Home / Forum / Sex & Verhütung / Qlaira? Wer nimmt sie auch noch?

Qlaira? Wer nimmt sie auch noch?

3. Juni 2009 um 20:10

Hallo zusammen,

ich habe jetzt seit nen paar Tagen die neue Pille Qlaira und suche jetzt ein paar gleichgesinnte zum Erfahrungsaustausch, da ich mir noch so ein bisschen wie ein Versuchskaninchen vorkommen

bin ja mal gespannt wies mit nebenwirkungen und so aussieht. den auch wenn das östrogen ja "naturidentisch" sein soll bleibt es nunmal ein synthetisch hergestelltes östrogen was nebenwirkungen verursachen kann. das letzte jahr über habe ich eine minipille genommen (28 mini) aber habe echt schlechte haut von bekommen und die blutungen sind ganz ausgeblieben, was eine monatliche panik verursacht hat schwanger zu sein (minipillen sind ja net gaaaaanz so sicher und haben das enge einnahmefenster von 3 stunden)
bin mal gespannt ob sich die neue qlaira jetzt positiv auf die haut auswirkt...

also mädels meldet euch doch mal wie eure erfahrungen aussehen mit der neuen pille, auch wenn man nach einer markteinführung vor nem knappen monat wohl kaum sehr viel sagen kann... aber wer weiß vielleicht stellt sich das ganze ja schon nach nem monat als totaler flopp heraus

3. Juni 2009 um 20:17


Bei einer Minipille wie Mini28 ist es ganz normal, dass die Blutung ausbleibt, da man sie ja durchnimmt und keine Pillenpause macht

Es gibt eine Minipille die "besonders" und sicher ist: Cerazette verhindert wie eine Mikorpille auch den Eisprung und hat einen Zeitrahmen von 12 Stunden

Und nun zur Qlaira:

Ich habe zwar keine persönlichen Erfahrungen mit ihr aber schon alleine die Regelung, wenn man eine Pille vergisst wäre für mich ein absolutes No-Go:

Vergessen Tag 1-9
Gab es in den sieben Tagen zuvor GV ----> Arzt aufsuchen (ggf. Notfallverhütung)
Gab es keinen GV:
- vergessene Pille einnehmen, auch wenn dies bedeutet, zwei Pillen an einem Tag nehmen zu müssen
- Einnahme wie üblich fortsetzen
- 9 Tage zusätzlich verhüten (z.B. Kondom)

Vergessen Tag 10-17
- vergessene Pille einnehmen, auch wenn dies bedeutet, zwei Pillen an einem Tag nehmen zu müssen
- Einnahme wie üblich fortsetzen
- 9 Tage zusätzlich verhüten (z.B. Kondom)

Vergessen Tag 1824
- vergessene Pille nicht nachnehmen
- direkt mit einem neuen Blister beginnen
- 9 Tage zusätzlich verhüten (z.B. Kondom)

Vergessen Tag 25-26
- vergessene Pille einnehmen, auch wenn dies bedeutet, zwei Pillen an einem Tag nehmen zu müssen
- Einnahme wie üblich fortsetzen
- keine zusätzliche Verhütung nötig

Vergessen Tag 27-28 (Placebo)
- die vergessene Pille wird nicht nachgenommen
- Einnahme wie üblich fortsetzen
- keine zusätzliche Verhütung erforderlich

(An dieser Stelle nochmal ein Danke an Willow für die Infos damit wir helfen können, wenn ein Mädchen eine Frage zum vergesser bei Qlaira stellt )

Gefällt mir

3. Juni 2009 um 20:33
In Antwort auf herzipinky


Bei einer Minipille wie Mini28 ist es ganz normal, dass die Blutung ausbleibt, da man sie ja durchnimmt und keine Pillenpause macht

Es gibt eine Minipille die "besonders" und sicher ist: Cerazette verhindert wie eine Mikorpille auch den Eisprung und hat einen Zeitrahmen von 12 Stunden

Und nun zur Qlaira:

Ich habe zwar keine persönlichen Erfahrungen mit ihr aber schon alleine die Regelung, wenn man eine Pille vergisst wäre für mich ein absolutes No-Go:

Vergessen Tag 1-9
Gab es in den sieben Tagen zuvor GV ----> Arzt aufsuchen (ggf. Notfallverhütung)
Gab es keinen GV:
- vergessene Pille einnehmen, auch wenn dies bedeutet, zwei Pillen an einem Tag nehmen zu müssen
- Einnahme wie üblich fortsetzen
- 9 Tage zusätzlich verhüten (z.B. Kondom)

Vergessen Tag 10-17
- vergessene Pille einnehmen, auch wenn dies bedeutet, zwei Pillen an einem Tag nehmen zu müssen
- Einnahme wie üblich fortsetzen
- 9 Tage zusätzlich verhüten (z.B. Kondom)

Vergessen Tag 1824
- vergessene Pille nicht nachnehmen
- direkt mit einem neuen Blister beginnen
- 9 Tage zusätzlich verhüten (z.B. Kondom)

Vergessen Tag 25-26
- vergessene Pille einnehmen, auch wenn dies bedeutet, zwei Pillen an einem Tag nehmen zu müssen
- Einnahme wie üblich fortsetzen
- keine zusätzliche Verhütung nötig

Vergessen Tag 27-28 (Placebo)
- die vergessene Pille wird nicht nachgenommen
- Einnahme wie üblich fortsetzen
- keine zusätzliche Verhütung erforderlich

(An dieser Stelle nochmal ein Danke an Willow für die Infos damit wir helfen können, wenn ein Mädchen eine Frage zum vergesser bei Qlaira stellt )

...
also ganz ehrlich sicher ist die regelung kompliziert wenn man ne pille vergessen hat aber das ist ja auch nicht sinn der sache in den letzten 7 jahren hab ich zum beispiel noch nie ne pille vergessen und wenn es so sein sollte dann muss man halt zusätzlich ran... also darin seh ich nicht das problem
bei der minipille 28 mini war das überings ähnlich kompliziert mal so nebenbei angemerkt...
du hast recht bei einer minipille kann es zum ausbleiben der blutung kommen muss aber nicht.. im ersten halben jahr hatte ich immer regelmäßig eine blutung. von der cerazette halte ich persönlich nichts da sie meiner meinung nach von den nebenwirkungen zu unberechenbar ist... ist aber auch ansichtssache..

Gefällt mir

3. Juni 2009 um 20:34
In Antwort auf bodytonic

...
also ganz ehrlich sicher ist die regelung kompliziert wenn man ne pille vergessen hat aber das ist ja auch nicht sinn der sache in den letzten 7 jahren hab ich zum beispiel noch nie ne pille vergessen und wenn es so sein sollte dann muss man halt zusätzlich ran... also darin seh ich nicht das problem
bei der minipille 28 mini war das überings ähnlich kompliziert mal so nebenbei angemerkt...
du hast recht bei einer minipille kann es zum ausbleiben der blutung kommen muss aber nicht.. im ersten halben jahr hatte ich immer regelmäßig eine blutung. von der cerazette halte ich persönlich nichts da sie meiner meinung nach von den nebenwirkungen zu unberechenbar ist... ist aber auch ansichtssache..

...
Was mich am meisten bei der Pille stört ist, dass man die Blutung wohl nicht verschieben kann..

Gefällt mir

3. Juni 2009 um 20:36
In Antwort auf ichhalt90

...
Was mich am meisten bei der Pille stört ist, dass man die Blutung wohl nicht verschieben kann..

Ja
stimmt das wird auch extra nochmal erwähnt sowohl in der packungsbeilage als auch in nem extra infozettel den ich von meiner ärztin bekommen hab..
aber angeblich soll die blutung ja auch nur maximal 3 tage dauern und ganz schwach sein.. damit kann ich leben

Gefällt mir

3. Juni 2009 um 20:37
In Antwort auf bodytonic

...
also ganz ehrlich sicher ist die regelung kompliziert wenn man ne pille vergessen hat aber das ist ja auch nicht sinn der sache in den letzten 7 jahren hab ich zum beispiel noch nie ne pille vergessen und wenn es so sein sollte dann muss man halt zusätzlich ran... also darin seh ich nicht das problem
bei der minipille 28 mini war das überings ähnlich kompliziert mal so nebenbei angemerkt...
du hast recht bei einer minipille kann es zum ausbleiben der blutung kommen muss aber nicht.. im ersten halben jahr hatte ich immer regelmäßig eine blutung. von der cerazette halte ich persönlich nichts da sie meiner meinung nach von den nebenwirkungen zu unberechenbar ist... ist aber auch ansichtssache..


Jede Pille kann von den Nebenwirkungen unberechenbar sein!

Gefällt mir

3. Juni 2009 um 21:59
In Antwort auf bodytonic

Ja
stimmt das wird auch extra nochmal erwähnt sowohl in der packungsbeilage als auch in nem extra infozettel den ich von meiner ärztin bekommen hab..
aber angeblich soll die blutung ja auch nur maximal 3 tage dauern und ganz schwach sein.. damit kann ich leben

Hallo
ich nehm die Qlaira seit 22.5.
Bei mir waren es aber andere Voraussetzungen-ich hatte die Hormonspirale 6,5 Jahre (mit erheblichen NW)
Ich muss die Zeit bis Herbst überbrücken,dann kommt die Gebärmutter raus(starke Senkung-aber jetzt gehts Beruflich nicht)

Habe am Fr.22. die Spirale rausbekommen-nach 2 Stunden schlimme Kpfschmerzen- Schwindel-Sehstörungen-nach 1 Stunde wurde es leichter
Habe dann am Abend mit der Pille angefangen.DAs sind jetzt 13 Tage-und ich muss sagen ich bin ein neuer Mensch-nicht die geringste NW
(Muss aber auch erst mal schauen wie es nach einiger Zeit ausschaut.
Wegen der Einnahme finde ich es nicht schlimm-ich muss jeden Abend meine Kontaklinsen rausnehmen und da nehm ich dann auch die Pille
Hab früher schon 13 Jahre eine Pille genommen und nie vergessen-also ist mir das mit den vergessenen Pillen auch egal

Gefällt mir

11. Juni 2009 um 9:34

Qlaira
Hallo,

ich nehme die Qlaira seit 6 Tagen und muss sagen dass ich keinerlei Nebenwirkungen verspüre!!!

Vorher hatte ich die AIDA probiert - da hatte ich nach 4 Tagen Probs ohne Ende:
mir war übel - ich wurde sogar nachts wach davon, Brustschmerzen, Kopfschmerzen, Bauchschmerzen Gereiztheit usw. hab sofort aufgehört und da hat mir mein Arzt dann die Qlaira zum testen mitgegeben. Ich war skeptisch aber bisher toi toi toi ist alles in bester Ordnung

LG
Anja

Gefällt mir

11. Juni 2009 um 12:43

Um mal ein paar deiner Vorstellungen klar zu stellen:
Die NWs aller Pillen kommen nicht oder kaum vom Östrogenteil der Pille, ist also egal, ob synthetisch oder naturidentisch. Die kommen daher, dass weit über 100 Funktionen im Körper geändert werden im Pillenzyklus. Ist also egal, auf welche Art das geschieht.
Sonst gäbe es ja mit reinen Gestagenpräparaten oder Implanon etc. keine NWs.

Und: Die Blutung unter der Pille hilft dir zur Schwangerschaftsbestimmung nicht weiter. Du musst immer testen, falls du Bedenken hast.
Wie bereits gesagt ist es normal, dass unter Minipille, Mirena oder auch dem Implantat die Blutung ausbleibt, da man ja keine Pausen macht und somit keine Entzugsblutung eintreten kann.

1 LikesGefällt mir

11. Juni 2009 um 15:44
In Antwort auf maya2181

Um mal ein paar deiner Vorstellungen klar zu stellen:
Die NWs aller Pillen kommen nicht oder kaum vom Östrogenteil der Pille, ist also egal, ob synthetisch oder naturidentisch. Die kommen daher, dass weit über 100 Funktionen im Körper geändert werden im Pillenzyklus. Ist also egal, auf welche Art das geschieht.
Sonst gäbe es ja mit reinen Gestagenpräparaten oder Implanon etc. keine NWs.

Und: Die Blutung unter der Pille hilft dir zur Schwangerschaftsbestimmung nicht weiter. Du musst immer testen, falls du Bedenken hast.
Wie bereits gesagt ist es normal, dass unter Minipille, Mirena oder auch dem Implantat die Blutung ausbleibt, da man ja keine Pausen macht und somit keine Entzugsblutung eintreten kann.

3 Wochen Qlaira
Ich hab die Qlaira jetzt 3 Wochen eingenommen.Bis jetzt geht es mir super damit.
Die NW der Mirena sind alle weg.
Ich berichte euch weiter wie es mir in ein paar Wochen geht.
Jetzt geht es erst mal in den Urlaub nach Kroatien

Gefällt mir

16. Juni 2009 um 22:27
In Antwort auf herzipinky


Bei einer Minipille wie Mini28 ist es ganz normal, dass die Blutung ausbleibt, da man sie ja durchnimmt und keine Pillenpause macht

Es gibt eine Minipille die "besonders" und sicher ist: Cerazette verhindert wie eine Mikorpille auch den Eisprung und hat einen Zeitrahmen von 12 Stunden

Und nun zur Qlaira:

Ich habe zwar keine persönlichen Erfahrungen mit ihr aber schon alleine die Regelung, wenn man eine Pille vergisst wäre für mich ein absolutes No-Go:

Vergessen Tag 1-9
Gab es in den sieben Tagen zuvor GV ----> Arzt aufsuchen (ggf. Notfallverhütung)
Gab es keinen GV:
- vergessene Pille einnehmen, auch wenn dies bedeutet, zwei Pillen an einem Tag nehmen zu müssen
- Einnahme wie üblich fortsetzen
- 9 Tage zusätzlich verhüten (z.B. Kondom)

Vergessen Tag 10-17
- vergessene Pille einnehmen, auch wenn dies bedeutet, zwei Pillen an einem Tag nehmen zu müssen
- Einnahme wie üblich fortsetzen
- 9 Tage zusätzlich verhüten (z.B. Kondom)

Vergessen Tag 1824
- vergessene Pille nicht nachnehmen
- direkt mit einem neuen Blister beginnen
- 9 Tage zusätzlich verhüten (z.B. Kondom)

Vergessen Tag 25-26
- vergessene Pille einnehmen, auch wenn dies bedeutet, zwei Pillen an einem Tag nehmen zu müssen
- Einnahme wie üblich fortsetzen
- keine zusätzliche Verhütung nötig

Vergessen Tag 27-28 (Placebo)
- die vergessene Pille wird nicht nachgenommen
- Einnahme wie üblich fortsetzen
- keine zusätzliche Verhütung erforderlich

(An dieser Stelle nochmal ein Danke an Willow für die Infos damit wir helfen können, wenn ein Mädchen eine Frage zum vergesser bei Qlaira stellt )

Was soll die Verwirrung - ist doch alles ganz easy
Bei einer echten Minipille wie der 28mini ist es eben nicht normal, das die Blutung ausbleibt. Normal ist, dass man ganz regelmäßig seine Blutung bekommt. Aber die ist eben nicht ganz so sicher und wohl eher was für die Stillzeit. Zumindest sagte das meine Frauenärztin. Oder meinst du die Cerazette? Bei der ist natürlich alles an Blutungen möglich, aber eben eher sehr unregelmäßig. Die Blutung kommt völlig unvorhergesehen, was total nervt.
Ich habe die Cerazette genommen, weil ich immer ein bisschen Angst vor den Pillen-Hormonen hatte. Aber mir ging die ewige Bluterei auf die Nerven. Außerdem bekam ich Pickel und war immer schlecht drauf. Meine Frauenärztin hat mir nun Qlaira mit dem körpereigenen Estrogen empfohlen, die ich seit Ende Mai nehme. Und ich muss sagen, ich habe mich lange nicht so gut gefühlt. Ich bin so richtig in Hochstimmung, fühle mich super wie lange nicht mehr. Schon deshalb achte ich immer sehr drauf, die nächste Tablette einzunehmen. Ich warte förmlich auf die näcste Einnahme!! Deshalb mach ich mir auch keine Sorgen, sie mal zu vergessen. Und wenn doch, ist doch alles prima beschrieben. Einfach Zahl der vergessenen Tablette nachgucken und den konkreten Anweisungen auf der Packungfür diese Zahl in Pfeilrichtung folgen. Was gibt es da zu verstehen? Warum machst du das so kompliziert, wo du doch selbst die neue Pille gar nicht nimmst.

Gefällt mir

16. Juni 2009 um 22:38

Und es ist doch natürlich!
Das mit dem "naturidentisch" ist eine blöde Formulierung. Meine Frauenärztin hat es mir genau erklärt. Das Östrogen, das in Qlaira wirkt ,ist völlig das gleiche wie das, das du sonst in deinen Eierstöcken produzierst. Es wird zwar als Estradiolvalerat eingenommen doch wird da schon im Darm was abgespalten, so dass ausschließlich Estradiol wirkt. Und Estradiol ist nun mal das gleiche Östrogen, das auch der Eierstock bildet. Da man es kaum von Frauen oder Tieren abzapfen kann, muss es natürlich synthetisch hergestellt werden, aber es wirkt natürlich. Es ist ähnlich wie bei Vitamin C aus der Zitrone und aus dem Multivitaminpräparat. Es ist das selbe Vitamin C, das wirkt.
Ich habe jedenfalls ein gutes Gefühl dabei, das die Verhütung jetzt ein bisschen natürlicher geworden ist. Ich probiere Qlaira gerade aus und muss sagen, ich bin bisher sehr zufrieden.

1 LikesGefällt mir

17. Juni 2009 um 17:55
In Antwort auf pinkomania

Was soll die Verwirrung - ist doch alles ganz easy
Bei einer echten Minipille wie der 28mini ist es eben nicht normal, das die Blutung ausbleibt. Normal ist, dass man ganz regelmäßig seine Blutung bekommt. Aber die ist eben nicht ganz so sicher und wohl eher was für die Stillzeit. Zumindest sagte das meine Frauenärztin. Oder meinst du die Cerazette? Bei der ist natürlich alles an Blutungen möglich, aber eben eher sehr unregelmäßig. Die Blutung kommt völlig unvorhergesehen, was total nervt.
Ich habe die Cerazette genommen, weil ich immer ein bisschen Angst vor den Pillen-Hormonen hatte. Aber mir ging die ewige Bluterei auf die Nerven. Außerdem bekam ich Pickel und war immer schlecht drauf. Meine Frauenärztin hat mir nun Qlaira mit dem körpereigenen Estrogen empfohlen, die ich seit Ende Mai nehme. Und ich muss sagen, ich habe mich lange nicht so gut gefühlt. Ich bin so richtig in Hochstimmung, fühle mich super wie lange nicht mehr. Schon deshalb achte ich immer sehr drauf, die nächste Tablette einzunehmen. Ich warte förmlich auf die näcste Einnahme!! Deshalb mach ich mir auch keine Sorgen, sie mal zu vergessen. Und wenn doch, ist doch alles prima beschrieben. Einfach Zahl der vergessenen Tablette nachgucken und den konkreten Anweisungen auf der Packungfür diese Zahl in Pfeilrichtung folgen. Was gibt es da zu verstehen? Warum machst du das so kompliziert, wo du doch selbst die neue Pille gar nicht nimmst.

Na ja,
du wirst wohl einen Östrogenmangel entwickelt haben. Dafür sprechen auch die Pickel und schlechte Laune. Die Qlaira ist eine Östrogenbombe, ist klar, dass das jetzt weg ist. Auf Dauer kann das aber auch wieder ins Gegenteil umschlagen.

Und wieso hast du die Cerazette genommen, wenn du Angst vor den Pillenhormonen hattest?

Gefällt mir

20. Juni 2009 um 10:29

12 Tag Qlaira
Hallo!

Ich habe hier ein wenig gestöbert und die Meinungen gehen ja extrem auseinander. Das ist ein Zeichen, dass jeder anders reagiert. Ich schildere Euch mal kurz meine Erfahrung, vorallem meine letzte Nacht, dazu hole ich mal etwas aus.
Meine erste Pille bekam ich mit 15 oder 16, das war die Ovosiston von jenapharm, die war super. Mit 25 habe ich sie abgesetzt und habe ein Kind bekommen. Dann kamen diverse Minipillen wegen dem Stillen, da habe ich keine vertragen, ständig Blutungen. Dann ging es weiter über die Belara bis Yasmin. Bei der war ich auch bis vor 4 Wochen. Da ich gelegentlich Zwischenblutungen hatte, meinte mein FA, die Qlaira mal zu probieren. Ich muß sagen, die Zwischenblutungen waren erträglich-ich habe dann einmal die Pille durchweg genommen und alles war ok. Jetzt hat mir meine FA die Qlaira gegeben und ich habe heute eigentlich meinen 13.Tag. Ich habe nach einigen Tagen gemerkt, dass die Brust spannt, dachte, das läßt nach, aber heute Nacht kamen Unterleibbeschwerden, starke Brustspannungen beidseits und Hitzewallungen hinzu. Die Hitzewallungen stehen nicht im Beipackzettel, die andere NW schon.Ich habe eine schlechte Nacht hinter mir, letzte Woche hatte ich ziemlich starke Kopfschmerzen, gelegentlich habe ich auch jetzt leichte. Ich dachte erst das kommt durch zu wenig trinken, was ja auch bei der Yasmin drin steht, da ich aber immer meine 1,5-2Liter trinke,konnte ich mir das doch schnell erklären. Im Moment habe ich etwas Angst, mein Partner meint, ich soll sie weiter nehmen, ich für mich habe entschieden sie abzusetzten, da ich mich gar nicht wohl fühle, ich zittere und fühle mich auch nicht in der Lage meiner Arbeit nachzugehen, sehr zu Schaden meines Arbeitgebers.
Also ab heute ist Qlaira Vergangenheit, Montag suche ich meinen FA auf und werde wieder auf die Yasmin zurückgreifen und hoffe, mir geht es bald besser. Eine Neue möchte ich auch nicht probieren, da ich finde, mein Körper hat genug gelitten, evtl. nutze ich eine Alternativmethode.

Gefällt mir

20. Juni 2009 um 13:23

4 Wochen mit Qlaira
Hallo an alle!
Bin wieder aus dem Urlaub zurück.Ich habe jetzt die 2. Packung angefangen.
Mir ging es die ganzen Wochen über sehr gut-genau wie in der Packung angegeben hat die Abbruchblutung am 26. Tag eingesetzt-ganz schwach und ohne Bauchschmerzen oder Kopfschmerzen(das war meine größte Sorge).
Ich habe seitdem(Mirena raus und gut 4 Wochen Qlaira+ 1 Woche Kroatien) fast 2 kg abgenommen.Und das alles ohne eine Einschränkung.
Werde euch weiter auf dem laufenden halten.

2 LikesGefällt mir

20. Juni 2009 um 13:34


Meine Frauenärztin hat mir am donnnertag eine Probepackung mitgegeben und hat gemeint durch die niedrige dosierung würden die nebnwirkungen die ich durch den Nuvaring hatte, sich evtl. verbessern. Wenn meine nächste Regel kommt, geht es bei mir los.
Ich bin echt mal gespannt, aber irgendwie auch skeptisch, da die Ärztin noch meine, das die Regel ausbleiben könnte, wenn man diese Pille über mehrere Monate nimmt. Allerdings würde dies mich wohl jeden Monat aufs neue verunsichern, da ich immer froh bin, wenn ich meine Tage bekomme(was meine freundinnen noch nie verstehen konnten). Deswegen bin ich noch etwas hin und her gerissen, aber ausprobieren werde ich sie auf jedenfall.
Mich würde noch interessieren, was die Qlaira kostet, weis jemand zufällig bescheid?

Gefällt mir

20. Juni 2009 um 13:56

Nein
sie kostet sogar 5 Euro mehr 75 Eurp für 6 Monate

Gefällt mir

24. Juni 2009 um 20:08


hallo pitgin,
ja, ich weiß schon, dass man trotzdem Schwanger sein könnte, ich wusste allerdings nicht, dass das speziell an der hormonellen Verhütung liegt. Ich dachte, das ist einfach von Frau zu Frau unterschiedlich und kommt eher selten vor
Trotzdem bin ich immer froh wenn ich sie bekomme, in den letzen 7 jahren, seit ich die Pille (bzw. den Ringe) habe ich nicht einmal meine Regel ausgelassen. Ich muss allerdings dazusagen, dass ich sogut wie nie beschwerden habe...

Ich finde der Preis geht eigentlich, mein Ring hat im halben Jahr 94 gekostet und die Pille davor(leios) glaube ich so um die 70. aber mit den Preisen kenn ich mich nicht so aus...

1 LikesGefällt mir

29. Juni 2009 um 14:54

Qlaira
Also ich bin Mutter zweier Töchter. Meine jüngere nimmt seit September'08 YAZ, ebenfalls von Bayer und ziemlich neu. Keine Nebenwirkungen, keine Gewichtzunahme. Meine Tochter ist sehr zufrieden. Ich denke, das wird bei Qlaira ähnlich sein. Werde sie nun selbst testen. Die Kosten sind natürlich heftig, aber auch YAZ kosten 68,10 für 6 Mon. LG Tessa

Gefällt mir

10. Juli 2009 um 20:16

...auch Qlaira...
hallo zusammen,

mein frauenarzt hat mir jetzt auch die Qlaira zum Testen angeboten, nachdem ich bei Leios arge Probleme hatte mit Übelkeit, Panikattacken, Unterleibschmerzen und Kreislaufproblemen....bin aber noch etwas skeptisch, muss ja sowieso noch warten bis ich anfangen kann aber jetzt eine Pille ohne Pillenpause? Gibt s noch Gleichgesinnte die schon mehr Erfahrungen damit haben ? Ich möchte auf keine nFall noch mehr zunehmen....

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Oxybugamma und antibabypille verträglichkeit
Von: mareike0611
neu
24. August 2017 um 13:06
Sex mit einem Kunden ? MYHTOS ?
Von: kaan29
neu
24. August 2017 um 1:48

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen