Home / Forum / Sex & Verhütung / Ratlos... zyklusschwankungen

Ratlos... zyklusschwankungen

8. April um 21:24

Huhu ihr Lieben,
ich bin so langsam echt Ratlos
Ich habe letztes Jahr im Februar nach knapp 10 Jahren die Pille abgesetzt. Wegen Nebenwirkungen wie Kopfschmerzen während der Pillenpause und zunehmden Libidoverlust... seitdem habe ich mehr oder weniger sehr unregelmäßige Zyklen. Zwischen 21 und 29 Tagen alles dabei. Auch meine Periode variiert zwischen 6-9 Tagen. Sie ist zwar nicht stark zieht sich jedoch sehr in die Länge was sehr nervend sein kann.. ich würde schon mehrfach gynäkologisch untersucht, da ich auch zu Zystenbildung neige. Organisch ist alles Einordnung und meine Frauenärztin meint, das so Schwankungen sein können und ich es mit einer erneuten Pilleneinnahme in den Griff bekäme. Das will ich ja wieder rum eigentlich vermeiden. Zwischenzeitlich hatte ich mal die Kupferspirale, die mein Körper nach 2 Monaten aber ausgestoßen hat.

Vor einem Monat habe ich es dann doch wieder mit einer Pille versucht. Die Carazette. Ich habe sich nach 20 Tagen wegen diverser Nebenwirkungen wie Innere Unruhe, Schlafstörunngen und fettigen Haaren und Haut wieder abgesetzt. 

jetzt stehe ich wieder am Anfang und überlege wie ich meinen zyklus stabiliesieren kann. Ich würde nämlich gerne in die Richtung NFP gehen aber mit einen unregelmäßigen Zyklus ist das im Moment unmöglich.

Vielleicht ging oder geht es jemandem ähnlich wie mir und kann mir helfen. 

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club