Forum / Sex & Verhütung

Probleme beim Sex

21. November 2019 um 18:15 Letzte Antwort: 22. November 2019 um 13:21

Hallo, ich bin 22 Jahre alt und weiblich
Ich brauche einen Rat...
Es geht darum das ich seltsame Probleme beim Sex habe.
Gleich Vorweg : Ich bin nicht asexuell!
Also ich weiß gar nicht wie ich anfangen soll...
Ich habe vor mit jemandem zu schlafen und wir machen rum küssen uns berühren uns und manchmal kommt es dann zum Sex, das Problem dabei ist, wenn es richtig gut wird ist es als sagt mein körper einfach Nein und ich stoße meinen derzeitigen sexpartner weg.. Ich weiß irgendwie nicht woran es liegt denn es ist nicht so als hätte ich gerade keine Lust, im Gegenteil ich will eigentlich auch gerade Sex mit ihm was selten auch mal gelingt, aber oft ist es so das ich mich einfach wehre und mein Körper mir sagt Nein. Ich versteh es nicht es macht mich verrückt und ich traue mich nicht mit jemandem offen darüber zu reden... Ich hatte eine Beziehung die ging 5 Jahre, natürlich hatte ich auch Sex mit ihm. Ich hatte aber nie einen Orgasmus. Wir haben uns getrennt (aus anderen gründen) und ich habe seid kurzem mit jemandem eine neue Beziehung angefangen. Wir haben natürlich auch Sex. Das Problem hier ist, das jedes mal wenn es anfängt richtig gut zu werden ich ihn einfach weg dränge. Ich habe mir gedacht wir könnten es einfach etwas härter versuchen, also er hält mich fest oder bindet mir die arme fest. Das funktioniert auch aber.. es ist seltsam zu erklären.. Ich will nicht nur gefesselt Sex haben aber anders schaffe ich es nicht ich kann es nicht kontrollieren es ist einfach da ... Sobald es richtig gut wird trete ich oder wehr mich so sehr bis wir dann doch keinen Sex haben, obwohl ich das so nicht will. Mit ihm bin ich auch schon gekommen denn an sehr seltenen Tagen funktioniert es auch mal so, nur weiß ich nicht woran das liegt denn wir machen nichts anders als sonst auch... Ich muss glaub ich echt bescheuert klingen, aber ich brauche wirklich einen Rat und weiß echt nicht was ich machen soll.

Danke schon mal im voraus 
-Mila

Mehr lesen

21. November 2019 um 20:24
Beste Antwort

Liebe Mila,

du klingst überhaupt nicht bescheuert! Bist du dir sicher, dass die Gründe hierfür nicht doch viel tiefer liegen, als du dir eingestehst?

Falls das nicht der Fall ist, könnten wirklich sehr viele Gründe hierfür in Frage kommen. Wieviel Zeit nehmt ihr euch für den Sex und was genau meinst du mit "wenn es richtig gut wird". Ist es das vorher nicht? Für wen "richtig gut"?

Gefällt mir

21. November 2019 um 21:24
In Antwort auf laura82

Liebe Mila,

du klingst überhaupt nicht bescheuert! Bist du dir sicher, dass die Gründe hierfür nicht doch viel tiefer liegen, als du dir eingestehst?

Falls das nicht der Fall ist, könnten wirklich sehr viele Gründe hierfür in Frage kommen. Wieviel Zeit nehmt ihr euch für den Sex und was genau meinst du mit "wenn es richtig gut wird". Ist es das vorher nicht? Für wen "richtig gut"?

Hallo, danke für deine Antwort! Wenn es richtig gut wird damit meine ich wir küssen uns fassen uns an das ist schön für mich richtig schön, aber wenn er anfängt mich zu befriedigen was mich auch richtig anmacht dann schallte ich auf einmal komplett um und stoße ihn von mir.. was ich nicht will aber es ist schwer zu unterdrücken.

2 LikesGefällt mir

21. November 2019 um 22:08
Beste Antwort
In Antwort auf mila663

Hallo, danke für deine Antwort! Wenn es richtig gut wird damit meine ich wir küssen uns fassen uns an das ist schön für mich richtig schön, aber wenn er anfängt mich zu befriedigen was mich auch richtig anmacht dann schallte ich auf einmal komplett um und stoße ihn von mir.. was ich nicht will aber es ist schwer zu unterdrücken.

Vermutlich hältst Du Deine eigene Lust für egoistisch oder empfindest dies eher so.

Das ist eine Fehleinstellung bei manchen jungen Frauen. Um so tragischer, weil es ein ungemeines Missverständnis beinhaltet. Denn Deine Lust ist auch seine Lust und umgekehrt. Bei Liebenden ist da nichts egoistisch, da gehört alles zusammen.

Dieses Problem kann in einer verhaltenstherapeutisch orientierten Sexualberatung geklärt werden.

Ich bin mir sicher, dass Du eine Lösung dafür finden wirst.

Gefällt mir

21. November 2019 um 22:26
In Antwort auf bennet_18248626

Vermutlich hältst Du Deine eigene Lust für egoistisch oder empfindest dies eher so.

Das ist eine Fehleinstellung bei manchen jungen Frauen. Um so tragischer, weil es ein ungemeines Missverständnis beinhaltet. Denn Deine Lust ist auch seine Lust und umgekehrt. Bei Liebenden ist da nichts egoistisch, da gehört alles zusammen.

Dieses Problem kann in einer verhaltenstherapeutisch orientierten Sexualberatung geklärt werden.

Ich bin mir sicher, dass Du eine Lösung dafür finden wirst.

Danke für deine Antwort,
An wen könnte ich mich denn da wenden ? Ich habe persönlich noch mit niemanden richtig darüber gesprochen.. ehrlich gesagt fehlt mir der Mut dazu..

2 LikesGefällt mir

22. November 2019 um 13:21
Beste Antwort
In Antwort auf mila663

Danke für deine Antwort,
An wen könnte ich mich denn da wenden ? Ich habe persönlich noch mit niemanden richtig darüber gesprochen.. ehrlich gesagt fehlt mir der Mut dazu..

Bist Du Studentin? Stehst im Arbeitsleben? Hast vielleicht eher weniger Geld?

Bei Studenten kann meist der Asta eine psychologische Beratung vermitteln, die wenig oder gar nichts kostet. Für andere gibt es Möglichkeiten über kirchliche Beratungsstellen: Da wird meist nur ein symbolischer Obolus verlangt, und die sind heute nicht mehr prüde und hören längst nicht mehr auf den Papst (bei den Protestanten sowieso nicht, die sind ohnehin sehr frei).

Und wenn Du Geld hast, gibt es natürlich tausend Möglichkeiten: Da würde ich zu einem sexualtherapeutisch geschulten Psychologen/Psychologin gehen. Du wirst staunen, dass Du weder ein Sonderfall noch sonstwie merkwürdig bist. Und wahrscheinlich ganz tolle Hilfe bekommst. Und Dich gar nicht genieren musst.

Dein Problem ist nach meinem Gefühl auch eher mittelgroß oder sogar kleiner und auf jeden Fall lösbar.

Gefällt mir