Home / Forum / Sex & Verhütung / Problem Libeskugeln zu groß?

Problem Libeskugeln zu groß?

13. Dezember 2011 um 20:09

Hallo ihr, habe heute meine neuen smartballs von fun factory getestet. Ich wollte damit meinen Beckenboden trainieren. Ich habe das gefühl, dass die Kugel nicht die richtige größe hat 3,5 cm. Ich spüre weder sie noch die angebliche schwingung. Andere Frauen beschreiben ein gefühl das die Kugel rausfällt. Bei mir sitz sie ohne anstrengung bombenfest....

13. Dezember 2011 um 21:11

Alternative zu smartballs
...wenn sie bombenfest sitzen, dann bist du vermutlich mit einer guten Beckenbodenmuskulatur ausgestattet, oder von Natur aus "eng". Es stellt sich dann wohl die Frage, weshalb du die Muskulatur dann noch speziell trainieren möchtest. Fun Factorys Smartballs sind verglichen zu anderen Kugeln übrigens auch relativ groß. Versuch es doch sonst einfach mit kleineren. die Luna Beads von Lelo zum Beispiel oder Venus Balls von Marc Dorcel.

Ganz spezielle Kugeln (nicht nur fürs Training) sind übrigens von Swan Vibes namens CLUTCH. Diese fangen das vibrieren an, wenn du den richtigen Druck auf sie ausübst. Sind aber sehr teuer aber vermutlich auch einzigartig und zudem stimulierend.
http://www.matildas.com/swan-vibes-clutch-vaginalkugel-vibrator.html

Gefällt mir

13. Dezember 2011 um 21:20

Mach es langsam
Du willst viel auf einmal.. Aber das klappt nicht..
Du mußt es dir so besorgen, dass es für dich angenehm ist.
Hab selber mit Gummikugeln herumexperementiert - war echt der Hammer. Du mußt nur mal Gymnastik machen, und die Knie bis zum Busen hochnehmen.
Orgasmus garantiert...!!!

Schreib mir mal.

Deine Joan

Gefällt mir

15. Dezember 2011 um 14:24
In Antwort auf cherierouge

Alternative zu smartballs
...wenn sie bombenfest sitzen, dann bist du vermutlich mit einer guten Beckenbodenmuskulatur ausgestattet, oder von Natur aus "eng". Es stellt sich dann wohl die Frage, weshalb du die Muskulatur dann noch speziell trainieren möchtest. Fun Factorys Smartballs sind verglichen zu anderen Kugeln übrigens auch relativ groß. Versuch es doch sonst einfach mit kleineren. die Luna Beads von Lelo zum Beispiel oder Venus Balls von Marc Dorcel.

Ganz spezielle Kugeln (nicht nur fürs Training) sind übrigens von Swan Vibes namens CLUTCH. Diese fangen das vibrieren an, wenn du den richtigen Druck auf sie ausübst. Sind aber sehr teuer aber vermutlich auch einzigartig und zudem stimulierend.
http://www.matildas.com/swan-vibes-clutch-vaginalkugel-vibrator.html

Liebeskugeln ...
Also ich habe mir welche von Orion gekauft 3,5 cm . Da ich 47 J bin dachte ich mir tust du mal was für dein Beckenboden. Außerdem mag ich mein Mann nicht fragen ob noch alles eng ist . Die Verkäuferin sagte beim ersten mal nicht länger als 15 min tragen. Was ich dann auch nicht getan habe. Das Einführen war schon recht schwer. Als sie dann richtig saßen merke ich nichts einfach gar nichts. Nach besagten 15 min versuchte die sie rauszuziehen im liegen ging gar nichts. Leichte Panik im Gesicht bin dann zur Toilette und habe sie mit Krampf und Anstrengung herausbekommen. Die nächsten male ließ ich sie länger drinne und bewegte mich mehr auch sportlich auch hier merke ich nichts. Wenn ich sie rauszog habe ich angst das ich das Bändchen abreiße weil sie so stramm drinn sitzen. Nun liegen sie in der Schublade und ich bin kein Stück schlauer. Was kann Frau tun?

Lg Marlu

Gefällt mir

16. Dezember 2011 um 9:16
In Antwort auf marlu1964

Liebeskugeln ...
Also ich habe mir welche von Orion gekauft 3,5 cm . Da ich 47 J bin dachte ich mir tust du mal was für dein Beckenboden. Außerdem mag ich mein Mann nicht fragen ob noch alles eng ist . Die Verkäuferin sagte beim ersten mal nicht länger als 15 min tragen. Was ich dann auch nicht getan habe. Das Einführen war schon recht schwer. Als sie dann richtig saßen merke ich nichts einfach gar nichts. Nach besagten 15 min versuchte die sie rauszuziehen im liegen ging gar nichts. Leichte Panik im Gesicht bin dann zur Toilette und habe sie mit Krampf und Anstrengung herausbekommen. Die nächsten male ließ ich sie länger drinne und bewegte mich mehr auch sportlich auch hier merke ich nichts. Wenn ich sie rauszog habe ich angst das ich das Bändchen abreiße weil sie so stramm drinn sitzen. Nun liegen sie in der Schublade und ich bin kein Stück schlauer. Was kann Frau tun?

Lg Marlu

Anwendung von Liebeskugeln
Hallo Marlu,

Die Diskussion hier geht ja rund. Deswegen möchte ich mich nochmals einmischen.
Zum einen, ist es vielleicht nötig darüber aufzuklären, dass Liebeskugeln eigentlich nicht für eine sexuelle Stimulierung entworfen sind. Und das tragen der Kugeln auch gar nicht "bemerkbar" sein soll. Sie sind so konstruiert, dass die Kugeln durch die im inneren liegenden rotierenden Kugeln automatisch die Kontraktion der Beckenbodenmuskulatur anregen. "Fühlen" tut man dies nicht. Genau das ist der Zweck an der Sache. Ein Training, das dein Körper ganz allein durchführt. Häufig erleben wir es in unserem Shop, das Kundinnen die Kugeln zur sexuellen Stimulierung kaufen möchten, da in der Branche dies oft so beworben wird. Natürlich hat ein "strafferer" Beckenbodens letzendlich Auswirkungen auf den Liebesakt. Doch das alleinige Tragen ist tatsächlich nicht dafür gedacht "erregend, bzw. fühlbar" zu sein.

Das nicht-fühlen ist somit eigentlich positiv, so kannst du die Kugeln länger tragen und der Beckenboden wird automatisch trainiert.

Zu den Schwierigkeiten beim Herausnehmen möchte ich auch noch zu sprechen kommen.
Ist es möglich, dass du dich verkrampfst dabei? Es ist natürlich schwer der Muskulator zu sagen "locker dich jetzt", da sie natürlich automatisch "halten" wollen. Doch sollte es eigentlich nicht so schwer sein. Benutzt du den eventuel ein Gleitmittel beim Einführen? Das könnte alles geschmeidiger und leichter machen. Achte hierbei darauf, dass bei Silikon-Kugeln nur ein Gleitmittel auf Wasserbasis empfohlen ist.

Bei guter Qualität der Kugeln, darf das Bändchen übrigens NIE abreißen. Gerade bei den Kugeln von Fun Factory ist dies absolut sicher. Die Kugeln von Orion kenne ich leider nicht. Es gibt übrigens sogar Kugeln, die ganz ohne Rückholbändchen sind. Da ich aufgrund meines Jobs mit den Designern und Herstellern dieser Produkte in Kontakt bin, habe ich mir es genau erklären lassen, wie Frau diese denn wieder herausbekommt.
Allein durch ein Pressen, sind diese herauszunehmen.
Versuche doch dies auch einmal.
Lockere Position einnehmen, Gleitmittel und leichtes pressen.... das könnte eigentlich funktionieren.

Und natürlich Qualität der Kugeln sind wirklich absolut wichtig. Auch die Oberfläche trägt schließlich dazu bei leicht einführbar und herausnehmbar zu sein.

Ich hoffe, ich konnte dir ein wenig weiterhelfen.
Marie von www.Matildas.com

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Geschenkbox

Teilen

Das könnte dir auch gefallen