Home / Forum / Sex & Verhütung / Pornoseiten der Zukunft - Was wird gebraucht?

Pornoseiten der Zukunft - Was wird gebraucht?

8. September 2014 um 13:47

Hallo alle zusammen,

mit der Überlegung eine eigene Sexpage zu eröffnen, stellt sich mir die Frage, was bis heute von den Usern vermisst wird?!

Ich würde mich freuen hier ein paar Ideen und Anstöße zu sammeln um letztendlich ein "Produkt" auf den Markt zu bringen, was von den Usern - für die User entwickelt wurde!

Also, woran hapert es bei den meisten Seiten?
Was wird unbedingt gebraucht?
Wie haltet Ihr es mit Mitgliedschaften per Cash?

Eure Meinung ist gefragt!

Ich freue mich über jede Antwort und bin gespannt was euch erregt

Grüße

8. September 2014 um 14:15

Welche Seite - Porno oder Treffpunkt für "Gleichgesinnte"
Im zweiten Fall solltest bei jeder Frau die sich anmeldet und die von sich behauptet gerne und ausgiebig gef***t werden zu wollen den Test zu machen.
Nicht dass es so viele Karteileichen gibt oder Frauen bei denen sich hinterher herausstellt dass sie auch nur den Ernährer, Ersatzvater oder Lebensstandarsicherer (Partner nennt sich das) suchen.
.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. September 2014 um 16:48
In Antwort auf evilmogwai

Welche Seite - Porno oder Treffpunkt für "Gleichgesinnte"
Im zweiten Fall solltest bei jeder Frau die sich anmeldet und die von sich behauptet gerne und ausgiebig gef***t werden zu wollen den Test zu machen.
Nicht dass es so viele Karteileichen gibt oder Frauen bei denen sich hinterher herausstellt dass sie auch nur den Ernährer, Ersatzvater oder Lebensstandarsicherer (Partner nennt sich das) suchen.
.

Worum es geht..
Danke für deine Antwort "evilmogwai"!

Generell sollte es einfach nur eine Seite sein auf der Videos eingebetten sind, ähnlich wie pornhub, xhamster und co.
Allerdings sollte es natürlich auch die Möglichkeit geben ein eigenes Profil anzulegen, über welches man sich mit anderen Usern austauschen kann.

Die Echtheitsprüfung ist natürlich absolut wichtig! Da hast du vollkommen recht!

Im großen und ganzen soll die Seite kein neues "Produkt" im "Pornosegment" darstellen , allerdings möchte ich die Lücken schließen, welche auf bisherigen Seiten mangelhaft oder bestenfalls gar nicht umgesetzt wurden. Deshalb wäre es für mich interessant zu erfahren, worauf User Ihr Hauptmerkmal richten und was Sie auf bisherigen Seiten vermissen.

Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. September 2014 um 17:59

Das einzige was allen Pornoseiten fehlt
ist ein wirklich ausgereifter Suchalgorithmus mit erweiterter Suchoption, ähnlich wie bei Google. Aber ich vermute mal, dass das auch der aufwändigste Teil bei der Programmierung einer solchen Seite wäre; - und man dabei auch Gefahr liefe ggf. Patentrechte zu verletzen. Das heißt in der Praxis natürlich, man benötigt in der Firma eine Rechtsabteilung, und eine fähige Entwicklungsabteilung, die zusammen Hintertürchen finden.

@evilmogwai: die Frage die gojimmy gestellt hat, bezog sich auf Pornoseiten, nicht auf Datingseiten, dass er Dir darauf positiv geantwortet hat, ist allerdings auch ein Zeichen von gojimmys offensichtlicher, generalstabsmäßiger Konzeptlosigkeit^^

Mitgliedschaften per Cash sind in der Regel entweder Abofallen, oder werden von Seiten angeboten, die mit "besonders heißem Stoff" dealen. Da wird es sicher schwer, mit einem "seriösen" Konzept genug Traffic zu generieren, um überleben zu können.^^ In diesem Zusammenhang ist sicher auch ein Serverstandort außerhalb der EU anzuraten, eben wegen den Preisen, aber u.U. auch wegen der juristischen Rahmenbedingungen (Ich verweise auf die Notwendigkeit, innerhalb der EU eine auf Personalausweisdaten beruhende Alterslegitimation für die User einzubauen. Das schreckt viele ab, nicht weil sie zu jung sind, sondern vor allem, weil sie ihre Personalausweisdaten nicht preisgeben wollen.) Das reduziert den Traffic, und damit auch den Verdienst.

Vergleichsweise gut umgesetzt wäre z.B die (auch etwas agorhitmusarme, aber immerhin sehr viele Treffer liefernde) kostenlose Suchmaschine "nudevista.com". Dort gibt es wenigstens ein umfangreiches Modelverzeichnis, und fast jeder Blödsinn, den man eintippt, liefert Treffer.^^

Diese Seite finanziert sich offenbar über Klicks, aber ich gehe mal davon aus, das sich die Betreiber auch die Finger schmutzig machen müssen, um zu überleben. (sprich auch auf Seiten mit heißem Stoff zu verlinken, der bezahlte Mitgliedschaften produziert. Da gibt es natürlich auch seriöse Anbieter, wie z.B. X-Art oder cubka, aber dennoch - der Graubereich ist vermutlich nicht zu unterschätzen.^^)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. September 2014 um 22:37
In Antwort auf viorel_12910638

Das einzige was allen Pornoseiten fehlt
ist ein wirklich ausgereifter Suchalgorithmus mit erweiterter Suchoption, ähnlich wie bei Google. Aber ich vermute mal, dass das auch der aufwändigste Teil bei der Programmierung einer solchen Seite wäre; - und man dabei auch Gefahr liefe ggf. Patentrechte zu verletzen. Das heißt in der Praxis natürlich, man benötigt in der Firma eine Rechtsabteilung, und eine fähige Entwicklungsabteilung, die zusammen Hintertürchen finden.

@evilmogwai: die Frage die gojimmy gestellt hat, bezog sich auf Pornoseiten, nicht auf Datingseiten, dass er Dir darauf positiv geantwortet hat, ist allerdings auch ein Zeichen von gojimmys offensichtlicher, generalstabsmäßiger Konzeptlosigkeit^^

Mitgliedschaften per Cash sind in der Regel entweder Abofallen, oder werden von Seiten angeboten, die mit "besonders heißem Stoff" dealen. Da wird es sicher schwer, mit einem "seriösen" Konzept genug Traffic zu generieren, um überleben zu können.^^ In diesem Zusammenhang ist sicher auch ein Serverstandort außerhalb der EU anzuraten, eben wegen den Preisen, aber u.U. auch wegen der juristischen Rahmenbedingungen (Ich verweise auf die Notwendigkeit, innerhalb der EU eine auf Personalausweisdaten beruhende Alterslegitimation für die User einzubauen. Das schreckt viele ab, nicht weil sie zu jung sind, sondern vor allem, weil sie ihre Personalausweisdaten nicht preisgeben wollen.) Das reduziert den Traffic, und damit auch den Verdienst.

Vergleichsweise gut umgesetzt wäre z.B die (auch etwas agorhitmusarme, aber immerhin sehr viele Treffer liefernde) kostenlose Suchmaschine "nudevista.com". Dort gibt es wenigstens ein umfangreiches Modelverzeichnis, und fast jeder Blödsinn, den man eintippt, liefert Treffer.^^

Diese Seite finanziert sich offenbar über Klicks, aber ich gehe mal davon aus, das sich die Betreiber auch die Finger schmutzig machen müssen, um zu überleben. (sprich auch auf Seiten mit heißem Stoff zu verlinken, der bezahlte Mitgliedschaften produziert. Da gibt es natürlich auch seriöse Anbieter, wie z.B. X-Art oder cubka, aber dennoch - der Graubereich ist vermutlich nicht zu unterschätzen.^^)

Stimmt..
...nudevista.com ist die geilste Seite

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. September 2014 um 2:37
In Antwort auf viorel_12910638

Das einzige was allen Pornoseiten fehlt
ist ein wirklich ausgereifter Suchalgorithmus mit erweiterter Suchoption, ähnlich wie bei Google. Aber ich vermute mal, dass das auch der aufwändigste Teil bei der Programmierung einer solchen Seite wäre; - und man dabei auch Gefahr liefe ggf. Patentrechte zu verletzen. Das heißt in der Praxis natürlich, man benötigt in der Firma eine Rechtsabteilung, und eine fähige Entwicklungsabteilung, die zusammen Hintertürchen finden.

@evilmogwai: die Frage die gojimmy gestellt hat, bezog sich auf Pornoseiten, nicht auf Datingseiten, dass er Dir darauf positiv geantwortet hat, ist allerdings auch ein Zeichen von gojimmys offensichtlicher, generalstabsmäßiger Konzeptlosigkeit^^

Mitgliedschaften per Cash sind in der Regel entweder Abofallen, oder werden von Seiten angeboten, die mit "besonders heißem Stoff" dealen. Da wird es sicher schwer, mit einem "seriösen" Konzept genug Traffic zu generieren, um überleben zu können.^^ In diesem Zusammenhang ist sicher auch ein Serverstandort außerhalb der EU anzuraten, eben wegen den Preisen, aber u.U. auch wegen der juristischen Rahmenbedingungen (Ich verweise auf die Notwendigkeit, innerhalb der EU eine auf Personalausweisdaten beruhende Alterslegitimation für die User einzubauen. Das schreckt viele ab, nicht weil sie zu jung sind, sondern vor allem, weil sie ihre Personalausweisdaten nicht preisgeben wollen.) Das reduziert den Traffic, und damit auch den Verdienst.

Vergleichsweise gut umgesetzt wäre z.B die (auch etwas agorhitmusarme, aber immerhin sehr viele Treffer liefernde) kostenlose Suchmaschine "nudevista.com". Dort gibt es wenigstens ein umfangreiches Modelverzeichnis, und fast jeder Blödsinn, den man eintippt, liefert Treffer.^^

Diese Seite finanziert sich offenbar über Klicks, aber ich gehe mal davon aus, das sich die Betreiber auch die Finger schmutzig machen müssen, um zu überleben. (sprich auch auf Seiten mit heißem Stoff zu verlinken, der bezahlte Mitgliedschaften produziert. Da gibt es natürlich auch seriöse Anbieter, wie z.B. X-Art oder cubka, aber dennoch - der Graubereich ist vermutlich nicht zu unterschätzen.^^)

..
..vorab vielen Dank für deine ausführliche Antwort @curios7

Ein ausgereifter Suchalgorithmus ist Grundvoraussetzung für eine gelungene Seite, interessant wird es eher wenn sich die Frage stellt, was dieser beinhaltet und deshalb stelle ich unter anderem diese Frage in diesem Forum.


Das es Rechtsbeistand benötigt ist ebenfalls absolut klar.

Die Server werden aller Voraussicht nach nicht in Deutschland platziert.

Dass du aus meiner Freundlichkeit, Antworten respektvoll und positiv zu beantworten, die Schwäche einer Konzeptlosigkeit entnimmst ist oberflächlich.

Danken will ich dir aber trotzdem, weil dein Beitrag durchaus interessant ist und ich hoffe zukünftig noch mehr Anregungen zu bekommen.


Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. September 2014 um 17:28

Warum das Rad neu erfinden?
Es gibt schon so viele Sexseiten. Schau doch mal auf http://www.pornoforum.ch vorbei. Das ist eine reine Seite über Pornografie. Ausserdem kostenlos. Ein Forum in dem sich gleichgesinnte austauschen können.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. September 2014 um 9:46


Hier bekomme ich richtige Erlebnisse hiermal.de

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. September 2014 um 20:48

Na der mit der anständigen Ladung
wird bald kommen. Dauert meiner Meinung nach nicht mehr lange, bis es wirklich kracht in der Welt.Und spätestens dann wird Franzi maximal recht behalten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen