Home / Forum / Sex & Verhütung / Schlechter Sex

Schlechter Sex

9. Dezember 2010 um 22:43

Habe hier vor kurzem einen Post gelesen, der besagte, dass jemand der schlecht küsst grundsätzlich schlecht im Bett ist.
Jetzt habe ich mal so darüber nachgedacht und festgestellt, ich habe diese Erfahrung auch schon gemacht. Küssen lief schon nicht rund und Sex ging dann auch garnicht.

Was habt ihr da für Erfahrungen gemacht? Hat jemand von euch schon mal einen "schlechten Küsser" gehabt und danach festgestellt, der ist ja voll die Granate im Bett?

9. Dezember 2010 um 22:50

Ganz
ohne küssen? aber fehlt dann da nicht etwas?

Gefällt mir

9. Dezember 2010 um 22:57

@ trekkicat
das kann ich mir gar nicht so vorstellen. aber okay

Gefällt mir

9. Dezember 2010 um 22:59

Typisch frau
schlechter küsser
mann schuld.

richtig ist.
gute frau guter kuss.
scheiße frau scheiße kuss.

Gefällt mir

9. Dezember 2010 um 23:01

Ich nehme immer den großen sex
den kleinen sex können frauen auch untereinander haben.

Gefällt mir

9. Dezember 2010 um 23:03


Ich sehe das ja auch so!

Für mich ist küssen super wichtig und wunderschön....deshalb ist es für mich ja auch schwer vorstellbar, dass Sex gut funktioniert, wenn küssen schon nicht geht.

Aber wer weiß, vielleicht hat das hier ja schon mal jemand erlebt....

Gefällt mir

9. Dezember 2010 um 23:04

Du
musst es ja wissen blowhorn. was ist den daran so schlimm das ich es mir nicht vorstellen kann?

Gefällt mir

9. Dezember 2010 um 23:07
In Antwort auf ehrlicherlover

Typisch frau
schlechter küsser
mann schuld.

richtig ist.
gute frau guter kuss.
scheiße frau scheiße kuss.

Heul doch!
Hättest du richtig gelesen, dann hättest du gemerkt, das diese Frage nicht auf ein spezifisches Geschlecht bezogen war!
Mich interessieren die Erfahrungen von Männern UND Frauen!
Und ob da wirklich immer jemand "schuld hat"....weiß nicht....kann ja auch einfach daran liegen, dass die Chemie nicht stimmt.

Gefällt mir

9. Dezember 2010 um 23:13

Perle!!!!
Da bist du ja!!!!!!!

Küssen lief schon nicht rund: so hektisch mit der Zunge rumrühren, ohne Gefühl, harte Zunge.... sowas halt...

Haste das noch nier erlebt?

Gefällt mir

9. Dezember 2010 um 23:20

Werd
mal nicht frech!

Gefällt mir

9. Dezember 2010 um 23:21

Was heißt
Niete im Bett für dich?

Gefällt mir

9. Dezember 2010 um 23:23

@terrorkitten
wie lief das? ONS ohne zu küssen? kann ich mir garnicht vorstellen....habt ihr euch einfach sofort die Klamotten runtergerissen und losgelegt? Ohne einen Kuss?

Gefällt mir

9. Dezember 2010 um 23:31

Danke
norakit

Gefällt mir

10. Dezember 2010 um 0:55

"Küssen ist doch kein Sex"
Das nicht, aber wenn beim Küssen schon Gefühl, Chemie und Rhythmus fehlen, frage ich mich, wie dann der Sex gut sein soll...

Ist für mich total schwer vorstellbar, aber ich bin halt auch ein "Kuß Fan"

Gefällt mir

10. Dezember 2010 um 19:30

"A Kiss is NOT just a *K*I*S*S*".................... .................

Hi !

Ich habe geschaut, ob die ForenQueen (Queen of Heels ist eine Andere, könnt Ihr Googeln)
ihren Thread vom 22/10/2009 um 10:17 hier nochmal reinkopiert hat.
Wie Ich sehe, nicht ! Weil es aber bestimmt zum aktuellen Thema paßt, tu Ich es.....Mit noch ein paar Antworten zu diesem Thread.
Ich sag ja, die Themen waren alle schon hier im Forum. Und die Beiträge früher waren nicht unbedingt schlechter.


Voilà:

"A Kiss is NOT just a *K*I*S*S*"

Moin ihr Lieben........

.... Im Nachbarforum wurde dieser Tage ein Thread gestartet, der leider
völlig unterging.

Es ging darin ums Küssen. - Für mich übrigens mit das intimste, was zwei
Menschen miteinander tun können.

Jetzt kan man / frau ja Küssen und *K*Ü*S*S*E*N*. Und da hat bestimmt
jede(r) andere Vorlieben, "Techniken", und vor allem natürlich
Empfindungen.

Was macht für euch DAS ultimative *K*U*S*S*-Erlebnis aus?

Ist der *K*U*S*S* Mittel zum Zweck, oder auch "Message by Heart"?

Wann, wohin, wie? Gibt es Rituale auf die Ihr beim Küssen pflegt?

Ich fang vielleicht mal an.

Ich habe *A*B*W*Ä*R*T*S*K*Ü*S*S*E im 5-er Schema kennenlernen dürfen.
And I LOVE them.

Zuerst auf die Stirn, dann auf beide Augen, die Nase und dann natürlich
den Mund, in dem sich zwei extrem lüstern-neugierierige Zungen
begegnen.

Dieses Schema kann übrigens auch mit dem Mund beginnen.... Hauptsache
abwärts

Also... vielleicht habt ihr ja ne Meinung zu diesem Thema. - Lasst sie
raus.

........

Offenbarung
Ein Kuss ist für mich die Offenbarung der Seele.
Ein vorsichtes, warmes, weiches Tasten, Erforschen und flüchtiges
Streicheln mit den Lippen, ein Versinken ineinander. Dieses weicht einem
schüchternen Spiel zweier Zungenspitzen, die sich reizen, necken,
lieben. Danach beginnen die Lippen und die Zungenspitze das zu fordern
was der Rest des Körpers gern ausführen würde ... und so kann ein Kuß
schon zu purem Sex werden
Wann immer und wo auch immer wir unsere Lippen einsetzen; in diesem
Moment öffnen wir unserem Partner das Tor zu unserer Seele. Amen!

Nichts ist schlimmer als eine nasse, schwammige Zunge, die einem ohne
Vorwarnung in den Mund gerammt wird!


..........

Ein wunderschöner Kuss fängt ganz vorsichtig an, wie die Berührung von
Schmetterlingsflügeln. Wir schauen uns in die Augen, wir ahnen, was in
dem anderen vor sich geht. Der nächste Begegnung unserer Lippen ist
aufgeschlossener, weich, begleitet von Händen und Arme, die sich um den
anderen schlingern wie Efeuranken. Wenn wir einander ganz nah sind,
öffnen sich die Lippen, unsere Zungen begegnen sich erst nur vorsichtig,
nur die Spitze, nur ganz sanft. Aber der Kuss wird tiefer, die Hände
finden die nackte Haut unter den Kleidern.
Was danach geschieht, durft ihr euch selbst ausdenken...
Und da hat bestimmt jede(r) andere Vorlieben, "Techniken", und vor allem
natürlich Empfindungen,



Hi !

Super-Beiträge von den Super-Küsserinnen und Super-Küssern !

Wie gewünscht tu Ich zu dem Was ? und Wie ? auch etwas rauslassen:

Erstmal zu den Empfindungen:
"Küsse, durch die das Herz spricht..."
"Einander den Atem von den Lippen trinken...",
Die magische Anziehung für einen Kuß, allerschönst, daß es das gibt.... beim Küssen Weiteres sich entfachen zu lassen führt zu noch Besserem...


Zu den "Techniken".
Es muß ja nicht immer der einzigartige perfekte Kuß sein, bei dem Dirs schwindlig wird, es können ja aus der Stimmung heraus und aus der Harmonie heraus sich alle möglichen Varianten ergeben:

Beim Küssen das Gesicht des Partners liebevoll zwischen die Hände nehmen und sich anschauen,
Beim Küssen die Fingerkuppen und Fingernägel einer Hand in seinem Nacken aufwärts fahren lassen,
Die vorgestreckten Zungen miteinander spielen lassen, auch wenn die Münder voneinander Abstand haben.
Die Lippen weich und sanft aufeinander setzen und bewegungslos verharren und es innig werden lassen, langsam seinen Kopf fester an Dich ziehen,
Die geschlossenen Münder weich und sanft sich streicheln lassen, die Münder langsam öffnen und die Zungen mit in das Spiel kommen lassen
Mit den Lippen die Lippen einander beknabbern, seine Lippen abwechselnd ansaugen und beknabbern,
Mit den Zähnen die Lippen einander zärtlich beknabbern
Mit spitzer Zunge die Konturen des Mundes des Partners nachzeichen
Mit der Zunge forschen, z.B. u.a. die Zunge zwischen Lippen und Zahnreihen wandern lassen,
An der Zunge des Partnes saugen, sie in den Mund hineinsaugen, sie mit Deiner Zungenspitze betupfen, umzüngeln,
Beim Küssen den Kopf (mal kurz!!!) schnell bewegen wie beim Erschauern bzw. Kopfschütteln
Wenn Dir die Zunge in den Mund gestoßen wird und ER sie rammelmäß in Deinem Mund bewegt als Andeutung für "Kommen wir zur Sache, Süße" dann muß das nicht unangenehm sein, vielmehr kannst Du das geschehen lassen als Startsignal für Dein Kopfkino und in Deiner Phantasie all das Kommende Dir ausmalen um es sofort ersehnen
Oberhalb des Schlüsselbeins mit der Zunge sehr kräftig über die Haut wedeln
Abwärts und Aufwärts mit geöffneten!!! Mund, genauer gesagt die Lippen und die zwischen die Lippen gestreckte Zungenspitze über den ganzen Körper ziehen.

Passion and Performance

Eure
Pitschkainkognita


Hi !

Mètres et Mètresses du Plaisir ....Sind Euch die Küsse ausgegangen ????????????
Das Thema ist doch noch nicht ausgereizt, oder ? Zu dem, was bisher in den Beiträgen geschrieben wurde,
möchte ich gerne noch was ergänzen: Eine intime Kuß-Variante, wie ich finde
...wenn SIE sich über den Partner beugt und SIE und beider Gesichter mit Ihren langen Haaren wie mit einemVorhang einhüllt.
Was, auch noch nicht geschrieben wurde, glaube ich, das wäre
...mit 1000 Küssen überschütten
...Der Dauerkuß
...der kurze kleine schnelle Überraschungskuß
...der dicke fette Stöhn-Schmatzer
...und der hauchzart gehauchte High-Sensitive-Kuß mit sinnlichem Augenaufschlag
...Mit der Zunge im Ohr bohren, puhlen, schlecken, einige haben geschrieben daß sie das nicht mögen. Ich muß sagen: Ich mag es, das gemacht zu bekommen, und Ich mag auch die dabei entstehenden Begleit-Geräuche.

...für die besonderen Momente: Beider Lippen locker aufeinander und mit LippenKontakt sich die liebsten Worte sagen.


Eure
Pitschkainkognita

Gefällt mir

11. Dezember 2010 um 17:48

Ich muß mich schwer beherrschen, Dir nicht Tag und Nacht eins in
die Fresse zu schlagen, Blondie!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! !!!!!!!!!!!!!!!

Bereits in 2008 labertest Du hier rum und geändert hat sich nichts!!!


Und wenn ich lese "über das "kleine"" - dann kommt mir so maßlos das Kotzen an! In einer arroganten Überheblichkeit wird hier um sich geschmissen mit irgendwelchen bürgerlichen Parolen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! !!!!!

HALTE ENDLICH DEIN DÄMLICHES MAUL!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Gefällt mir

3. Januar 2011 um 17:09

Stimmt!
Das ist stimmt! Jedes Mal wenn ich finde, dass man schlecht küsst, ist im Bett auch nicht gut. Ist kein Schuld des Partners, sondern ist er einfach nicht mein Typ.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Geschenkbox

Teilen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen