Home / Forum / Sex & Verhütung / Reiterstellung...:/

Reiterstellung...:/

9. September 2006 um 21:57 Letzte Antwort: 12. September 2006 um 15:17

Hey,
Ich habe ein problem, ich bin seit fast 2 monaten mit meinem freund zusammen, wir haben allerdings noch nicht miteinander geschlafen, aber ganz einfach nur deshalb, weil ich 3 wochen in den ferien weg war, dann hatte ich meine tage und so weiter... das ist auch garnicht das problem, sondern es geht darum, dass ich es einfach nicht mag oben zu sein beim sex. das war bei meinem ex auch so (mit ihm hatte ich mein 1. mal) bloß wie soll ich das meinem jetzigen freund sagen?! ich weiß, dass jungs es sehr mögen, wenn die frau oben ist, aber ich weiß einfach nich wie ich mich bewegen soll, dass es ihm gefällt, ich bin dann immer so unsicher...
Danke für die Antworten LG

Mehr lesen

10. September 2006 um 0:20

Hallo mexx2
wie kommst Du eigentlich auf die Idee mit der Reiterstellung? Hat Dein Freund Dir gesagt dass er das so möchte oder ist das einfach Deine Vorstellung von Eurem 1. Mal? Wie Du schreibst habt Ihr ja noch gar nicht zusammen geschlafen.
Bei einer so jungen Liebe finde ich es wichtig, dass man sich erst mal vorsichtig und liebevoll aufeinander einläßt. Und vergiss es, ihm zu gefallen! Wenn ihr beide miteinander schlaft, dann soll es schließlich euch beiden gefallen und tue es nicht weil Du meinst, dass das Jungs am besten gefällt - das ist wirklich nicht so. Probiert zusammen aus - und zwar erst dann wenn Du wirklich auch Lust dazu hast - was euch beiden gefällt, und es ist absolut ok, etwas nicht zu mögen. Wenn man Spaß an Sex hat - und zu gutem Sex gehört erst mal Vertrauen - reagiert der Körper ganz alleine und Du wirst selbst neugierig zu etwas Neuem, wenn nicht, dann mach es nicht dem Mann zuliebe!! Höre auf Dich selbst, was Dir Spaß macht und was Du gerne tust. Dann ist es richtig und dann wird es auch gut!! Setz Dich doch nicht so unter Stress. Wenn ER Dich liebt geht er auch auf Dich ein und versuche bite nicht, nur ihm einen Gefallen zu tun. Höre auf Dich und auf Deinen Körper, was dem gefällt.
Machts gut Ihr Zwei Beide.
Lieber Gruß - Isabella

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. September 2006 um 18:35
In Antwort auf tran_12919457

Hallo mexx2
wie kommst Du eigentlich auf die Idee mit der Reiterstellung? Hat Dein Freund Dir gesagt dass er das so möchte oder ist das einfach Deine Vorstellung von Eurem 1. Mal? Wie Du schreibst habt Ihr ja noch gar nicht zusammen geschlafen.
Bei einer so jungen Liebe finde ich es wichtig, dass man sich erst mal vorsichtig und liebevoll aufeinander einläßt. Und vergiss es, ihm zu gefallen! Wenn ihr beide miteinander schlaft, dann soll es schließlich euch beiden gefallen und tue es nicht weil Du meinst, dass das Jungs am besten gefällt - das ist wirklich nicht so. Probiert zusammen aus - und zwar erst dann wenn Du wirklich auch Lust dazu hast - was euch beiden gefällt, und es ist absolut ok, etwas nicht zu mögen. Wenn man Spaß an Sex hat - und zu gutem Sex gehört erst mal Vertrauen - reagiert der Körper ganz alleine und Du wirst selbst neugierig zu etwas Neuem, wenn nicht, dann mach es nicht dem Mann zuliebe!! Höre auf Dich selbst, was Dir Spaß macht und was Du gerne tust. Dann ist es richtig und dann wird es auch gut!! Setz Dich doch nicht so unter Stress. Wenn ER Dich liebt geht er auch auf Dich ein und versuche bite nicht, nur ihm einen Gefallen zu tun. Höre auf Dich und auf Deinen Körper, was dem gefällt.
Machts gut Ihr Zwei Beide.
Lieber Gruß - Isabella


Wenn du nicht reiten möchstest und unsicher bist muss er das akzeptieren. Mach dir dein erstes mal nciht kaputt.
Bei mir wars ähnlich. Ich hab knapp ein Jahr lang immer gezögert meinen freund zu reiten. er hats locker genommen weil wir beide unerfahren sind. heut kriegt er mich kaum mehr runter *lach*
Ne soll er einfach warten. Ich find, zumindest wars ür mich so, reiten am anfang extrem schwer.. vielleicht bin ich da alleine aber ich kann mir gut vorstellen dass (bist du noch Jungfrau??) das auch ziehmlich weh tun könnte....

Ansonsten wartet einfach noch ein wenig und.. du kannst ja auch auf ihm reiten ohne in eindringen zu lassen. so als Übungsrit *lach*
Hat mir jedenfalls geholfen bißchen gespür zu bekommen *grinsel*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. September 2006 um 18:48

...
es gibt soviel stellungen (google doch mal!) bei der reiter kannst du den rytmus bestimmen,was auch ganz angnehm ist!! also wir wechseln uns ab! probier es einfach aus,du wirst schon merken was ihm gefällt,da kann man doch nichts falsch machen!? auf u ab,rauf u runter,aufrecht sitzen,hände abstützen,schnell o langsamer!! ich find total süss zu sehn wie er dahinschmelzt! lg maus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. September 2006 um 18:56

...du hast die Kontrolle!
Hi,
ich mag es, oben zu sitzen. Am Anfang haben wir es auch nur in er Missionarsstellung gemacht. Ich wollte auch nicht auf ihn reiten. Da mein Freund aber manchmal zu früh kam oder kurz vor seinem Höhepunkt "losgerammelt" hat, wollte ich mehr "Kontrolle" - und so habe ich mich auf ihn gesetzt. Mittlerweile ist das unsere Lieblingsposition und er kann dabei mein Brüste streicheln. Ich kann bestimmen, wie heftig es wird und auch wie tief er in mir eindringt. Aber wenn du das 1.mal mit ihm schläfst, leg dich auf den Rücken und "ziehe" ihn auf dich. Wenn ihr beide richtig heiss seid bleibt eh keine Zeit mehr für eine Diskussion und dann solltest du die Oberhand haben. Viel Spaß dabei.
Maria

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. September 2006 um 19:05

Ich fühl mich auch unsicher....
ich hab in der Reiterstellung immer das gefühl, er beobachtet mich noch genauer, und da ich meine Figur einfach gräßlich finde....

aber bewegen sollst Du dich so, daß es DIR gefällt - und der Rest ergibt sich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. September 2006 um 19:38

Ging
mir anfangs auch so. Ich würd deshalb nicht gleich in der Reiterstellung anfangen, das ist dir ja dann von Anfang an unangenehm. Werdet erstmal vertraut miteinander, ging bei mir am besten in der Missionar. Wenn ihr ein paar mal miteinander geschlafen habt, kannst du ja mal das Reiten probieren. Dabei hör ruhig auf meine Vorschreiber, beweg dich einfach so, wie es dir gefällt, Männer sind da glaub ich nicht ganz so anspruchsvoll. (gibts jetzt Haue von den Herren dafür? *g*) Kannst ihn aber auch fragen, wie er es gern hätte, schneller, langsamer, tiefer, whatever. Er kann auch deine Hüften führen. Wovor du keine Angst haben muss, ist das du ihm so nicht gefällst, der Junge schläft mit dir, der findet dich scharf.
Wünsch dir viel Spaß, tu nur wozu du Lust hast!

LG, psychick

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. September 2006 um 21:47
In Antwort auf osiris_12947867


Wenn du nicht reiten möchstest und unsicher bist muss er das akzeptieren. Mach dir dein erstes mal nciht kaputt.
Bei mir wars ähnlich. Ich hab knapp ein Jahr lang immer gezögert meinen freund zu reiten. er hats locker genommen weil wir beide unerfahren sind. heut kriegt er mich kaum mehr runter *lach*
Ne soll er einfach warten. Ich find, zumindest wars ür mich so, reiten am anfang extrem schwer.. vielleicht bin ich da alleine aber ich kann mir gut vorstellen dass (bist du noch Jungfrau??) das auch ziehmlich weh tun könnte....

Ansonsten wartet einfach noch ein wenig und.. du kannst ja auch auf ihm reiten ohne in eindringen zu lassen. so als Übungsrit *lach*
Hat mir jedenfalls geholfen bißchen gespür zu bekommen *grinsel*

Das ging mir auch so...
...und da mein freund doppelt so alt ist wie ich und auch mehr erfahrung hat (ist schloießlich mein erster und damit auch mit ihm das erste mal gewesen!!! ), war ich froh, dass er das so akzeptiert hat und wir uns erst nach und nach aufeinander einspielen wollten. hab mir vorher auch total den kopf gemacht, aber habmich nie getraut was zu machen oder zu fragen... aber letzendlich- in dem moment denkst du eigentlich garnicht mehr... solltest es zu mindest ganz und gar genießen!
nach einigen malen bin ich mir da auch sicherer geworden. und ich habs nie bereut, bin sogar sehr froh, dass er mich ein wenig "angeführt" hat... auf jeden fall gings mir dann immer gut weil wir nie was überstürzen wollten und das auch nicht gemacht haben!
also, ich würd sagen, wenn du noch nicht viel erfahrung hast,dann solltest du es langsam angehen lassen und ihn nach und nach kennenlernen. das beste findet sich meistens eh erst nach einiger zeit! und nicht über sowas nen kopf machen...einfach auf dich zukommen lassen und sehen,was es mit sich bringt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. September 2006 um 8:59

Hallo
Ich kenne dein Problem. Ich habe es auch nie sonderlich gemocht Oben zu sein. Erst war es immer ganz OK, aber nach einer Weile ist mir immer die Lust vergangen. Ich vermute, auch dass es daran liegen könnte, das ich mich nicht so gut auf meine eigene Lust konzentrieren kann, wenn ich zusätzlich noch die Bewegungen steuern muss. Das Problem habe ich auch bei der SB. Mein neuer Freund findet es aber sehr schön, wenn ich Oben bin, deshalb haben wir es mal etwas anders ausprobiert: Ich sitze auf Ihm, meinen Oberkörper habe ich nach Vorne gebeugt. Mein Gesicht ist in der Nähe seines Halses und Gesichtes. Er hat die Beine leicht auseinander und hinter meinem Rücken angewinkelt. So kann er die Bewegungen mehr kontrollieren und mich quasi Stossen wärend ich auf ihm Hocke. Ich passe mich seinen Bewegungen an und übernehme im weiteren Verlauf ein bisschen Mehr Kontrolle über die Bewegungen. Dass klappt so ganz gut und ist sowohl für meinen Freund als auch für mich sehr Schön. Ausserdem kann man sich dabei auch noch schön Küssen und in die Augen sehen.
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. September 2006 um 15:17

Weisst Du, ob er es mag?
Also, "Jungs" mögen es, soso. Ich hab da einige kennen gelernt, bei denen war das nicht so, war halt eine Stellung unter vielen. Also frag ihn erstmal, bevor Du Dir Stress machst. Vielleicht kann er da locker drauf verzichten. Abgesehen davon, üben macht Spaß.

Grundsätzlich: Rede mit Deinem Typen, bevor Du postest, das ist der beste Weg.

Gruß von OCbiene

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest