Home / Forum / Sex & Verhütung / Pornos

Pornos

2. Mai 2002 um 23:25

Hi,
scheinbar bin ich das einzige Mädel, was folgendes Problem hat: Mein Freund schaut sich oft und gerne Pornos und Bildchen im Internet an. Ich weiss nicht ob er sich dabei auch noch selbst befriedigt. Besonders wo wir dazu noch selten Sex haben. Ca. ein Mal im Monat ist drin. Evtl. auch 2 mal. Und das nach 1 1/2 Jahren... . Angeblich Sexmuffel. Aber ist hier wohl auch nichts neues.

Seit Ihr Männer alle so ?

Auf jeden Fall hab ich ihm schon oft gesagt, dass ich mit den Pornos ein Problem habe. Er versprach, es zu lassen. Aber ich hab ihn mehrmals "erwischt". Jetzt sagt er auf einmal, wo mein Problem sei, das wäre doch normal. Machen doch alle. (Mein Ex nicht)

Ich weiss nicht mehr was ich noch tun soll! Trennung? Deshalb? Hört sich voll lächerlich an !!! Aber ich denke jeden Tag, seit Monaten, daran, wie er vor dem Rechner sitzt (selbständig) und sich den Scheiss anschaut ! Ich werd noch verrückt!!! Bitte helft mir !!! Therapie ???

3. Mai 2002 um 19:31

Naja....
...wenn Du das so siehst, bitte.

Aber dass Pauschalurteile eigentliich immer falsch sind, möchte ich Dir schon gern mitgeben. Als ich Deinen Text las, musste ich mehrmals grinsen. Er klingt so süss und naiv, dass Du mir wirklich leid tust.

Guck Dir einfach mal an, was es auf der grossen Welt so alles gibt. Es ist lange nicht alles eklig, was nicht superfrisch aussieht...

Gefällt mir

4. Mai 2002 um 12:06

Finde es mutig!
Hey Imandra
...das es auch Frauen gibt die keine Probleme mit Porno`s haben und in Ihr Sexualleben einbeziehen.

Gefällt mir

4. Mai 2002 um 12:28

Nicht alles was du schlecht findest ist auch schlecht!
Hi Penelopp,

hast du schonmal darüber nach gedacht, dass möglicherweise diese Pornos nicht das Problem sind? Vielmehr könnte eure Beziehung doch an Unehrlichkeit und Unverständnis scheitern, meinst du nicht? Erst VERBIETEST du ihm, solche Filme an zu sehen, dann macht er es HEIMLICH! (Ist ja auch eine logische Folge, oder würdest du dir so einfach was verbieten lassen, was dir Spass macht, weder verboten noch mit viel Aufwand verbunden ist?)
Meiner Meinung nach gehören Pornos irgendwie auch dazu, und wenns nicht dein Geschmack ist - da bist du garantiert nicht das einzige Mädel - dann soll er sie sich doch alleine Anschauen. Die Darstellerinnen (siehe Imandras Beitrag) sind sicher keine Konkurenz für eine "echte" Frau aus Fleisch und Blut, sondern nur ein Sexobjekt. Hört sich frauenfeindlich an, ist aber nicht so, weil es sich ja nur auf Frauen bezieht, die sich diesen Beruf ausgesucht haben!
Und was das Selbstbefriedigen betrifft, denk einfach nicht drüber nach. Das ist sowieso für dich nicht kontrollierbar, also vergiss das lieber. Ausserdem muss das ja auch in einer Beziehung nicht schlecht sein, wenn mann seine Freundin nur einmal die Woche sieht bspw., dann kann es schon helfen sich ab und zu mal mit sich selbst zu beschäftigen. Zum einen muss er dich dann beim Sex nicht mit einer dreiminuten-Nummer enttäuschen, und zum anderen ist das ja auch um längen besser als fremd zu gehen (sollte sowieso klar sein. Also sieh die Sache nicht so verbissen und negativ, lass ihm auch seinen Freiraum, vielleicht fängst du ja an, dich auch mal für Pornos zu interessieren, und wenn nicht - auch egal, du musst ja nicht. Grüße an dich (und an deinen Freund *g*)
Thomas

Gefällt mir

4. Mai 2002 um 12:35

Thanks
Liebe Irmanda,

erstmal vielen Dank für den Tip! Bin gleich mal auf die Seite gegangen. Und fand mich gleich bei in anderen wieder. Aber gegen Pornos hab ich ja eigentlich nichts. Außer das gerade mein Freund sie guckt!

Der Beitrag von Dir ist wirklich interessant für mich gewesen.

Ich weiss nicht ob die Frauen in den Filmen eine Konkurrenz darstellen. Es geht meinem Freund allein um das Zugucken. Er sagt von sich selbst auch, er wäre ein

Gefällt mir

4. Mai 2002 um 12:39

Nochmal
Liebe Irmanda,

erstmal vielen Dank für den Tip! Bin gleich mal auf die Seite gegangen.

Der Beitrag von Dir ist wirklich interessant für mich gewesen. Aber gegen Pornos hab ich ja eigentlich nichts. Nur das mein Freund sie guckt!


Ich weiss nicht ob die Frauen in den Filmen eine Konkurrenz darstellen. Es geht meinem Freund allein um das Zugucken. Er sagt von sich selbst auch, er wäre ein "Spanner". Richtiger Sex ist ihm nicht so wichtig. Und das verstehe ich nicht.

Ich glaube, es ist einfach nur Eifersucht. Angst, dass ich es nicht bringe im Bett. Das ich nur ne Freundin bin, mit der man zusammenlebt. Aber Sex ?
Manchmal kommt es mir auch so vor, als würde er sich sowas aus Langeweile anschaun. Es ist für mich fast so, als würde er fremdgehen. Obwohl das Quatsch ist.

Wenn ich den Beitrag oben so sehe, denke ich von mir auch, dass ich maßlos übertreibe. Es hört sich alles so einfach an. Als wäre das alles normal. Ist es wohl auch.

Aber dann fange ich bei der nächsten Gelegenheit wieder an zu grübeln, steigere mich voll in das Thema rein und dann gibts wieder Streit.

Diese "Aber" ´s immer !!!

Ich werde in Zukunft versuchen, einfach drüber weg zu sehen. Keine Kontrolle, ob er es wieder tut. Das wird sonst noch zur Sucht. Vielleicht hilft das ja.

Liebe Grüße

"Penelopp"

Gefällt mir

4. Mai 2002 um 14:05

Kann es sein...
..dass eigentlich nicht die Pornos an sich dein Problem sind, sondern dass dein Freund und du so wenig Sex habt? Vielleicht denkst du, das liege an den Pornos, die er sich ansieht, so nach dem Motto: Er weiß, dass du da nicht mithalten kannst und deshalb guckt er sich das lieber so an, wie er es gerne hätte! Ich glaube, du fühlst dich einfach zurückgestoßen von ihm, wenn er dir sagt, dass er nicht so scharf auf häufigen Sex ist, sich aber laufend diese Filmchen reinzieht. Sprich ihn vielleicht mal darauf an! Sag ihm, dass du zu kurz kommst und du Angst hast, dass die Pornos dran schuld sind, dass sie dir quasi das nehmen, was du dir wünschst! So kommt es mir halt einfach vor, wenn ich deine Beiträge lese! Ansonsten kann ich nur Imandra beipflichten, dem ist nichts hinzuzufügen, die Frauen da sind keine Konkurrenz für dich. Und die Idee von wegen "schatz, welche Stellen gefallen dir am besten?" würde ich auch mal ausprobieren!
Also, lass dir das mal durch den Kopf gehen, ob wirklich die Pornos an sich das Problem sind!
Ciao, jnoegge

Gefällt mir

4. Mai 2002 um 17:19

Das ist eben meine Meinung!

Klar zwingt mich niemand, mir solche Filme anzusehen. Trotzdem finde ich die abartig.

Wenn Du eine andere Meinung hast, o.k., bitterschön!

Deine Schlußfolgerung, mir wäre es lieber, die Frauen würden dazu gezwungen, kann ich leider nicht auf mir beruhen lassen. Ich meinte damit, diese Frauen machen das mehrheitlich des Geldes wegen.

Deine Vorstellung von Perversion teilte ich ebenfalls. Und wer Pornos mag, soll sie gucken. Nur für mich kommt es nicht in Frage und ich wollte Penelopp damit nur sagen, dass ich sie verstehen kann und sie nicht die einzige ist.

Die Pornofanatiker brauchen sich deswegen nun wirklich nicht angegriffen zu fühlen.

Gefällt mir

4. Mai 2002 um 17:25
In Antwort auf Fritz69

Naja....
...wenn Du das so siehst, bitte.

Aber dass Pauschalurteile eigentliich immer falsch sind, möchte ich Dir schon gern mitgeben. Als ich Deinen Text las, musste ich mehrmals grinsen. Er klingt so süss und naiv, dass Du mir wirklich leid tust.

Guck Dir einfach mal an, was es auf der grossen Welt so alles gibt. Es ist lange nicht alles eklig, was nicht superfrisch aussieht...

War ja klar...
das sowas von einem Mann kommt.
Und dann auch noch von einem, der sich "FRITZ69" nennt... Da kann ich auch nur noch grinsen...

Danke für Deine nett gemeinten Belehrungsversuche, aber die brauche ich noch weniger als Dein Mitleid!


Gefällt mir

4. Mai 2002 um 19:12
In Antwort auf Antonella

War ja klar...
das sowas von einem Mann kommt.
Und dann auch noch von einem, der sich "FRITZ69" nennt... Da kann ich auch nur noch grinsen...

Danke für Deine nett gemeinten Belehrungsversuche, aber die brauche ich noch weniger als Dein Mitleid!


Etwas übertrieben...
...finde ich deine Ausführungen hier.
Du scheinst vor allem ja auch sehr genau hingesehen zu haben, denn sonst könntest du die ganzen Details ja nicht so bildlich schildern. So schlimm kannst du es also nicht gefunden haben...

Meine Güte, abartig ist das doch nun wirklich nicht. Teilweise übersteuert und etwas realitätsfern möglicherweise. Und schmunzeln kann man darüber ja auch noch. Aber kotzen, dass ist nun wirklich überzogen.
Und ich glaube auch, dass es Frauen gibt, die sich in ihrem Job als Pornodarstellerin wohl fühlen und es nicht nur wegen des Geldes machen.

Ich finde jeder soll doch so sein (Sex)Leben leben wie er es will, so lange er anderen nicht damit schadet.

Ausserdem können solche Filme auch anregend sein, wenn man sie zu zweit sieht und selbstbewusst genug ist und sich daher nicht von den Darstellerinnen einschüchtern lässt.

Gefällt mir

6. Mai 2002 um 13:55

Guck mit!
Schau Dir die Filme oder Bilder doch einfach zusammen mit Deinem Freund an!
Du wirst sehen dass sowas nix schlimmes ist und durchaus anregend sein kann
Ich hatte mal das gleiche Problem wie du und auf diese Art bin ichs los geworden.
Vielleicht hat Dein Freund auch bestimmte Phantasien über die er sich nicht traut mit Dir zu reden und sie sich stattdessen im i-net anschaut. Frag ihn doch mal nach seinen Wünschen, vielleicht sind es Dinge die Dir auch Spass machen könnten!
viel Erfolg!

Gefällt mir

6. Mai 2002 um 14:10
In Antwort auf kleen

Guck mit!
Schau Dir die Filme oder Bilder doch einfach zusammen mit Deinem Freund an!
Du wirst sehen dass sowas nix schlimmes ist und durchaus anregend sein kann
Ich hatte mal das gleiche Problem wie du und auf diese Art bin ichs los geworden.
Vielleicht hat Dein Freund auch bestimmte Phantasien über die er sich nicht traut mit Dir zu reden und sie sich stattdessen im i-net anschaut. Frag ihn doch mal nach seinen Wünschen, vielleicht sind es Dinge die Dir auch Spass machen könnten!
viel Erfolg!

Hoppla
hab mir die anderen Kommentare gerade erst durchgelesen und wollte noch hinzufügen, dass ich mich meinen Vorrednern da (fast) bedingungslos anschliesse. Das Statement von Imandra solltest Du Dir zu Herzen nehmen!

Gefällt mir

10. Mai 2002 um 14:09
In Antwort auf Teetee

Etwas übertrieben...
...finde ich deine Ausführungen hier.
Du scheinst vor allem ja auch sehr genau hingesehen zu haben, denn sonst könntest du die ganzen Details ja nicht so bildlich schildern. So schlimm kannst du es also nicht gefunden haben...

Meine Güte, abartig ist das doch nun wirklich nicht. Teilweise übersteuert und etwas realitätsfern möglicherweise. Und schmunzeln kann man darüber ja auch noch. Aber kotzen, dass ist nun wirklich überzogen.
Und ich glaube auch, dass es Frauen gibt, die sich in ihrem Job als Pornodarstellerin wohl fühlen und es nicht nur wegen des Geldes machen.

Ich finde jeder soll doch so sein (Sex)Leben leben wie er es will, so lange er anderen nicht damit schadet.

Ausserdem können solche Filme auch anregend sein, wenn man sie zu zweit sieht und selbstbewusst genug ist und sich daher nicht von den Darstellerinnen einschüchtern lässt.

Liebe?
Meiner Meinung nach haben Pornos nichts mit Liebe zu tun.Normalerweise hat man Sex in der Beziehung weil man sich liebt, doch Pornos sind nur zum aufgeilen da.Viele Menschen glauben, dass man dort lernen könne, jedoch muss man sich wirklich überlegen was man dort lernen kann?
-Schnell kommen und nicht auf den Partner eingehen?
-Zum Orgasmus kommen wenn man den kleinen Finger berührt?
-Zärtlichkeit oder Respekt?Gibts dort nicht!
Falls du dich von ihm trennst solltest du daran denken, dass nicht alle Männer gleich sind und es Männer gibt, die es nicht nötig haben sich daran aufzugeilen.
Wenn dich ein Mann von ganzem Herzen liebt, begehrt er bloß dich, nimmt Rücksicht auf dich und auf deine Gefühle und braucht keine Pornos.
Dein Freund hat wohl Minderwertigkeitskomplexe. Wahrscheinlich denkt er, er befriedigt dich nicht. Aber wie soll er dich befriedigen wenn du während ihr miteinander schlaft an seine Pornosucht denken musst und dich nicht entspannen kannst?Er braucht sich nicht wundern wenn ihr so wenig Sex habt, denn dich ekelt es an und dies wirkt sich ja auch auf das Sexleben aus. Außerdem sind die meisten Männer die Pornos schauen nur aufs kommen aus, weil sie ja dort nichts anderes sehen.Sie nehmen keine Rücksicht auf dich, hauptsache nur kommen.
Außerdem sollte man selber kreativ sein und Stellungen ausprobieren und sich kein Beispiel daran nehmen, denn mit Liebe, Vertrauen, Respekt und Zuneigung hat das wenig zu tun.
Ich schreibe dies, weil ich dort auch schon Erfahrungen gemacht habe!

Gefällt mir

10. Mai 2002 um 15:39

Sehen sich fast alle männer an
meistens heimlich, um die partnerin nicht zu verletzen.

ich finde, es wird nur dann zum problem, wenn das reale sexleben darunter leidet.

sprich in einer *ruhigen minute* über dieses thema mit ihm, und zwar dann, wenn du glaubst, dass er dafür auch zugänglich ist.
und frage ihn hierbei, ob ihm vielleicht etwas in eurem sexleben fehlt oder ob er sich etwas wünscht. das muss allerdings nicht der grund dafür sein, dass er sich pornos anschaut.

es ist einfach nur so, dass männer sehr stark auf visuelle reize reagieren. wesentlich stärker als wir frauen und daher von pornos unheimlich angezogen werden. ausserdem sind pornos in erster linie auch auf die bedürfnisse der männer ausgerichtet. wir frauen stehen dann oftmals ziemlich unverständlich und auch schockiert davor und können uns nicht so ganz damit anfreunden uns genitalien in grossaufnahme anzusehen.

lass ihm doch seine freuden. denn die meisten männer können im übrigen sehr wohl zwischen pornografie und ihrem eigenen realen sexleben unterscheiden.

liebe grüsse an dich
cosmic.

Gefällt mir

7. Juli 2002 um 2:57

Pornosucht
Hallo Penelopp
Das könnte ja von mir stammen;weil genau das gleiche Problem hab ich mit meinen Freund.Auch wenn ich ihm jetzt nicht mehr erwischt habe, weiß ich das er das immer noch macht.Darüber reden hilft nicht viel mit ihm.Er zieht sich eher zurück und bestraft mich sozusagen mit kein Sex.Ich halt das bald nicht mehr aus,wie Du beschäftigt mich das ständig und geht mir nicht mehr aus den Kopf.Ich denke mittlerweile err mag mich nicht mehr, obwohl das nicht wahr ist.Aber warum reichtes ihm nicht das er mich hat?Wieso braucht er das Zeug?Ich habe alle Hefte zerissen und zerfetzt.Er hat nichts dazu gesagt.Habe die aus sein Versteck raus.Jetzt suche ich immer wieder nach seinen neuen Versteck,weeeil er kanns nicht lassen.Es ist 2:30 oder so und es gab scchon wieder Zoff von mir mit meiner WWut.Jetzt sitze ich hier.Ich wünsche mich ein ganz normales Beziehung,wenn ich bloß nicht diese doofe Hefte gefunden hätte.Aber ich nehme das nicht einfach so hin
Patch

Gefällt mir

8. Juli 2002 um 8:53
In Antwort auf patch

Pornosucht
Hallo Penelopp
Das könnte ja von mir stammen;weil genau das gleiche Problem hab ich mit meinen Freund.Auch wenn ich ihm jetzt nicht mehr erwischt habe, weiß ich das er das immer noch macht.Darüber reden hilft nicht viel mit ihm.Er zieht sich eher zurück und bestraft mich sozusagen mit kein Sex.Ich halt das bald nicht mehr aus,wie Du beschäftigt mich das ständig und geht mir nicht mehr aus den Kopf.Ich denke mittlerweile err mag mich nicht mehr, obwohl das nicht wahr ist.Aber warum reichtes ihm nicht das er mich hat?Wieso braucht er das Zeug?Ich habe alle Hefte zerissen und zerfetzt.Er hat nichts dazu gesagt.Habe die aus sein Versteck raus.Jetzt suche ich immer wieder nach seinen neuen Versteck,weeeil er kanns nicht lassen.Es ist 2:30 oder so und es gab scchon wieder Zoff von mir mit meiner WWut.Jetzt sitze ich hier.Ich wünsche mich ein ganz normales Beziehung,wenn ich bloß nicht diese doofe Hefte gefunden hätte.Aber ich nehme das nicht einfach so hin
Patch

"Was maßen sich manche Frauen doch an...."
Bei einer Aussage wie: "Reiche ich ihm denn nicht? Muß er sich an anderen aufgeilen?" steigt in mir das pure Unverständnis auf. Wieso soll ich auf etwas verzichten, das mir Spaß bereitet? Frauen kaufen sich doch auch Schuhe auch wenn sie eigentlich genügend davon haben ( scheiß Verallgemeinerungen *g ). Hier geht es um persönliches Vergnügen. Und jeder der versucht dies einem anderen zu nehmen sollte nachdenken, ob er seinen Partner liebt oder ihn nur besitzen will.

Gefällt mir

8. Juli 2002 um 11:22

Nicht problem, sondern symptom!
ihr habt selten sex, aber er schaut oft pornobilder im internet an? als mann kann ich dir versichern, daß das gucken von pornobildern ausschließlich zum zweck der selbstbefriedigung passiert! alles andere ("ich arbeite da gerade an einem referat zum thema ausbeutung der frau") wäre ziemlich lächerlich.

ich glaube aber eher nicht, daß die pornos das problem sind. sie sind nur ein symptom. das problem dürfte euer sex sein. wenn der sex mit der partnerin verspielt, interessant, lustvoll, unverkrampft, offen und für beide gleichermaßen befriedigend ist, sollten pornos auch kein großes problem sein. selbst wenn sie gelegentlich als "fast-food-sex" genutzt werden. wenn pornos mehr und mehr gebraucht werden, stimmt was anderes nicht. wenn etwas eine therapie braucht, dann eurer liebesleben!

batweazel

Gefällt mir

8. Juli 2002 um 14:50
In Antwort auf entity

"Was maßen sich manche Frauen doch an...."
Bei einer Aussage wie: "Reiche ich ihm denn nicht? Muß er sich an anderen aufgeilen?" steigt in mir das pure Unverständnis auf. Wieso soll ich auf etwas verzichten, das mir Spaß bereitet? Frauen kaufen sich doch auch Schuhe auch wenn sie eigentlich genügend davon haben ( scheiß Verallgemeinerungen *g ). Hier geht es um persönliches Vergnügen. Und jeder der versucht dies einem anderen zu nehmen sollte nachdenken, ob er seinen Partner liebt oder ihn nur besitzen will.

Lieber entity,
*Wieso soll ich auf etwas verzichten, das mir Spaß bereitet?*

vielleicht dann, wenn es den anderen verletzt? mit deinem hedonistischen argument kannst du alles rechtfertigen. ist ein bißchen simpel, findest du nicht?

Gefällt mir

8. Juli 2002 um 14:51

Danke robse,
dein kommentar wird ihr sicherlich weiterhelfen...

Gefällt mir

8. Juli 2002 um 15:13
In Antwort auf winona

Lieber entity,
*Wieso soll ich auf etwas verzichten, das mir Spaß bereitet?*

vielleicht dann, wenn es den anderen verletzt? mit deinem hedonistischen argument kannst du alles rechtfertigen. ist ein bißchen simpel, findest du nicht?

Es ist noch viel simpler
Liebe winona,

ich weiß nicht wie alt du bist. Meine Erfahrung hat mir eines gelehrt. Es macht keinen Sinn etwas zu verbieten oder zu unterdrücken. Kein Mensch wird sich selbst eines Spasses berauben - viel zu genußvoll sind die Gedanken an das verbotene. Irgendwann ist das Verlangen viel zu groß, um noch wiederstehen zu können. Und da werden auch Komplexe einer uneinsichtigen Frau nix dran ändern.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Wer von den "alten hasen" hier im forum kann mir sagen wieso...
Von: wilfried37
neu
28. Mai 2007 um 15:00

Beliebte Diskussionen

Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen