Home / Forum / Sex & Verhütung / Reiterposition: Rhythmusschwierigkeiten

Reiterposition: Rhythmusschwierigkeiten

5. April 2008 um 10:09

hallo ihr lieben!

ich würde euch dringend um rat bitten...
der sex mit meinem freund ist wirklich sehr toll...wir variieren ständig, probieren neue sachen aus, einmal ons, einmal richtig schön lange..
er hat die reiterposition sehr gerne..aber ich habe wirkliche probleme mit dem rhythmus...ich finde schwer die richtigen bewegungen, obwohl es nun nicht so schwer sein kann oder doch? wie kann ich das "problem" angehen? ist es besser in der hocke zu sein, oder sich auf den unterschenkel/knie abzustützen?
ist es nötig dass der mann die frau bei dieser reiterposition unterstützt oder kann frau ihm den höhepunkt auch ohne sein zutun schenken?

habt ihr tipps? es ist wirklich ein problem für mich...ich habe dadurch das gefühl ihn nicht wirklich befriedigen zu können und dadurch schwindet zwar nicht das verlangen nach sex, aber der erfolgsdruck ist irgendwie da..nicht weil er mir das gefühl gibt -das auf keinen fall- aber einfach wegen mir selbst...

ich würde mich wirklich sehr auf antwort freuen!

5. April 2008 um 10:20

Moin erstmal und ganz wichtig DRUCK WEG!
wieso ein rythmus?wieso machst du dir so einen stress?
also am meisten kraft hab ich mit den knien aufgestützt und mal bin ich langsam und ab und zu mache ich eine kleine pause.genau dann wenn er die augen schließt und ich merke das er auf den höhepunkt zusteuert.dann spanne ich meinen beckenboden an und wenn ich mich erholt hab (hi hi ) mach ich langsam weiter.und dann auch mal wieder schneller.bis er wieder die augen verdreht und ich pause mache.so reize ich ihn bis zum unmöglichen und hab selber genug zeit meine beinmuskeln zuentspannen.
hocken ist zwar auch ganz nett.aber die kraft reicht nicht so lange,wenn man nicht gerade viel sport macht.
ob er unterstützen soll?ich denke das ist seine sache..er wird sich schon mit den fingern in deinen po oder bauch krallen und dich mit bewegen,wenn er mehr und schneller möchte.
du musst einfach fühlen und genießen.ihr müsst harmonieren.sex ist kein sport.man tut es einfach und überlegt nicht,wie man sich zubewegen hat.das macht dich steif und abgeklärt und nicht hemmungslos und frei

Gefällt mir

5. April 2008 um 10:21

Partner Rhytmus
Ich lasse bei der Reiterposition immer meinen Partner den Rhytmus vorgeben. Er greift mir dabei an den Hintern und gibt mir die Geschwindigkeit vor. Ich finde diese Lösung sehr praktisch, da er ja nicht immer die selbe Geschwindigkeit mag. Mal soll es schnell gehen mal eher langsam. So seh ich was er will und kann es umsetzen.

Gefällt mir

5. April 2008 um 10:27
In Antwort auf devilslady

Partner Rhytmus
Ich lasse bei der Reiterposition immer meinen Partner den Rhytmus vorgeben. Er greift mir dabei an den Hintern und gibt mir die Geschwindigkeit vor. Ich finde diese Lösung sehr praktisch, da er ja nicht immer die selbe Geschwindigkeit mag. Mal soll es schnell gehen mal eher langsam. So seh ich was er will und kann es umsetzen.

Und was willst du?
Die Reiterposition ist doch eine der perfektesten Stellungen um als Frau den eigenen Rhythmus zu finden. Da geht es in erster Linie um mich und um meine Lust und erst danach um seine bevorzugte Geschwindigkeit.

Gefällt mir

5. April 2008 um 10:41
In Antwort auf racheengel1

Und was willst du?
Die Reiterposition ist doch eine der perfektesten Stellungen um als Frau den eigenen Rhythmus zu finden. Da geht es in erster Linie um mich und um meine Lust und erst danach um seine bevorzugte Geschwindigkeit.

Ja
ihr habt wirklich recht..nur habe ich wirklich oft das gefühl "nicht gut" zu sein..vermutlich weil er der erste war mit dem ich überhaupt geschlafen habe..hatte mein erstes mal statistiken zufolge relativ spät..mit 20..bei keinem meiner früheren freunde war das verlangen so groß sex zu haben...und daher muss es vermutlich kommen..da er natürlich schon erfahrung hatte mit mitte 20..

ich habe mir eigentlich nie "stress" gemacht...keineswegs..nur nach so vielen monaten möchte ich nicht einfach mehr darauf vertrauen "den rhytmus irgendwann zu finden" ...versteht ihr? er ist so toll und weiß intuitiv was zu tun ist..und daher möchte ich ihm genau diese stellung die ihn zu anspricht entsprechend "machen"...
ich gehe meistens vor und zurück...irgendwo lese ich dann wieder rauf und runter...und dann kommt gar nix dabei raus
dass das so eine schwierigkeit ist!

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen