Home / Forum / Sex & Verhütung / Problemchen beim sexleben

Problemchen beim sexleben

11. Juli 2018 um 20:21

Hallo alle zusammen. 

Ich schildere gleich mal mein Problem. 

Seit 2 Monaten bin ich ganz frisch mit meinem Freund zusammen. 

Wir führen eine sehr ehrliche und direkte Beziehung, was natürlich super ist. 
Es gibt leider ein kleines Problem.
Durch einen Leistenbruch kann er beim normalen Verkehr nicht kommen. Er kann es nur, wenn er es selbst macht.

Damit alles wieder "funktioniert" ist eine OP notwendig die sich allerdings noch etwas hin zieht.. 

Wir hatten noch keinen Sex, weil er nicht möchte das ich enttäuscht bin und ich nicht möchte, dass er keinen "Spaß" daran hat. 

Was sehr frustrierend ist, da wir schon sehr scharf aufeinander sind. 
Ich hab auch kein Problem zu warten oder würde ihn gar verlassen, dennoch ist es frustrierend wenn man grade mal an "so einem Tag" doch nicht mal die sau raus lassen kann.. 

Was meint ihr dazu? 
Habt ihr irgendwelche Tips für? 

Liebe Grüße 

Mehr lesen

11. Juli 2018 um 20:23

dann macht es euch doch gegenseitig.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli 2018 um 20:54

Naja das Problem dabei ist ja, das ich ihm auch gern Freuden bereiten würde, aber er nur kommen kann, wenn er es selbst bei sich macht. 
Er würde aber auch alles machen damit ich glücklich bin, sprich er würde auch mit mir schlafen ohne das er kommt. Aber ich hätte ein schlechtes Gewissen dabei und würde mir egoistisch vorkommen... 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli 2018 um 21:04

Ne leider beim oralverkehr oder mit der Hand von meiner Seite auch nicht möglich. Ich habe es selbst noch nicht mitbekommen wie er es macht. Aber er sagt zu mir das er dabei etwas brutaler sein muss weil der Punkt am damm ist und er mir das (nach seiner Meinung) nicht antun möchte das ich grob werde..
Alles etwas schwieriger.. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli 2018 um 22:09

Hat er denn Schmerzen dabei oder kriegt er nur keinen Orgasmus? Wenn es letzteres ist, spricht doch nichts dagegen, trotzdem miteinander zu schlafen. Ganz ehrlich? Ich habe nie einen Orgasmus bei der Penetration, wie vermutlich so manche andere Frauen auch. Wieso sollte es denn ein Weltuntergang sein, wenn das einmal einem Mann passiert? Man kann auch ohne Höhepunkt großen Spaß am Sex haben. Den Partner zu spüren, ihm Freude zu bereiten, die Liebe, Leidenschaft und Erregung in der Luft... Das kann doch auch schön sein, ohne dass der Mann abspritzt.

Ich würde da gar nicht so ein Drama drum machen und einfach trotzdem Sex haben. Wenn er aus gesundheitlichen Gründen Schwierigkeiten hat, zum Orgasmus zu kommen, ist das doch nicht deine Schuld, da brauchst du dich nicht schlecht zu fühlen.
Ansonsten: Lass dir von ihm zeigen, welche Stimulation er braucht. Probiert aus, experimentiert... Selbst wenn er nicht zum Orgasmus kommt, das gegenseitige Erkunden macht doch trotzdem Freude. Man muss doch nicht geil und sexuell frustriert nebeneinander sitzen und auf die OP warten.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli 2018 um 22:12

Na doch tatsächlich wird das grade mit der OP behoben..
Ich begleite ihn auch zum Vorgespräch zum Spezialisten nach Frankfurt, sind ca. 600 km. Also da macht er mir nichts vor. Wie gesagt wir reden offen und direkt über alles was das angeht. Und das nach 2 Monaten noch nicht unbedingt alle Hemmungen weg sind was sexueller Sachen angeht ist ja auch ganz klar.. Wir wollten da schon lieber etwas "harmloser" anfangen 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli 2018 um 22:14

Wir sind 25 und 29.. Der bruch ist schon etwas länger her, er hat sich nur nie getraut die OP zu machen.. Vorher war es ihm egal weil er schon länger Single ist..
Er weiß das er dabei nicht kommen kann weil er vor mir auch mit anderen fragen geschlafen hat.. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli 2018 um 22:16
In Antwort auf agneta_12106255

Hat er denn Schmerzen dabei oder kriegt er nur keinen Orgasmus? Wenn es letzteres ist, spricht doch nichts dagegen, trotzdem miteinander zu schlafen. Ganz ehrlich? Ich habe nie einen Orgasmus bei der Penetration, wie vermutlich so manche andere Frauen auch. Wieso sollte es denn ein Weltuntergang sein, wenn das einmal einem Mann passiert? Man kann auch ohne Höhepunkt großen Spaß am Sex haben. Den Partner zu spüren, ihm Freude zu bereiten, die Liebe, Leidenschaft und Erregung in der Luft... Das kann doch auch schön sein, ohne dass der Mann abspritzt.

Ich würde da gar nicht so ein Drama drum machen und einfach trotzdem Sex haben. Wenn er aus gesundheitlichen Gründen Schwierigkeiten hat, zum Orgasmus zu kommen, ist das doch nicht deine Schuld, da brauchst du dich nicht schlecht zu fühlen.
Ansonsten: Lass dir von ihm zeigen, welche Stimulation er braucht. Probiert aus, experimentiert... Selbst wenn er nicht zum Orgasmus kommt, das gegenseitige Erkunden macht doch trotzdem Freude. Man muss doch nicht geil und sexuell frustriert nebeneinander sitzen und auf die OP warten.

Danke für deine ehrliche Antwort. 
Ja er würde es ja auch tun um mit Freude zu bereiten. Ich weiß aber nicht ob das zu egoistisch von mir ist.. Hmm
.. Ja da alles noch ziemlich frisch ist sind da auch noch so ein paar kleine Hemmungen aber ich denke das kommt nach und nach wenn wir länger zusammen sind  

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli 2018 um 22:51

Also ich an seiner Stelle würde es trotzdem machen, und Du musst Dich nicht egoistisch fühlen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Verhütungspanne
Von: lea1.2
neu
11. Juli 2018 um 21:37
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram