Home / Forum / Sex & Verhütung / Prostata, brauch bitte ein paar tipps!!!

Prostata, brauch bitte ein paar tipps!!!

6. Februar 2006 um 15:11 Letzte Antwort: 6. Februar 2006 um 18:08

Beim Sex steht mein Freund total drauf wenn ich ihn anal verwöhne, mit der zunge oder dem finger. allerdings macht er immer einen rückzieher wenn es ein wenig "tiefer" geht. Ich würde ihm aber gern mal einen orgasmus per prostata-stimulation bescheren, aber wie genau muss ich mir das vorstellen? wie tief liegt sie und wo? richtung rücken oder bauch? es reicht doch nicht, ihm einfach den finger reinzustecken, oder?bin für jeden ratschlag dankbar!

Mehr lesen

6. Februar 2006 um 18:08

Weil du nett fragst und du mir "ehrlich" scheinst!
Wenn dein Partner sich entspannt und sein Anus sich öffnet, führe sanft einen Finger ein. Erforsche langsam und genüsslich die samtweichen Wände seiner Öffnung. Wenn du deinen Finger "vollständig" in seinen Anus eingeführt hast, ist er etwa auf der Höhe der Prostatadrüse. Wenn du diese Drüse sanft massierst, wirst du deinem Partner wahrscheinlich ungeahnte Freuden bereiten.

Ich selbst habe diese Technik das erste Mal bei einer Tantramassage kennengelernt, die Masseuse wollte, dass ich die Beine dabei etwas anziehe, damit sie die Stelle besser erreichen konnte. Ich selbst sollte ganz ruhig verweilen und einfach nur genießen - was ich gerne tat!

Sie massierte mich in einem zunächst langsamen, gleichmäßigem Rhythmus und wurde zunehmend etwas schneller, dabei hielt sie meinen harten Penis mit der anderen Hand einfach fest umschlossen und massierte lediglich mit dem Finger meine P-Drüse. Als sie spürte, dass ich kurz davor war, hörte sie auf und ich sollte lediglich meine inneren Muskeln fest anspannen - was ich tat.

Mein Penis blieb hart und so konnte sie ihre Massage fortsetzen. Es war unglaublich intensiv und dauerte insgesamt fast 20 Minuten (!).

....bis sie mich schließlich mit der einen Hand ganz fest umschloss und mit der anderen Hand "innen" in einen wesentlich schnelleren, aber sehr gleichmäßigen Rhythmus verfiel und dabei den Druck etwas erhöhte.

Meine ebenfalls anwesende Geliebte konnte es fast nicht fassen, als ich mich schließlich mit einer ungewohnten Heftigkeit und einer fast unglaublichen Menge von Samen entlud. Mein Erguss schien gar nicht mehr enden zu wollen.

Es war einer meiner schönsten Orgasmen, die ich je erlebt habe und dass meine Geliebte dabei war, empfanden wir beide als sehr schön. Es war ein Orgsmus, den ich auch tief innen empfand - vermutlich so, wie eine Frau es sonst erlebt.

Aber was weiß Mann schon?

Weiterer Tipp:

Für diese Technik kannst du auch einen Mini-Vibrator verwenden. Er ist genauso lang wie ein durchschnittlicher Finger und aufgrund der Vibrationen verstärken sich die Empfindungen an der Prostatadrüse.
Wenn dein Partner diese Stimulation mag, musst du herausfinden, welche Methode er bevorzugt. Manche Männer bevorzugen eine Rein-Raus-Bewegung mit dem Finger oder Vibrator, andere nicht. Verwöhne ihn in der Weise, wie er es mag!

Ein anderer Punkt: Wenn dein Partner kommt, ziehen sich die Muskeln im Anus zusammen und der Finger oder Vibrator wird herausgepresst. Um aber seine Freude zu steigern, darfst du das nicht zulassen!!!


Wenn der Finger oder Vibrator währenddessen drin bleibt steigert sich die Spermaproduktion auf das Maximum, wie ich dir bestätigen kann.

Gefällt mir