Home / Forum / Sex & Verhütung / Rollenspiele,Fantasien ausleben

Rollenspiele,Fantasien ausleben

8. Oktober um 6:20

Ich bin ein 40 Jähriger Mann und liebe Rollenspiele wie zb.Rapefantasy,Lehrer/Schülerin oder auch Fesselspiele usw...Bis jetzt hat es den Frauen die mit mir denen ich Rollenspiele erlebt allen sehr gefallen.Wer hat auch Erfahrung damit gemacht oder hat essich schon mal vorgestellt bzw würde es gerne mal erleben?

9. Oktober um 9:28

Moin, ich würde es gerne mal wieder eleben.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober um 11:35
In Antwort auf josch

Ich bin ein 40 Jähriger Mann und liebe Rollenspiele wie zb.Rapefantasy,Lehrer/Schülerin oder auch Fesselspiele usw...Bis jetzt hat es den Frauen die mit mir denen ich Rollenspiele erlebt allen sehr gefallen.Wer hat auch Erfahrung damit gemacht oder hat essich schon mal vorgestellt bzw würde es gerne mal erleben?

Ich könnte mir auch vorstellen gewisse Rollenspiele mal auszuprobieren bzw. zu erleben. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Gestern um 10:48
In Antwort auf neves_18679465

Moin, ich würde es gerne mal wieder eleben.....

Was spricht dagegen ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Gestern um 11:07

meine Ex mochte Rollenspiele sehr. Ließ sich schon was einfallen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Gestern um 11:42
In Antwort auf josch

Ich bin ein 40 Jähriger Mann und liebe Rollenspiele wie zb.Rapefantasy,Lehrer/Schülerin oder auch Fesselspiele usw...Bis jetzt hat es den Frauen die mit mir denen ich Rollenspiele erlebt allen sehr gefallen.Wer hat auch Erfahrung damit gemacht oder hat essich schon mal vorgestellt bzw würde es gerne mal erleben?

Ich halte das für einen amüsanten Zeitvertreib, um mal wieder etwas Abwechslung ins - vielleicht - eingefahrene Sexleben zu bringen. So richtig funktioniert hat es bei uns nie, sondern es war eher eine uns mehr oder weniger zum Lachen bringende Einlage. Eine intim glatt rasierte Frau um die 40 mit Röckchen und Kniestrümpfen ist halt kein Schulmädchen, und eine brave, sich um Haus, Hof und Kinder kümmernde Ehefrau kann sich noch so gut bemühen, sie wird keine Nutte oder gar Domina.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Gestern um 12:57
In Antwort auf zeus

Ich halte das für einen amüsanten Zeitvertreib, um mal wieder etwas Abwechslung ins - vielleicht - eingefahrene Sexleben zu bringen. So richtig funktioniert hat es bei uns nie, sondern es war eher eine uns mehr oder weniger zum Lachen bringende Einlage. Eine intim glatt rasierte Frau um die 40 mit Röckchen und Kniestrümpfen ist halt kein Schulmädchen, und eine brave, sich um Haus, Hof und Kinder kümmernde Ehefrau kann sich noch so gut bemühen, sie wird keine Nutte oder gar Domina.

Wenn Du Dich da mal nicht täuschst...ok mit 40 klappt das mit dem Schulmädchen nicht mehr

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Gestern um 13:07
In Antwort auf paula1972

Wenn Du Dich da mal nicht täuschst...ok mit 40 klappt das mit dem Schulmädchen nicht mehr

bin Deiner Meinung und es gibt auch Rollen, die nicht an ein Alter gebunden sind

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

Gestern um 13:10
In Antwort auf paula1972

Wenn Du Dich da mal nicht täuschst...ok mit 40 klappt das mit dem Schulmädchen nicht mehr

Stimmt schon. Aber die brave Hausfrau kann im Bett durchaus eine Nutte sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Gestern um 13:12
In Antwort auf holsteiner976

Stimmt schon. Aber die brave Hausfrau kann im Bett durchaus eine Nutte sein.

Ist nur die Frage, ob der Mann damit dann auch wirklich umgehen kann...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Gestern um 13:19
In Antwort auf paula1972

Ist nur die Frage, ob der Mann damit dann auch wirklich umgehen kann...

... und das nicht nur währenddessen (er müsste dann ja den Freier geben), sonern auch nachher 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Gestern um 13:25
In Antwort auf paula1972

Ist nur die Frage, ob der Mann damit dann auch wirklich umgehen kann...

das Spiel ging sehr gut. Beim ersten Mal war ich etwas überrascht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Gestern um 13:37

Schön wäre es. Mache ich unwahrscheinlich gerne. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Gestern um 16:23
In Antwort auf maus40

Schön wäre es. Mache ich unwahrscheinlich gerne. 

Mach es doch 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Gestern um 18:57
In Antwort auf jonny2020

Mach es doch 

Es spielt sich nicht schön alleine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Gestern um 18:59
In Antwort auf maus40

Es spielt sich nicht schön alleine

Alleine ist das natürlich nicht so prickelnd 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Gestern um 19:48

Man hats aber selbst in der Hand  

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21:13
In Antwort auf ronja.b

Man hats aber selbst in der Hand  

Nein ich nicht. Mein Göttergatte mag es nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13:33

Zwar mag ich Rollenspiele, aber diese müssen nicht BDSM sein. (Ich oute mich als jemand, der BDSM persönlich nicht unbedingt mag, bei anderen aber selbstverständlich akzeptiert).

Das Aufregende bei einem Rollenspiel ist für mich nicht das technische Drumherum, sondern die Neuigkeit der Situation: so als ob man seinen Partner jetzt erst kennenlernen würde und dabei auch zugleich das Begehren erneuert. Was dann auch noch Spaß macht, sind fiktive Hindernisse, die es zu überwinden gilt. Das kann luststeigernd wirken.

Z.B. der zum Zölibat verurteilte Priester im Beichtstuhl, der von einer begehrenswerten Frau verführt wird. Die wiederum findet es so spannend, einen Mann zu verführen, der eigentlich "nicht darf".

Hervorragendes Material für solche Spiele bieten noch immer die Lebenserinnerungen Casanovas, z.B. seine Verführung der aus Flamen stammenden Gattin eines Kölner Ratsmitglieds in einem Beichtstuhl.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15:00
In Antwort auf schnell91

Zwar mag ich Rollenspiele, aber diese müssen nicht BDSM sein. (Ich oute mich als jemand, der BDSM persönlich nicht unbedingt mag, bei anderen aber selbstverständlich akzeptiert).

Das Aufregende bei einem Rollenspiel ist für mich nicht das technische Drumherum, sondern die Neuigkeit der Situation: so als ob man seinen Partner jetzt erst kennenlernen würde und dabei auch zugleich das Begehren erneuert. Was dann auch noch Spaß macht, sind fiktive Hindernisse, die es zu überwinden gilt. Das kann luststeigernd wirken.

Z.B. der zum Zölibat verurteilte Priester im Beichtstuhl, der von einer begehrenswerten Frau verführt wird. Die wiederum findet es so spannend, einen Mann zu verführen, der eigentlich "nicht darf".

Hervorragendes Material für solche Spiele bieten noch immer die Lebenserinnerungen Casanovas, z.B. seine Verführung der aus Flamen stammenden Gattin eines Kölner Ratsmitglieds in einem Beichtstuhl.

hab mit meiner Ex Prister und Nonne gespielt.
Hatten da Faschingskostüme, die sehr orginal aussahen.
Sie musste beichten und dann bekam sie ihre Buße auferlegt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15:15
In Antwort auf jonny2020

hab mit meiner Ex Prister und Nonne gespielt.
Hatten da Faschingskostüme, die sehr orginal aussahen.
Sie musste beichten und dann bekam sie ihre Buße auferlegt

Welche Sünden hatte sie begangen, und was musste sie als Buße tun?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15:18

ihre Sünden aus dem sechsten Gebot

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15:20
In Antwort auf jonny2020

ihre Sünden aus dem sechsten Gebot

Das sechste Gebot betrifft den Ehebruch. Ein schlimmer Verstoß.  Was hat sie als Strafe auferlegt bekommen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15:24
In Antwort auf zeus

Das sechste Gebot betrifft den Ehebruch. Ein schlimmer Verstoß.  Was hat sie als Strafe auferlegt bekommen.

da geht es nicht nur um Ehebruch.
Auch Unkeusches mit sich und anderen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15:28
In Antwort auf jonny2020

da geht es nicht nur um Ehebruch.
Auch Unkeusches mit sich und anderen

Ich mag es, wenn sie unkeusch sind. Ich würde so etwas nie bestrafen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15:30
In Antwort auf zeus

Ich mag es, wenn sie unkeusch sind. Ich würde so etwas nie bestrafen.

wenn sie aber für ihre Sünden bestraft werden will

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15:33
In Antwort auf jonny2020

wenn sie aber für ihre Sünden bestraft werden will

Wenn sie bestraft werden will, tust du ihr einen Gefallen. aber dann ist es eigentlich keine Strafe mehr.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15:36

es war ein Spiel und das sollte Beiden Freude bereiten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen