Home / Forum / Sex & Verhütung / Probleme freund zu befriedigen

Probleme freund zu befriedigen

24. November 2011 um 10:35

Hallo
könnt ihr mir vlt bitte helfen...
Der Sex mit meinem Freund ist perfekt!
Aber immer wenn ich es ihn mit der hand machen will funktioniert es nicht.
Mach ne halbe stunde rum mit Mund und verschiedene Sachen er ist total geil dann auf einmal nimmt er in selber in die hand und macht sichs. Er sagt immer nur er will ned das ich mich ewig anstrengen muss das geht halt leider ned so einfach...ist doch voll peinlich für mich. Machen ihn seine Hände mehr an als meine?? Hilfe

und bevor wir einschlafen legt er seine hand auf seinen penis und schläft ein... Hm was soll ich davon halten?

24. November 2011 um 12:08

??
Kann mir niemand einen tipp geben an was das liegen könnte, oder sagen ob das normal ist?!

Gefällt mir

24. November 2011 um 12:16

Realdarkdesire
Vielen dank! Werd ich mal schauen

Gefällt mir

25. November 2011 um 20:57

@Der Sex mit meinem Freund ist perfekt!
Offensichtlich nicht, denn sonst würdest du diesen Beitrag ja nicht schreiben. Peinlich sollte es dir dennoch nicht sein.

Ich denke schon, dass es an deiner Technik liegen wird, da Männer üblicherweise eher zu schnell, denn zu langsam kommen.

Wie war es in dieser Hinsicht mit anderen Männern?

Hattest du da ähnliche Probleme?

Kann ER sagen, was er sich wünscht??

Es gibt ja einen sehr anregenden Beitrag zur "Kunst des Schwanlutuschens" oder so ähnlich - den müsstest du leicht im Netz finden.

Die erste Lektion:

on der Kunst des Schwanzlutschens

Die 69er-Stellung, das Flattern des Schmetterlings, die Acht, der Kreis - schon davon gehört?

Ein 14 Lektionen umfassendes Tutorial zur Verehrung des männlichen Sexualorgans.

Welche speziellen Kenntnisse und Techniken sind hilfreich, um die sexuelle Lust des Mannes zu steigern.

Ich weiss nicht genau, warum, aber Penisse haben mich schon immer fasziniert.

Oraler Sex ist für mich die höchste Form des Ausdrucks von Liebe, die zwischen zwei Leuten stattfinden kann. Ich hoffe, dass dir das helfen wird, um Barrieren, die du vielleicht hast, zu durchbrechen. Barrieren, die dich daran hindern, deine Liebe auf diese Art auszudrücken oder diese Form von Liebe von deinem Partner anzunehmen.

Lass uns am Anfang anfangen. Betrachte den Schwanz. Ich meine keinen flüchtigen Blick, keine eilige, verstohlene Untersuchung. Nimm dir Zeit, um deinen Partner zu überzeugen, dass du einen besonderen Genuss für ihn bereithältst, vorausgesetzt, er erlaubt dir mit ihm, und im besonderen mit seinem Schwanz, zu tun, was du willst.

Bette ihn flach auf seinen Rücken auf dein Lager in einem gut beleuchteten Zimmer. Nimm seinen Schwanz in deine Hände und betrachte ihn. Dein Partner wird wahrscheinlich nicht die Willenskraft haben, weich zu bleiben, aber in welcher Form auch immer: Du verehrst seinen Schwanz als solchen. Wenn rüberkommt, dass die Person, die seinen Schwanz betrachtet, diesen verehrt, können die wenigsten Männer ihre Erregung verhindern. Wenn du anfängst, ihn zu berühren, wird sein Schwanz hart werden, was notwendig ist, damit du die wichtigen Teile sehen kannst - jene Teile, die für die Stimulation mit den Lippen und der Zunge höchst empfänglich sind.

Nun sieh dir den Schaft des Penisses an. Am äusseren Ende ist er rund, mit einem etwas grösseren Durchmesser als der Schaft selbst, man nennt dies meist den Kopf oder die Eichel. Sieh ihn dir genau an, ähnelt er nicht wirklich einer Eichel?

Die äusseren Umrisse der Eichel nennt man die Corona. Dies ist der Übergang vom Kopf zum Schaft. Es ist der empfindsamste Teil des Penis. Dieser Furche musst du deine Hauptaufmerksamkeit widmen, wenn du ihn lutschst. Wandere einmal um diese Furche herum, um zur Unterseite des Penis zu gelangen. Ich mag die Unterseite ganz besonders gerne!

Du kannst eine Art Naht erkennen, wo die beiden Enden des unregelmässigen Kreises sich treffen. An dieser Stelle beginnt die Vorhaut. Dieser winzige Bereich ist wahrscheinlich der empfindsamste Bereich des ganzen Körpers und es ist möglich, deinen Partner zum Höhepunkt zu führen, indem du mit deiner Zungenspitze sanft auf diesen Punkt klopfst. Nimm dir Zeit die Eichel zu liebkosen und die Bereiche, die direkt anschliessen.

Unterhalb der Eichel ist der Schaft. Hier sitzen nicht viele Nervenenden, d. h. man kann einen Mann nicht sehr intensiv stimulieren, wenn man diesen Teil ohne die Eichel mit den Händen oder der Zunge liebkost. Erstaunlicherweise gibt es viele Schwanzlutscher, die glauben, das Lecken des Schafts bringt den Mann zum Orgasmus. Falls das funktioniert, dann liegt es daran, dass das Ende deiner Kehle an seine Eichel stösst!

Unterhalb des Schafts befinden sich die Hoden (Eier, Juwelen, wie auch immer - ihre Bedeutung sollten wir nicht unterschätzen!). Die Hoden sind sehr schmerzempfindlich und normalerweise wird ihnen keine besondere Aufmerksamkeit bei der erotischen Stimulation gewidmet. Aber das ist falsch! Du kannst seine Freude wesentlich steigern, wenn du den Eiern die richtige Aufmerksamkeit zukommen lässt.

Gehen wir zurück zum Schaft. Es gibt eine Öffnung an der Spitze der Eichel. Hier spritzt der Samen raus. (Oder in der Fachsprache: Hier ejakuliert das Sperma.)

Es gibt auch andere Teile des männlichen Körpers, die sehr direkt auf orale Stimulation ansprechen. Bei vielen Männern ist der Bereich um die Brustwarzen sehr empfindsam. Als ich das erste Mal die Brustwarzen meines Partners küsste, spritzte er ab, bevor ich überhaupt in die Nähe seines Schwanzes gekommen war!

Aber zurück: Betrachte den Penis, studiere ihn. Lerne, welche Bereiche besonders empfindlich sind und wende dein Wissen mit deiner Zunge und deinen Lippen an, wenn du dich über seinen Schwanz beugst. Es gibt keinen Weg, um deine Liebe deutlicher zu zeigen, als durch die Verehrung für seinen Schwanz!
----------------------
Außerdem würden mir noch einige sehr anregende Filme einfallen. Aber die schreibe ich sicher nicht ins öffentliche Forum!

da iss sie doch die zweite Lektion von 14!!!

Lektion 2

Es ist eine traurige Tatsache, dass die meisten Männer und Frauen nicht die geringste Ahnung haben, wie man einen Schwanz lutscht. Die meisten halten es für fachmännisch, wenn sie einfach eine ... aus ihrem Mund formen, den Penis mit den Lippen umfassen und ihren Kopf auf und ab bewegen, bis er den Höhepunkt erreicht. Ganz im Gegenteil!

Eine bis zur Vollendung gebrachte Fertigkeit ist nötig, um den Schwanz eines Mannes zu lutschen und ihm das höchste mögliche Mass an Freude zu schenken. Als ich anfing, mich mit dieser Sache zu beschäftigen, hatte ich niemanden, den ich um Rat hätte fragen können. Ich forschte und saugte. Forschte und saugte. Ich suchte die eine Technik, die ihn zum explodieren bringen würde! Ich musste aus Erfahrung lernen aber obwohl auch diese Erfahrungen natürlich grosse Freude mit sich bringen, würde es mich doch sehr fuchsen, wenn du aufgrund deiner Unerfahrenheit und Stümperei einen grossartigen Gefährten verlieren würdest.

Nehmen wir an, du hast die Gelegenheit genützt, um seinen Penis zu betrachten. Jeden Zentimeter erforscht, um die empfindlichsten Teile zu finden. Du hast herausgefunden, dass Teile nicht nur Teile sind und dass manche Teile gleicher sind als andere Teile.

Um so viel wie möglich über die Reaktionen deines Mannes herauszufinden, versuche das folgende. Wenn sein Penis erigiert ist, nimm vorsichtig seine Eier in deine Hand und lecke sanft die Unterseite seines Schwanzes. Wenn er nicht aus Stein ist, wird er lebhafte Zeichen geben, an welchen Stellen es für ihn am lustvollsten ist. Konzentriere dich auf diese Stellen. Bei den meisten Männern ist es die Stelle am Ansatz des Kopfes (die Krone) und dort, wo die Vorhaut ansetzt. Wenn du diese Stelle leckst und mit deiner Zunge herumspielst, wird er sehr schnell abspritzen. Wenn du wenig Erfahrung hast und ihn schnell erfreuen willst, schlage ich vor, es auf diese Weise zu versuchen. So wirst du schnell damit vertraut, wie es ist, wenn er seinen Höhepunkt erreicht.

Kurz bevor er den Höhepunkt erreicht, wirst du Veränderungen seines Penis wahrnehmen. Diese Zeichen sind immer gleich und du kannst dich so auf seinen Orgasmus vorbereiten. Die Eichel wird noch ein wenig weiter anschwellen. Vielleicht wird er die Hüften nach vorne pressen und bei den meisten Männern tritt ein Tropfen klarer Flüssigkeit aus den kleinen, hübschen Lippen an der Spitze seines Schwanzes heraus. Wenn du dies siehst oder fühlst, steht der Moment der Wahrheit bevor: Es kommt!

Was ist für dich die beste Stellung, wenn du ihn leckst? Zwischen seinen Beinen, auf ihm liegend in der 69-Stellung? Aufgrund der Struktur seines Penis, der Struktur deines Mundes, der Lippen, der Zunge und Zähne erzeugst du den höchsten sinnlichen Genuss für dich und deinen Partner, wenn du zwischen seinen Beinen kniest und von unten an seinen Schwanz rangehst. Du glaubst mir nicht? Probier ...

---------------

Was meiner Erfahrung nach das wichtigste ist, erzähle ich dir gerne per PN - ausnahmsweise, weil du mal kein Fake zu sein scheinst, sondern ein ehrliches Anliegen vorbringst.

In jedem Fall: viel Erfolg und Spass beim ÜBEN

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen