Home / Forum / Sex & Verhütung / Reifes Mädchen!

Reifes Mädchen!

9. November 2007 um 0:52 Letzte Antwort: 9. November 2007 um 3:33

Bin im servis im aussendienst beschäftigt.
Über 4 monate ist eine 16 jährige mit mir unterwegs um Dekos u. wohnzimmer einzurichten.
Ich kenne sie recht gut, da ihre mutter eine sexbeziehung vor etwa 2 jahren mit mir hatte, sie weis es, da ich etliche male dort übernachtete.
Ich habe diese beziehung nicht mehr aufrechterhalten, da sie mir schlichtweg auf den wecker ging mit ihrer angewohnheit ich solle bei ihr bleiben u. sex u. nochmal sex.
Ich bin kein bindungsfähiger mensch, brauche meine freiheit in sachen sex.
Gerade ihre tochter wurde mir zugeteilt, hab sie mit 13 jahren kennengelernt, schon damals ein echtes früchtchen, ihre ma musste ihr die pille geben, damit sie nicht schwanger wurde.
Da wir gerade baustellen haben, wo keine anderen handwerker sonst sind, begrabst sie mich, schon des öfteren hatten wir sex miteinander.
Ok, das luder ist echt scharf auf mich, kann über diesen sex nicht nachteiliges sprechen, sie nimmt meinen penis, der gerade nicht klein ist in all den stellungen in sich ein, dass es schon mal heftig zur sache geht, geilt sie richtig auf.
Ich muss sagen an bestimmten tagen, wirds dann oft 3-4 mal so richtig gesexelt, ich muss ständig eine packung kondome dabei haben, ist nichts mehr da, bedrängt sie mich auch ohne, das ich strickt ablehne.
Eimal musste ich sie heimfahren der bus war schon weg, ich wusste, es würde geschehen, aber meine vernunft sagte nein.
Zuhause angekommen, spazierte ihre mutter nur mit dem hausmantel ohne was trunter herum, sie ist sehr schlank, aber oben ein recht schöner busen, halbaufgedeckt, wie ihre beine fast bis zum ansatz, meine augen auf diese reizevolle umgebung, war erregt, konnte mich nicht halten, ging zu ihr hin, fasste sie an die hüften, der mantel ging auf, der gürtel von mir in der hand, schwups mein penis in ihrem schoss, ich drang in ihr ein, ich kannte sie ja von ehemals.
Gerade als wir unseren akt beendet hatten, kam diese tochter rein, sah uns am boden, legte sie sich zu uns, zog mein kondom aus, ich bemerkte gerade noch, sie wollte es mit mir auch machen, gerade 3 std. wars her, als ich ihr meinen verpasste.
Eine gute std. darauf war meine errektion hergestellt, kam die mutter auf mich zu, streifte einen errektionsring mir über, setzte sich auf mich, mein penis rammte sie rein, ich glaubte mein penis platzte, ihre möse war voll mit saft u. glitschig, mir kams fast, sie wollte einen stellungswechsel, ihre tochter vereitelte dies, lag nun neben mir, ich stieg bei ihr auf, rammte ihn in ihr rein, mir kams, da sie an meinem hoden fingerte, das ganze sperma spritzte als ich ihn rauszog auf der tochters schenkel, den ganzen schwanz hat sie in den mund genommen, bei mir wurde es ganz heiss, sage u. schreibe, der penis wurde zum neuen leben erweckt, ich lag da einmal die mutter dann wieder die tochter, ganze 2std. etwa mussten es gewesen sein, war das ein gerammel, bis es ein ende war.
Es war ausgemachte sache von den beiden, war super schön zwar, aber möchte dies nicht mehr mitmachen.
Zum 1.11.07 habe ich gekündigt, gott sei dank, hab ich dieses mädchen los, sie schreibt mir zwar noch sms, aber eine antwort kommt von mir nicht, denn eine so versaute fam. ist mein penis zu schade!

Mehr lesen

9. November 2007 um 1:04

Des war..............
doch ne geile nacht xD

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. November 2007 um 1:09

Und wer soll dir diese Geschichte glauben?

Ach welche 16 jährige träumt nicht von einer Affäre mit einen alten Knacker, der dazu noch der Ex Liebhaber der Mutter war und als Krönung dann noch in Dreier mit beiden Parteien...

Gott sei dank entstammt der Schrott deiner Fantasie!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. November 2007 um 1:10

Huhu holde Maybe ^^
Hölle los?
Aber nur schwachsinn zum lesen....
MAL WIEDER

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. November 2007 um 3:33

Warum schreibst Du nicht einfach, daß .........
...... Du Dir eine eine erotische Geschichte ausgedacht hast und was die Leser hier davon halten?

Meine Meinung dazu:
"inhaltlich klischeeüberladene Männerfantasien langweilig aufgetischt".

Bemerkenswert jedoch Mammutsätze ohne Punkt, unter Verzicht auf Groß/Kleinschreibung. Gerade diese Unart des Schreibstiles ist unter Jugendlichen sehr verbreitet.
Ähnlich dürfte es auch sein, denn ein Mitarbeiter im "Service", wird wohl seinen eigenen Beruf kaum falsch schreiben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram