Home / Forum / Sex & Verhütung / Probleme mit Tampons

Probleme mit Tampons

2. Dezember 2018 um 10:58

Hallo Leute!
Erstmal hoffe ich, dass meine Frage im richtigen Forum gelandet ist.

Zum anderen zu meinem, zugegeben sehr peinlichen, Problem.
Ich bin 22 und habe es bis heute Morgen nie geschafft, ein Tampon richtig zu benutzen. Ich weiß, wie es geht, ich weiß, wie sicher sie bei regelmäßigem Wechsel sind, trotzdem macht mein Kopf nicht mit. Ich muss dazusagen, dass ich außerdem ein absoluter Hypochonder bin und auf jedes kleinste Zeichen meines Körpers mit Panik reagiere.

Zum einen: ich habe möglicherweise den Fehler gemacht und mir eine Packung o.b. in Super bestellt, da ich weiß, dass meine Periode häufig sehr stark ist (das meine ich wörtlich, springbrunnenmäßig). Welche Probleme kann ein zu großes Tampon bereiten? Ich denke mir keine, da es sich ohne Probleme entfernen ließe, wenn es sich vollgesogen hat.
Seit ich heute Morgen das erste mal erfolgreich ein Tampon eingesetzt habe, merke ich besonders im Sitzen, dass es einfach nicht richtig sitzt. Ich weiß, dass es weiter drinnen sitzen muss, trotzdem kann ich mich nicht dazu überwinden, es zu tun. Mein Kopf sagt automatisch nein und schaffe es nicht, es weiter rein zu schieben. Hat dafür jemand Tipps?
Macht ein schlecht sitzendes Tampon denn noch irgendwelche Probleme außer das unangenehme Gefühl und Ziepen beim Sitzen (in meinem Fall)? Wenn nicht, würde ich das in Kauf nehmen, da ich morgen in die Uni muss und mir Binden absolut zum Hals raushängen. 

Ich will auch nicht allzu viel "üben", da ich meine Schleimhaut nicht überstrapazieren will.

Ich bin für alle Tipps dankbar! Allein das zu Schreiben hat mich schon genügend Überwindung gekostet. 

2. Dezember 2018 um 11:05

Passieren kann da nicht viel.....es ist halt unangenehm, du kannst wund werden und nach ein paar Stunden glauben dir die "Pruseliese" ausgebeult zu werden.

Schwämme oder eine Mens-Tasse sind keine Alternativen für dich?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Dezember 2018 um 11:08
In Antwort auf gwenhy

Passieren kann da nicht viel.....es ist halt unangenehm, du kannst wund werden und nach ein paar Stunden glauben dir die "Pruseliese" ausgebeult zu werden.

Schwämme oder eine Mens-Tasse sind keine Alternativen für dich?

Dankeschön!

Die Tasse habe ich mir auch schon überlegt, das könnte ich allerdings erst bei meiner nächsten Periode ausprobieren. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Dezember 2018 um 11:13

Tassen sind wirklich perfekt und mit Gleitgel lassen sie sich ganz einfach einführen. Man spürt sie auch nicht, wenn sie nicht halb raussteht. 

Aber auch der Tampon schadet dir jetzt auch nicht....versuche es mal mit etwas Gleitmittel. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper