Home / Forum / Sex & Verhütung / Sb-beginn bei frauen...

Sb-beginn bei frauen...

17. Mai 2006 um 18:18

hallo,
wenn ich in diesen foren so rumsurfe, lese ich immer wieder, daß jüngere frauen/mädchen entweder gar nicht sb betreiben bevor sie "richtigen" sex haben, die anderen aber zufällig oder wie auch immer sb ausprobieren und dann regelrecht "süchtig" danach werden. Sie beschreiben es dann so, daß sie dieses gefühl sich zu streicheln vor dem einschlafen einfach brauchen, weil sie es sich angewöhnt haben.

Könnt ihr diese Theorie bestätigen ?
Also, entweder mann machts gar nicht und dann fehlt einem auch nichts,
doch wenn frau/mädchen es mal gemacht haben, bleiben sie regelmäßig dabei.
Es also in wirklichkeit nicht unbedingt etwas mit der libido und den hormonen zu tun hat, sondern eher mit gewohnheit eines schönen gefühls ?

Bin gespannt auf die antworten...

18. Mai 2006 um 9:16

Ja...
Also bei mir stimmt es! Hab mit ca. 12 angefangen damit und habe es meist jeden Tag/Abend gemacht, ich war wahrscheinlich wirklich süchtig danach!
Sobald ich dann einen Freund hatte wurde es weniger doch ganz damit aufgehört habe ich nicht-bis heute nicht, ist doch ne schöne Sache!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Mai 2006 um 9:19

Hmm...
Ist das denn bei Jungs/Männern anders? Welcher Mann lässt seine Morgenlatte einfach stehen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Mai 2006 um 14:55
In Antwort auf odalys_12709789

Ja...
Also bei mir stimmt es! Hab mit ca. 12 angefangen damit und habe es meist jeden Tag/Abend gemacht, ich war wahrscheinlich wirklich süchtig danach!
Sobald ich dann einen Freund hatte wurde es weniger doch ganz damit aufgehört habe ich nicht-bis heute nicht, ist doch ne schöne Sache!

Mehr antworten...
interessante antworten, aber es könnten echt ein paar mehr sein, um repräsentativ zu sein...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Mai 2006 um 18:03
In Antwort auf rube_12242565

Mehr antworten...
interessante antworten, aber es könnten echt ein paar mehr sein, um repräsentativ zu sein...

Schliesse mich an
Kann mich "schnuffel83" vollkommen anschliessen. Wenn ich keinen Partner habe, befriedige ich mich jede Nacht vorm Schlafen gehen selbst. Was gibt es besseres als einen Orgasmus vorm Schlafen? Nichts, oder?

Und man wird wirklich süchtig danach. Selbst wenn ich einen Mann habe der mich sexuell vollkommen befriedigt, liebe ich es auch alleine Spass zu haben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Mai 2006 um 18:23


Ich hatt' so ne Phase... mit ca. 13 - nachdem ich es eben versucht hatte - hab ich es recht oft, also auch beinahe täglich gemacht. Meistens findet man also Gefallen dran und macht es öfter bis man mal was "neues" erfährt -> Es pendelt sich also ein wenn man feste Freunde hat... da wirds meist weniger.
Ich denke es ist in der Regel einfach der "Einstieg" ins Sexualleben - war bei allen meinen Freundinnen ähnlich.

*LG*
NiceGirl.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Mai 2006 um 19:18

Learning by doing
geht mir wahrscheinlich wie den meisten. Du fängst mit den eigenen Fingern an - liegt ja auch am nähchsten. Dann nimmst du das, was am du sonst findest - vom Stift über die Kerze und was sich sonst noch rein geht. Irgendwann traust du dich dann, und gehts in einen Sexshop und holst dir richtiges Spielzeug. Spaß machen kann alles - vom kleinen Vibrator, der dich in den Wahnsinn treibt, wenn du ihn lange genug an deiner Clit rangehalten hast bis hin zum dicken Dildo, wo du dir erst nicht vorstellen kannst, dass du ihn reinbekommst und der dich dann total ausfüllt...

Was mich total anmacht, ist wenn ich mir eine Gurke aus dem Kühlschrank hole, die dann schäle und mich damit ficke. Die kalte, feuchte Gurke in meiner heißen, nassen Möse - der Wahnsinn. Muss gleich noch mal schaun, ob ich eine im Kühlschrank hab

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Mai 2006 um 19:24
In Antwort auf salima_11886465

Learning by doing
geht mir wahrscheinlich wie den meisten. Du fängst mit den eigenen Fingern an - liegt ja auch am nähchsten. Dann nimmst du das, was am du sonst findest - vom Stift über die Kerze und was sich sonst noch rein geht. Irgendwann traust du dich dann, und gehts in einen Sexshop und holst dir richtiges Spielzeug. Spaß machen kann alles - vom kleinen Vibrator, der dich in den Wahnsinn treibt, wenn du ihn lange genug an deiner Clit rangehalten hast bis hin zum dicken Dildo, wo du dir erst nicht vorstellen kannst, dass du ihn reinbekommst und der dich dann total ausfüllt...

Was mich total anmacht, ist wenn ich mir eine Gurke aus dem Kühlschrank hole, die dann schäle und mich damit ficke. Die kalte, feuchte Gurke in meiner heißen, nassen Möse - der Wahnsinn. Muss gleich noch mal schaun, ob ich eine im Kühlschrank hab

Und?
...fündig geworden? wenn nicht, ich könnt dir mit ein paar Möhren aushelfen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Mai 2006 um 1:05

In letzter Zeit häufiger...
Wenn ich zurückdenke,war es wohl so als ich 15 war,dass ich mich ab und an mal selber "bespielt" habe.Nachdem ich dann einen Freund hatte und "es" mit ihm machte, war es eher selten, dass ich sb machte. Inzwischen bin ich ja 1000 Jahre älter , mein Mann hat mir bzw. uns schon zwei Vibros geschenkt (einer davon war blöd - schwarzer, kalter Plastikstock). Jetzt mache ich es mir wieder öfter, mir den Fingern, auch wenn "er" neben mir schläft, oder regelmässig mit nem netten FunFactory Spielzeug, wenn "er" wieder vor dem PC rumhängt. Aber, das macht mir Spass und hinterher kann ich gut schlafen . Peinlich ist mir das auch nich ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Erwachen der weiblichen Sexualität - wie wars bei euch ?
Von: rube_12242565
neu
8. Juni 2007 um 17:01
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper