Forum / Sex & Verhütung

Schlucken mit 15..

Letzte Nachricht: 18. März 2018 um 0:07
17.03.18 um 13:08
In Antwort auf

Hallo Community! 

Ich wollte wissen, wa ihr davon haltet wenn man mit 15 Blowjobs/Handjobs gibt und man dann das Sperma schluckt! Ich bin nicht mit ihm zusammen, also wir haben Feundschaft Plus. 
Was haltet ihr davon mit 15 schon zu blasen und zu schlucken? 
 

...das du zu häufig auf Freche Früchtchen unterwegs bist! 

​Logisch, der Traum einer jeden 15 Jährigen, Freundschaft Plus. 
​Machen alle in dem Alter. 
Ja nee is klar. 

Gefällt mir

Mehr lesen

17.03.18 um 13:10
In Antwort auf

...das du zu häufig auf Freche Früchtchen unterwegs bist! 

​Logisch, der Traum einer jeden 15 Jährigen, Freundschaft Plus. 
​Machen alle in dem Alter. 
Ja nee is klar. 

Nicht zu vergessen das in dem Alter blasen und schlucken DAS Thema ist.Man denkt quasi an nichts anderes mehr.  

Gefällt mir

17.03.18 um 13:11

Immerhin treibt es so den Thread immer schön nach oben.

Gefällt mir

17.03.18 um 13:13
In Antwort auf

Hallo Community! 

Ich wollte wissen, wa ihr davon haltet wenn man mit 15 Blowjobs/Handjobs gibt und man dann das Sperma schluckt! Ich bin nicht mit ihm zusammen, also wir haben Feundschaft Plus. 
Was haltet ihr davon mit 15 schon zu blasen und zu schlucken? 
 

Wichtig ist was du selbst davon hältst  und ob du klar kommst. 

​Was Andere denken ist doch völlig egal. 

Gefällt mir

17.03.18 um 13:14

Jetzt hört mal auf, alle auf der TE herumzuhacken.... Ich vermute hier ein frühes Suchtverhalten, dass sich im weiteren Leben immer mehr ausprägen wird....
@wondergirl02: Geht es dir irgendwie anders / schlechter, wenn du eine zeitlang nicht geblasen oder geschluckt hast? Wirst du dann leicht aggressiv z.B?

Gefällt mir

17.03.18 um 13:19
In Antwort auf

Jetzt hört mal auf, alle auf der TE herumzuhacken.... Ich vermute hier ein frühes Suchtverhalten, dass sich im weiteren Leben immer mehr ausprägen wird....
@wondergirl02: Geht es dir irgendwie anders / schlechter, wenn du eine zeitlang nicht geblasen oder geschluckt hast? Wirst du dann leicht aggressiv z.B?

Wie will man das denn mit 15 ( !!! ) schon festgestellt haben ? Weil man mit 13 angefangen hat und in den Jahren die Erfahrung gemacht hat... jetzt hab ich drei tage keinen geblasen und nichts an Sperma geschluckt, boah ey, jetzt werde ich aber agro ???

Gefällt mir

17.03.18 um 13:21
In Antwort auf

Nicht zu vergessen das in dem Alter blasen und schlucken DAS Thema ist.Man denkt quasi an nichts anderes mehr.  

Quasi 15 über Nacht 

Gefällt mir

17.03.18 um 13:30
In Antwort auf

Wie will man das denn mit 15 ( !!! ) schon festgestellt haben ? Weil man mit 13 angefangen hat und in den Jahren die Erfahrung gemacht hat... jetzt hab ich drei tage keinen geblasen und nichts an Sperma geschluckt, boah ey, jetzt werde ich aber agro ???

Ja, kann doch sein.... Manche Teens trinken Alkohol, andere kiffen, schnüffeln Klebstoff, rauchen Teppichfussel... Sowas muss aber frühzeitig behandelt werden, bevor es zur Beschaffungskriminalität kommt....Einbruch Samenbank z.B....

Gefällt mir

17.03.18 um 13:32
In Antwort auf

Jetzt hört mal auf, alle auf der TE herumzuhacken.... Ich vermute hier ein frühes Suchtverhalten, dass sich im weiteren Leben immer mehr ausprägen wird....
@wondergirl02: Geht es dir irgendwie anders / schlechter, wenn du eine zeitlang nicht geblasen oder geschluckt hast? Wirst du dann leicht aggressiv z.B?

nein, werde ich nicht. Mir geht es nicht schlecht oder anders, und wenn ich aggressiv rüber komme dann tuts mir leid

Gefällt mir

17.03.18 um 13:33
In Antwort auf

Wie will man das denn mit 15 ( !!! ) schon festgestellt haben ? Weil man mit 13 angefangen hat und in den Jahren die Erfahrung gemacht hat... jetzt hab ich drei tage keinen geblasen und nichts an Sperma geschluckt, boah ey, jetzt werde ich aber agro ???

ich habe mit 15 angefangen zur info

und ich habe gestern erst wieder geblasen

Gefällt mir

17.03.18 um 13:34
In Antwort auf

Ja, kann doch sein.... Manche Teens trinken Alkohol, andere kiffen, schnüffeln Klebstoff, rauchen Teppichfussel... Sowas muss aber frühzeitig behandelt werden, bevor es zur Beschaffungskriminalität kommt....Einbruch Samenbank z.B....

schön dass andere wissen, was am besten für mich ist...
 

Gefällt mir

17.03.18 um 13:39

Ich klink mich hier mal aus. Das wird gerade sowas von lächerlich

Gefällt mir

17.03.18 um 13:40
In Antwort auf

schön dass andere wissen, was am besten für mich ist...
 

Keiner will dich hier belehren oder dir etwas vorschreiben.... Du entscheidest letztendlich allein, wie du dich mit der Sperma-Thematik auseinandersetzen willst. 
Und wenn du schreibst "und ich habe gestern erst wieder geblasen" - dann zeigt das doch, dass du die...."Sache"...."im Griff" bzw. Mund/Hals hast.... Da muss man auch mal loben...

Gefällt mir

17.03.18 um 13:42
In Antwort auf

Keiner will dich hier belehren oder dir etwas vorschreiben.... Du entscheidest letztendlich allein, wie du dich mit der Sperma-Thematik auseinandersetzen willst. 
Und wenn du schreibst "und ich habe gestern erst wieder geblasen" - dann zeigt das doch, dass du die...."Sache"...."im Griff" bzw. Mund/Hals hast.... Da muss man auch mal loben...

 genau mit dem Satz ( ich habe gestern erst wieder geblasen ) zeigt der User mir überdeutlich, das das ganze ein lächerlicher Fake ist.

Bin dann auch raus hier. 

Gefällt mir

17.03.18 um 15:14
In Antwort auf

Die Jugend wird immer frühreifer, siehe 12/13 Jährige die schwanger werden

So würde ich das nicht ausdrücken.

Ich würde eher sagen, wir kehren in mancherlei Hinsicht in historische/mittelalterliche/noch frühere Verhältnisse zurück.


Recht frühe biologiosche Reife/Geschlechtsreife und erste Elternschaft bereits im Teenager-Alter bzw vor dem Erreichen des 20. Lebensjahres gab es bei der Menschheit zu allen Zeiten.

Früher (und auch noch heutzutage auf vielen Teilen des Planeten) spiel(t)en dabei, dass im Durchschnitt früher als in heutigen westlichen Gesellschaften mit dem Schwangerwerden und Kinderkriegen und dem Heiraten begonnen worden ist, die Umstände eine Rolle, dass erstens die Mehrheit der Leute die 40 nicht erreicht hat (nicht erreicht), und zweitens es keine guten Verhütungsmittel gab (gibt), und drittens die Kindersterblichkeit hoch war (ist), und viertens Nachkommen als Aspekte der eigenen Altersabsicherung gesehen wurden (werden).

Was "früher" angeht:

ZB in dem im Mittelalter entstandenen Codex Iures Canonici des Vatikan war das sogenannte Schutzalter festgelegt auf zwölf Jahre.

ZB in den Digesten des Justinian (auf Veranlassung des römischen Kaisers Justinian 533 in Kraft getreten) steht unter der Überschrift "Verlöbnis":

23,1,14 (Modestin): Betreffs der Eingehung eines Verlöbnisses ist das Alter derjenigen, die es eingehen wollen, nicht wie bei Ehen festgelegt. Darum können auch von frühester Jugend an Verlöbnisse geschlossen werden, wenn nur beide Beteiligten Einsicht in ihr Handeln haben, d.h., wenn sie nicht jünger als sieben Jahre sind.

Und unter der Überschrift "Eheschliessung" steht:

13,2,4 (Pomponius): Eine Frau, die jünger als zwölf Jahre und verheiratet ist, wird dann eine rechtmäßige Ehefrau, wenn sie bei dem Mann das zwölfte Lebensjahr vollendet hat.

Was "heutzutage" angeht:

ZB in Swasiland lag im Jahr 1950 das Durchschnittsalter der Bevölkerung bei 18,43 Jahren, im Jahr 1985 bei 15,55 Jahren, im Jahr 2000 bei 17,25 Jahren, und im Jahr 2015 bei 20,44 Jahren (Quelle: https://knoema.de/atlas/Swasiland/topics/Demographie/Alter/Durchschnittsalter-der-Bev%C3%B6lkerung ).

Dieses geringe Durchschnittsalter in etlichen nicht-westlichen Weltgegenden hat, wie seinerzeit in der antiken und mittelalterlichen westlichen Welt, mit geringer Lebenserwartung zu tun, und damit, dass die Leute nicht erst in hohem Alter Kinder bekommen können, weil sie dann nämlich selbst schon tot sind.


In der heutigen westlichen Welt gehen Teenagerschwangerschaften und dergleichen auf andere Ursachen zurück.

Meiner Meinung nach in vielen Fällen auch auf den Umstand, dass die geistige Reife, die einen zB befähigen würde, das Gehirn einzuschalten und sich rechtzeitig in der gebotenen Sorgfalt um Verhütung zu kümmern, oft der körperlichen Reife etwas hinterherhinkt.

Gefällt mir

17.03.18 um 15:31

So unrealistisch finde ich den Thread gar nicht. Ich hab mit 15 auch schon daran gedacht, wie es wäre, meinem Mitschüler, den ich ziemlich heiß fand, einen zu blasen. Ich war irgendwie neugierig, wie das so ist, wollte erste Erfahrungen sammeln. Damals hatte ich häufig Tagträume und Phantasien davon, es ist aber nie dazu gekommen, weil ich viel zu schüchtern war und in der Schule auch keinen Ruf als Schlampe haben wollte. Hätte er mich aber darauf angesprochen, wäre es vermutlich auch zu einer Freundschaft Plus gekommen.
So habe ich das erste mal mit 16 geblasen und auch ganz selbstverständlich geschluckt, war allerdings mit meinem damaligen Freund.

Also, wenn der Thread hier wirklich echt ist: Mach einfach das, woran du Spaß hast. Aber häng es nicht an die große Glocke. Das läuft im Real Life nicht anders ab als hier, wenn man mit seinem Sexleben hausieren geht, kann das schnell ausarten. Freundschaft Plus, blasen, schlucken, das ist alles völlig okay. Aber bind das am besten nicht jedem auf die Nase, sonst stecken dich Menschen schnell in eine Schublade, aus der man nur schwer wieder rauskommt.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

17.03.18 um 15:38
In Antwort auf

So unrealistisch finde ich den Thread gar nicht. Ich hab mit 15 auch schon daran gedacht, wie es wäre, meinem Mitschüler, den ich ziemlich heiß fand, einen zu blasen. Ich war irgendwie neugierig, wie das so ist, wollte erste Erfahrungen sammeln. Damals hatte ich häufig Tagträume und Phantasien davon, es ist aber nie dazu gekommen, weil ich viel zu schüchtern war und in der Schule auch keinen Ruf als Schlampe haben wollte. Hätte er mich aber darauf angesprochen, wäre es vermutlich auch zu einer Freundschaft Plus gekommen.
So habe ich das erste mal mit 16 geblasen und auch ganz selbstverständlich geschluckt, war allerdings mit meinem damaligen Freund.

Also, wenn der Thread hier wirklich echt ist: Mach einfach das, woran du Spaß hast. Aber häng es nicht an die große Glocke. Das läuft im Real Life nicht anders ab als hier, wenn man mit seinem Sexleben hausieren geht, kann das schnell ausarten. Freundschaft Plus, blasen, schlucken, das ist alles völlig okay. Aber bind das am besten nicht jedem auf die Nase, sonst stecken dich Menschen schnell in eine Schublade, aus der man nur schwer wieder rauskommt.

Sie ist hier ja völlig anomym, niemand weiss wer das schreibt.

Gefällt mir

17.03.18 um 15:53
In Antwort auf

Also mit 15 hab ich den Traumprinz gesucht...  Bestimmt keine Freundschaft +

Die Leute sind unterschiedlich. Mit 15 sind Dinge wie "Freundschaft+" noch gar nicht in meinem Denken vorgekommen, bzw da waren solche Stichworte für mich halt einfach irgendso ein Zeug, was nix mit mir zu tun hat, weil es komplett an meinem Daseinshorizont vorbeigeht.

Ich meine, ich war eh ein eher behäbiger Spätzünder. Nachdem meine Mom, als ich acht war, angefangen hat, mich altersentsprechend zu entwöhnen - ich durfte zB mit neun nicht mehr so mit ihr kuscheln und schmusen, wie in den Kindertagen zuvor -, gab es bei mir, als ich Anfang 15 war, einen weiteren Schub, in dessen Verlauf bei mir die Erkenntnis angefangen hat, zu dämmern, dass es langsam Zeit wird, mich von Lego-Technik und Playmobil und eher sinnlosem Computerprogrammieren zu verabschieden, und dass das theoretische Wissen, dass das Leben außer interessanten Koch- und Backrezepten und leckerem Essen noch mehr sinnliche Freuden bietet, sich auch auf mich selbst beziehen könnte. Mädels und Sex und all diese wilden Dinge, und auch der Gedanke an die Suche nach der Traumprinzessen, waren für mich in dem Alter eher -äh- Gedankendinge, von denen ich mich selbst noch weit entfernt wähnte. Damals war das Leben noch unbeschwert von all dem.

Aber Ende 15 wars dann für mich vorbei mit der stressfreien Unbeschwertheit, denn da hat bei mir die Geschlechtsreife eingesetzt, und damit kamen dann bei mir verstärkt auch die Gedanken an die Weiber und damit einhergehend der Kampf mit den vielen verwirrenden Fehlinformationen (durch die Gleichaltrigen und die Medien und überhaupt)...

Gefällt mir

17.03.18 um 15:57
In Antwort auf

Die Leute sind unterschiedlich. Mit 15 sind Dinge wie "Freundschaft+" noch gar nicht in meinem Denken vorgekommen, bzw da waren solche Stichworte für mich halt einfach irgendso ein Zeug, was nix mit mir zu tun hat, weil es komplett an meinem Daseinshorizont vorbeigeht.

Ich meine, ich war eh ein eher behäbiger Spätzünder. Nachdem meine Mom, als ich acht war, angefangen hat, mich altersentsprechend zu entwöhnen - ich durfte zB mit neun nicht mehr so mit ihr kuscheln und schmusen, wie in den Kindertagen zuvor -, gab es bei mir, als ich Anfang 15 war, einen weiteren Schub, in dessen Verlauf bei mir die Erkenntnis angefangen hat, zu dämmern, dass es langsam Zeit wird, mich von Lego-Technik und Playmobil und eher sinnlosem Computerprogrammieren zu verabschieden, und dass das theoretische Wissen, dass das Leben außer interessanten Koch- und Backrezepten und leckerem Essen noch mehr sinnliche Freuden bietet, sich auch auf mich selbst beziehen könnte. Mädels und Sex und all diese wilden Dinge, und auch der Gedanke an die Suche nach der Traumprinzessen, waren für mich in dem Alter eher -äh- Gedankendinge, von denen ich mich selbst noch weit entfernt wähnte. Damals war das Leben noch unbeschwert von all dem.

Aber Ende 15 wars dann für mich vorbei mit der stressfreien Unbeschwertheit, denn da hat bei mir die Geschlechtsreife eingesetzt, und damit kamen dann bei mir verstärkt auch die Gedanken an die Weiber und damit einhergehend der Kampf mit den vielen verwirrenden Fehlinformationen (durch die Gleichaltrigen und die Medien und überhaupt)...

Amen

Gefällt mir

17.03.18 um 15:57

....... das Wort zum Sonntag  

Gefällt mir

17.03.18 um 16:17
In Antwort auf

....... das Wort zum Sonntag  

Aber heute ist doch Samstag! Jetzt blick ichs gar nicht mehr...

Gefällt mir

17.03.18 um 16:25
In Antwort auf

Aber heute ist doch Samstag! Jetzt blick ichs gar nicht mehr...

Mensch, gut daste det sagst. Iss ja erst Samstag .... jiippiiieeeh 

Gefällt mir

17.03.18 um 16:31
In Antwort auf

Hallo Community! 

Ich wollte wissen, wa ihr davon haltet wenn man mit 15 Blowjobs/Handjobs gibt und man dann das Sperma schluckt! Ich bin nicht mit ihm zusammen, also wir haben Feundschaft Plus. 
Was haltet ihr davon mit 15 schon zu blasen und zu schlucken? 
 

Nachdem ich jetzt den Thread ganz durchgelesen hab, stellt sich mir die Frage, warum überhaupt Du diesen Thread initiiert und Deine Fragen gestellt hast?

Du scheinst Dir doch Deiner Sache sicher zu sein und Dir selbst bereits eine feste Meinung über die Dinge (und manche der antwortenden Leute) gebildet zu haben.

Was bringt es Dir da dann noch, mit anderen Leuten zu diskutieren, außer, dass man sich aneinander abarbeiten kann beim Versuch Überzeugungsarbeit zu leisten und zu zanken?

Warum hast/hattest Du das Bedürfnis nach einer Diskussion - noch dazu mit wildfremden Leuten, die unter Nickname auftreten?

Ich muss ganz ehrlich zugeben, weder mit 15 noch jetzt mit 22 hätte ich viel davon gehalten, Handjobs zu geben und Sperma zu schlucken. Das liegt daran, dass ich nicht schwul bzw homosexuell bin und von da her weit mehr darauf stehe, mich mit Frauen zu beschäftigen als mit Männern.

Hilft Dir diese Erkenntnis jetzt irgendwie weiter?

Und da Du schon nach dem Blasen _und_ Schlucken fragst und damit für uns alle das prickelnde Diskussionsterrain absteckst, sollten wir doch, um zu befriedigenden Ergebnissen zu kommen, eigentlich das ganze Gelände sondieren - deshalb: Wann diskutieren wir denn endlich mal die Frage nach dem Blasen ohne zu schlucken bei 15 1/2-Jährigen?

Gefällt mir

17.03.18 um 16:34
In Antwort auf

Nachdem ich jetzt den Thread ganz durchgelesen hab, stellt sich mir die Frage, warum überhaupt Du diesen Thread initiiert und Deine Fragen gestellt hast?

Du scheinst Dir doch Deiner Sache sicher zu sein und Dir selbst bereits eine feste Meinung über die Dinge (und manche der antwortenden Leute) gebildet zu haben.

Was bringt es Dir da dann noch, mit anderen Leuten zu diskutieren, außer, dass man sich aneinander abarbeiten kann beim Versuch Überzeugungsarbeit zu leisten und zu zanken?

Warum hast/hattest Du das Bedürfnis nach einer Diskussion - noch dazu mit wildfremden Leuten, die unter Nickname auftreten?

Ich muss ganz ehrlich zugeben, weder mit 15 noch jetzt mit 22 hätte ich viel davon gehalten, Handjobs zu geben und Sperma zu schlucken. Das liegt daran, dass ich nicht schwul bzw homosexuell bin und von da her weit mehr darauf stehe, mich mit Frauen zu beschäftigen als mit Männern.

Hilft Dir diese Erkenntnis jetzt irgendwie weiter?

Und da Du schon nach dem Blasen _und_ Schlucken fragst und damit für uns alle das prickelnde Diskussionsterrain absteckst, sollten wir doch, um zu befriedigenden Ergebnissen zu kommen, eigentlich das ganze Gelände sondieren - deshalb: Wann diskutieren wir denn endlich mal die Frage nach dem Blasen ohne zu schlucken bei 15 1/2-Jährigen?

Vielleicht sollte man erst mal verdeutlichen das es zwar " blasen " heißt aber im Prinzip doch genau das gegenteil davon ist. Nämlich saugen  

Gefällt mir

17.03.18 um 16:41
In Antwort auf

Hallo Community! 

Ich wollte wissen, wa ihr davon haltet wenn man mit 15 Blowjobs/Handjobs gibt und man dann das Sperma schluckt! Ich bin nicht mit ihm zusammen, also wir haben Feundschaft Plus. 
Was haltet ihr davon mit 15 schon zu blasen und zu schlucken? 
 

Mit 15 solltest du lieber mit 'nem Lolli Deep Throating versuchen!

Man, ist das widerlich, wie die Mods hier auf Bauernfang gehen!

Gefällt mir

17.03.18 um 17:24
In Antwort auf

Hallo Community! 

Ich wollte wissen, wa ihr davon haltet wenn man mit 15 Blowjobs/Handjobs gibt und man dann das Sperma schluckt! Ich bin nicht mit ihm zusammen, also wir haben Feundschaft Plus. 
Was haltet ihr davon mit 15 schon zu blasen und zu schlucken? 
 

Was davon zu halten ist, hängt unter anderem davon ab, ob dadurch bei irgendeiner/irgendeinem der Beteiligten der Seelenfrieden in der Daseinsbewältigung beeinträchtigt wird.

Da ich in diesem Fall keinen der Beteiligten kenne, während bei den Leuten höchst unterschiedlich ist, übrigens nicht nur von Mensch zu Mensch, sondern auch tagesformabhängig, wie sie welche Formen von Sexualität verbacken, kann ich also speziell zu Deinem Fall erstmal nix weiter sagen.


Die Menschheit wäre vermutlich längst ausgestorben wenn alle in jedem Alter über Sexualität nur schockiert gewesen wären. Interesse an Sexualität und an sexuellen Erfahrungen und so weiter halte ich bei 15-jährigen nicht für unnormal und an sich auch nicht für schockierend.

Ich meine, ich selber war in dem Alter zwar eher behäbig, aber hätte ich mit fünfzehn zB eine Klavierleherin à la "Die Klavierleherin", das Lied von Udo Lindenberg, gehabt, hätte mich das vermutlich nicht traumatisiert. Ich denke, das muss bei weiblichen Wesen nicht zwangsläufig anders sein.

Kurz gesagt:

Freundschaft plus, blasen, schlucken, das ist alles völlig okay, sofern es für alle Beteiligten und somit diejenigen, die es überhaupt etwas angeht, okay ist.

Obs für Euch okay ist, kann ich nicht sagen, da ich Euch nicht kenne und Euch nicht vor mir sehe und nicht in Euch hineinsehe.


Aber ich meine, die letzte Frage Deines Initialpostings beginnt mit:

  Was haltet ihr davon mit 15 schon zu ...

Wozu sollte man wissen wollen, was andere, die mit den betreffenen Vorgängen gar nichts zu tun haben, davon halten, wenns für einen selbst und alle übrigen Beteiligten tatsächlich okay ist?

In der Eingangsfrage steht, hingeschrieben von Dir, das Wörtchen "schon", was darauf hindeutet, dass bereits in der Frage suggeriert werden soll, dass das ja vielleicht auch zu früh sein könnte.

Dazu kann ich nix sagen, denn bei den Leuten ist es, wie gesagt, ganz unterschiedlich, übrigens nicht nur von Mensch bzu Mensch, sondern auch tagesformabhängig, wie sie wann welche Formen von Sexualität verbacken.

Aber entweder zweifelt da jemand an der eigenen Sichtweise, und/oder jemand will mehr oder weniger subtil Betroffenheit schüren, oder was weiss ich...

Bei mir ist es jedenfalls zB seit je her so, dass ich eigentlich nicht das Bedürfnis habe, diejenigen meiner sexuellen Gelüste/Vorlieben/Vorstellungen, bei denen ich überzeugt davon bin, dass sie inklusive meiner Wenigkeit für alle Beteiligten okay sind, mit irgendwelchen Leuten in einem Forum zu besprechen in einer Weise, bei der bei der Leserschaft Betroffenheit und damit einhergehend möglicherweise Unsachlichkeit geschürt wird, bzw bei der für die Leserschaft zwischen den Zeilen durchschimmert, dass ich selbst möglicherweise Zweifel habe, ob okay ist, was sich bei mir abspielt.

Wenn, dann erörterre ich Dinge, abgesehen davon, dass ich gerne texte, weil ich dabei cool gefunden werden will, oder, weil ich mir noch nicht sicher bin, aber beides zusammen geht sich meiner Meinung nach nicht aus.

Wenn ich Dinge erörtere, weil ich mir selbst noch nicht sicher bin, dann geriere ich mich im Verlauf des von mir selbst vom Zaun gebrochenen Gedankenaustausches (hoffentlich) nicht gleich wie eine gekränkte Diva wenn mir Gedanken/Äusserungen begegnen, die mir nicht so gut gefallen, sondern verbuche das im Zweifelsfall eben als den bei öffentlichen Internetdiskussionen üblichen Background-Noise.

Dabei, Ruhe zu bewahren, hilft mir der Gedanke, dass man ja zum Glück nicht darauf angewisen ist, von allen Leser/inne/n in allen Punkten gut gefunden zu werden.
Schliesslich sind wir hier ja keine Politiker, sondern anständige Leute.

Gefällt mir

17.03.18 um 17:41
In Antwort auf

Was davon zu halten ist, hängt unter anderem davon ab, ob dadurch bei irgendeiner/irgendeinem der Beteiligten der Seelenfrieden in der Daseinsbewältigung beeinträchtigt wird.

Da ich in diesem Fall keinen der Beteiligten kenne, während bei den Leuten höchst unterschiedlich ist, übrigens nicht nur von Mensch zu Mensch, sondern auch tagesformabhängig, wie sie welche Formen von Sexualität verbacken, kann ich also speziell zu Deinem Fall erstmal nix weiter sagen.


Die Menschheit wäre vermutlich längst ausgestorben wenn alle in jedem Alter über Sexualität nur schockiert gewesen wären. Interesse an Sexualität und an sexuellen Erfahrungen und so weiter halte ich bei 15-jährigen nicht für unnormal und an sich auch nicht für schockierend.

Ich meine, ich selber war in dem Alter zwar eher behäbig, aber hätte ich mit fünfzehn zB eine Klavierleherin à la "Die Klavierleherin", das Lied von Udo Lindenberg, gehabt, hätte mich das vermutlich nicht traumatisiert. Ich denke, das muss bei weiblichen Wesen nicht zwangsläufig anders sein.

Kurz gesagt:

Freundschaft plus, blasen, schlucken, das ist alles völlig okay, sofern es für alle Beteiligten und somit diejenigen, die es überhaupt etwas angeht, okay ist.

Obs für Euch okay ist, kann ich nicht sagen, da ich Euch nicht kenne und Euch nicht vor mir sehe und nicht in Euch hineinsehe.


Aber ich meine, die letzte Frage Deines Initialpostings beginnt mit:

  Was haltet ihr davon mit 15 schon zu ...

Wozu sollte man wissen wollen, was andere, die mit den betreffenen Vorgängen gar nichts zu tun haben, davon halten, wenns für einen selbst und alle übrigen Beteiligten tatsächlich okay ist?

In der Eingangsfrage steht, hingeschrieben von Dir, das Wörtchen "schon", was darauf hindeutet, dass bereits in der Frage suggeriert werden soll, dass das ja vielleicht auch zu früh sein könnte.

Dazu kann ich nix sagen, denn bei den Leuten ist es, wie gesagt, ganz unterschiedlich, übrigens nicht nur von Mensch bzu Mensch, sondern auch tagesformabhängig, wie sie wann welche Formen von Sexualität verbacken.

Aber entweder zweifelt da jemand an der eigenen Sichtweise, und/oder jemand will mehr oder weniger subtil Betroffenheit schüren, oder was weiss ich...

Bei mir ist es jedenfalls zB seit je her so, dass ich eigentlich nicht das Bedürfnis habe, diejenigen meiner sexuellen Gelüste/Vorlieben/Vorstellungen, bei denen ich überzeugt davon bin, dass sie inklusive meiner Wenigkeit für alle Beteiligten okay sind, mit irgendwelchen Leuten in einem Forum zu besprechen in einer Weise, bei der bei der Leserschaft Betroffenheit und damit einhergehend möglicherweise Unsachlichkeit geschürt wird, bzw bei der für die Leserschaft zwischen den Zeilen durchschimmert, dass ich selbst möglicherweise Zweifel habe, ob okay ist, was sich bei mir abspielt.

Wenn, dann erörterre ich Dinge, abgesehen davon, dass ich gerne texte, weil ich dabei cool gefunden werden will, oder, weil ich mir noch nicht sicher bin, aber beides zusammen geht sich meiner Meinung nach nicht aus.

Wenn ich Dinge erörtere, weil ich mir selbst noch nicht sicher bin, dann geriere ich mich im Verlauf des von mir selbst vom Zaun gebrochenen Gedankenaustausches (hoffentlich) nicht gleich wie eine gekränkte Diva wenn mir Gedanken/Äusserungen begegnen, die mir nicht so gut gefallen, sondern verbuche das im Zweifelsfall eben als den bei öffentlichen Internetdiskussionen üblichen Background-Noise.

Dabei, Ruhe zu bewahren, hilft mir der Gedanke, dass man ja zum Glück nicht darauf angewisen ist, von allen Leser/inne/n in allen Punkten gut gefunden zu werden.
Schliesslich sind wir hier ja keine Politiker, sondern anständige Leute.

dein selenfrieden hängtwohlk davon ab ., wie der Ejakuliernede gefrühstückt hat!???
Kein Reiz kene Ejakulation!

Gefällt mir

17.03.18 um 17:43
In Antwort auf

dein selenfrieden hängtwohlk davon ab ., wie der Ejakuliernede gefrühstückt hat!???
Kein Reiz kene Ejakulation!

  .. wie der Ejakuliernede gefrühstückt hat 

Gefällt mir

17.03.18 um 19:05
In Antwort auf

dein selenfrieden hängtwohlk davon ab ., wie der Ejakuliernede gefrühstückt hat!???
Kein Reiz kene Ejakulation!

Hä? Wieso? Was hab ich denn mit dem Ejakulierenden aus dem Initialposting zu tun, geschweige denn mit seinem Frühstück? Mein Seelenfrieden hängt von meinem Frühstück ab!

Gefällt mir

17.03.18 um 19:27
In Antwort auf

Vielleicht sollte man erst mal verdeutlichen das es zwar " blasen " heißt aber im Prinzip doch genau das gegenteil davon ist. Nämlich saugen  

Okay, aus dem Nähkästchen geplaudert: Das Saugen finde ich eher sekundär. Mir gehts da mehr darum, wie gut sich die Rundum-Massage mit den Lippen und der Zunge anfühlt.

Gefällt mir

18.03.18 um 0:07
In Antwort auf

  .. wie der Ejakuliernede gefrühstückt hat 

Ham & Eggs!
 

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers