Forum / Sex & Verhütung

Rat bzgl. Pille/ Verhütungsmethodik

Letzte Nachricht: 10. Januar 2012 um 0:41
J
jokl_11844183
08.01.12 um 22:38

Hallo miteinander!

(Sollte meine Problembeschreibung zu ausführlich anmuten bitte ich um Entschuldigung, die Sache liegt mir einfach wirklich am Herzen)

Kurz zu meiner Person:
Ich bin 21 männlich und Student.
Vor ca. 3-4 Monaten habe ich S. über eine Bekannte kennengelernt, seitdem sehen wir uns regelmässig (da wir beide zeitweise durch Studium bzw. ein Projekt an dem ich parallel zum Studium arbeite sehr ausgelastet sind zeitweise nur einmal pro Woche, zumeist 2- 3x), und werden im Zuge dieser Treffen auch kontinuierlich intimer.
Diese Art Beziehung stellt für mich ein komplettes Novum dar, zwar war ich bisher mit vielen Frauen, teils sehr eng befreundet, aber auf diesem Gebiet wie in der Sexualität bin ich ersatzlos unerfahren. (Wie es sich diesbezüglich mit Ihr verhält kann ich nicht einschätzen).

Nachdem ich aufgund oben erwähnten Projekts im neuen Jahr einige Tage ins Ausland musste (habe sie wirklich sehr vermisst) sahen wir uns wieder und kamen uns noch etwas näher.
Als wir aber bis auf die unterwäsche entblößt nebeneinander lagen, zögerte ich weiter zu gehen. Sie machte plötzlich einen abweisenden Eindruck auf mich, worauf ich sie fragte, ob mit ihr alles in Ordnung sei/ es ein Problem gäbe.

Sie erwiderte (und ich muss zu meiner Schande gestehen, dass ich vor lauter Aufregung nur die Hälfte mitbekommen/ behalten habe) dass man wohl die Pille zu einem speziellen Zeitpunkt des Zyklus einnehmen müsste (?) oder ähnlich?

Ich hab ihr sofort versichert, dass dies absolut kein Problem darstellt (es ist ja kein Rennen) und mich wieder angezogen. Es war schon spät, und wir sind dann ziemlich schnell (auf ihren Wunsch) in separaten Betten schlafen gegangen, kaum 4 Stunden später hat sie mich dann geweckt und ich habe sie nach hause gefahren.

Zu meinen eigentlichen Fragen:
Habe ich falsch gehandelt? Mir kommt ihr plötzlicher morgendlicher Aufbruch immernoch wie eine Art Flucht vor, und ich zermattere mir den Kopf, was ich falsch gemacht haben könnte. Kondome hätte ich im Haus gehabt, hätte ich das Vorschlagen sollen?
Zum ersten Mal bin ich einer Frau körperlich so nahe gekommen, wird es als sehr negativ empfunden, wenn ich des öfteren gefragt habe, ob "ihr *das angenehm sei"?

Ich bin mit der "Anti- Baby- Pille" alles andere als vertraut, was hat es mit dem Tag des Zyklus auf sich?
Besteht obwohl wir beide Slip/ Boxershort anbehalten haben bereits das Risiko einer Schwangerschaft?
Ein guter Freund meinte in einer Unterhaltung zu mir, dass wenn Sie die Pille nähme, wäre ein Kondom überflüssig und würde den eigentlichen Verkehr weniger interessant gestalten, ist da was dran?

Zum Schluss, wie lange sollte ich warten, bis ich damit rechnen könnte, dass sie die Pille nehmen würde?



Das waren eine Menge Fragen, und wahrscheinlich noch viel mehr Text, dennoch bedanke ich mich im Voraus für Rat und Hilfe. Einen Fehler zu begehen würde ich mir nicht verzeihen.

Mehr lesen

R
rocmo_12134128
08.01.12 um 23:04


ganz allgemein (ohne jetzt auf die unterschiedlichen pillenarten einzugehen) wird die pille täglich zur selben zeit eingenommen. in der regel wird dann nach 3 wochen eine pillenpause eingelegt, in der jedoch bei korrekter einnahme auch schutz besteht.
vielleicht meinte sie auch, dass sie die pille schon hat, aber noch keine periode hatte...zu beginn dieser startet man mit der einnahme. evtl. ist das mit "spezieller zeitpunkt" gemeint?

ein kondom ist selbstverständlich nicht überflüssig, da es der einzige zuverlässige schutz vor sexuell übertragbaren erkrankungen ist. bei einer so jungen bekanntschaft ohne vorherige tests (z.b. auf hiv, aber auch andere) würde ich das an deiner stelle nicht einfach weglassen.
und ehrlich gesagt würde ich mich als mann auch nicht so einfach darauf verlassen (zumindest nicht nach so kurzer zeit), dass frau die pille nicht mal vergisst und dich womöglich mit einer schwangerschaft beglückt.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

J
jokl_11844183
10.01.12 um 0:41
In Antwort auf rocmo_12134128


ganz allgemein (ohne jetzt auf die unterschiedlichen pillenarten einzugehen) wird die pille täglich zur selben zeit eingenommen. in der regel wird dann nach 3 wochen eine pillenpause eingelegt, in der jedoch bei korrekter einnahme auch schutz besteht.
vielleicht meinte sie auch, dass sie die pille schon hat, aber noch keine periode hatte...zu beginn dieser startet man mit der einnahme. evtl. ist das mit "spezieller zeitpunkt" gemeint?

ein kondom ist selbstverständlich nicht überflüssig, da es der einzige zuverlässige schutz vor sexuell übertragbaren erkrankungen ist. bei einer so jungen bekanntschaft ohne vorherige tests (z.b. auf hiv, aber auch andere) würde ich das an deiner stelle nicht einfach weglassen.
und ehrlich gesagt würde ich mich als mann auch nicht so einfach darauf verlassen (zumindest nicht nach so kurzer zeit), dass frau die pille nicht mal vergisst und dich womöglich mit einer schwangerschaft beglückt.

.
Hi,
erst einmal danke für deinen Rat,
auf Nachfrage stellte sich heraus, dass sie wohl tatsächlich auf das Einsetzen der Periode wartet.

Ansonsten ist
"als mann auch nicht so einfach darauf verlassen, dass frau die pille nicht mal vergisst und dich womöglich mit einer schwangerschaft beglückt." nichts hinzuzufügen.

Danke dir

Gefällt mir