu heftige Achterbahnfahrt hatte. Das wars dann aber auch. Ich hatte allerdings gut Vorraussetzungen laut dem Arzt.

Wenn du einen guten Frauenarzt hast wird der dich bestimmt gut beraten. Ich wollte z.B. erst ganz auf hormonelle Verhütung verzichten und eine Kupferspirale, bin dann aber doch zur Mirena Hormonspirale übergegangen, weil die einfach die Vorteile von beidem verbindet. Super Verhütungssicherheit, sehr verträglich, zarte bis gar keine Regel (bei den anderen Spiralen kann es sein, dass sie noch stärker wird oder Schmierblutungen auftreten) und man nimmt nicht zu oder dergleichen. Es ist zwar auf den schlag viel Geld, aber wenn mans mal auf den Monat runterrechnet eigentlich n icht teurer. Meiner Meinung nach müsste die Verhütung durch Spirale viel mehr beworben bzw. mehr aufgeklärt und in den Fokus gestellt werden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen