Home / Forum / Sex & Verhütung / Probleme einen zu blasen

Probleme einen zu blasen

19. Juni 2009 um 20:55

hallo ihr lieben!

ich bin zwar 24 und schon über 3 jahre mit meinem freund zusammen, aber ich mache eigentlich immer einen rießen bogen um das thema -einen blasen. ich tu es gerne...aber wenn ich es dann mache (nicht als vorspiel sondern als hauptakt bis er zum samenerguss kommt), dann mache ich immer irgendwie etwas falsch! wir haben tollen sex und mit der hand gibts gar keine probleme...aber mit dem mund komme ich entweder immer mit den zähnen ran, oder schiebe die vorhaut zu weit zurück, dass es ihm weh tut....wir hatten beide davor keine langfristige oder vergleichbare beziehung....waren beide mehr so die typen.."warten auf das besondere" und er hat erst mit einer geschlafen und ich mit keinem davor. hatte mein erstes mal erst mit ihm mit 21...also eigentlich relativ (gemessen am durchschnitt) spät....da ich für keinen irgendwie so viel empfand dass ich mit ihm schlafen wollte! und jetzt gehts überhaupt nicht mehr ohne!
gibt es irgendein patentrezept? ich war eigentlich davor immer der meinung dass man die vorhaut zurückziehen sollte...und dann mit dem mund rangeht und ihn bearbeitet....aber anscheinend liege ich da ganz falsch, denn jedes mal wenn ich es so gemacht habe, meinte er es tut ihm weh...aber er könnte mir auch nicht wirklich sagen wie ich es anders machen sollte, da er vor mir noch keinen geblasen bekommen hatte......tja.......dann komme ich mir immer ein bisschen dämlich vor....freundinnen prahlen immer wie einfach dies doch sei....aber anscheinend nicht für mich!

könntet ihr mir vielleicht einen lieben rat geben?

ich wäre euch wirklich sehr dankbar

19. Juni 2009 um 21:05

Zu hart, zu sanft
Nun, in der regel ist es ein Problem der Frauen dass sie ihn zu sanft anfassen.

Sein Penis ist wohl etwas überempfindlich. Versuch es doch einfach noch ein Stück zärtlicher.

Nehmt euch mal zusammen Zeit und probiert es aus....er soll dir sagen was ihm gefällt und was nicht.

Gefällt mir

19. Juni 2009 um 21:29
In Antwort auf alassar

Zu hart, zu sanft
Nun, in der regel ist es ein Problem der Frauen dass sie ihn zu sanft anfassen.

Sein Penis ist wohl etwas überempfindlich. Versuch es doch einfach noch ein Stück zärtlicher.

Nehmt euch mal zusammen Zeit und probiert es aus....er soll dir sagen was ihm gefällt und was nicht.

Etwas überempfindlich..
das scheint er wirklich etwas zu sein...ich habe ihm schon mehrmals gebeten mir zu zeigen wie er es will...er hat meine hand dann auch so geführt wie es ihm angenehm war...aber mit dem mund funktioniert das irgendwie nicht so ganz....beim vorspiel wie gesagt nicht...aber wenn ich ihn nur oral befriedige bis zum höhepunkt dann scheine ich nicht durchzublicken....muss man die vorhaut ganz runterstreifen? die eichel sollte doch hervorschauen, oder nicht? oder ist die vorhaut einfach mit dem mund auf und ab zu bewegen.....hach....ich werd verrückt!!! er hat gemeint, es sei ihm auch gar nicht so wichtig....er finde es viel schöner ineinander zu sein (kein wunder wenn ichs ihm nicht gut machen kann ) *gg* aber so lieb seine aussage auch ist...ich bin ja auch nicht vom mond und weiß wie es männer genießen!

Gefällt mir

19. Juni 2009 um 21:47


hehe...danke...sehr lieb und bildlich beschrieben....ich werde es mir merken und anwenden!
und das mache ich wenn die vorhaut unten ist? und die eichel "freigelegt" ist? ich bewege dann immer noch die vorhaut auf und ab und auweh....bin da vermutlich zu stürmisch....anfangs dachte ich das winden sei aus lust...aber offenkundig aus schmerz

Gefällt mir

19. Juni 2009 um 22:03

..
alles klar! mensch, wieso kann mir das nicht gott geben sein!
also beschränke ich mich jetzt nur mehr auf die echel (mit der zunge), lass meine finger brav unten am schaft und bei der wurzel.....arbeite nen bisschen mit den lippen und keine auf und ab bewegungen mit dem kopf (a la porno) ......ich hoff er lasst mich noch mal dran

Gefällt mir

19. Juni 2009 um 22:06

..
du hast mich durchschaut!

Gefällt mir

19. Juni 2009 um 23:58

Wo ist da das Problem?
Nimm seinen Sch.... in den Mund u. betätige Deine Hand so, wie ER es selbst bei SB macht, bzw. machen würde. ER spritzt dann nicht in die Luft, Taschentuch etc., sondern bei......

Gefällt mir

20. Juni 2009 um 13:21
In Antwort auf lily24110

Etwas überempfindlich..
das scheint er wirklich etwas zu sein...ich habe ihm schon mehrmals gebeten mir zu zeigen wie er es will...er hat meine hand dann auch so geführt wie es ihm angenehm war...aber mit dem mund funktioniert das irgendwie nicht so ganz....beim vorspiel wie gesagt nicht...aber wenn ich ihn nur oral befriedige bis zum höhepunkt dann scheine ich nicht durchzublicken....muss man die vorhaut ganz runterstreifen? die eichel sollte doch hervorschauen, oder nicht? oder ist die vorhaut einfach mit dem mund auf und ab zu bewegen.....hach....ich werd verrückt!!! er hat gemeint, es sei ihm auch gar nicht so wichtig....er finde es viel schöner ineinander zu sein (kein wunder wenn ichs ihm nicht gut machen kann ) *gg* aber so lieb seine aussage auch ist...ich bin ja auch nicht vom mond und weiß wie es männer genießen!

Die Vorhaut
Die Vorhaut solltest du nicht mit deinen Lippen bewegen. Die Vorhaut bearbeitest du mit deinen Händen. Du kannst die Vorhaut ganz zurückziehen (mach es sanft) oder sie wärend der oralen Stimulation auf und ab massieren (zusammen mit den Lippenbewegungen z.B.).

Versuche mit den Lippen keinen Druck auf den Penis auszuüben. Der druck entsteht durch das saugen nämlich automatisch. Und nicht ZU stark saugen.

Wie schon gesagt, haben frauen in der Regel eher das Problem dass sie zu sanft mit dem Penis umgehen, aber in deinem Fall denke ich, hast du das genaue Mass das zu deinem Freund passt einfach noch nicht gefunden. Da sehe ich aber kein Problem dass das bald der Fall sein wird *zwinker*.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen