Home / Forum / Sex & Verhütung / Rubensfrauen - ein Thema für sich

Rubensfrauen - ein Thema für sich

8. September 2004 um 20:22 Letzte Antwort: 9. September 2004 um 18:38

Eigentlich ist es ja so: Schlägt man eine Illustrierte auf, egal ob eine für Frauen oder für Männer, dann sieht man nur ziemlich knabenhafte Frauen, Frauen mit den bekannten langen Armen und Beinen und allenfalls angedeuteten Brüsten.

Mit gefällt das nicht. Und vielen anderen Männern auch nicht, wenn man den Umfragen Glauben schenken darf, die besagen, dass Männer immer zielsicher die Frauen mit der "Gitarrenform" herausfischen, wenn es um die erwünschte Silhouette geht.

Warum also diese Diskrepanz? Ein Missverständnis? Ich (m, 28, aus NRW) mache aus meiner Prägung jedenfalls kein Hehl: Frauen mit üppigen weiblichen Rundungen, Frauen mit einem mächtigen runden Busen und schönen, weiblichen Hüften machen mich nervös. Nein, nicht nervös; wahnsinnig. Sehe ich ein solches Exemplar irgendwo, im Supermarkt, in der Innenstadt, bleibt mir die Spucke weg und mein Herz steht still (so fühlt es sich zumindest an).

Es mag daran liegen, dass sich Gegensätze, wie man so sagt, ja anziehen. Ich selbst bin von der schlanken (andere sagen: schlaksigen) Sorte. Hochgewachsen, dürr wie eine Fichte. Umso mehr haut mich die pralle Weiblichkeit um.

Wer hat Lust, mit mir über das Thema zu sprechen. Findet sich eine sinnliche Vollblutfrau, die mir von ihrem Körpergefühl erzählen möchte? Es würde mich freuen. Post an: aprilregen@gmx.de

Mehr lesen

9. September 2004 um 13:29

Guten Morgen die Damen und der Herr,
keine Ahnung wer den besseren Sex hat,ob mollig oder dürr. Ich bin ja felsenfest davon überzeugt, dass jeder hervorragenden Sex haben kann, der sich wohl fühlt. Ich fühle mich mit ein paar mehr Kilos einfach nicht wohl.

Achtung das heisst jetzt nicht, dass ich spindeldürr bin, und mann aufpassen muss, dass er sich nicht an mir verletzt

So rein nach dem Augenmaß zu urteilen würde ich auf jeden Fall sagen, dass mir Frauen, die ein bisschen mehr haben auch besser gefallen, das gilt übrigens auch für Männer, dürre Männer finde ich auch nicht besonders attraktiv.

Na wie dem auch sei, ich wollte eigentlich nur sagen, dass es jedem selbst überlassen ist, und dass es schwierig ist so ein Thema zu pauschalisieren, ich zB. hab keine Ahnung, ob der Sex, wenn man mollig ist, besser ist, oder wisst ihr so genau, dass der Sex einer Schlanken, weniger gut ist?

@werdandi:
So nu habe ich mir das Buch bestellt, bin schon ganz gespannt.

Liebe Grüße an alle
amidala

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. September 2004 um 18:38

Mit den schlechten...
... Schnitten bei der Kleidung hast Du leider völlig recht. Sogar die Spezial-Anbieter haben zum größten Teil Sachen im Programm, mit denen man sehr unvorteilhaft aussieht, à la Zelt! Ich bin 30, trage Gr. 46 und bin froh, wenn ich zufällig Klamotten mit günstigem Schnitt finde, die nicht altbacken wirken.

Interessanterweise stehe auch ich auf große, dünne Männer. Je schlaksiger, umso lieber. Meine schlanken Freundinnen dagegen bevorzugen sehr muskulöse Männer mit breitem Kreuz. Gegensätze scheinen sich wirklich anzuziehen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest