Forum / Sex & Verhütung / Sexualität

Schlechter sex=Trennung

5. Mai 2005 um 18:44 Letzte Antwort: 6. Mai 2005 um 9:45

Hi,
also mich beschäftigt dies frage zur zeit. ich meine in meiner beziehung is der sex gut, aber trotzdem interessiert mich das. denn fpr mich wäre das denke ichs chon ein trennungsgrund, weil ich denke das sex doch ziemlich wichtig ist und wenn das total scheiße ist dann färbt sich das doch acuh igendwann auf den rest ab oder?
also, würdet ihr euch dann von eiurem partner trennen?
Lg

Mehr lesen

5. Mai 2005 um 19:12

Machst Du es Dir da nicht zu einfach
Ich weiss nicht, bin schon etwas älter wie Du.Aber habe da mal ne ganz interessante Erfahrung gemacht.
Meine reizende Frau meinte einmal, mit mir einfach so 7 Monate keinen Sex haben zu wollen, weil Sie wissen wollte,ob ich treu bin.
Das kam, weil ich beruflich im Krankenhaus tätig bin und ziemlich viele Kranenschwestern meinten,sie müssten mich zu Hause unter dem dämlichsten Vorwand anrufen.
Ich wiederum fand das gar nicht lustig, da ich für meine frau sehr stake Gefühle hatte,konnte das aber verstehen.
Nach 7 Mon. wurde es wohl auch ihr zu dumm, aber sie wusste, dass ich gegen andere Frauen resistent bin.
Ich weiss nicht wie oft ich die gelegenheit hatte, aber ich habe meine Frau niemals betrogen.
Wenn ich da denke, ich hätte damals nur wegen keinem Sex aufgegeben, das wär im Nachhinein ein schwerer Fehler gewesen.Nur mal so als Beispiel...
zweifler

Gefällt mir

5. Mai 2005 um 23:11

Also....
bisher habt ihr mir geantwortet weil ihr keinen sex habt/hattet und das kein grund zur trenung war. ich denke das ist nicht direkt vergleichbar, als wenn man deprimierend schlechten sex hat...

Gefällt mir

6. Mai 2005 um 0:41
In Antwort auf

Machst Du es Dir da nicht zu einfach
Ich weiss nicht, bin schon etwas älter wie Du.Aber habe da mal ne ganz interessante Erfahrung gemacht.
Meine reizende Frau meinte einmal, mit mir einfach so 7 Monate keinen Sex haben zu wollen, weil Sie wissen wollte,ob ich treu bin.
Das kam, weil ich beruflich im Krankenhaus tätig bin und ziemlich viele Kranenschwestern meinten,sie müssten mich zu Hause unter dem dämlichsten Vorwand anrufen.
Ich wiederum fand das gar nicht lustig, da ich für meine frau sehr stake Gefühle hatte,konnte das aber verstehen.
Nach 7 Mon. wurde es wohl auch ihr zu dumm, aber sie wusste, dass ich gegen andere Frauen resistent bin.
Ich weiss nicht wie oft ich die gelegenheit hatte, aber ich habe meine Frau niemals betrogen.
Wenn ich da denke, ich hätte damals nur wegen keinem Sex aufgegeben, das wär im Nachhinein ein schwerer Fehler gewesen.Nur mal so als Beispiel...
zweifler

Wie blöde muss man sein ?
um bei einer Frau zu bleiben die einem 7 Monate den Sex verweigert nur um zu TESTEN ob man treu ist ? Sorry, aber eine derartige selbstaufgabe für jemanden der mir nicht traut ist doch einfach nur bemittleidenswert.

Gefällt mir

6. Mai 2005 um 9:39
In Antwort auf

Wie blöde muss man sein ?
um bei einer Frau zu bleiben die einem 7 Monate den Sex verweigert nur um zu TESTEN ob man treu ist ? Sorry, aber eine derartige selbstaufgabe für jemanden der mir nicht traut ist doch einfach nur bemittleidenswert.

Auf den ersten Blick schon
Aber ich hab mir dann versucht, vorzustellen, wie die ganze Situation für Sie gewesen ist und musste zugeben, es war auch für sie nicht einfach.
Ich hoffe doch wohl, Du bemittleidest jetzt nicht mich? Ich selbst weiss seitdem besser,als je zuvor, wo ich hingehöre.Mir hat das deutich mehr gebracht, als ich vermisst habe.
Bin zwar selber im medizinisch und psychologischem Bereich tätig, abe diese Erfahrung hat mir durch das hineinversetzen als Betroffener (sonst sind ja immer die anderen betroffen)wirklich sehr viel gebracht.Ich denke mal nicht, dass ich sonst dermassen resistent gewesen wäre und noch bin gegen die Anmachversuche diverser Mitarbeiterinne und Patientinnen.Was im negativen Fall zu deutlich mehr Stress geführt hätte.
Was sagst Du dazu?zweifler

Gefällt mir

6. Mai 2005 um 9:45

Find ich ne faire Einstellung
Leider machen sich in der heutigen Zeit die wenigsten Gedanken darüber, was in einer Beziehung noch wchtig ist ausser Sex.Aber ich kann Dich gut verstehen.Hatte es bei Dir einen besonderen Grund (Auslöser,wie es dazu kam?)
zweifler

Gefällt mir