Forum / Sex & Verhütung

Schlaganfall und jetzt ratten scharf

Letzte Nachricht: 9. Oktober 2017 um 8:10
V
visnja_12095968
05.11.11 um 16:21

Hallo zusammen,
bin auf der Suche nach Erfahrungsberichten zum Thema Schlaganfall und Sex.
Hatte im Sommer einen Apo. Meine Beziehung war zu diesem Zeitpunkt mehr als mau, Sex inbegriffen. Nach der Anschlußheilbehandlung konnte ich es nicht erwarten meinen Mann ins Bett zu zerren. Seit dem bin ich "dauer rattig".
Gibt es hierzu Erfahrungen ?

LG
Fee

Mehr lesen

V
visnja_12095968
05.11.11 um 16:43


Es tut mir leid dich zu enttäuschen, aber es ist/ war wirklich so. Ich kenne mich in diesem Bereich auch relativ gut aus, was der Grund für diesen Beitrag ist.
Ich weiß das es mir jetzt anders gehen müßte...
Körperlich habe ich keinerlei Einschränkungen, nur im Kopf.

Gefällt mir

B
braden_11982253
05.11.11 um 18:02

Wenn beim Schlaganfall die Stelle im Gehirn beschädigt wurde, die
sonst für die Hemmungen gesorgt hat, kann das ganz gut sein. Hab von so einem Fall gehört.

1 -Gefällt mir

herbstblume6
herbstblume6
05.11.11 um 18:22


neben dem was lamiserable schon über die Psyche gesagt hat kann es sein, dass du Reizungen im Frontalhirnbereich oder im limnischen System (zuständig für Gefühle) hast...sei froh wenn es sich für dich so positiv verhält...es kann auch sein, dass du jetzt auch in anderen Bereichen (Zucker, Blutdruck, Durchblutung) besser als vorher versorgt bist und dadurch Benefits hast...

Gefällt mir

I
inigo_12755070
05.11.11 um 18:35

Ja !
Meine Frau ist auch davon betroffen. Pflegestufe I . Wir haben uns die Liebe und die Sexualität aktiv erhalten. ich meine auch eine, leicht erhöhte Libido zu erkennen.Auf jeden Fall ist ein Orgasmus fast immer möglich, was früher nicht so stark ausgeprägt war.
Kann aber auch das einschneidende Erlebnis sein, daß man sein (rest) Leben intensiever lebt.
Schön und traurig.
Fritz

Gefällt mir

V
visnja_12095968
05.11.11 um 18:56
In Antwort auf braden_11982253

Wenn beim Schlaganfall die Stelle im Gehirn beschädigt wurde, die
sonst für die Hemmungen gesorgt hat, kann das ganz gut sein. Hab von so einem Fall gehört.

Wirklich
Glück gehabt.
mein "Detsch" wie ich es nenne liegt rechts über dem Ohr.
Defizite habe ich "nur" kognitive, unter anderem Gedächtnis,
Konzentration usw

Gefällt mir

N
novia_12453295
05.11.11 um 19:40
In Antwort auf inigo_12755070

Ja !
Meine Frau ist auch davon betroffen. Pflegestufe I . Wir haben uns die Liebe und die Sexualität aktiv erhalten. ich meine auch eine, leicht erhöhte Libido zu erkennen.Auf jeden Fall ist ein Orgasmus fast immer möglich, was früher nicht so stark ausgeprägt war.
Kann aber auch das einschneidende Erlebnis sein, daß man sein (rest) Leben intensiever lebt.
Schön und traurig.
Fritz

Warum
traurig,Fritz?
Ich finde man sollte keinen Tag verschenken,um mit
dem Partner seiner Jugend glücklich zu sein.
Erfreue Dich an Deiner Frau, und genieße es!
Alles Gute für Euch und liebe Grüße Graziella

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

V
visnja_12095968
06.11.11 um 9:40

Bin aus dem med. Bereich
hatte lähmungen vorwiegend im re Arm. Bein eher wenig bis gar keine. Konnte auf "Schlag" nicht mehr lesen (ergab alles keinen Sinn) und hatte eine Aphasie. Der Kopf war komsich. Alle meinten im Anschluß ich hätte das doch deuten können, war aber nicht so. Wie erwähnt, körperlich ist alle i.O. Der Kopf macht mir zu schaffen. Komm z.Z. nicht an mein Wissen ran, vergesse viel, kann manchmal Wörter nicht deuten usw. Es summiert sich so, das ich mehr als unzufrieden habe. Dazu kommen hormonelle Geschichten, die vl auch an meiner gesteigerten Lust Schuld sind.

Gefällt mir

V
visnja_12095968
06.11.11 um 9:47

Ist aber so...
wie schon öfter erwähnt, ich weiß durch meine Ausbildung/ meinen Beruf sehr gut was nach einem Apo kommt bzw. kommen kann. Weil meine Situation aber vollständig anders ist habe ich gedacht, das es vl bei anderen auch so ist/ war. Das ist ja auch keine Zustand auf den sich ein Arzt nach einem Apo stürzt. Med. bekomme ich nur ASS.
Und eure Fake-Vermutung noch zu untermauern: ich gehöre zu KEINER Risikogruppe!!!! Und hab trotzdem einen Apo bekommen. Ist das auch ein Fake? Kein Arzt konnte mir sagen wieso und warum. Es ist so passiert und das sind meine "Ausfälle"!

Gefällt mir

V
visnja_12095968
06.11.11 um 14:14

Den Ärzten bin ich halt ein Rätsel
kein wirklicher Risikopatient usw.
Da hat keiner einen Plan. Ich forder mir meine Therapien selber ein, die wo ich denke die bringen mich weiter. Sprich z.Z. Logo.
Das MRT ist das Einzige wo man überhaupt was nachweisen konnte. Doppler ok, RR eher zu niedrig, EEG ok, CCT ok. Was soll ich sagen, wenns die Ärzte nicht wissen wer dann?

Migräne hatte ich bis jetzt keine. Mal ab und an dollere Kopfschmerzen. Mehr nicht.
Zum Thema Hormone: keine Hilfe, keine Aussagen. Man hat ja keinen Vergleich zu vorher.

Gefällt mir

V
visnja_12095968
06.11.11 um 14:18


Es ist ja nicht sooo unangenehm, aber eben für meine bisherigen Verhältnisse seltsam.
Danke für Deine ausführlichen Beiträge.
Es liegt mir fern hier über so ein ernstes Thema zu schrieben. Es war/ ist wirklich wie geschrieben.
Dank

Gefällt mir

G
gabriele59
08.10.17 um 11:21
In Antwort auf visnja_12095968

Hallo zusammen,
bin auf der Suche nach Erfahrungsberichten zum Thema Schlaganfall und Sex.
Hatte im Sommer einen Apo. Meine Beziehung war zu diesem Zeitpunkt mehr als mau, Sex inbegriffen. Nach der Anschlußheilbehandlung konnte ich es nicht erwarten meinen Mann ins Bett zu zerren. Seit dem bin ich "dauer rattig".
Gibt es hierzu Erfahrungen ?

LG
Fee

Hallo Fee,

ich habe diesen Juni auch einen Schlaganfall bekommen, war im KH und in der REHA.
Nehme jetzt ASS und Colesterinsenker.
Aber meine Erfahrungen gleichen Deiner, vor allen Dingen es wird immer intensiver.
LG

1 -Gefällt mir

G
gabriele59
09.10.17 um 8:10

Männer ihr kotzt mich einfach nur an.

Gefällt mir