Home / Forum / Sex & Verhütung / Rat gesucht

Rat gesucht

1. Mai 2006 um 11:43

Hallo,

ich bin seit langer Zeit (über 20 Jahre ) glücklich verheiratet und habe mich nun in eine Frau verliebt. Das kam so, dass diese sich in mich verliebt hatte und mir dies "gestand". Wir waren noch nicht mal befreundet zu dem Zeitpunkt. Doch interessant fand ich sie schon. Ich kannte sie durch den Beruf. Sie liebt mich sehr. Ich sagte ihr zu Beginn, dass ich mir eine Freundschaft vorstellen könnte, aber mehr nicht, da ich glücklich verheiratet sei, mit Kindern, die zwar schon größer aber noch zu Hause sind. Das stimmte zu dem Zeitpunkt auch und sie war mit dieser Bedingung einverstanden. Doch dann habe ich mich nach einigen Wochen auch in sie verliebt. Zum ersten mal in eine Frau. Ich dachte nicht, dass das bei mir ginge, daher war ich anfangs wohl auch so naiv, zu vermuten, das mit der Freundschaft klappt so einfach.
Weil ich meine Partnerschaft nicht aufgeben will, habe ich nach einigen intensiven Wochen mit großer Nähe (ohne Sexualität) mit ihr neben der Familie einen Schlussstrich gezogen, weil ich spürte, dass mein Gefühl immer stärker wurde und ich das nicht mit meiner Ehe vereinbaren kann, da ich meinen Mann sehr liebe. Irgendwann wurde mir klar: das ist keine Freundschaft, hier entwickelt sich auch von meiner Seite eine handfeste Liebesbeziehung. Mein Mann ist im Bilde und billigt den intensiven Kontakt ebenfalls nicht, ist aber sehr verständnisvoll und gesprächsbereit.Wir haben erkannt, dass eine Ursache dafür, dass ich offen für anderes war, unser beider hohe Arbeitsbelastung war, die wir nun versuchen zu reduzieren und uns mehr Zeit zu nehmen füreinander. Mein Problem ist, dass, obwohl ich schon lange Zeit keinen privaten Kontakt mehr zu ihr habe, sie aber hin und wieder beruflich sehe (n muss), mein Gefühl nicht aufhört. Wenn ich sie sehe, fließt Liebe durch den Raum - unausgesprochen aber intensiv spürbar.Ich fühle täglich große Sehnsucht und Liebe zu ihr.Ich weiß, dass es bei ihr genauso ist.Ich versuche, mit Meditation etc Loszulassen. Manchmal klappt es, dann aber werde ich wieder von den Gefühlen überrollt. Mit meinem Mann verbringe ich viel Zeit mit vielen sehr ehrlichen Gesprächen. Ich will meine Ehe nicht aufgeben, meine Familie nicht kaputt machen. Aber diese Gefühle für sie belasten mich und die Beziehung zu meinem Mann. Ebenso belastet mich, dass ich weiß, wie schlecht es ihr damit geht, nicht mit mir zusammensein zu können. Aber das wusste sie ja von Anfang an und hat sich trotzdem eingelassen bzw. es sogar initiiert und stark vorangetrieben, denn die Initiativen kamen von ihr.
Wer hat ähnliche Erfahrungen gemacht und kann mir Mut machen oder einen Rat geben?
Danke schonmal
Anne

Mehr lesen
2. Mai 2006 um 18:33

Mir geht es auch so.....
Hallo,
ich bin auch glücklich verheiratet und hab auch 2Kinder,aber ich empfinde auch was für eine Frau.Ich hatte bis vor kurzem was mit Ihr.Wir haben öfters zusammen gekuschelt und uns auch geküßt.Ich habe aber den Kontakt zu Ihr jetzt abgebrochen,weil ich eben eine Familie habe.Ich dachte,wenn ich den Kontakt zu ihr abbreche,daß ich sie dann vergesse und es sich mit der Zeit herrausstellt,daß die Gefühle,die ich für Sie habe nur vorrüber gehend sind und ich wieder zu meinem "normalen" leben zurück kehre,aber dem ist absolut nicht so.Ich denke jeden Tag an Sie und komme von Ihr einfach nicht mehr los.Ich vermisse diese Frau richtig.ich kann dir auch nicht sagen,warum meine Gefühle ihr gegenüber so stark sind,ich kann mich einfach nicht gegen meine Gedanken und Gefühle Ihr gegenüber wehren.

Also ich kann dir nicht wirklich einen Rat geben,da ich für mich selber auch keinen weiß,aber meld dich doch mal bei mir,dann können wir vielleicht intensiver darüber reden
Lg

Gefällt mir

2. Mai 2006 um 20:26

Liebe nicht verdrängen...
ich hab auch die erfahrung gemacht, war aber nicht in deiner situation, sondern hab mich auch in eine frau verliebt...kannten uns auch kaum und hab es ihr auch gesagt. könnte also sagen, wie SIE sich vielleicht fühlt. wäre echt am ende gewesen, wenn die frau versucht hätte unsere beziehung zu beenden, oder erst gar keine anzufangen. musste auch andauernd an sie denken, hab aufgehört zu essen, mich eingeschlossen und den tag damit verbracht zu träumen und zu heulen. bis wir dann zusammenkamen.
ist vertsändlich, dass du deine ehe nicht kapputt machen willst, weil du deinen mann ja auch schon viel länger kennst und weiß, was du an ihm hast. aber (so seltsam das jetzt auch klingen mag) liebe ist liebe, egal, ob du sie bei einem mann oder einer frau fühlst und man kann sie nicht einfach unterdrücken oder vergessen, auch wenn man es vielleicht gern möchte. ist die liebe für sie genau so stark, wie die, die du für deinen mann fühlst? wenn ja, dann würde ich sie nicht gewaltsam verdrängen, denn liebe ist was wunderschönes und irgendwann müsstest du dir dann vorwerfen, dass du diese möglichkeit glück und liebe zu erleben in deinem leben nicht genutzt hast.
naja...eine

Gefällt mir

2. Mai 2006 um 20:35
In Antwort auf ichbins0

Liebe nicht verdrängen...
ich hab auch die erfahrung gemacht, war aber nicht in deiner situation, sondern hab mich auch in eine frau verliebt...kannten uns auch kaum und hab es ihr auch gesagt. könnte also sagen, wie SIE sich vielleicht fühlt. wäre echt am ende gewesen, wenn die frau versucht hätte unsere beziehung zu beenden, oder erst gar keine anzufangen. musste auch andauernd an sie denken, hab aufgehört zu essen, mich eingeschlossen und den tag damit verbracht zu träumen und zu heulen. bis wir dann zusammenkamen.
ist vertsändlich, dass du deine ehe nicht kapputt machen willst, weil du deinen mann ja auch schon viel länger kennst und weiß, was du an ihm hast. aber (so seltsam das jetzt auch klingen mag) liebe ist liebe, egal, ob du sie bei einem mann oder einer frau fühlst und man kann sie nicht einfach unterdrücken oder vergessen, auch wenn man es vielleicht gern möchte. ist die liebe für sie genau so stark, wie die, die du für deinen mann fühlst? wenn ja, dann würde ich sie nicht gewaltsam verdrängen, denn liebe ist was wunderschönes und irgendwann müsstest du dir dann vorwerfen, dass du diese möglichkeit glück und liebe zu erleben in deinem leben nicht genutzt hast.
naja...eine

Gehört noch zu dem, was oben steht...
naja...eine "offene beziehung" wäre da eine möglichkeit, oder eine heimlich beziehung, aber fremdgehen finde ich respektlos, hinterhältig, gemein, unmoralisch...naja, nicht gut eben. verdränge die liebe zu ihr nicht, nur weil sie eine frau ist und die beziehung zu einem MANN im allgemeinen als ordentlich und natürlich angesehen wird. man kann sich halt manchmal nicht aussuchen, in wen man sich verliebt, aber dann sollte man es auch genießen, weil es nicht oft im leben passiert...
hoffe, ich konnte dir helfen...(ich weiß auf jedenfall, dass SIE sich jetzt ziemlich beschissen und einsam fühlt. und, dass es sehr viel mut und überwindung kostet, einer relativ fremden frau seine liebe zu gestehen...)
lg

Gefällt mir

7. Mai 2006 um 20:16
In Antwort auf kleinemaus28

Mir geht es auch so.....
Hallo,
ich bin auch glücklich verheiratet und hab auch 2Kinder,aber ich empfinde auch was für eine Frau.Ich hatte bis vor kurzem was mit Ihr.Wir haben öfters zusammen gekuschelt und uns auch geküßt.Ich habe aber den Kontakt zu Ihr jetzt abgebrochen,weil ich eben eine Familie habe.Ich dachte,wenn ich den Kontakt zu ihr abbreche,daß ich sie dann vergesse und es sich mit der Zeit herrausstellt,daß die Gefühle,die ich für Sie habe nur vorrüber gehend sind und ich wieder zu meinem "normalen" leben zurück kehre,aber dem ist absolut nicht so.Ich denke jeden Tag an Sie und komme von Ihr einfach nicht mehr los.Ich vermisse diese Frau richtig.ich kann dir auch nicht sagen,warum meine Gefühle ihr gegenüber so stark sind,ich kann mich einfach nicht gegen meine Gedanken und Gefühle Ihr gegenüber wehren.

Also ich kann dir nicht wirklich einen Rat geben,da ich für mich selber auch keinen weiß,aber meld dich doch mal bei mir,dann können wir vielleicht intensiver darüber reden
Lg

Siehe private beiträge
hallo, ihr beiden antworterinnen, ich habe euch private beiträge geschickt.
LG A.

Gefällt mir

3. Juni 2006 um 14:16

Offenheit
Verdräng Deine Gefühle nicht.Es ist doch wunderbar zu leben und zu geniessen und das geheimnisvolle dabei.Unterdrücke die Gefühle nicht,es macht doch krank.Ich denke Intimität muss nicht sein,seh ich genauso.Aber Verständnis und Nähe auf einer anderen Ebene..phantastisch.Wenn Emotionen auf Gegen seitigkeit beruhen und dann die Liebe.

Ich finde es wichtig nicht mit Gefühlen zu spielen,zu sagen,das man sich sehr mag,das man niemanden verletzt.

Du wirst schon das Richtige tun,wenn die Zeit dafür ist.Ganz viel Glück für Dich im richtigen Moment das Richtige zu tun

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Hydro Boost

Teilen

Das könnte dir auch gefallen