Forum / Sex & Verhütung

"Resozialisierung" bei jugendlichen Vergewaltigern?

Letzte Nachricht: 27. Juni 2007 um 12:14
26.06.07 um 22:37

hab heute "Frontal" auf ZDF gesehen. Es ging darum, dass immer mehr Jugendliche - natürlich auf niedrigem niveau - Sexualstraftaten begehen, dabei häufig durch Pornos animierte Gruppenvergewaltigungen.

Glücklicherweise sind wir in unserer Gesellschaft bereits an einem Punkt, wo erwachsene Sexualstraftäter in der Regel mit Sicherungsverwahrung rechnen müssen bei solchen Straftaten. Allerdings steht bei Jugendlichen immer noch die vermeintliche Resozialisierung und Erziehung auch bei schweren Sexualstraftaten im Mittelpunkt.

Meine Frage: Inwieweit lassen sich Vergewaltiger - auch Jugendliche - überhaupt noch erziehen? Und: Wie soll man es dem Opfer einer Gruppenvergewaltigung verklickern, wenn die Täter Bewährungsstraefn bekommen, damit deren (der Täter!!!) psychische Entwicklung nicht zu sehr unter der Tat leidet?

MFG

Mehr lesen

26.06.07 um 23:07

@ prosecco
sicher hast Du Recht, es bleibt für die Opfer nur ein Weg ! Die Therapie !
Aber ich weiss aus eigener Erfahrung (meine Frau ist ein Opfer), wie schwer es ist, diese ... Therapien verschrieben zu bekommen !

Die Täter bekommen sie in den Arsch geschoben und die Opfer müssen kämpfen ohne Ende !

So ist es !!!

Scheiß System !

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

27.06.07 um 12:14

Bitte!
Eine Resozialisierung erfordrt eine Sozialisierung bei dem Probanten.Wir haben ein Jugendstrafrecht mErziehungsgedanken.Leider Täter,nicht Opferorientiert.

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers