Home / Forum / Sex & Verhütung / Reiterstellung Anfangstipps

Reiterstellung Anfangstipps

17. Januar 2012 um 19:45

Hey Leute ,
Ich hab seit den Winterferien so zu sagen eine Sexbeziehung.Er ist sehr erfahren , war in 2 langen Beziehungen . Ich bin eher unerfahren und hatte bis jetzt erst 4 mal Sex. Jedenfalls möchte ich mit ihm die Reiterstellung ausprobieren . Er weiß jedoch nicht dass ich noch sooo unerfahren bin . Aber er weiß dass ich es noch nicht so oft hatte. Sagen möchte ich es ihm nicht , tut auch nichts zur Sache. Ich hab ein bisschen Muffe vor der Stellung , jedoch leb ich da nachm Motto : einfach probieren , mein Gott.
Ich würde mir hier nur gerne Tipps für den Anfang holen . Dabei habe ich 3 spezielle Fragen ! Freue mich über schnelle Antworten , da ich ihn bald wieder sehe :p
( Wir sind gute Freunde und verstehen und auch so gut , nur damit hier jeder weiß um was es sich handelt)

1. Wir ziehen uns aus sind nackt. Dann setz ich mich auf ihn. Ist doch klar dass ich mich beim draufsetzen nicht genau auf sein Penis setze und er direkt in mich geht. Wie handhabt ihr das ? Man muss wenn man auf ihm sitzt ja zwischen den eigenen Beinen durch um den Penis einzuführen . Gibts da Tipps ? wie läuft das bei euch ab ?

2.Ich will nicht ganze Zeit das Gleiche machen . Wo kann ich variieren ? Bzw. WANN sollte ich langsamer werden und wann schneller ?

3. Was sollte ich unbedingt beachten . Was sind absolute Nogos , die dem Mann vllt. weh tun wenn ich mich falsch bewege oder so ?


Danke für die HIlfe ,

18. Januar 2012 um 21:09

Männlicher Tipp...
Hallo,

da Dir noch niemand geantwortet hat, versuche ich Dir einfach als Mann so helfen.

zu 1) Bei mir klappt das immer ganz einfach meistens gehe ich mit der Hand zur HIlfe und halte ihn zur richtigen Position hin. Manchmal klappt es aber auch von alleine, wenn ich meinen Unterkörper nach oben heben hat mein Penis die richtige "Haltung" und meine Partnerin muss sich nur ganz langsam draufsetzen ......

zu 2) wenn man wechsel will drehen wir uns einfach und ich nehme sie wieder von oben, während ich vor ihr knie.
beim drehen ist es auch absolut egal ob ich in ihr stecken bleibe (was meistens nicht kappt) hauptsache man bricht sich dabei nichts ab

da bin ich dann auch schon bei 3)
eigentlich kannst du (zumindest bei mir) in dieser stellung vollgas geben. da ich so sehr tief in meine partnerin eindringe ist so schon eher am anfang vorsichtig ........ danach reitet sie aber solange ihre schenkel tragen..... schnelle, ruckartige bewegungen nach links und rechts solltest du aber besser vermeiden ........ das könnte dann doch schiefgehen.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest