Home / Forum / Sex & Verhütung / Schamlippen-OP !?

Schamlippen-OP !?

23. Mai 2005 um 12:18

Hallo!
Leider besitze ich relativ große, bzw. lange innere Schamlippen, die beim Sex meistens wund werden und weh tun. Zudem sind sie ein optisches Makel.
Wisst ihr, ob man sich die Schamlippen wegoperieren kann? Hat jemand Erfahrungen? Meint ihr, es ist sinnvoll? Müsste man das dann alles privat zahlen?

23. Mai 2005 um 12:41

Was sagt denn
der Gyn dazu? Der wird Dir bestimmt alle diese Fragen beantworten können.

Ich persönlich habe noch nie gehört, dsas es so eine OP gibt, aber heutzutage ist ja alles möglich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Mai 2005 um 13:21

Ja
habe schonmal davon gelesen. Es soll eine OP geben, wo Schamlippen verkleinert werden können. Frag mal Deinen Frauenarzt nach den möglichen Risiken. Wenn es nicht nur ein kosmetisches Problem ist, würde ich auch darüber nachdenken es machen zu lassen. Ich denke aber nicht, dass solch eine OP von den Kassen finanziert wird.
Schau doch mal auf www.bodyperfection.de vorbei.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Mai 2005 um 15:03

Na Na Na !!!
Hallo,
ich weiß ja nicht wie gigangitsch groß Deine Schamlippen sein müssen, um wirklich ernsthaft darüber nachzudenken, sie operativ zu verkleinern?
Das sie schmerzen, hat wohl weniger mit der Größe zu tun - ist wohl ähnlich dem Schmerzen von der Brust bei einigen Frauen - hängt ja eigentlich auch nicht mit der größe zusammen!
Das große, verhorstehende Schamlippen ein optischer Makel sind, kann ich überhaupt nicht bestätigen - sogar eher das Gegenteil!!!
Leider kann ich in Deinem Profil nicht erkennen, wie alt du bist.
Schick mir doch mal ne mail, wennst magst: Klickfair@gmx.de

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Mai 2005 um 15:21
In Antwort auf alanis_12681975

Was sagt denn
der Gyn dazu? Der wird Dir bestimmt alle diese Fragen beantworten können.

Ich persönlich habe noch nie gehört, dsas es so eine OP gibt, aber heutzutage ist ja alles möglich.

Problemlose OP
http://www.bodyperfection.de/schoenheitsoperatione-n/schamlippenkorrektur.htm

Kosten unterschiedlich, ca. 1000 EUR

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Mai 2005 um 17:23

Klar kann man die wegoperieren...
Hey! Hatte die gleichen Probleme wie du, und hab mich dann auch entschlossen sie verkürzen zu lassen... wird ambulant mit Vollnarkose durchgeführt, nach ein paar Stunden kannst du wieder heim (die OP selbst dauert nur ca. 30 min.)!
Den ersten Sex hatte ich dann ca. 2-3 Wochen später...
Seitdem hab ich keine Probleme mehr beim Sex oder sonst wo, hab jetzt auch viel weniger Hemmungen mich 'untenrum' zu zeigen!
Wenn man über 18 ist glaub ich schon das man es selber bezahlen muss! Bei mir hat die Kosten die Krankenkasse übernommen (war 16)!
Also ich bereue die OP auf gar keinen Fall...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Mai 2005 um 19:55
In Antwort auf erick_12364047

Na Na Na !!!
Hallo,
ich weiß ja nicht wie gigangitsch groß Deine Schamlippen sein müssen, um wirklich ernsthaft darüber nachzudenken, sie operativ zu verkleinern?
Das sie schmerzen, hat wohl weniger mit der Größe zu tun - ist wohl ähnlich dem Schmerzen von der Brust bei einigen Frauen - hängt ja eigentlich auch nicht mit der größe zusammen!
Das große, verhorstehende Schamlippen ein optischer Makel sind, kann ich überhaupt nicht bestätigen - sogar eher das Gegenteil!!!
Leider kann ich in Deinem Profil nicht erkennen, wie alt du bist.
Schick mir doch mal ne mail, wennst magst: Klickfair@gmx.de

Kurze Zwischenfrage
Womit hängen die Schmerzen bei einer großen Brust denn sonst zusammen, wenn nicht mit der Größe??
Ok, genau genommen ist der Knackpunkt sicher das Gewicht (von wegen Rückenschmerzen und so), aber das kommt ja nunmal durch die Größe, oder nicht?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Mai 2005 um 8:54
In Antwort auf tomke_12518961

Problemlose OP
http://www.bodyperfection.de/schoenheitsoperatione-n/schamlippenkorrektur.htm

Kosten unterschiedlich, ca. 1000 EUR

Erfahrungen?
Gut, hab den link (meinen eigenen nun studiert.
Möchte ich auch gerne machen lassen... hat jemand Erfahrung?
Könnte jemand einen Arzt/Operateur empfehlen (Bayern)?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Mai 2005 um 16:35
In Antwort auf tomke_12518961

Erfahrungen?
Gut, hab den link (meinen eigenen nun studiert.
Möchte ich auch gerne machen lassen... hat jemand Erfahrung?
Könnte jemand einen Arzt/Operateur empfehlen (Bayern)?

....
Wenn du den bodyperfection-Link meinst: ich finde das sieht etwas unseriös aus.
Kann mir denn jemand sagen, ob der Preis von ca. 1000 normal für eine solche OP ist? Oder gibt es auch günstigere Methoden/"Anbieter"?
Hat jemand Erfahrungen in Baden-Württemberg gemacht?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Mai 2005 um 16:37
In Antwort auf erick_12364047

Na Na Na !!!
Hallo,
ich weiß ja nicht wie gigangitsch groß Deine Schamlippen sein müssen, um wirklich ernsthaft darüber nachzudenken, sie operativ zu verkleinern?
Das sie schmerzen, hat wohl weniger mit der Größe zu tun - ist wohl ähnlich dem Schmerzen von der Brust bei einigen Frauen - hängt ja eigentlich auch nicht mit der größe zusammen!
Das große, verhorstehende Schamlippen ein optischer Makel sind, kann ich überhaupt nicht bestätigen - sogar eher das Gegenteil!!!
Leider kann ich in Deinem Profil nicht erkennen, wie alt du bist.
Schick mir doch mal ne mail, wennst magst: Klickfair@gmx.de

???
Sie sind nicht unbedingt gigantisch groß, aber sie sind leider so groß, dass sie beim Sex oft mit in die Vagina rutschen, den Weg "versperren"... so werden sie auch wund und tun weh! Es hat schon was mit der Größe zu tun! Was spielt das Alter hinsichtlich dieser "Problematik" für eine Rolle?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Mai 2005 um 20:27
In Antwort auf jordan_12451268

....
Wenn du den bodyperfection-Link meinst: ich finde das sieht etwas unseriös aus.
Kann mir denn jemand sagen, ob der Preis von ca. 1000 normal für eine solche OP ist? Oder gibt es auch günstigere Methoden/"Anbieter"?
Hat jemand Erfahrungen in Baden-Württemberg gemacht?

Eine sehr gute
bekannte von mir hat das machen lassen und 400 euro bezahlt (NRW). schmerzen ohne ende, weil es wohl mit nem laser oder was verödet wurd...aber mit dem ergebnis ist sie zufrieden. am besten fragst du mal deinen frauenarzt, der kennt immer kliniken die auch sowas machen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Mai 2005 um 10:53
In Antwort auf eunice_12313546

Eine sehr gute
bekannte von mir hat das machen lassen und 400 euro bezahlt (NRW). schmerzen ohne ende, weil es wohl mit nem laser oder was verödet wurd...aber mit dem ergebnis ist sie zufrieden. am besten fragst du mal deinen frauenarzt, der kennt immer kliniken die auch sowas machen...

Wieso?
Wieso hatte sie Schmerzen? Wurde es nicht richtig betäubt? Oder waren die Schmerzen nach der OP?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Mai 2005 um 14:23
In Antwort auf jordan_12451268

Wieso?
Wieso hatte sie Schmerzen? Wurde es nicht richtig betäubt? Oder waren die Schmerzen nach der OP?

Bitte nicht
Also würde die Schamlippen auf keinen Fall wegoperieren lassen. Als Mann mag ich grosse Schamlippen sehr gerne. Viele Männer finden das geil und schauen natürlich hin, in der Sauna oder so. Warum auch nicht? Es ist einfach ein natürlicher Blickfang, sehe es mal so !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2007 um 13:46
In Antwort auf jordan_12451268

....
Wenn du den bodyperfection-Link meinst: ich finde das sieht etwas unseriös aus.
Kann mir denn jemand sagen, ob der Preis von ca. 1000 normal für eine solche OP ist? Oder gibt es auch günstigere Methoden/"Anbieter"?
Hat jemand Erfahrungen in Baden-Württemberg gemacht?

Schamlippenkorrektur
Ich habe meine Schamlippenverkleinerung bei Frau Dr. Kotzur in Stuttgart machen lassen. Hat alles geklappt und ich war froh das es eine Frau gemacht hat. Hier findest du ein paar Infos zur OP:
http://www.sophienklinik-stuttgart.de/schamlippenk-orrektur.html

LG Petra

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2007 um 17:48

OP in der Sophienklinik
Hab dir auf deine PN gerade geantwortet.
War von der OP in der Sophienklinik pos. überrascht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2007 um 17:49
In Antwort auf edric_12071899

Bitte nicht
Also würde die Schamlippen auf keinen Fall wegoperieren lassen. Als Mann mag ich grosse Schamlippen sehr gerne. Viele Männer finden das geil und schauen natürlich hin, in der Sauna oder so. Warum auch nicht? Es ist einfach ein natürlicher Blickfang, sehe es mal so !

Männer
Was Männern gefällt ist was anders Da gibt es alles ...
wenn du jedoch Probleme beim Radfahren hast, dann ist es halt auch leicht gesagt.

LG Petra

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Mai 2012 um 20:53

Stuttgart Sophienklinik Dr. Kotzur
Ich war ebenfalls in der Sophienklinik bei Frau Dr. Kotzur. Es lief alles sehr gut ab. Es ging schnell absolut Schmerzfrei auch wärend der Heilungsphase und ich bin sehr froh es gemacht zu haben. Auch ich habe lange hin und her überlegt und habe an Lebensqualität gewonnen. Hatte nie ein großes Problem damit aber es hat körperlich einfach enorm gestört. Achso der Spaß kostetet knappe 1000 im Dämmerlschlaf. Ich war allerdings weg wie bei ner Vollnarkose.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Mai 2012 um 21:08

Kenn mich nicht aus
aber statt sie weg opperrieren zu lassen, lass sie kleiner operrieren sieht besser aus find ich. oder nicht?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Mai 2012 um 23:22

@teclario
Also, ich bin zwar keine frau, aber ich hatte schon einpaar freundinnen, welche sich das haben mache lassen, durch die bank hat die Operation danach ihr Sexualleben nachhaltig bereichert, manche berichteten sogar von mehr gefühlsintensität in den inneren Schamlippen nach der operation!
Vergessen sollte man jedoch NIE, daß jeder operative körperliche Eingriff, ein gewisse Maß an Risiken birgt!

Liebe Grüße!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Mai 2012 um 23:24
In Antwort auf vikki_11929233

@teclario
Also, ich bin zwar keine frau, aber ich hatte schon einpaar freundinnen, welche sich das haben mache lassen, durch die bank hat die Operation danach ihr Sexualleben nachhaltig bereichert, manche berichteten sogar von mehr gefühlsintensität in den inneren Schamlippen nach der operation!
Vergessen sollte man jedoch NIE, daß jeder operative körperliche Eingriff, ein gewisse Maß an Risiken birgt!

Liebe Grüße!

Und
NICHT WEGOPERIEREN LASSEN , sondern auf ein
perfektes Maß reduzieren lassen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Mai 2012 um 1:46

Nur im Notfall
Hi,

ich bin männlich hab aber eine Freundin die sich die aus kosmetischen Gründen Brust hat Operieren lassen. Es lief etwas schief [nicht schlimm nur kleine kaum sichtbare Narben und kein Erfolg] und sie bereut es.

Sie hat mir Videos von diesen OPs gezeigt. Die Frauen die sowas machen lassen, erinnern meine Freundin an sich selbst. Sie rät nahezu jedem davon ab.

So eine Operation ist NICHT risikofrei. Sie kostet Geld und löst nicht das Problem (wenig Selbstvertrauen). Wenn du wirklich körperliche Probleme haben solltest gehe zu mindestens unabhängigen 2 Ärzten und lass dich beraten.

Die Beiträge einiger User hier, lesen sich wie Werbung. Was nicht verwunderlich ist, hier machen auch Dildo Seiten als Forenschreiber getarnt werbung. Scheint sich zu lohnen.

Lass dir nichts einreden. Lass dich von Ärzten beraten.

Optisch haben Männer übrigens weitaus weniger Probleme mit Vaginas als Frauen. Wir sehen die Dinger weitaus seltener und haben demnach kein Empfinden dafür was "normal" aussieht. Leute die Pornos als "normal" Wert ansehen, würde ich nicht ernst nehmen. Sonst hätten alle Frauen unter Doppel D zu kleine Brüste :P.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Mai 2012 um 8:01


okay, ich verusche mal ein wenig auf zu klären (auch wenn ich mnnl bin.)

Brust-Op hat mit einer Vagino(a?)plastik recht wenig zu tun.
Die schmerzen entstehen durch wundreiben, nicht (wie weiter unten gelesen) durch das gewicht wie bei großen Brüsten, zu große innere Schamlippen hängen (zT auch sehr weit) unten raus also zwischen den äußeren Schamlippen, was zu unangenehmer reibung, teilweise bis zum bluten, führen kann z.B. beim
-Laufen
-Reiten
-Radfahren

Durch die ständige Reibung vernarben die schamlippen -> weniger empfindsam, gegen die schmerzen hilfreich, bei anderem aber eher unerfreulich...
auch beim sex stören zu große innere schamlippen rutschen mit hinein, verhindern das problemfreie Eindringen usw...
sehen zudem auch nciht sonderlich schön aus, weil das narbengewebe sich deutlich abhebt.
Auch beim Oralverkehr können zu große Schamlippen recht hinderlich sein, beim saugen am kitzler rutschen diese sehr weit mit in den mund hinein, Mann hat also den mund voll, was weiteres verwöhnen des kitzlers sehr schwer macht, und die inneren schamlippen sind, wie schon gesagt, nicht mehr sehr empfindsam.

Ich spreche hier allgem. aus Erfahrung, meine Freundin überlegt schon sehr lange ihre inneren schamlippen kürzen zu lassen, konnte ich lange nicht verstehen, bis ich mir das da unten mal genauer angesehen habe:
meine freundin ist sportlich ziemlich aktiv, und so ehrgeizig, dass sie sich von sowas läppischem wie schmerzen kaum aufhalten lässt, entsprechend sind ihre inneren schamlippen, die im Stehen etwa 1,5cm heraushängen, ziemlich vernarbt, der verlauf von narbengewebe zu normaler haut ist deutlich zu erkennen...
wer jetzt also kommt mit
-Risiko
-Schönheitsideal
-Vergleichen mit Brust auf Doppel XY vergrößerungsops

ist schlicht schlecht informiert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Mai 2012 um 23:00

Entschuldigung
Aber Dir haben Sie doch vor nicht all zu langer Zeit wohl die Großhirnrinde weggeäzt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Mai 2012 um 23:13
In Antwort auf vikki_11929233

Entschuldigung
Aber Dir haben Sie doch vor nicht all zu langer Zeit wohl die Großhirnrinde weggeäzt!

@omasenkel
Soeben habe ich Dein Profil angesehen, und habe dabei feststellen müssen, daß ich mich geirrt habe, folglich muss ich mich noch mals entschuldigen, Du hattest NIE eine
Großhirnrinde, also war da Nichts zum wegätzen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Mai 2012 um 17:15
In Antwort auf serena_12763674


okay, ich verusche mal ein wenig auf zu klären (auch wenn ich mnnl bin.)

Brust-Op hat mit einer Vagino(a?)plastik recht wenig zu tun.
Die schmerzen entstehen durch wundreiben, nicht (wie weiter unten gelesen) durch das gewicht wie bei großen Brüsten, zu große innere Schamlippen hängen (zT auch sehr weit) unten raus also zwischen den äußeren Schamlippen, was zu unangenehmer reibung, teilweise bis zum bluten, führen kann z.B. beim
-Laufen
-Reiten
-Radfahren

Durch die ständige Reibung vernarben die schamlippen -> weniger empfindsam, gegen die schmerzen hilfreich, bei anderem aber eher unerfreulich...
auch beim sex stören zu große innere schamlippen rutschen mit hinein, verhindern das problemfreie Eindringen usw...
sehen zudem auch nciht sonderlich schön aus, weil das narbengewebe sich deutlich abhebt.
Auch beim Oralverkehr können zu große Schamlippen recht hinderlich sein, beim saugen am kitzler rutschen diese sehr weit mit in den mund hinein, Mann hat also den mund voll, was weiteres verwöhnen des kitzlers sehr schwer macht, und die inneren schamlippen sind, wie schon gesagt, nicht mehr sehr empfindsam.

Ich spreche hier allgem. aus Erfahrung, meine Freundin überlegt schon sehr lange ihre inneren schamlippen kürzen zu lassen, konnte ich lange nicht verstehen, bis ich mir das da unten mal genauer angesehen habe:
meine freundin ist sportlich ziemlich aktiv, und so ehrgeizig, dass sie sich von sowas läppischem wie schmerzen kaum aufhalten lässt, entsprechend sind ihre inneren schamlippen, die im Stehen etwa 1,5cm heraushängen, ziemlich vernarbt, der verlauf von narbengewebe zu normaler haut ist deutlich zu erkennen...
wer jetzt also kommt mit
-Risiko
-Schönheitsideal
-Vergleichen mit Brust auf Doppel XY vergrößerungsops

ist schlicht schlecht informiert.

Interresanter beitag
meine freundin hat dadurch besonders beim sex probleme. Ihre sind nicht so lang wie von dir beschrieben. Aber je nach größe des mannes ist das mit hineinrutchen für sie ein großes problem

habt ihr erfahrungen damit wie man evtl hier sich helfen kann um das sexualleben angehmer zu gestalten???

p.s. die optiche diskusion
ich finde es sehr schön, frauen wo man weniger sieht, finde ich in dem bereich eher langweilig :-P (rein optich)



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juni 2012 um 20:43
In Antwort auf lula_11917866

Stuttgart Sophienklinik Dr. Kotzur
Ich war ebenfalls in der Sophienklinik bei Frau Dr. Kotzur. Es lief alles sehr gut ab. Es ging schnell absolut Schmerzfrei auch wärend der Heilungsphase und ich bin sehr froh es gemacht zu haben. Auch ich habe lange hin und her überlegt und habe an Lebensqualität gewonnen. Hatte nie ein großes Problem damit aber es hat körperlich einfach enorm gestört. Achso der Spaß kostetet knappe 1000 im Dämmerlschlaf. Ich war allerdings weg wie bei ner Vollnarkose.

Schamlippen OP
Hey
Ich habe gerade deinen Beitrag zur Schamlippenverkleinerung gelesen. Bin schon seit Jahren am überlegen und habe mich jetzt auch dazu entschlossen das durchzuziehen.
Habe Frau Dr. Kotzur auch schon eine Mail über ihre Homepage geschickt, leider kam bis jetzt noch nichts zurück.. 1000 Euro klingt nach einem guten Preis! Hast du dir nur die Schamlippen verkleinern lassen oder auch die Kitzlervorhaut? Wäre interessant für mich zu wissen was da an Kosten entsteht..
Und wie lange hat es bei dir gedauert bis du einen Termin bei ihr bekommen hast?
Liebe Grüße!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juli 2012 um 14:42

Schamlippen - Op in Berlin
Hallo - will allen Mut machen, die ein Problem mit grossen inneren Schamlippen haben! Habe mich von einem auf Schamlippenoperationen spezialisierten Frauenarzt die Schamlippen mit Klitorismantel korrigieren lassen. Den Arzt fand ich im Spieglein - Portal und bei Estheticon.. Die Frauenarztpraxis am Potsdamer Platz fand ich von Anfang an gut, Dr. Hirsch kann einem mit seiner lockeren Art gut die Angst nehmen. Das Resultat der Intimkorrektur ist sehr gut, Reiten macht mir wieder Spass.. Also nur Mut, aber auf jeden Fall einen Spezialisten für Intimoperationen suchen, auch wenn die meist höhere Preise haben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juli 2012 um 12:36
In Antwort auf eunice_12313546

Eine sehr gute
bekannte von mir hat das machen lassen und 400 euro bezahlt (NRW). schmerzen ohne ende, weil es wohl mit nem laser oder was verödet wurd...aber mit dem ergebnis ist sie zufrieden. am besten fragst du mal deinen frauenarzt, der kennt immer kliniken die auch sowas machen...

Bei welchem Arzt/ welcher Ärztin
... war sie denn in NRW? Hab gehört in Dortmund gibt es auch eine gut Klinik..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. März 2013 um 0:54

Brustvergrösserung lässt sich damit gar nicht vergleichen
bei der Brust op wird etwas implantiert. ein fremdkörper, bei vaginoplastie in aller regel nur was weggeschnitten. keiner regt sich auf wenn männer ihre vorhaut wegschneiden, also was soll der quatsch mit hetze wenn frauen es möchten, selbst wenn sie es in erster linie aus ästhetischen gründen tun. ist doch ihre sache, bezahlen müssen sie bei rein ästhetischen gründen in deutschland das ganze auch selbst. für mich als mann sind grosse lippen in der scham kein no-go, aber ganz ehrlich ich bevorzuge kleine. nur kommt es mir bei einer frau nicht in erster linie darauf an. wenn sie aber eine solche op will, bin ich nicht dagegen, bei brust op siehts anders aus. ist ein risiko gesundheitlich und ich denke für meine partnerin auch diesbezüglich mit.

andere dafür zu verurteilen, insbesondere wenn sie noch unannehmlichkeiten deswegen haben finde ich nicht akzeptabel!

also frauen nur mut, es ist bei einem guten chirurgen kein grosses risiko, die wissen was und was nicht wegzuschneiden ist. irgendwie kommt mir die hetze auf vaginoplastie wie übertragene muslimefeindlichkeit vor. viele reden oder schreiben bevor sie sich kundig machen und denken

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper