Home / Forum / Sex & Verhütung / PROBLEM!!!!! verklemmt, helft mir!

PROBLEM!!!!! verklemmt, helft mir!

30. Oktober 2006 um 18:06

hey leute,
hab ein problem. ich bin nun 18 jahre alt, hatte bisher nur 1 mal sex (obwohl ich das nicht zähle, war betrunken und es war nicht mein freund). hatte in der zeit auch schon ein paar freunde, aber wir hatten nie sex miteinander. ich bin einfach viel zu schüchtern dafür. immer wenn er zur sache kommen will block ich ab und denk mir irgendeine ausrede aus. ich weiß doch wie schön ein orgasmus ist und ich will auch endlich mal richtigen sex haben, aber wieso traue ich mich nicht? mir wird dann immer ganz warm und ich schäme mich total... (keine angst, ich wurde nie missbraucht oder so, falls ihr das denkt ) könnt ihr mir ein paar tips geben wie ich mich auflockern kann??
danke im vorraus,

lissy

30. Oktober 2006 um 19:58

Bin zwar erst 16...
...aber kann deine Situation durchaus nachvollziehen. Ich hatte vor meinem jetzigen Freund auch schon 2 andere Freunde und ich war sowas von schüchtern, da war nicht mal ein Kuss drin. Und dann habe ich meinen jetzigen Freund kennengelernt und hatte total Angst am Anfang, weil ich wusste, dass er schonmal Sex hatte und naja, ich hatte nichtmal einen richtigen Kuss. Ich hab halt einfach mit ihm darüber geredet und er meinte, er würde mir alle Zeit der Welt geben. Das hat mir sehr geholfen und ich habe ihm auch voll und ganz vertraut. Ich denke, Vertrauen ist das wichtigste, wenn man so schüchtern ist, wie du es bist oder ich es war.
Auf jedenfall haben mein Freund und ich uns öfters darüber unterhalten, ich hab ihn zum Beispiel gefragt, wie sein erstes Mal war und all sowas und hab immer mehr Mut gehabt. Dann irgendwann waren wir bei mir Zuhause und lagen auf meinem Bett und da hat er seine Hand in meine Hose getan. Wow, in dem Moment wäre ich am liebsten sofort wieder weggerannt, weil alles einfach so neu für mich war, ich meine, ich wurde noch nie vorher von einem Jungen befriedigt, auch nicht mit der Hand. Aber in diesem Moment habe ich einfach an nichts anderes mehr gedacht, als an ihn und darauf, dass ich ihm einfach vertrauen möchte. Und ab da an ging es auch total schnell alles. Wir waren grad mal 1 1/2 Monate zusammen und hatten schon unser erstes Mal und heute nach 7 Monaten bin ich das genaue Gegenteil, in sexueller Hinsicht kein bisschen mehr schüchtern. Ich weiß einfach, dass er der Mann meines Lebens ist und das ich ihn nicht verlieren möchte und deshalb fiel mir das alles wahrscheinlich auch so einfach.

Vertrauen und Liebe ist das einzige Mittel gegen Schüchternheit würde ich sagen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Oktober 2006 um 7:43

Heavy hat den wichtigsten Punkt genannt.
"steig blos nicht mit irgend nem kerl in die kiste nur weil du geil bist - das bringt nix."

Genau das ist der Schlimmste Fehler den man machen kann, ich haben ihn begangen.

Ich war 13 Jahre jung, ergo ein Kind das mit Hormonen überfühlt war. Würdest du mich nach dem Namen von dem Mädel fragen, ich könnte nur Schulter zucken. Ich weiss nur das sie 16 Jahre jung war, eine Freundin der Schwester von dem Mädchen in das ich verliebt war und ich Sternhagel voll ^^. Also im Grunde konnte ich nachher sagen, wow dich hat ein 3 Jahre älteres Mädchen verführt und du weisst nur das sie ihren Spaß hatte, weil sie es dir sagte, am nächsten Tag ^^.

Ergo fangt lieber klein und langsam an, ihr braucht eh einige Jahre zum lernen Ein ausgiebiges Vorspiel (Lecken und Co), macht auch vieles einfacher.


Mit freundlichen Grüßen

Das Ich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. November 2006 um 18:38
In Antwort auf kyler_12685815

Bin zwar erst 16...
...aber kann deine Situation durchaus nachvollziehen. Ich hatte vor meinem jetzigen Freund auch schon 2 andere Freunde und ich war sowas von schüchtern, da war nicht mal ein Kuss drin. Und dann habe ich meinen jetzigen Freund kennengelernt und hatte total Angst am Anfang, weil ich wusste, dass er schonmal Sex hatte und naja, ich hatte nichtmal einen richtigen Kuss. Ich hab halt einfach mit ihm darüber geredet und er meinte, er würde mir alle Zeit der Welt geben. Das hat mir sehr geholfen und ich habe ihm auch voll und ganz vertraut. Ich denke, Vertrauen ist das wichtigste, wenn man so schüchtern ist, wie du es bist oder ich es war.
Auf jedenfall haben mein Freund und ich uns öfters darüber unterhalten, ich hab ihn zum Beispiel gefragt, wie sein erstes Mal war und all sowas und hab immer mehr Mut gehabt. Dann irgendwann waren wir bei mir Zuhause und lagen auf meinem Bett und da hat er seine Hand in meine Hose getan. Wow, in dem Moment wäre ich am liebsten sofort wieder weggerannt, weil alles einfach so neu für mich war, ich meine, ich wurde noch nie vorher von einem Jungen befriedigt, auch nicht mit der Hand. Aber in diesem Moment habe ich einfach an nichts anderes mehr gedacht, als an ihn und darauf, dass ich ihm einfach vertrauen möchte. Und ab da an ging es auch total schnell alles. Wir waren grad mal 1 1/2 Monate zusammen und hatten schon unser erstes Mal und heute nach 7 Monaten bin ich das genaue Gegenteil, in sexueller Hinsicht kein bisschen mehr schüchtern. Ich weiß einfach, dass er der Mann meines Lebens ist und das ich ihn nicht verlieren möchte und deshalb fiel mir das alles wahrscheinlich auch so einfach.

Vertrauen und Liebe ist das einzige Mittel gegen Schüchternheit würde ich sagen!

Dankeee
hey leute,
danke für eure tips und ratschläge. glaube das hat mir geholfen

lissy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen