Home / Forum / Sex & Verhütung / Problem beim Sex - Schmerzen

Problem beim Sex - Schmerzen

27. Oktober 2014 um 19:41

Liebe Leute!
Um vorneweg zu sagen: Ich bin Jungfrau und 18 Jahre alt.
Ich bin echt verzweifelt, ich bin mit meinem Freund schon fast 3 Monate zusammen und ich liebe ihn, wie ich noch nie einen Menschen geliebt habe. Es ist alles einfach total perfekt, wir verstehen uns voll gut und haben irrsinnig viel Spaß miteinander, mit seinen Freunden komm ich eigentlich auch super klar.
Das einzige was nicht so richtig klappen mag, ist der Sex, wir probieren es jetzt schon seit eineinhalb Monaten. Ich habe einfach irrsinnig Angst vor Schmerzen. Es funktioniert einfach nicht, iwie verspann ich unten alles, wenn ich weiß, gleich könnte es passieren. Meine Muskulatur zieht sich total zusammen und wenn ich beim Petting feucht geworden bin, werd ich, wenn ich merke, wir nähern uns dem Sex, schnell wieder trocken.
Einmal hab ich zu ihm gesagt, er soll ihn einfach reindrücken und wenns schmerzt soll er nicht aufhören, aba als er das gemacht hat, is er nach ein paar Zentimetern angestanden, so als würds nicht weitergehen, es hat total gespannt und war definitiv kein angenehmes Gefühl, so als würd er nicht weiterkommen, als wäre etwas im Weg... Ja und jedes Mal wenn wirs probieren hab ich erneut Angst vor Schmerzen.
Manchmal, wenns total unvorhergesehen passiert, kommt er fast immer mit einem Finger rein, was sonst auch nie klappt, und ich bin etwas entspannter wenns ohne wirkliche Vorhersehung funktioniert, aber dann klappts doch wieder nicht, weil er nicht reinkommt ohne dass ich Schmerzen hätte. Ich bin am verzweifeln, ich liebe ihn nämlich....
Kennt das iwer? Kann mir wer sagen, was man dagegen tun kann?

Danke im vorhinein!

Lg Marroh

27. Oktober 2014 um 20:23


In deiner Angst liegt das Problem. Du erwartest Schmerzen & hast Angst davor. Dadurch verspannst du dich total, und es ist vollkommen klar dass dann nichts mehr geht. Kannst du dir ähnlich wie eine Faust vorstellen, wenn du die locker lässt kannst du einen Finger durch die geschlossene Hand schieben, wenn du die Faust aber krampfhaft zusammendrückst dann funktioniert das auch nicht mehr.

Auch wenn du deinen Partner liebst und mit ihm schlafen möchtest, kann es sein das du noch nicht so weit bist. Dass du solche Angst hast und dich so sehr verkrampfst zeigt, dass dein Körper noch nicht bereit ist. Du stellst dich natürlich auch selber unter enormen Druck, weil du es so unbedingt möchtest, es aber nicht klappt.. Ich würde dir raten einfach mal den Druck raus zu nehmen. Setz dir nicht in den Kopf dass du unbedingt mit ihm schlafen musst, auch wenn man mal nur Petting hat und nicht versucht miteinander zu schlafen kann das sehr schön sein. Irgendwann wird der Zeitpunkt kommen, wo du alles um dich herum vergisst, und einfach nur noch mit ihm schlafen willst, dann denkst du gar nicht mehr an mögliche Schmerzen weil du so sehr bei der Sache bist. Es ist einfach eine Kopfsache.. und umso mehr Druck & Zwang du aufbaust desto schlimmer wird es. Du sagst ja auch selbst, wenn dein Freund unerwartet einen Finger einführt, dann klappt das, und wenn du es erwartest geht da nichts. Deshalb nicht drüber nach denken, einfach machen. Es ist auch wirklich nichts wovor man Angst haben muss. Wenn du dir den Fuß an ner Bettkante stößt ist das 10x schlimmer

Ich war 1 Jahr mit meinem Freund zusammen als es soweit war. Ich habe überhaupt nicht darüber nachgedacht ob es weh tun könnte, ich hab den Augenblick einfach nur genossen, und fande es wunderschön. Ich habe überhaupt keine Schmerzen gehabt, habe nichts davon gespürt als mein Jungfernhäutchen gerissen ist. Erst nach dem Sex habe ich gesehen, dass ich geblutet habe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Oktober 2014 um 21:01


Danke für deine Antwort
Es ist wirklich so, dass ich großen Druck auf mich ausübe. ....wsl sollten wir echt abwarten bis es mal wirklich iwo ganz spontan in völliger Entspannung passiert
Nochmal Danke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Oktober 2014 um 22:10

Der Meister hat gesprochen
Hat du irgendwie Komplexe oder so? Glaubst du im Ernst du hast der Beitragsverfasserin damit geholfen? Das kannst du einem Kerl schreiben der Angst vorm ersten Mal hat, aber was soll ein Mädel damit anfangen?
Außerdem ist es auch noch total Schwachsinnig was du da redest. Es ist nicht die Aufgabe vom Mann.. in welcher Welt lebst du bitte?

Und: Nein nicht jede Frau hat Angst vor ihrem ersten Mal. Und nein auch nicht jede Frau hat Schmerzen bei ihrem ersten Mal. Beim Sex geht es um Gefühle, es ist zu 90 Prozent reine Kopfsache für die Frau. Da geht es nicht um irgendwelche Techniken.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Oktober 2014 um 22:14


Danke für deine Antwort ) Ich werd mich überraschen lassen....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Oktober 2014 um 22:18


@tipxx: ja das stimmt allerdings, es ist zumindest am anfang reine kopfsache und es braucht anscheinend bei manchen etwas länger zeit bis sie sich ganz gehen lassen können, ich verstehe bei antons4 iwie nicht ganz, was er mit überlisten meint ://

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Oktober 2014 um 12:24


Danke für deine Antwort. Es braucht wsl noch Zeit

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Oktober 2014 um 14:22

...
Jeder Beitrag den du schreibst macht mich so grenzenlos aggressiv. Halt doch einfach mal den Mund. Du hast keine Ahnung von nichts. Du bist ein Mann und willst hier erklären wie sich eine Frau fühlt. Das kannst du schonmal überhaupt nicht wissen. Also red nicht andauernt so ein Stuss. Das ist einfach nur peinlich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Oktober 2014 um 22:18

..
Klingt eher nach vergewaltigen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Oktober 2014 um 1:35


Woher willst das denn alles so genau wissen? Laut Profil bist du männlich. Wie kannst du dann so genau wissen wie sich eine Frau fühlt? Das ist alles reine Spekulation die du da hervor bringst. Du stellst dir vor dass es so sein muss - aber ich muss dich enttäuschen - es ist nicht so :P
Ich bin nämlich eine Frau, habe mein erstes Mal hinter mir - mein Freund hat keine deiner ach so tollen Techniken angewendet, und mein erstes Mal war (ob du es glaubst oder nicht) wunderschön & schmerzfrei.
Das ganze ist zu 90 Prozent reine Kopfsache der Frau. Da kann Mann noch so tolle Techniken haben - wenn sich Frau nicht wohl fühlt und nicht fallen lassen kann wir es ihr immer weh tun. - Andersrum: Wenn Frau sich wohl fühlt und sich fallen lässt, dann ist die Technik des Mannes ziemlich unwichtig (solange er sich nicht total trottelig anstellt).

Mann sollte sich nicht damit befassen wie er sein Ding am besten in die Jungfrau reingesteckt bekommt - sondern sollte sich lieber darum kümmern, dass sich die Frau wohl fühlt, ihr Geborgenheit und Sicherheit vermitteln, sie verwöhnen und so dafür sorgen dass sie jede Angst vergisst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Oktober 2014 um 14:16

...
Peinlich ist, dass du ein Mann bist, und meinst besser als eine Frau zu wissen wie sich Frauen zu fühlen haben! Es sind einfach haltlose Thesen die du da in den raum wirfst, die überhaupt nicht stimmen, mit denen du niemandem hilfst, sondern wohl eher junge Mädchen verängstigst.

Ich bin eine Frau! Und ich weiß bestimmt besser als du wie ich mich fühle. Und ich kann dazu nur sagen, dass ich mein erstes Mal wunderschön fande und keine Schmerzen hatte. Und mein Freund hat dabei keiner deiner ach so tollen Techniken angewendet. Es liegt nicht am Mann ob die Frau schmerzen hat oder nicht. Das liegt sogut wie ausschließlich an der Frau selbst. Da kann Mann machen was er will - wenn die Frau Angst hat, verkrampft und nicht locker ist dann wird sie immer Achmerzen haben. Und wenn eine Frau sich wohl fühlt, sich fallen lässt, dann wird sie keine Schmerzen haben. Und ob sie locker ist oder nicht hängt unter Garantie von keiner Technik ab. Das ist reine Kopfsache. Der Mann sollte also lieber dafür sorgen dass Frau sich wohl fühlt, indem er sie liebevoll behandelt und ihr ein Gefühl von Geborgenheit vermittelt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. November 2014 um 15:15


Ja ich bin eine Frau. Eine die es aber laut deinen Definitionen nicht geben dürfte. Von daher bin ich wohl eine fiktive Figur in deiner Fantasie Welt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. November 2014 um 13:45

Anatomische Ursache??
Liebe Leute!

Könnte es vll auch eine anatomische Ursache sein. Er kommt nämlich imma ein bisschen rein und dann, wie oben schon beschrieben, fühlt es sich an, als würd er gegen irgendetwas stoßen, als wäre da ein kompletter Widerstand... das tut dann irrsinnig weh, wenn er dagegen drückt....oder sinds doch nur die Muskeln die vll noch zu viel verkrampft sind, wenn er versucht einzudringen, die ihn da nicht durchlassen? aba am Beginn des Einführens tuts nicht weh, eben erst dann :/

Lg Marroh

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. November 2014 um 17:56
In Antwort auf marroh

Anatomische Ursache??
Liebe Leute!

Könnte es vll auch eine anatomische Ursache sein. Er kommt nämlich imma ein bisschen rein und dann, wie oben schon beschrieben, fühlt es sich an, als würd er gegen irgendetwas stoßen, als wäre da ein kompletter Widerstand... das tut dann irrsinnig weh, wenn er dagegen drückt....oder sinds doch nur die Muskeln die vll noch zu viel verkrampft sind, wenn er versucht einzudringen, die ihn da nicht durchlassen? aba am Beginn des Einführens tuts nicht weh, eben erst dann :/

Lg Marroh


Eine anatomische Ursache kann es eigentlich nicht sein (bin nun kein Arzt & man nichts falsches sagen, aber kann ich mir beim besten willen nicht vorstellen). Da unten gibt es ja keine Knochen oder irgendwas, was ein Widerstand darstellen könnte. Da unten sind nur Muskeln. Und wenn man die Muskeln stark anspannt, werden sie ganz fest, und dann verschließen sie den Eingang.. Wenn du die Muskeln entspannst, dann sind sie locker & dann sollte da kein solcher Widerstand mehr sein.

Dass er ein bisschen eindringen kann heißt nichts.. Es ist nicht automatisch so, dass man(n) gar nicht eindringen kann wenn frau verkrampft. Es kann auch sein, dass die Verkrampfung etwas tiefer liegt, und er somit ein paar cm problemlos rein kommt.

Wenn du meinst, dass du da keine Lösung für finden kannst dann bleibt dir nichts anderes übrig als mal zum FA zu gehen und dort dein Problem zu schildern. Vielleicht kann er/sie dir ja weiter helfen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. November 2014 um 20:40


Nicht unbedingt. Bei meinem ersten Mal ist mein Jungfernhäutchen auch gerissen und ich habe nichts davon mit bekommen. Erst später als ich das Blut gesehen habe. Aber Schmerzen? Fehlanzeige

Reißen muss es ja so oder so. Da gibt es keine Technik die das verhindern kann. Und bei sehr vielen Frauen ist gar nicht das reißen des Jungfernhäutchens das was den Schmerz verursacht, sondern viel mehr der Druck der beim Eindringen entsteht. Die Muskeln verkrampfen sich, und sind nicht locker. Dadurch entstehen dann Schmerzen. Und diese Lockerheit ist zu 90 Prozent reine Kopfsache. Ich bin davon überzeugt, dass die meisten Frauen beim ersten Mal keine Schmerzen hätten, wenn sie sich komplett fallen lassen würde, und sich komplett der Situation hingeben, sich wohl fühlen, dem Partner voll und ganz vertrauen, sich rundum einfach nur wohl fühlen, und nicht darüber nachdenken würden / keine Angst vor möglichen Schmerzen hätten. Es gibt auch Sonderfälle (zB Frauen bei denen das Jungfernhäutchen extrem fest ist, dass nicht so leicht reißt - da ist es klar dass es Schmerzen verursacht - aber das ist ja eher selten).

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. November 2014 um 20:47


Vielleicht lag es daran dass dein Jungfernhäutchen sehr fest war? In so einem Fall reißt es nicht so leicht, und dadurch entstehen dann stärkere Schmerzen als normal.
Oder du hast dich unbewusst verkrampft sodass du es selbst gar nicht gemerkt hast. Ich glaube die wenigsten Frauen verkrampfen bewusst in so einer Situation.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. November 2014 um 20:51


Wenn man sein Jungfernhäutchen selbst zum reißen bringt, dann entjungfert man sich damit nicht
Es gibt Frauen die ohne Jungfernhäutchen geboren werden, oder bei denen es beim Sport von alleine reißt. Das sind trotzdem noch Jungfrauen. Entjungfert ist man, wenn ein Penis in der Scheide war, das Jungfernhäutchen reißt in den meisten Fällen dabei - aber auch wenn es schon vorher gerissen ist, ist erst das die eigentliche Entjungferung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. November 2014 um 22:34

-
Danke für die vielen Antworten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Dezember 2014 um 19:52


Sorry, ist ja nett, dass du dir so viel Mühe gegeben hast diese Antwort zu verfassen, aber ich finde das ganze einfach zu pervers....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Erst schwache dann starke Abbruchblutung
Von: phile_12338880
neu
1. Dezember 2014 um 19:50
FKK Sauna Hamburg
Von: alf_12163276
neu
1. Dezember 2014 um 19:40
Bauchnabel
Von: wynter_12136550
neu
1. Dezember 2014 um 16:14
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen