Home / Forum / Sex & Verhütung / Schamlippenkorrektur

Schamlippenkorrektur

27. Juli 2005 um 20:34


hi, ich hätte mal ne frage an jungs und girls

in den USA (und wohl auch bald bei uns) hat sich ein neuer trend bei den damen durchgesetzt, nämlich bei unterschiedlicher größe der schamlippen bzw. wenn die inneren schamlippen größer sind als die äußeren, wird mittels schönheitsoperation korrigiert.

Also meine meinung dazu ist: völliger schwachsinn, wenn die schamlippen nicht symmetrisch sind oder die größe subjektiv nicht o.k. ist, ist das mir völlig egal.

meine frage an die girls: würdet ihr so einen eingriff machen lassen ?

meine frage an die jungs: wärt ihr dafür, wenn sie so einen eingriff machen lassen will ?

27. Juli 2005 um 20:57

Wen wunderts
in zeiten, wo es gang und gebe ist, sich das gesicht zurechtschneiden zu lassen, wo brust- und muskelimplantate die regel sind und sogar knochen gebrochen und angepasst werden, damit eine mindestgrösse, taillenumfang etc. erreicht wird, muss natürlich etwas neues her, was nach din norm zurechtgeschnitten werden kann. tzzzz
ei ne du, ich behalte meine, sollen andere sich meinetwegen auch noch das letzte bisschen hirn wegoperieren lassen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juli 2005 um 22:56

Oh Gott
wer das tut der muss doch echt ne Panne haben...
Würde sowas nie tun, find sie so wie sie ist vollkommen in Ordnung und möchte mir nicht mal die Schmerzen vorstellen!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juli 2005 um 8:55
In Antwort auf Cosmicgirl

Wen wunderts
in zeiten, wo es gang und gebe ist, sich das gesicht zurechtschneiden zu lassen, wo brust- und muskelimplantate die regel sind und sogar knochen gebrochen und angepasst werden, damit eine mindestgrösse, taillenumfang etc. erreicht wird, muss natürlich etwas neues her, was nach din norm zurechtgeschnitten werden kann. tzzzz
ei ne du, ich behalte meine, sollen andere sich meinetwegen auch noch das letzte bisschen hirn wegoperieren lassen.

Amis halt...
... ich werde nächte woche auch in die staaten fliegen um mir meine lunge ausbrennen zu lassen. dieser teer vom rauchen ist echt lässtig. ausserdem werde ich mir die darmschlingen neu legen lassen, da ich mit dem derzeitigen muster nicht mehr zufrieden bin und mich so nicht mehr auf die strasse traue.
mal spass bei seite. das ist doch irgendwie krank. sich an der muschi rumschnippeln zu lassen. also mein fall ist das nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juli 2005 um 10:18

Wie immer...
in diesem Forum kommt sofort jeder mit "wer das macht hat nen Knall" usw. daher, hier wird sofort immer gleich gemotzt und alles schlecht gemacht... Ich finde nix schlimmes dabei. Ich kenn auch ein paar Mädels die sehr unter der unterschiedlichen Größer ihrer SL leiden. Eine hat nen richtigen Lappen da zu hängen - und ich kann sie verstehen. Wenn es die Möglichkeit gäbe dies korrigieren zu lassen, why not?
Ich persönlich hätte Panik vor den Schmerzen.

LG Bootcut

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juli 2005 um 11:01

Jein
.. es gibt das sogar schon bei uns.

Ich hab mich mal mit dem Thema intensiver beschäftigt, weil ich eine lange Zeit lang Probleme damit hatte, meinen Körper so zu akzeptieren (auch bei mir schauen die inneren Schamlippen heraus).

Ich dachte lange, ich wäre unnormal und war deswegen auch entsprechend gehemmt.. unter Mädchen gibts halt nicht den "Schwanzvergleich" und drüber gesprochen wird auch nicht. Und wenn man dann mal über irgendein Medium eine Muschi zu Gesicht bekommt, sind das in der Regel "Brötchenmösen".
In den Zeitschriften, die öffentlich ausliegen wie Coupé und dergleichen sind die inneren Schamlippen (wenn sie denn rausschauen) *immer* wegretuschiert, da man sie nicht öffentlich zeigen darf, bzw. es dann unter Pornografie fallen würde und somit nur unter dem Ladentisch zu finden sind.

Inzwischen habe ich aber festgestellt, dass ich wohl doch "ganz normal" bin und nicht ein Freak mit einem abnormalen Makel und find' meine Muschi inzwischen sogar ganz wundervoll.

Fazit: ich kann also sehr gut nachvollziehen, wie man auf diesen Gedanken kommt / diesen Wunsch hat. Ich finde aber den Weg, seinen Körper kennen und lieben zu lernen weitaus besser und sinnvoller, als mal eben das Messer anzulegen um einer theoretischen Medien-Normalität zu entsprechen.

LG
Endymia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juli 2005 um 10:21

Verdammt.
Wir werden immer blöder. Lasst hängen was hängen will.

Gibts gar nicht. Schamlippen zerschnippseln. Tssss...

unsere Gesellschaft ist am Ende.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juli 2005 um 22:16
In Antwort auf lou_12836173

Amis halt...
... ich werde nächte woche auch in die staaten fliegen um mir meine lunge ausbrennen zu lassen. dieser teer vom rauchen ist echt lässtig. ausserdem werde ich mir die darmschlingen neu legen lassen, da ich mit dem derzeitigen muster nicht mehr zufrieden bin und mich so nicht mehr auf die strasse traue.
mal spass bei seite. das ist doch irgendwie krank. sich an der muschi rumschnippeln zu lassen. also mein fall ist das nicht.

Medizinische gründe
ich weiß aus zuverlässiger quelle dass diese korrektur auch medizinische gründe haben kann, wenn z.B. öfters Infektionen auftreten die durch lange schamlippen begünstigt sind. auch wenn man hygiensich, sauber und gründlich ist!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Oktober 2006 um 23:50

Was gibt es da überhaupt zu korriegieren?
Ich als Girl würde so einen Eingriff nie machen lassen.

Es ist schliesslich völlig normal, dass die inneren Schamlippen aus den äusseren herausgucken. Das sieht zudem auch noch sehr reizvoll aus...

Im übrigen bringt es gar keinen Nutzen: Gegenüber einer Beschneidung der männlichen Vorhaut, steigert eine Schamlippenkorrektur überhaupt nicht die Lust. Im Gegenteil, die meisten Frauen die diese OP gemacht haben, bereuen sie und berichten eher von unangehmen Schmerzen, knotigen Verwachsungen und ähnlichem.

Also lasst die Finger von so einem Unsinn!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Oktober 2006 um 10:25
In Antwort auf gib_12684637

Medizinische gründe
ich weiß aus zuverlässiger quelle dass diese korrektur auch medizinische gründe haben kann, wenn z.B. öfters Infektionen auftreten die durch lange schamlippen begünstigt sind. auch wenn man hygiensich, sauber und gründlich ist!

Ist das nicht
vielleicht eher die Variante für die Krankenkasse, damit die "Schönheits"-OP bezahlt wird?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Oktober 2006 um 12:22
In Antwort auf paaie_12349635

Ist das nicht
vielleicht eher die Variante für die Krankenkasse, damit die "Schönheits"-OP bezahlt wird?

Naja,
es gibt bestimmt Frauen die sehr darunter leiden, ähnlich wie unter zu kleinen Brüsten oder so, aber ich muß sagen ich würde jeden operativen Eingriff der keinen medizinischen Grund hat ablehnen, einfach weil die Risiken immer da sind...

Bei mir ist es auch so, das die kleinen Schamlippen deutlich "raushängen" aber ich habe damit keine Probleme (mehr), vielleicht anfangs in jungen Jahren, aber jetzt in reiferen muß ich sagen, beschwert hat sich deswegen noch keiner, eher im Gegenteil

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Oktober 2006 um 12:29

Wann wird so alt
wie eine Kuh und lernt immer noch dazu. Bin nun 53 und habe bestimmt schon mit ein paar Frauen gev. Aber eine deren kleine Schamlippen so lang sind, dass Sie über die Großen hinausragen ist mir noch nicht untergekommen. Das nur so viel zum Thema ist normal. Aber wie auch immer wer darunter leidet sollte es tun, ich kann keinen Grund dafür sehen.
Ist wie mit dem Busen, wenn eine normal schlanke Frau 75B hat und lässt sich den Busen vergrößern, dann verstehe ich die Welt nicht mehr.
Gruß Fred.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Oktober 2006 um 15:40

Da hast du
nicht ganz unrecht.
Der einzige der sowas braucht, ist der Chirurg.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Oktober 2006 um 19:32
In Antwort auf leta_12183749

Naja,
es gibt bestimmt Frauen die sehr darunter leiden, ähnlich wie unter zu kleinen Brüsten oder so, aber ich muß sagen ich würde jeden operativen Eingriff der keinen medizinischen Grund hat ablehnen, einfach weil die Risiken immer da sind...

Bei mir ist es auch so, das die kleinen Schamlippen deutlich "raushängen" aber ich habe damit keine Probleme (mehr), vielleicht anfangs in jungen Jahren, aber jetzt in reiferen muß ich sagen, beschwert hat sich deswegen noch keiner, eher im Gegenteil

Alleine die Idee...
ist absurd.
Ich hatte schmale, breite, lange, kurze, weiß der Geier was noch, und sie waren alle schön.
Die Menschheit grenzt sich mittlerweile so stark von der Natur ab, daß er zu etwas künstlichem geworden ist. Das wirklich schlimme daran ist, daß er sich in seinem Plastik-Leben auch noch wohl fühlt.
Alles ist korrigierbar!
Nichts muß man akzeptieren!
Klar! Ich will 60 Kilo abnehmen!
Ich könnte mich von meiner Frau scheiden lassen, dann wären sie von einem auf den anderen Tag weg! Oder ich könnte sie mir absaugen lassen! Schnippel, Steck, Schlürf!
Die menschliche Capri-Sonne. Man kann gar nicht so viel essen, wie man kotzen möchte.
Entschuldigt einen gewissen vulgären Grundtenor, aber man kann Sich nur über diese Art zu leben aufregen.
Die Amerikaner haben aufgrund Ihrer häufigen Fettleibigkeit ja auch ein neues Krankheitsbild geschaffen, auf das sich dieses Problem zurückführen lässt. Es ist die Alzheimer-Bulimie! Fressen wie ein Schwein, und danach vergessen sich zu übergeben.

Man sollte begreifen, daß man Verantwortung für sich selbst und gegenüber seines eigenen Körpers hat, und sich selbst lieben muß, um geliebt zu werden.

Das ist alles.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Oktober 2006 um 20:03

Das
musste ja noch kommen. und die deutschen machen den schwachsinn dann mit, weil er aus USA kommt? also, wer so dämlich wäre, sollte sich erst mal sein gehirn untersuchen lassen!!! LG engel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Oktober 2006 um 23:36
In Antwort auf casey_12147064

Wann wird so alt
wie eine Kuh und lernt immer noch dazu. Bin nun 53 und habe bestimmt schon mit ein paar Frauen gev. Aber eine deren kleine Schamlippen so lang sind, dass Sie über die Großen hinausragen ist mir noch nicht untergekommen. Das nur so viel zum Thema ist normal. Aber wie auch immer wer darunter leidet sollte es tun, ich kann keinen Grund dafür sehen.
Ist wie mit dem Busen, wenn eine normal schlanke Frau 75B hat und lässt sich den Busen vergrößern, dann verstehe ich die Welt nicht mehr.
Gruß Fred.

@fred2702
also, wenn du behauptest, du das noch nie gesehen, dann weisst du wohl über die weibliche Anatomie schlecht bescheid...

im übrigen ist eine SL-Kürzung nicht mit einer normalen Schönheits-OP vergleichbar: da wird am weiblichen Schwellkörper rumgeschnippelt!!!

gruss eine FRAU (die zudem öfters nackte Menschen zu sieht)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Oktober 2006 um 1:21

Korrektur
Also, bevor man hier verurteilt, erstmal ein paar Infos sammeln. Meine linke innere Schamlippe war stark verlaengert und hing raus, die rechte war "normal" klein und kleiner als die aeusseren Schamlippen und hingen nicht raus. Nun, da ich sehr viel Sport mache, habe ich bald starke Probleme mit dieser haengenden Schamlippe bekommen (dauernd entzuendet etc.). Ich bin dann zum Gyn und dieser hat mich an einen plastischen Chirugen, der sich auf solche Faelle spezialisiert hat, ueberwiesen. Er hat mich operiert und die haengende Schamlippe verkuerzt. Ich habe keine Sensitivitaet da unten eingebüst und habe auch keine Probleme mehr beim Sport.
Nun, wenn ihr das als Schönheitsoperation einstuft, bitte schön aber dann müsst ihr auch jede Warzenentfernung, jeder kieferorthopaedischer Eingriff etc. als Schönheitsoperation einstufen.

Luna

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Oktober 2006 um 7:37

Oh man
kann mit dir "mitfühlen" *lach* guten morgen oldi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Oktober 2006 um 7:43

Eben darum weil ich diese
"Probleme" auch nicht habe. Und wenn sich mann auf mich bezieht, möch ich bitte "MANN" großgeschrieben haben. *lach*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Oktober 2006 um 7:47

Danke
!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Oktober 2006 um 8:19
In Antwort auf rada_12355887

@fred2702
also, wenn du behauptest, du das noch nie gesehen, dann weisst du wohl über die weibliche Anatomie schlecht bescheid...

im übrigen ist eine SL-Kürzung nicht mit einer normalen Schönheits-OP vergleichbar: da wird am weiblichen Schwellkörper rumgeschnippelt!!!

gruss eine FRAU (die zudem öfters nackte Menschen zu sieht)

Ähm
jetzt bin ich ein bisschen verwirrt. Die inneren Labien sind doch vergleichbar mit der Vorhaut des Penis` und kein Schwellkörper? Zu einem Verlust der Schwellfähigkeit kommt es - bzw. kann es kommen bei der Korrektur der großen Labien - weshalb man das eigentlich nicht macht, sondern nur die Kleinen korrigiert.

Eine Labienhypertrophie kann wirklich Beschwerden verursachen (wurde ja hier auch schon angesprochen) aber eben nicht nur körperlich sondern auch seelisch.

Ich finde es nicht schlimm, eine Labienkorrektur machen zu lassen. Es ist ein kleiner unkomplizierter Eingriff - eben die die Entfernung überlanger männlicher Vorhaut.

chrysophekadion

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Januar 2007 um 12:52
In Antwort auf luna71111

Korrektur
Also, bevor man hier verurteilt, erstmal ein paar Infos sammeln. Meine linke innere Schamlippe war stark verlaengert und hing raus, die rechte war "normal" klein und kleiner als die aeusseren Schamlippen und hingen nicht raus. Nun, da ich sehr viel Sport mache, habe ich bald starke Probleme mit dieser haengenden Schamlippe bekommen (dauernd entzuendet etc.). Ich bin dann zum Gyn und dieser hat mich an einen plastischen Chirugen, der sich auf solche Faelle spezialisiert hat, ueberwiesen. Er hat mich operiert und die haengende Schamlippe verkuerzt. Ich habe keine Sensitivitaet da unten eingebüst und habe auch keine Probleme mehr beim Sport.
Nun, wenn ihr das als Schönheitsoperation einstuft, bitte schön aber dann müsst ihr auch jede Warzenentfernung, jeder kieferorthopaedischer Eingriff etc. als Schönheitsoperation einstufen.

Luna

Hilfe op kennt niemand dr bruno?
kennt niemand doktor bruno in belgien brüssel??
bitte melden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2007 um 11:48

Also bei mir ist das auch so...
Und mein Freund findet es sogar sehr schön. Ausserdem ist es ja normal. Also ich hätte viel zu viel schiss vor so einem Eingriff und ausserdem ist das ja wirklich nicht entscheidend für guten Sex... (Denke übrigens auch nicht, dass ein normaler Mann sich je darüber Gedanken gemacht hat ob jetzt die inneren Schamlippen seiner Freundin länger sind oder nicht...)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2007 um 21:59
In Antwort auf ylva_12942801

Ähm
jetzt bin ich ein bisschen verwirrt. Die inneren Labien sind doch vergleichbar mit der Vorhaut des Penis` und kein Schwellkörper? Zu einem Verlust der Schwellfähigkeit kommt es - bzw. kann es kommen bei der Korrektur der großen Labien - weshalb man das eigentlich nicht macht, sondern nur die Kleinen korrigiert.

Eine Labienhypertrophie kann wirklich Beschwerden verursachen (wurde ja hier auch schon angesprochen) aber eben nicht nur körperlich sondern auch seelisch.

Ich finde es nicht schlimm, eine Labienkorrektur machen zu lassen. Es ist ein kleiner unkomplizierter Eingriff - eben die die Entfernung überlanger männlicher Vorhaut.

chrysophekadion

Spar Dir
doch Dein wissenschaftliches Gelaber und red ordentliches Deutsch. Oder Bekommst Du dann eine Profilneurose?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2007 um 22:16
In Antwort auf ram981

Also bei mir ist das auch so...
Und mein Freund findet es sogar sehr schön. Ausserdem ist es ja normal. Also ich hätte viel zu viel schiss vor so einem Eingriff und ausserdem ist das ja wirklich nicht entscheidend für guten Sex... (Denke übrigens auch nicht, dass ein normaler Mann sich je darüber Gedanken gemacht hat ob jetzt die inneren Schamlippen seiner Freundin länger sind oder nicht...)

Ne
auf keinen fall!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. August 2007 um 10:49

Korrektur
hallo,

es kein Trend das ist eigetlich schwachsinnig.
ich hhatte zb früher immer das Problem dfas ich nie in saunen gehen konnte oder mich vort andeern umziehen konnte. Es sah anders aus als bei den anderen...ich hatte schmerzen beim faHRRADFAHREN UND ANDEREN SPORTL: TÄTIGKEITEN und das machte mir schwer zu schaffen ich hab ich innerlich selbst kaputt gemacht weil ich mich einfach nur schlecht gefühlt hab ich musste jeden tag weinen....ich ollte mich nicht mehr selbst im spiegel angucken nackt...und ich finde mich sehr hünbsch nur das da unten machte mich hässlich...es war kein schönes gefühl bis ich irgendwannmeinen frauenarzt drauf ansprach. Es war kein Problem für ihn wir führten viele gespräche vor dem eingriff auch er sagte das es bei dieser größe wirklich sinnvoll wäre. Meine Krankenkasse hat alle kosten übernommen...und mittlerweilke geht e s mir einfach nur viel viel besser. Also hört auf euch darübe rlustig zu machen denn es ist für viele mehr als einen schönheitsoperation!!!!!
Grüße
Strelli

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März 2008 um 9:09

Typisch...
... deutsche Diskussion.

soll doch jede es machen,
wie sie es will /braucht.

Jede Warze wird entfernt, nur da unten muss alles so bleiben, wie hässlich es vielleicht auch ist.

Völlig schwachsinnig:
Ein Leben lang darunter zu leiden,
und nach dem zu suchen,
für den ja nur die inneren Werte zählen
(Heul! Schluchtz!).
und von denen es ja heute immer weniger auf der Welt gibt
(noch mehr: Heul! Schluchtz!).
Gibt es denn gar keine Heuchelei mehr unter den Menschen?

Oh Mann!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. April 2008 um 15:34

Schamlippenverkleinerung
jetzt muss ich zu dieser diskussion auch mal meinen senf zugeben. mich ärgert es fürchterlich, dass so etwas größtenteils in die schublade "schönheits-OP" gesteckt wird. wer von diesem problem nicht betroffen ist, kann nicht beurteilen welche probleme und einschränkungen es bereitet mit so etwas "ausgestattet" zu sein. kein reiten, rad fahren, keine engen hosen, keine strings und auch sonst ist es nur am zwicken und ziepen bis alles richtig weh tut.
ich persönlich habe in zwei tagen einen termin zur korrektur des ganzen und habe ein ausführliches gespräch mit meinem arzt - der übrigens vollstes verständnis hatte - geführt.
sofern hier einer von risiken spricht, so ist das völliger quatsch. klar gibt es bei jedem eingriff gewisse risiken, aber diese hier sind minimal. das einzige risiko besteht in einer kleinen nachblutungsgefahr wenn der blutdruck nach der op wieder ein normales level erreicht.
des weiteren nervt es mich hier total, wenn ich lese, dass hier immer wieder anderen mädels davon abgeraten wird. immer dieser blödsinn mit dem selbstbewusstsein und dieses "sieht doch geil aus", da kommt mir echt die galle hoch. jeder muss für sich selbst entscheiden, was ihm gefällt und besonders womit er schmerzfrei leben kann. was bringt es mir denn, wenn ich viele einschränkungen und ständige probleme habe, bloß weil jemand sagt das sähe doch geil aus. mein freund findet sie bei mir auch nicht hässlich und sagt selbst dass er sich dort nicht herumschnippeln lassen würde, steht aber mit meiner entscheidung voll hinter mirh und unterstützt mich. wer nicht in dieser lage steckt, sollte lieber nichts zu dem thema sagen als solchen blödsinn hier zu schreiben.
ich für meinen teil habe jahrelang auf diesen termin gewartet und mich endlich dazu durchgerungen, nachdem ich meinen arzt darauf angesprochen habe. sowas ist schließlich keine schönheits-op, sondern ein - in gewisserweise notwendiger - eingriff. wenn ich keine luft durch die nase bekomme, lass ich mich doch auch operieren, oder? also mädels, lasst euch von diesem gesülze nicht beeinflussen. tut was ihr für richtig haltet und womit ihr am besten leben könnt und wollt!

Cookie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November 2008 um 10:56
In Antwort auf aidan_12233739

Schamlippenverkleinerung
jetzt muss ich zu dieser diskussion auch mal meinen senf zugeben. mich ärgert es fürchterlich, dass so etwas größtenteils in die schublade "schönheits-OP" gesteckt wird. wer von diesem problem nicht betroffen ist, kann nicht beurteilen welche probleme und einschränkungen es bereitet mit so etwas "ausgestattet" zu sein. kein reiten, rad fahren, keine engen hosen, keine strings und auch sonst ist es nur am zwicken und ziepen bis alles richtig weh tut.
ich persönlich habe in zwei tagen einen termin zur korrektur des ganzen und habe ein ausführliches gespräch mit meinem arzt - der übrigens vollstes verständnis hatte - geführt.
sofern hier einer von risiken spricht, so ist das völliger quatsch. klar gibt es bei jedem eingriff gewisse risiken, aber diese hier sind minimal. das einzige risiko besteht in einer kleinen nachblutungsgefahr wenn der blutdruck nach der op wieder ein normales level erreicht.
des weiteren nervt es mich hier total, wenn ich lese, dass hier immer wieder anderen mädels davon abgeraten wird. immer dieser blödsinn mit dem selbstbewusstsein und dieses "sieht doch geil aus", da kommt mir echt die galle hoch. jeder muss für sich selbst entscheiden, was ihm gefällt und besonders womit er schmerzfrei leben kann. was bringt es mir denn, wenn ich viele einschränkungen und ständige probleme habe, bloß weil jemand sagt das sähe doch geil aus. mein freund findet sie bei mir auch nicht hässlich und sagt selbst dass er sich dort nicht herumschnippeln lassen würde, steht aber mit meiner entscheidung voll hinter mirh und unterstützt mich. wer nicht in dieser lage steckt, sollte lieber nichts zu dem thema sagen als solchen blödsinn hier zu schreiben.
ich für meinen teil habe jahrelang auf diesen termin gewartet und mich endlich dazu durchgerungen, nachdem ich meinen arzt darauf angesprochen habe. sowas ist schließlich keine schönheits-op, sondern ein - in gewisserweise notwendiger - eingriff. wenn ich keine luft durch die nase bekomme, lass ich mich doch auch operieren, oder? also mädels, lasst euch von diesem gesülze nicht beeinflussen. tut was ihr für richtig haltet und womit ihr am besten leben könnt und wollt!

Cookie

Beitrag zu cookie
Hallo Cookie,

Deinen Beitrag zu diesem Thema finde ich sehr gut. Nur wer selber in dieser Situation ist und darunter leidet, kann das verstehen.
Ich habe gelesen, dass Du eine Korrektur hast vornehmen lassen.
Ich beschäftige mich auch gerade mit dem Thema und möchte das machen lassen. Bin auch sehr froh, einen Freund zu haben, der da voll hinter mir steht.
Nun hat man natürlich etwas Angst, den richtigen Arzt usw. zu finden.
Kannst Du mir Tipps geben, wie ich bei meiner Suche vorgehen soll oder kannst Du mir jemanden empfehlen. Außerdem würde es mich sehr interessieren,ob bei Dir alles gut verlaufen ist und ob Du zufrieden bist.

Danke Dir im Voraus.
LG brina1974

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Dezember 2008 um 21:48

Schamlippenkorerktur
Also ich hab den Eingriff auch machen lassen. Und nicht immer hat es was mit der ästhetik zu tun!! Viele Frauen sind durch ihre großen SL auch im Sport, Sex, etc behindert!
Mir hat der Eingriff sehr weitergeholfen!!
Hier meine Homepage dazu

http://my-perfect-body.npage.de/

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. August 2011 um 13:16

Ich habs für mich selbst gemacht...
Hallo,
ich habe die Operation gemacht und mir die inneren Schamlippen entfernen lassen. Sie waren so gross, dass sie immer raus geschaut haben und nach dem Reiten oder Radfahren war ich auch schon mal wund.

Ich bin dann zum Arzt und habe mir die Optionen erklären lassen. Ich bin dann von der Verkleinerung abgekommen und habe sie ganz entfernen lassen, da es auch besser aussieht, wenn die Scheide ganz geschlossen ist, besonders wenn man, wie ich, ganz rasiert ist.

Ich bin sehr zufrieden damit und egal was die Männer immer von tollen, grossen Schamlippen schwärmen...Die Männer die ich danach hatte fanden es alle toll. Ich würde nie mehr tauschen und bin froh es gemacht zu haben.

LG Anja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen