Forum / Sex & Verhütung

Problem beim Pille schlucken...

Letzte Nachricht: 16. Januar 2006 um 17:42
13.01.06 um 15:10

Hallo!


Ich habe, wenn ich meine Pille nehme, immer das Gefühl, dass sie mir im Hals stecken bleibt. Da nützt auch irgendwie viel trinken nichts.

Ich nehme meine Pille immer vor dem Schlafengehen, weil mir ca. 30 Minuten nach der Einnahme immer total schlecht geht. Mein FA meint allerdings, dass ich diese Pillensorte jetzt noch 3 Monate nehmen soll und dann vielleicht mal wechseln kann.

Was hilft gegen das "im-Hals-stecken-bleiben_Gefühl"? Wirkt die Pille dann überhaupt???

Mehr lesen

14.01.06 um 14:49

Hi kerstin,
vielleicht hilft es wenn du nicht nur etwas nachtrinkst sondern auch noch etwas isst, z.B. ein Stück Brot oder so...
Find ich komisch, wenn es dir nach der Pilleneinnahme so schlecht geht (was definitiv nicht normal ist!!) dann soll dein FA dir eine andere verschreiben!
Würde vielleicht in erwägung ziehen den FA zu wechseln!
LG, hasi

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

16.01.06 um 17:42

Reiskorn
Ich nehme zwar nicht die Pille, aber bei Tabletten stelle ich mir gerne vor, sie wären ein Reiskorn. Das bekommst du auch leichter runter, obwohl du nur diesen einen Reiz im Mund hast. Ansonsten kannst du die Pille natürlich auch "einpacken" indem du etwas anderes zuerst zerkaust, die Pille nachlegst, und dann alles zusammen mit der Pille runterschluckst. Ähnlich macht es der Tierarzt bei Tieren.

LG
Sanlina

Gefällt mir