Home / Forum / Sex & Verhütung / Schlampe

Schlampe

25. Januar 2011 um 23:40

Hallo zusammen. Mich würd mal interessieren was ihr unter einer Schlampe versteht.

Ich bin 17 jahre alt, habe mittlerweile mit über 20 Männern geschlafen, darunter Gruppensex (dreier oder mehr personen), analsex, sex mit Fremden, etc. wirklich normal find ich das nicht, aber solange ich mich schütze, was ich auch tue, und meinen spaß dabei habe ist doch eigentlich nichts dabei.

Warum wird man deshalb direkt als schlampe bezeichnet? Jungs dürfen sich doch auch austoben. Es ist ja nicht so, dass ich jeden Horst nehme, nur halt Männer bzw. Jungs die mir auch gefallen. Warum haben "Schlampen" so einen schlechten Ruf?

26. Januar 2011 um 0:01

Ich..
..sag ja auch nicht, dass ein Kondom den Ruf beeinflusst, ich wollte damit nur ausdrücklich sagen, dass ich mich schütze, da mich sonst wahrscheinlich jeder in seinem Beitrag darauf hinweist.

"Du bist eine Frau und eine Frau hat sich anders zu verhalten als ein Mann" ...aber ist das nicht ein wenig altmodisch? Warum darf "Frau" keinen spaß haben, während sich ein Großteil der jungen Männer durch ganze Ortsteile vögelt, ohne dass irgendjemand was dazu sagt - und wenn überhaupt, dann positiv darüber spricht?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Januar 2011 um 0:04

Allerdings
ich habe auch, wie gesagt, kein Problem damit - sonst würde ich es ja nicht machen. Ich brauch dafür keine Liebe, Zärtlichkeiten etc. Natürlich ist sex in einer Beziehung noch viel schöner, aber wenn man Single ist, dann ist es doch nicht verkehrt sich auszutoben und Erfahrungen zu sammeln..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Januar 2011 um 0:26

..
Mit einem aus der Discothek wär's selbst mir zu riskant..
wenn es Fremde sind, dann sind es wenigstens Freunde von meinen Bekannten, zu denen ich immerhin vertrauen habe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Januar 2011 um 0:55

..
"Also KEIN Mann würde sich mit 17 so hergeben wie du es machst" .. das halte ich für ein Gerücht

"Vorallem schon Gruppensex und so..warum?"
..weil es mir spaß macht, sonst würde ich es nicht machen - mich zwingt keiner dazu.

"Einfach weil du mit jedem Kontakt trotz Kondom ein viel grösseres Risiko eingehst als Mann denn der Kondom kann auch reißen! Dann hast du die ganze Soße in dir! "
..Wenn es auf Geschlechtskrankheiten bezogen ist, dann kann sich der Mann ebenso infizieren, wie eine Frau (nur, dass bei mir keine Geschlechtskrankheit vorliegt). Wenn es auf eine ungewollte Schwangerschaft bezogen ist, besteht immer noch die Möglichkeit einer Abtreibung, wobei es soweit nicht kommen wird, da ich nicht nur mit Kondom, sondern auch zusätzlich mit Nuva verhüte. Die Wahrscheinlichkeit ist da schon sehr gering.


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Januar 2011 um 0:57


hahahahaaa was du für nen mist erzählst

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Januar 2011 um 1:08
In Antwort auf lala_12455418


hahahahaaa was du für nen mist erzählst

.
Auf mich bezogen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Januar 2011 um 2:47


Ich wünsche euch von herzen viel Glück in eurem weiteren Leben mit Aids und alles worüber man dann im Nachhinein so gut weinen kann. Und ein schönes: Ach hätte ich gut.... Und am meisten Spaß wünsche ich euch wenn ihr tatsächlich mal den einen Partner fürs Leben findet der dann sagt: Ich komm mit deiner Vergangenheit nicht klar. Ich liebe dich zwar aber ich muss wohl davon ausgehen dass dir schnell langweilig wird. Ihr seid so jung und denkt ihr wüsstet was Liebe ist oder wie das Leben funktioniert. Ihr werdet ein herrliches AHA Erlebnis haben. Wartet noch 10 Jahre. Mal sehen wie viele sexuell übertragbaren Krankheiten bis dahin zu überstehen waren^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Januar 2011 um 6:01

Das problem liegt halt da
das wenn man mit den halben freundeskreis (oder bekannte von dennen) inne kiste springt das das gerede sehr groß ist, weils halt auch ne schnelle runde macht und is man da erstmal als schlampe oder billiges flittchen bekannt, gehts auch ganz schnell die große runde und die jungs sind es nicht die es breit tretten, nein vielmehr die frauen.. grade der freundeskreis sollte ein tabu thema sein,wenn man sehr freizügig is.. spreche da aus erfahrung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Januar 2011 um 8:17
In Antwort auf panaz_12862912


Ich wünsche euch von herzen viel Glück in eurem weiteren Leben mit Aids und alles worüber man dann im Nachhinein so gut weinen kann. Und ein schönes: Ach hätte ich gut.... Und am meisten Spaß wünsche ich euch wenn ihr tatsächlich mal den einen Partner fürs Leben findet der dann sagt: Ich komm mit deiner Vergangenheit nicht klar. Ich liebe dich zwar aber ich muss wohl davon ausgehen dass dir schnell langweilig wird. Ihr seid so jung und denkt ihr wüsstet was Liebe ist oder wie das Leben funktioniert. Ihr werdet ein herrliches AHA Erlebnis haben. Wartet noch 10 Jahre. Mal sehen wie viele sexuell übertragbaren Krankheiten bis dahin zu überstehen waren^^

..
Ich kann dich verstehn, warum solltest du keinen Spaß haben? Man soll ja das machen, was man für richtig hält und schließlich ist es ja DEIN Leben!
Mein Gott dann vögelt man halt mit mehreren Typen rum, na und? Irgendwo muss man ja Erfahrungen sammeln und das Leben voll auskosten!

Den Ruf als Schlampe hat man schnell mal und wird man auch so leicht nicht mehr los. Aber was kümmerts die anderen? Geht niemanden was an, was du mit deinem Leben anstellst!

Hab noch viel Spaß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Januar 2011 um 0:13
In Antwort auf panaz_12862912


Ich wünsche euch von herzen viel Glück in eurem weiteren Leben mit Aids und alles worüber man dann im Nachhinein so gut weinen kann. Und ein schönes: Ach hätte ich gut.... Und am meisten Spaß wünsche ich euch wenn ihr tatsächlich mal den einen Partner fürs Leben findet der dann sagt: Ich komm mit deiner Vergangenheit nicht klar. Ich liebe dich zwar aber ich muss wohl davon ausgehen dass dir schnell langweilig wird. Ihr seid so jung und denkt ihr wüsstet was Liebe ist oder wie das Leben funktioniert. Ihr werdet ein herrliches AHA Erlebnis haben. Wartet noch 10 Jahre. Mal sehen wie viele sexuell übertragbaren Krankheiten bis dahin zu überstehen waren^^

..
Stimm, wenn ich mit Kondom verhüte fang ich mir bestimmt ne menge Krankheiten ein

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Januar 2011 um 0:19

Da muss ich..
..dich leider enttäuschen. Hab trotz meiner "Vergangenheit", die nun nicht so weit zurück liegt nen lieben Freund gefunden, mit dem ich mich super austoben kann Und ein Mädchen, das gerne sex hat, kann also deiner Meinung nach nur zwangsläufig - wenn überhaupt - mit einem brutalen Lackaffen zusammen sein? du hast ja mal gar keine ahnung und auf so niveaulose und freche antworten kann ich auch gut verzichten, danke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Januar 2011 um 0:24

Es geht
halt darum, dass die Mädchen meist diejenigen sind, die sich sinnlos über so was aufregen. Ich komm mit dem ganzen Gerede klar, aber es gibt ein paar Mädchen die sogar so weit gehen und Mädchen wie mich "bedrohen", weil sie "schlampen hassen und ausrotten wollen", was meiner Meinung nach eh nur blödes Gerede und Wichtigtuerei ist, was sich im nachhinein als ich vor ihr stand auch bestätigt hat ich find's einfach nur lächerlich jemanden nach seiner sexuellen aktivität zu beurteilen ohne den Menschen dahinter zu kennen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Januar 2011 um 0:27
In Antwort auf marma_11974611

..
Ich kann dich verstehn, warum solltest du keinen Spaß haben? Man soll ja das machen, was man für richtig hält und schließlich ist es ja DEIN Leben!
Mein Gott dann vögelt man halt mit mehreren Typen rum, na und? Irgendwo muss man ja Erfahrungen sammeln und das Leben voll auskosten!

Den Ruf als Schlampe hat man schnell mal und wird man auch so leicht nicht mehr los. Aber was kümmerts die anderen? Geht niemanden was an, was du mit deinem Leben anstellst!

Hab noch viel Spaß

..
Das gebe ich dir vollkommen recht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Januar 2011 um 0:41

Warum überhaupt "Schlampe"?
Schade, dass du hier so viel Gegenwind kriegst. Ob Männlein, ob Weiblein, jeder tobt sich mal mehr mal weniger, mal früher, mal später sexuell aus. Ich denke, Zeitpunkt und "Intensität" des Austobens muss jeder für sich selbst bestimmen. Später bereut man es vielleicht oder auch nicht, aber wer macht schon immer alles richtig im Leben?
Ganz ehrlich? Solange du mit deiner Art deine Sexualität zu leben niemanden verletzt (Untreue, GV mit vergebenen Geschlechtspartnern...) sehe ich überhaupt nichts Schlimmes daran, dass du dich für momentan für eine abwechslungsreiche Sexualität mit häufigem Partnerwechsel entschieden hast. Ob du alt genug bist? Hmmm das wirst du erst in ein paar Jahren wissen und dann entscheiden, ob es zu dem Zeitpunkt für dich richtig war oder nicht.
Generell sollten Mann und Frau ihre Sexualität nach ihren Wünschen leben können ohne dass ihnen,aufgrund ihres Geschlechts Verhaltensmuster aufgezwängt werden oder sie gar dafür mit so abfälligen Begriffen bezeichnet werden, weil viele in ihren Köpfen noch so verrostet sind, dass sie denken, haufiger Partnerwechsel sei bei Männern legitim und bei Frauen verwerflich. (Mit welcher Begründung??).
Generell finde ich, solange du mit dir selbst im Reinen bist, bei dem, was du tust und dich wohl fühlst, tue es. Aber dann steh auch dazu und lass dir nicht von irgendwelchen Leuten reinreden, die meinen, Frauen könnten deswegen minderwertiger sein, als andere. Also frag nicht nach der Meinung im Forum, sondern frage dich nach deiner eigenen. Natürlich musst du auch verstehen, wenn mögliche zukünftige Partner mit deiner Vergangenheit ein Problem haben, denn nicht jeder (ob Mann oder Frau) möchte einen ehemals so promiskuitiven Partner. Aber jeder hat seine Eigenarten, mit denen andere vielleicht nicht klarkommen. So gibt es eben auch viele, denen so etwas egal ist.

P.S.: Ich bin 20 uhd hatte bis jetzt 6 Männer in meinem Bette, aber dennoch finde ich es absolut normal und nicht mal denkwürdig, wenn Frau schon mehr Männer unter ihre Decke gelassen hat

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Januar 2011 um 14:35


mit deiner steinzeiteinstellung kannst du scheißen gehen. sie darf ihre sexualität ausleben wenn sie will so lange sie sich (und somit auch andere) vor krankheiten schützt.

"eine frau hat sich anders zu verhalten als ein mann". jeder darf sich verhalten wie er will, egal ob frau oder mann so lange er anderen dabei nicht schadet. oder hat eine frau weniger recht sich sexuell auszuleben als männer?

ich wäre zwar auch nicht begeistert wenn ich ein junge wäre und meine freundin hätte so eine vergangenheit aber einen jungen der so rumgef*ckt hat fände ich als partner für mich genau so eklig.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Januar 2011 um 17:28

Kann man durch Psychologie erklären
Also ich denke, dass kann man durch Psychologie und Sexualforschung erklären. In der Natur, so auch beim Menschen ist das Männchen immer daran interessiert möglichst viel Nachkommen zu zeugen. Er muss ja im Grunde nur die Hose wieder hochziehen und kann zur Nächsten laufen.

Die Dame möchte auch Nachkommen zeugen, hat allerdings den Balg immer erstmal am Hals (so ja auch in unserer Zeit). Sie kann erstmal nicht mehr arbeiten und muss sich um die Erziehung etc. kümmern. Deswegen "testen" Frauen und weibliche Tiere ihren Sexualpartner i. d. R. länger und prüfen Dinge wie: Bleibt er bei mir, sorgt er sich um mich, wenn ich schwanger da liege etc.

Aus diesem Verhältnis ergab sich ein Rollenspiel, in dem der Mann um die Frau wirbt und sich diese darauf einlässt oder nicht. Daran hat sich auch in jüngster Zeit nicht viel verändert. Verhütungsmittel wie das Kondom oder die Pille sind ja sehr sehr jung (50-70 Jahre) im Vergleich zu unserer Natur.

Wenn man sich nun als Frau "leicht" verführen lässt, spielt man in diesem Spiel wohl nicht mehr "wie gewohnt" mit. Vielleicht macht des dem einen oder anderen auch keinen Spass, wenn man gar nicht mehr spielen muss und "sie" wird als weniger wertig deklassifiziert. Der Mann steigt allerdings mit mehreren Sexualpartnern im Ansehen, da er ja mit seinem Vorhaben möglichst viel Samen zu verbreiten, weiterkommt.

Ganz persönlich muss ich sagen, ist es mir eigentlich egal, was die heutige Jugend so macht. Warum man allerdings mit 17 schon solche Erfahrungen gemacht haben muss weiß ich auch nicht. Das hängt wohl auch sehr viel mit "Gewohnheiten" zusammen. Vielleicht hat man in 20 Jahren in aller Öffentlichkeit Sex und keiner denkt sich mehr was dabei.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Februar 2011 um 20:49

"Schlampe" ist fuer mich ein frauenfeindlicher Begriff
Ich bin so aufgewachsen,d ass eine Schlampe eine frau ist, die jeden mann ranlaesst. bin selbst in einer sehr konservativen machofamilie aufgewachsen. letztendlich bin ich dafuer aber dankbar, denn dadurch hab ich die kraft gefundne, mich durchzusetzen als frau.

du bist keine schlampe, solange du verantwortung uebernimmst, dich schuetzt und alle 2 jahre mal zum HIV test gehst und niemanden mit etwas ansteckst! das ist fuer mich die einzige regel, die in der sex-welt gelten muss!

Die regel, die gelten sollte, ist dass man niemanden bescheisst, betruegt, beluegt oder enttaeuscht. das ist nciht schoen. allerdings gefaehrdet es auch kein leben.

einen schoenen gruss und lass dich nciht von den irren und sexistischen normen unserer kranken patriarchalen gesellschaft verunsichern.

nur durch leute wie dich, die dazu stehen, kann sich auch etwas ind er gesellschaft aendern, die es maennern zubilligt, sexuelle beduerfnisse zu haben und sie frauen im selben atemzug versagt.

ich habe auch eine sehr ausgepraegt libido und stehe auch dazu.

uebrgens habe ich die theorie, dass wg unserer gesellschaft viele frauen orgasmus probleme haben, weil sie nie gelernt habem, wie man sich richtig fallen laesst, dieses verhaltsnmuster vertieft sich natuerlich wenn man aelter wird und ist nur sehr schwer wieder wegzubekommen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Februar 2011 um 22:11

Hallo zusammen. Mich würd mal interessieren was ihr unter einer Schlampe versteht.
all das was du unter diesem satz geschrieben hast.

nichts gegen dich persönlich, aber wenn man das nicht unter schlampe versteht, was dann?


und auch wikipedia sagt:

Schlampe, auch Flittchen (syn. bayr.-österr. Flitscherl), ist im heutigen Deutsch ein abwertendes Schimpfwort für freizügig lebende oder promiske Frauen, wobei hierdurch implizit auch ein unehrenhafter Charakter unterstellt wird. (Quelle: Wikipedia)

ich finde das ist aber garnichts negatives, schlampe werden nur die neider und spießer sagen. du darfst deine sexualität ausleben wie du willst und es kann dir egal sein ob andere dich "schlampe" nennen. wer sagt denn auch dass man keine schlampe sein darf? du hast deinen spaß als (für mich) schlampe, du schützt dich entsprechend mit kondom... also da kann dir keiner was vorwerfen und da braucht sich auch keiner einzumischen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli 2011 um 15:50


ich sag mal nix..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli 2011 um 15:58

Solange du selbst
mit dir und deinen Eroberungen zurecht kommst, ist doch alles okay, also was solls? Egal was du treibst oder nicht treibst, wird es immer Leute geben, die dich als Schlampe bezeichnen. Das hat aber weniger mit deinen Aktivitäten zu tun, sondern mit dem Neid der anderen, die auch gerne so ein Leben wie du hätten. Also: lass es dir gut gehen. Schließlich gibts nur Mitleid umsonst, Neid hingegen muss hart erarbeitet werden...

Freundliche Grüße,
Christoph

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli 2011 um 16:32

Ich bin ein typ
und hab auch viel rumgevögelt. Naja die leute finden einen meistens toll deswegen, nur bei frauen ist das nicht so, und das ist total bescheuert, wir sind alle versaut nur das die einen,
mehr angst vor dem Vögeln haben und die andreren weniger. Naja und die, die mehr angst davor haben sind die moral Menschen die Männer als böse machos und Frauen als schlampen ab tun. Die enden dann als youporn youser oder besser bekannt als webcam ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli 2011 um 22:47


schließ mich an =)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli 2011 um 22:53


1. so übertrieben alt ist der garnicht
2. schreib ich was ich will
3 . war es mir langweilig.
4. darf ich zu einem thread schreiben was ich will
5. musst dich das ja nicht kümmern , weil du muss es ja nicht anschauen.



schönen abend

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2011 um 4:12

*Hust*
wenn du meinst!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2011 um 11:46

Irgendwie muss das jetzt sein..
http://asset.soup.io/asset/1848/7779_7481_500.png

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2011 um 13:13

Ich finde du bist keine Schlampe!
Ich hab mit meine knapp 30 Jahren schon mit 50 Männern geschlafen, schon mehrere Dreier, usw...
Selbst wenn, ich steh dazu, dass ich Sex mag. Aber das heißt nicht dass man eine Schlampe ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juli 2011 um 0:53

Cool
Ich habe auch sehr gerne Sex.Auch mit fremden.
Lass und doch treffen!
Ernst gemeint!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juli 2011 um 6:29

..Schlampe...
...in welcher Alterklasse waren deine Beglücker denn oder waren auch frauen dabei?.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juli 2011 um 8:36

Jetzt kann man natürlich den
Gönnerhaften und Verständnisvollen spielen. Oder dir Lebensweisheiten wie "is doch egal was andere sagen" mit auf den weg geben...

Objektiv betrachtet ähnelt dein sexualleben eben dem einer schlampe... da hilft auch kein schönreden.

Du bum*t dich durch die weltgeschichte, bist jung, willst das machen worauf du lust hast und dir ist alles egal,... sonst würdest du das ja nicht machen...

also ich für meinen teil würde auf die anonyme meinung aus dem internet nichts geben. es bringt dir nichts wenn andere sagen "toll, mach doch weiter so"... ich kann dir nur sagen, das du für die meisten männer (sofern sie dein sexualleben auch nur annähernd kennen) nichts mehr als ne nette nummer bist,... du bist garantiert für diese männer nicht die art von frau, mit der man sein leben lang das ehebett teilen möchte...

warum auch? Wieso sollte ich einen vorführwagen kaufen, wenn ich einen neuwagen haben könnte? du bist halt für die probefahrt ganz ok, da tritt man auch mal gerne aufs gas (is ja nicht der eigene motor den man lange fahren will)...

um jetzt meine unwichtige meinung abzugeben,... ich bin dagegen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen