Forum / Sex & Verhütung

Ratlos - verliebt on eine Frau!

Letzte Nachricht: 19. Februar 2017 um 15:34
L
lany_12883135
17.09.16 um 17:40

Hallo,

ich suche verzweifelt "Gleichgesinnte"!

Ich bin 27, w, lebe in einer Partnerschaft und habe ein Kind.

Erfahrungen habe ich leider keine mit Frauen- weiß aber seit ich ca 15 Jahre alt bin, dass ich auch Gefühle für Frauen haben kann.

In meiner jetzigen Beziehung bin ich relativ unglücklich, auch sexuell. Ich habe seit Monaten gar keine Lust mehr mit meinem Freund zu schlafen.
Meine Lust auf eine Frau wird immer größer, ich merke auch, dass ich immer weniger ein Problem habe damit. Ich habe zwar noch mit Keinem darüber gesprochen, aber wenn mich Jemand direkt darauf ansprechen würde, wäre ich ehrlich und würde meine Neigung zu Frauen aussprechen. --> das mal zu meiner Vorgeschichte!!

Vor ca 2 Monaten bin ich bei meiner neuen Ärztin in Behandlung. Von Anfang an war sie mir sympathisch, ich merkte wie mein Herz plötzlich zu rasen begann als ich sie das zweite Mal sah. Sie ist ausgesprochen hübsch, wahnsinnig attraktiv und dann auch noch so lieb zu mir.
Wenn sie merkt das mir etwas weh tut oder meine Panik spürt fasst sie mich immer an meiner Schulter an und redet mir lieb zu.
Vorletztes mal rief sie mich am nächsten Tag an um zu Fragen wie es mir geht!!!??? - wenn ich Schmerzen hätte würde sie auf mich warten !!!??? - obwohl sie Dienstschluss hatte!!!! Sie rief mich ernsthaft an um zu fragen wie es mir geht ..... ihr könnt euch denken was in mir abging....
Beim letzten Mal fragte sie mich, während der Behandlung, ob ich ein Kind habe- sprich sie erkundigte sich nach meinem Privatleben!!!!!!!
Ich weiß nicht was ich davon halten soll... sie verdreht mir meinen Kopf.
Sie ist so verdammt sexy und anziehend für mich, ich fühle mich so wohl in ihrer Nähe. Leider sehe ich sie nur mehr 2 mal und dann 6 Monate nicht mehr bis zur nächsten Kontrolle...
Kann mir bitte Jemand einen Rat geben wie ich ihr sagen kann, dass sie mir gefällt. Ich bin so ratlos!
Die Situation Arzt / Patient ist so schwierig und erschwert das Ganze um einiges.
Noch dazu ist sie sicher 20 Jahre älter (wenn ich gut schätzen kann :/ ) was für mich kein Problem ist, ich hatte noch nie gleichaltrige Partner, der Vater von meinem Sohn ist auch 17 Jahre älter!

Gibt es hier vielleicht ältere Frauen die sich schon mal in eine jüngere Frau verliebt haben?

Ich wäre euch für Ratschläge, Erfahrungsberichte ect mehr als Dankbar!!

Lg Tami

Mehr lesen

B
blaukorn21
02.10.16 um 23:19

Hi Tami,
ja, klar. Es gibt ältere Frauen, die sich in eine junge Frau verguckt haben.
Ich bin so.
Ich bin 41, bi, verheiratet, war verliebt in eine 28-jährige Kollegin.
Leider einseitig.
Was du in deine Situation machen kannst:
es mit eine Frau zu versuchen.
Du kannst auch über deine Gefühle mit deine Ärztin sprechen, in besten Fall: erwidert sie es, in
schlechtesten Fall: muss du die Ärztin wechseln.
Also, muss Du es selbst abwiegen, was es für dich am richtigsten ist.
Bleibe aber vernünftig- mein Rat.
LG,
Blaukorn21

Gefällt mir

M
miiia007
04.10.16 um 19:03

Mir Gehts Genauso
hallo,

ich wollte mal nachfragen, wie es denn nun gelaufen ist. Hast du mit ihr geredet?

Ich habe nämlich dasselbe Problem.. Bin jetzt 19 und hab mich bisher nicht immer nur in ältere, sondern auch in Frauen verguckt. Geschlafen habe ich allerdings nur mit Männern. Bin verwirrt, ob das bloß ne Phase ist. Ging dir das schon dein ganzes Leben so und wie wirst du jetzt mit der Situation mit deinem Mann umgehen?

Liebe Grüße

Gefällt mir

L
lany_12883135
08.10.16 um 22:05

Hallo
.... Danke für eure Antworten - ihr habt PN!!
Schönen Abend!!!

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

T
thilo_11897006
18.12.16 um 10:35

Hallo,

ich hab mich heute etwas durchs Forum geklickt und bin hier hängen geblieben...

In den Foren beschreiben einige von den Gleichgesinnten wie du in ihrer Jugend auch Frauen anziehend gefunden zu haben, verdrängten es jedoch, weil es sich in vielen Teilen des Landes immer noch "nicht gehört". Und genau diese "gesellschaftlichen Vorgaben" finde ich am schlimmsten, denn sie hindern so viele Menschen daran so zu sein wie sie sind. Nicht nur die sexuelle Orientierung betreffend, sondern auch in ganz vielen anderen Bereichen: Als Frau muss man das tun, als Mann dies usw. - man kennt das ja.
Aber kann an Liebe etwas schlecht sein? Ich finde nicht, warum soll also eine Frau keine Frau lieben dürfen oder ein Mann einen Mann?

Leider brauchte ich einige Jahre um zu erkennen, dass man nicht glücklicher wird, wenn man ständig so ist, wie einem die anderen Menschen haben wollen. Manchmal wünschte ich mir, ich wäre mit 20 schon so erwachsen gewesen und hätte auf mein Gefühl gehört und nichts auf das gegeben, was andere "normal" finden. Ich hätte mir viel Leid und Tränen ersparen können.

Deswegen Tami rate ich dir in der Situation auf dich zu hören, was sagt dir dein Gefühl, wonach sehnst du dich? Kannst du dir vorstelllen über Jahre so zu leben, würde dich das glücklich machen? Das Leben ist zu kurz um es mit schlechten Jahren zu vergeuden. Rede mit deiner Ärztin, sie hat sowieso schweigepflicht =) Und sollte es nicht auf Gegenseitigkeit beruhen, ist das zwar im ersten Moment schlimm, aber du hast trotzdem die Chance dir über dein "Frauenthema" klar zu werden. Denn wenn dich die Ärztin fasziniert, gibt es möglicherweise noch andere Frauen die dir Herzklopfen bereiten...

Ich hoffe ich konnte dich etwas aufbauen und dir bei deiner Entscheidung etwas helfen.

Alles Liebe

1 -Gefällt mir

L
lany_12883135
19.02.17 um 15:34
In Antwort auf thilo_11897006

Hallo,

ich hab mich heute etwas durchs Forum geklickt und bin hier hängen geblieben...

In den Foren beschreiben einige von den Gleichgesinnten wie du in ihrer Jugend auch Frauen anziehend gefunden zu haben, verdrängten es jedoch, weil es sich in vielen Teilen des Landes immer noch "nicht gehört". Und genau diese "gesellschaftlichen Vorgaben" finde ich am schlimmsten, denn sie hindern so viele Menschen daran so zu sein wie sie sind. Nicht nur die sexuelle Orientierung betreffend, sondern auch in ganz vielen anderen Bereichen: Als Frau muss man das tun, als Mann dies usw. - man kennt das ja.
Aber kann an Liebe etwas schlecht sein? Ich finde nicht, warum soll also eine Frau keine Frau lieben dürfen oder ein Mann einen Mann?

Leider brauchte ich einige Jahre um zu erkennen, dass man nicht glücklicher wird, wenn man ständig so ist, wie einem die anderen Menschen haben wollen. Manchmal wünschte ich mir, ich wäre mit 20 schon so erwachsen gewesen und hätte auf mein Gefühl gehört und nichts auf das gegeben, was andere "normal" finden. Ich hätte mir viel Leid und Tränen ersparen können.

Deswegen Tami rate ich dir in der Situation auf dich zu hören, was sagt dir dein Gefühl, wonach sehnst du dich? Kannst du dir vorstelllen über Jahre so zu leben, würde dich das glücklich machen? Das Leben ist zu kurz um es mit schlechten Jahren zu vergeuden. Rede mit deiner Ärztin, sie hat sowieso schweigepflicht =) Und sollte es nicht auf Gegenseitigkeit beruhen, ist das zwar im ersten Moment schlimm, aber du hast trotzdem die Chance dir über dein "Frauenthema" klar zu werden. Denn wenn dich die Ärztin fasziniert, gibt es möglicherweise noch andere Frauen die dir Herzklopfen bereiten...

Ich hoffe ich konnte dich etwas aufbauen und dir bei deiner Entscheidung etwas helfen.

Alles Liebe

Hallo, Danke für deine Nachricht - du hast PN! 
Lg 😉

Gefällt mir