Home / Forum / Sex & Verhütung / Schlanke Frauen...

Schlanke Frauen...

21. Januar 2011 um 19:41

Hallo Leute,

Ich stöbere schon länger hier im Forum rum. Habe viel gelesen und auch einiges schon "mitgenommen"
Ich finds super hier!

So jetzt zu meiner Frage...

Ich bin eine schlanke zierliche Person also 1,63 cm und ca. 48 kg alles von naturnaus! Habe aber schon einen weiblichen Körper, aber in letzter Zeit ist mir öfter gesagt worden das man als Mann Angst hätte mir weh zuntun, oder sich blaue Flecken holen könnte und ein paar Kilo mehr ja viel weiblicher wären!
Was wollt ihr denn jetzt? Mehr oder weniger? Und nur weil ich dünn bin bin ich nicht weiblich? Gut, habe kleine tittis, aber ich habe welche....

Also sagt mir, was ist weiblich und was nicht?!

Danke euch schonmal...

21. Januar 2011 um 20:07

Sehe ich auch so
Mädels...

Ich bin auch zufrieden mit mir! Mag es auch schlank zu sein und nochmehr mag ich es nicht darauf achten zu müssen was ich esse!

Aber die Kommentare haben sich die letzten Tage schon vermehrt, deswegen meine Frage!
Einer meinte, ich würde den Beschützerinstinkt bei Männern wecken, ein anderer ich hätte den Lolita Faktor!
Bin mal gespannt was die Männerwelt erzählt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Januar 2011 um 13:39
In Antwort auf kiri_12723819

Sehe ich auch so
Mädels...

Ich bin auch zufrieden mit mir! Mag es auch schlank zu sein und nochmehr mag ich es nicht darauf achten zu müssen was ich esse!

Aber die Kommentare haben sich die letzten Tage schon vermehrt, deswegen meine Frage!
Einer meinte, ich würde den Beschützerinstinkt bei Männern wecken, ein anderer ich hätte den Lolita Faktor!
Bin mal gespannt was die Männerwelt erzählt!

Ich weiß es nicht
Bin selbst als Mann 187cm groß und eher schlank gebaut (im Moment 78kg).

Bin ganz real anscheinend kaum ein einen speziellen Frauentyp festgelegt, solange Frau nicht größer und/oder schwerer als ich ist.

Aber wenn es rein um die erotische Anziehung geht, dann spüre ich die am ehesten bei kleinen zierlichen Frauen. Nicht nur, nicht bei jeder, aber schon sehr oft, sehr stark.

Gleichzeitig aber auch etwas, das hinderlich ist. Ist zwar Quatsch, ist auch heute nicht mehr so schlimm, wie ich es in jüngeren Jahren gefühlt habe, aber ein wenig befangen bin ich bei kleinen zierlichen Frauen. So nach dem Motto, ich könnte was kaputt machen.
Vielleicht gehört das ja sogar zur Anziehung dazu. Ich weiß es nicht, nicht so ganz.
Beschützerinstinkt? Lolitaeffekt? Passt irgendwie nicht.
Habe auch schon überlegt, ob das knabenhafte ein Grund sein könnte. Ob ich also quasi eher nicht ganz so weiblich daherkommende Frauen mag. Stimmt aber auch auch nicht. Zierliche Frauen sind nicht zwangsläufig burschikos, haben nicht automatisch irgendwas männliches an sich. Wenn ich jetzt urteilen müsste, dann ist zierlich, schlank halt einfach eine Art von weiblichem Auftreten, genauso wie groß (größer) und üppig, mit großer Oberweite.
Und mich bringt die eine Form von Weiblichkeit halt eher, schneller aus dem Gleichgewicht als die andere. Zierlich=weiblich! Ein Mann würde es jedenfalls wohl eher nicht wollen, mögen, wenn er als zierlich bezeichnet würde.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Januar 2011 um 15:19


ich esse auch was ich will und bin sehr schlank. wenn ich nicht aufpasse werde ich sogar leicht zu dünn. aber was soll ich machen? wenn einer ein bisschen molligere will ist er bei mir eben falsch.
ich persönlich finde etwas mehr auch viel sexier als klapperdürr. ich wäre voll zufrieden wenn ich ca 10kg zunehmen würde.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen