Home / Forum / Sex & Verhütung / Prostata Stimulation

Prostata Stimulation

20. Januar 2008 um 1:33

Hallo,

hat jemand Erfahrung mit der Prostatastimulation?
Wo genau befindet sich die Prostata? Und wie wird sie richtig gut stimuliert?
Hat da jemand eine kleine Anleitung??

gruss

21. Januar 2008 um 20:56

Das
hat nichts mit schwul zu tun !
Es sind die gewaltigsten Orgasmen die ein Mann erleben kann.
Nur du musst es vom Kopf aus wollen.
Reine Kopfsache.
Und die richtige Partnerin

Gefällt mir

21. Januar 2008 um 21:11

@ankathi
sehr gut beschrieben.Da kennt sich eine sehr gut aus!!!

1A

Jetzt muss es wohl bei latina175 klappen!

Gefällt mir

21. Januar 2008 um 22:37

Genaueres
wo befindet sich die Prostata:

Die Prostata kann man spüren, wenn man auf den Perineums-Punkt in der Mitte zwischen Hodensack und Anus drückt. Dort spürt man einen weichen, schwammigen Bereich. Dahinter ist die Prostata verborgen.


Wenn man das Frenulum des Mannes mit der Klitoris der Frau vergleichen kann, so ähnelt seine Prostata dem G-Punkt der Frau, der auch für tiefere und anhaltendere Empfindungen beim Orgasmus sorgen kann.
Im Augenblick des sexuellen Höhepunkts wird durch Muskelkontraktionen im Bereich der Prostata eine Mischung aus Samen und Prostataflüssigkeit durch die Harnröhre und die Eichel des Lingams ausgetrieben.

Kleine Anleitung:

Die Prostatamassage wird durch eine sehr langsame Analmassage vorbereitet. Männer erleben die sexuelle Lust oft wesentlich intensiver wenn der Analbereich in die Berührung mit einbezogen wurde. Dabei geht es sehr viel um Vertrauen und Hingabe, je entspannter man die Massage empfängt, desto tiefer kann die Berührung gehen.

Für viele Männer ist die Prostatamassage ein besonders genussvolles Erlebnis, wer damit noch keine Erfahrung hat kann jedoch beim ersten Mal auch unangenehme Gefühle haben.

Mann muss ES wirklich wollen und vom Kopf her vollkommen frei und ohne Vorurteile herangehen.

Viel Spaß

1 LikesGefällt mir

24. Januar 2008 um 18:35

Erfahrungsbericht Prostatamassage
Diesen Bericht hatte ich schon in einer anderen Diskussion eingestellt, möchte dies aber hier wiederholen.

Wichtig ist dass der Mann sich vollkommen entspannt und ich möchte es noch einmal sagen, es hat nichts mit schwul zu tun. Nach einer Massage ist der Orgasmus anders. Wie ich finde gewaltiger, irgendwie von innen kommend.


Möchte mal meine Erfahrungen als Mann beisteuern.

Anal gab es bei mir "nie". Habe meinen Partnerinnen zwar zärtlich den Po massiert, mein bestes Stück in die Spalte gelegt und dann die Backen kräftig massiert und und und ... Ebenso haben sie meinen Po verwöhnt. Das war für beide immer herrlich und anregend. Aber die Rosette blieb außen vor. Davon wollte ich nichts wissen.

Vor einigen Jahren bin ich auf Tantra gestossen habe einige Massagen genossen und mich darin auch weitergebildet. Vor drei Jahren war ich in einem Institut zu einer Massage. Es war wie immer herrlich. Der Körper entspannt sich ... einfach hmmmmmmm. Dann wurde mein Po massiert, sehr ausführlich. Wunderbar. Hin und wieder fuhr die Hand dabei auch durch die Poritze. Mal die Haut kaum berührend ein andermal fest drückend. Dann wurde wieder der Po, die Beine der Rücken usw. massiert. Dann wieder der Po und die Pospalte. Dieses Wechselspiel war herrlich. Ob ihr es glaubt oder nicht aber ich entspannte dabei völlig. Irgendwann spürte ich jeden Nerv. Jede Bewegung ließ mich "schnurren". Irgendwann konzentrierte sich die Massage immer mehr und mehr auf die Pospalte. Ich fand es einfach nur geil. Irgendwann kam mir der Gedanke wie schön es wohl sein müßte, wenn mir meine Masseuse die Rosette berühren würde. Es wurde ein richtiggehender Wunsch. Irgendwann entfernten sich die Hände vom Po verteilten die dort angesammelte Energie über den ganzen Körper. Mein Po beruhigte sich wieder. Aber diese magischen Hände Hände kamen wieder. Dabei spürte ich das mehr Öl verteilt wurde. Der Po und dessen Spalte wurden wieder ausgiebig verwöhnt. Wieder stellte sich dieses Gefühl ein, die Finger direkt an der Rosette zu fühlen. Ich blieb vollkommen entspannt. Die Hände massierten wieder den Rücken. Ich war vollkommen entspannt. Ein Finger fuhr, ganz zärlich, die Wirbelsäule nach unten. Dann, vom Anfang der Pospalte an mit zunehmenden Druck nach unten. Dabei spürte ich wieder viel Öl. Es war ein geiles Gefühl, wie der Finger langsam, mit zunehmenden Druck durch die Spalte fuhr. Es war ein Punkt bei dem ich nur noch fühlte und vollkommen entspannt war. Der Finger fuhr immer weiter und rastete dann ein. Ohne jede Vorwarnung. Einfach so. Es war ein Blitz der mich durchzuckte, ich wollte protestieren, aber der Finger war schon wieder ausgeklingt und fuhr die Pospalte wieder nach oben. Dann kam er wieder nach unten. Mein Po wollte sich ihm entgegendrücken, aber ich blieb einfach entspannt liegen. Dann rastete er wieder ein. Diesmal bleib er aber drin. Ich spürte wie mein Schließmuskel anfing zu arbeiten. Nach einer Weile beruhigte er sich und ich enspannte wieder. Irgendwann bewegte sich der Finger gaaaanz gaaaanz langsam tiefer und begann dann sein Werk. Er wurde gekrümmt, in der "Komm Her Bewegung". Es war ein seltsames Gefühl plötzlich eine Bewegung im Inneren zu spüren. Selbst lag ich ruhig da. Was sollte ich auch sonst machen. Auf dem Bauch liegend und einen Finger im Po. Auch war ich immer noch entspannt. Aber alle meine Sinne waren auf den Finger gerichtet, der sich in meinem Inneren bewegte. Irgendwann spürte ich wie sich ein "schönes Gefühl" aufbaute. Die Prostata wurde massiert und reagierte entsprechend. Das Gefühl steigerte sich. Es war schön. Dann entspannte sich die Prostata und mit mir mein ganzer Körper. Es war keine riesige Explosion aber der ganze Körper zitterte. Es war herrlich und dauerte länger als ein "normaler". So endete meine Entjungferung. Ohne jegliche Vorwarnung aber einfach wunderbar. Die Massage war übrigens noch nicht beendet. Normalerweise wird im der Tantra die Prostata nur massiert und nicht entspannt. Ich war wohl etwas zu erregt.

Bei nachfolgenden Tantramassagen habe ich immer gesagt mit Prostatamassage. Jedesmal ist sie anders. Manchmal habe ich das Gefühl, dass ich pinkeln muß, aber die Blase ist ja leer. Ein andermal ist es unangenehm ein anderes mal sind es wunderschöne Gefühle. Es ist jedesmal anders.

Wenn jetzt jemand von euch denkt, daß ich schwul bin. Nein bin ich nicht. Ich bin ein reiner hetero. Ich war es bisher immer und werde es wohl auch bleiben. Die Prostatamassage hat meiner Meinung nichts bar auch garnichts mit schwul zu tun. Wer sie einmal genossen hat wird sie mögen und genießen oder sagen "ne nichts für mich". Der Orgasmus danach ist anders. Er kommt von innen heraus und viel mehr Regionen des Körpers sind mit einbezogen, nicht nur die Lenden, auch dauert er länger.

Frauen traut euch. Bereitet euere Partner mit Massagen darauf vor. Achtet darauf wie entspannt sie sind und dann lasst einen Finger anklopfen und achtet auf ihre Reaktion ...

Ich wünsch euch viel Glück
TantraMann

PS
Tantramassage ist auch für Frauen, dort gibt es keinen Sex aber herrliche Gefühle...

1 LikesGefällt mir

25. Januar 2008 um 12:52

Den Pimmel von hinten....
den Pimmel von hinten ... sagt meine Frau, wenn sie bei mir eine Prostata-Massage macht....wers nicht kennt hat was(geiles)verpasst...

Gefällt mir

20. Februar 2008 um 15:36

Das stimmt
man kommt sich regelrecht leer danach vor.

Gefällt mir

20. Februar 2008 um 18:53
In Antwort auf halbundhalb

Genaueres
wo befindet sich die Prostata:

Die Prostata kann man spüren, wenn man auf den Perineums-Punkt in der Mitte zwischen Hodensack und Anus drückt. Dort spürt man einen weichen, schwammigen Bereich. Dahinter ist die Prostata verborgen.


Wenn man das Frenulum des Mannes mit der Klitoris der Frau vergleichen kann, so ähnelt seine Prostata dem G-Punkt der Frau, der auch für tiefere und anhaltendere Empfindungen beim Orgasmus sorgen kann.
Im Augenblick des sexuellen Höhepunkts wird durch Muskelkontraktionen im Bereich der Prostata eine Mischung aus Samen und Prostataflüssigkeit durch die Harnröhre und die Eichel des Lingams ausgetrieben.

Kleine Anleitung:

Die Prostatamassage wird durch eine sehr langsame Analmassage vorbereitet. Männer erleben die sexuelle Lust oft wesentlich intensiver wenn der Analbereich in die Berührung mit einbezogen wurde. Dabei geht es sehr viel um Vertrauen und Hingabe, je entspannter man die Massage empfängt, desto tiefer kann die Berührung gehen.

Für viele Männer ist die Prostatamassage ein besonders genussvolles Erlebnis, wer damit noch keine Erfahrung hat kann jedoch beim ersten Mal auch unangenehme Gefühle haben.

Mann muss ES wirklich wollen und vom Kopf her vollkommen frei und ohne Vorurteile herangehen.

Viel Spaß

Frage:
Perineums-Punkt --> wo genau?
denn ich finde den bereich zwischen hodensack und anus relativ groß^^ genau die mitte? oder wie finde ich diesen punkt?

Gefällt mir

20. Februar 2008 um 22:52
In Antwort auf sternchen0101

Frage:
Perineums-Punkt --> wo genau?
denn ich finde den bereich zwischen hodensack und anus relativ groß^^ genau die mitte? oder wie finde ich diesen punkt?

Hallo
vielleicht kann ein bild mehr sagen

hier : http://de.wikipedia.org/wiki/Bild:Gray406.png

LG

Gefällt mir

4. März 2008 um 14:27

Wieder mal hoch
damit mal wieder ein richtiges Thema zur Diskussion steht.

LG

Gefällt mir

14. November 2011 um 19:04

Ich weiß wo und wie.
Die Prostata liegt hinter dem After also im Dickdarmbereich und hat eine so komische raue Oberfläche.Und diese komische raue Oberfläche erreichst du mit einem Finger uder was auch immer solange du dich dabei nicht verletzt.Doch so erfuhr ich man sollte die Prostata nicht zuoft stimulieren ob man da einen Orgasmus bekommt wisse ich nicht zu sagen es kribbeld eigentlich nur ein bissischen.Wenn man das länger macht ich machs in der Dusche ein par kutze mahle spritzt man daneinmal mit mehr kraft ab dies ist mir aber nur einmal passiert das der erste Tropfen auf meiner Schulter gelandet ist.Ist aber doch eine komische Situatsieon mit dem Finger im Arsch da rumzuspielen.Soll auch für die Potenz gut sein.

1 LikesGefällt mir

14. November 2011 um 20:33


vielleicht und qwnns gut geht hat sie die prostata schon gefunden...nach fast 4 jahren

Gefällt mir

14. November 2011 um 21:29


Gefällt mir

9. Dezember 2011 um 22:14

Prostatamassage
Wie fühlt sich eine Massge an der Prostata an? Wie komme ich daran zu Massieren, wenn ich damit alleine bin?

Gefällt mir

9. Dezember 2011 um 22:34

Prostatamassage
Wieviel Sperma kann dabei rauskommen?

4 LikesGefällt mir

Frühere Diskussionen
Braune Periode seit 2 Monaten - Normal?
Von: jungelady17
neu
9. Dezember 2011 um 20:22
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen