Forum / Sex & Verhütung

Reine Sexbeziehungen

Letzte Nachricht: 4. Juni 2008 um 11:25
02.06.08 um 17:56

Hi!

Wollte mal von den Frauen wissen, wie sie es mit "reinen Sexbeziehungen" so handhaben. Habe das bisher ein paar mal versucht, entweder sie wollen dich binden/verlieben sich oder fühlen sich wie eine Schlampe und ziehen sich zurück.

Im Endeffekt schaffe ich es nie auf Dauer die Frau so in der Waage zu halten, dass sie nur das eine bekommt, ohne dass sie mehr will und sich dabei trotzdem gut fühlt!

Man kann sich entweder Herzschmerz anhören (das ist Grund genug um das Ganze zu beenden - Mann spielt ja mit offenen Karten) oder hört nicht mehr außer *blablabla* - banales Genörgel - und schließlich ist Schluss.

Also, worauf kommt es an? Wie sollte mans am besten anstellen? Und aufbauen?

Mehr lesen

02.06.08 um 18:03

Reine Sexbeziehungen
sind auf Dauer einfach nur langweilig. Das hat nichts damit zu tun, ob man sich als Schlampe fühlt und die Affäre muss auch nicht zwingend ein Mann sein, in den man sich verliebt.

Entweder habe ich nur Sex, dann ist er rein technisch und mit der Zeit genau aus diesem Grunde langweilig, investiere ich Gefühle, will ich Beziehung. So einfach ist das, Dauer ist hier nicht möglich.

Gefällt mir

02.06.08 um 22:23

Ehm..
Nein ich hatte zu viel Nähe auf Grund von etlichen Beziehungen. Ich will meinen Freiraum aber dennoch nicht auf die schönste Nebensache der Welt verzichten - und auch nicht sinnlos rumpiepen und mit XYZ verschiedenen Frauen schlafen.

Ergo: Eine rein sexuelle Beziehung kommt mir am sinnvollsten vor..das heißt nicht, dass ich fixen Beziehungen nun prinzipiell abgeneigt bin. Vielleicht ist ja die richtige dabei - irgendwann.

Gefällt mir

03.06.08 um 1:33

...
also die frauen die ich kenne die sich darauf einlassen haben schlicht und einfach die schnauze voll von einer beziehung, in der sich der mann entweder gehen lässt, die frau als selbstverständlich betrachtet, die frau geschlagen oder vergewaltigt hat.... usw.

kurzum solche frauen haben meist erst mal gar kein bock darauf sich länger an einen mann zu binden, aber trotzdem noch interesse daran ein sexualleben zu haben. solche frauen kann man nur finden und nicht darauf abrichten...

und ich hoffe es gibt nicht so viele davon wie ich manchmal denke...

geh in ein bordell wenn du keine findest

1 -Gefällt mir

03.06.08 um 7:40

Haste wohl die falschen erwischt was?
es ist auch so,das wenn die frau nach dem sex abgeschoben wird und der mann sich sofort in die duscche verzieht,kommt sie sich eher vor wie eine schlampe als wenn er sich danac noch ein wenig zeit für sie nimmt

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

03.06.08 um 10:17

Die frage ist nur die Länge der Zeit
nach der sie zu Ende gehen "müssen"

Bei mir hat eine solche "Beziehung" mal 3 Jahre gehalten - ist doch immerhin was - oder ?

Gefällt mir

03.06.08 um 21:13

Es muss Klartext gesprochen werden!
Für mich ist es wichtig, das von beginn an feststeht um was es geht!
Nur wenn beide bewusst ist das es "nur" um Sex geht, kann das Vorhaben "Sexbeziehung" gut gehen.
Jeder sollte in der Lage sein seine Gefühle zu "zügeln". Natürlich sind vertrauen, Zuneigung und gegenseitige Anziehung Voraussetzung. Aber wenn das Gefühl von Verliebtheit oder gar Liebe hinzu kommen (was ja jederzeit möglich ist) dann sollte der "betroffene" Partner die NOTBREMSE ziehen und die Sache schnell beenden. Zum Selbstschutz.

schoko

Gefällt mir

04.06.08 um 10:16
In Antwort auf

...
also die frauen die ich kenne die sich darauf einlassen haben schlicht und einfach die schnauze voll von einer beziehung, in der sich der mann entweder gehen lässt, die frau als selbstverständlich betrachtet, die frau geschlagen oder vergewaltigt hat.... usw.

kurzum solche frauen haben meist erst mal gar kein bock darauf sich länger an einen mann zu binden, aber trotzdem noch interesse daran ein sexualleben zu haben. solche frauen kann man nur finden und nicht darauf abrichten...

und ich hoffe es gibt nicht so viele davon wie ich manchmal denke...

geh in ein bordell wenn du keine findest

Da schliesse ich mich teilweise an
aber was verstehst du unter "länger an einen Mann binden"? Bei mir geht das jetzt seit über einem Jahr so.

Gefällt mir

04.06.08 um 11:25
In Antwort auf

Da schliesse ich mich teilweise an
aber was verstehst du unter "länger an einen Mann binden"? Bei mir geht das jetzt seit über einem Jahr so.

Länger bedeutet
Den Zeitraum den man (i.d.F. Frau) dazu braucht um wieder unbelastet in eine neue Beziehung starten zu können. Natürlich ist dann auch nicht immer gleich was passendes da...

Hab ne Freundin bei der geht das schon 3 Jahre so und sie ist glücklich damit. Im Einzelfall ist das aber sicher von Typ zu Typ und von Vorgeschichte zu Vorgeschichte unterschiedlich.

Gefällt mir