Home / Forum / Sex & Verhütung / Pornohefte in beziehung?!

Pornohefte in beziehung?!

26. Juli 2004 um 22:12 Letzte Antwort: 3. August 2004 um 2:42

hey, also ich hab letztens pornohefte bei meinem freund gefunden und es hat mich ehrlich gesagt sehr geschockt und verletzt. denn wenn er während er sich befriedigt nicht an mich sondern an so ne billige silikonbraut denkt dann stimmt doch irgendwas in der beziehung nicht mehr. wie denkt ihr darüber?
lg maktub

Mehr lesen

27. Juli 2004 um 15:18

Es ist ganz normal
Hey maktub,
das ist ganz normal.Mein Freund guckt sich Pornos an, und ich finde es nicht schlimm.Wir Frauen denken doch auch ab und zu an andere junge Männer.Nehm es nicht so ernst.Hauptsache er geht nicht fremd,das wäre 100 mal schlimmer.Es sind nur Phantasien,nicht mehr und nicht weniger,die in seinen Kopf statt finden.Ich hoffe,dass ich dir etwas geholfen hab.
littlediva

Gefällt mir
27. Juli 2004 um 15:28

Also weißt....
...ich dachte immer, dass ich besitzergreifend bin

Was soll das ? Deine Erwartungen sind ganz schön hoh. Willst du ihm vorschreiben an wen er zu denken hat, bzw. glaubst du allen ernstes, dass er nie andere Personen attraktiv findet und noch finden wird ?

Entweder bist du noch sehr jung (dann versteh ich deine Frage) oder komplett unrealistisch ?

Romantische Liebe hat mit schnellen Sex nichts zu tun. Da sind wir uns hoffentlich einig, oder ?
Und was glaubst du ist SB ? Es ist sehr, sehr schneller Sex.
Mein Gott, Männer sind halt eher visuell veranlagt und reagieren halt auf große Möpse, Hintern und falsche Fingernägel.

Ich würd an deiner Stelle einmal überlegen was dir im sexuellen Bereich Spaß macht, machen könnte, würde.
Machs dir einmal selbst und stell dir einen Fremden vor (oder 2,3...wenn du das nicht eh tust). Dann überrasch deinen Schatz einmal mit etwas anderem als den 3-5 Stellungen bzw. frag ihn während ihr Sex habt was er jetzt gerne haben möchte.
Sei ein bisschen schmutzig zur Abwechslung und du wirst sehen die Heftchen werden weit weniger benutzt (außer es soll schnell gehen )

Locker bleiben
Lorle

Gefällt mir
27. Juli 2004 um 15:45

Manchmal...
... sind es auch "Dinge" die einen anmachen und die der Partner nicht bereit ist zu geben oder auch nicht geben kann (wie auch immer). So bleibt wenigstens die Möglichkeit es im Kopf auszuleben. Immerhin besser als wenn man es sich woanders holt...

X

Gefällt mir
27. Juli 2004 um 17:41
In Antwort auf zinnia_12573596

Es ist ganz normal
Hey maktub,
das ist ganz normal.Mein Freund guckt sich Pornos an, und ich finde es nicht schlimm.Wir Frauen denken doch auch ab und zu an andere junge Männer.Nehm es nicht so ernst.Hauptsache er geht nicht fremd,das wäre 100 mal schlimmer.Es sind nur Phantasien,nicht mehr und nicht weniger,die in seinen Kopf statt finden.Ich hoffe,dass ich dir etwas geholfen hab.
littlediva

Mach dir nix draus
Also ich find das jetzt auch nicht so schlimm!
Was ist denn schon dabei? Wie gesagt, hauptsache er geht nicht mit einer anderen fremd. Und ob er sich jetzt ohne Bilder und Filme selbst befriedigt oder dabei einen Porno anschaut ist doch auch schon egal.
Ich habe vor kurzem auch ganz hinten im Schrank von meinem Freund ein paar

Gefällt mir
27. Juli 2004 um 17:45
In Antwort auf nola_12659732

Mach dir nix draus
Also ich find das jetzt auch nicht so schlimm!
Was ist denn schon dabei? Wie gesagt, hauptsache er geht nicht mit einer anderen fremd. Und ob er sich jetzt ohne Bilder und Filme selbst befriedigt oder dabei einen Porno anschaut ist doch auch schon egal.
Ich habe vor kurzem auch ganz hinten im Schrank von meinem Freund ein paar

Fortsetzung
...irgendwie kam nicht der ganze Text durch.

Also ich hab ein paar "Filmchen" bei meinem Freund gefunden. Und ich überlege mir jetzt ob ich ihn nicht fragen soll dass wir uns mal einen zusammen anschaun!
Warum auch nicht. Ich glaube dass das sehr prickelnd sein kann, sich so die Lust zu holen und danach übereinander herzufallen. Außerdem bekommt man so vielleicht auch ein paar neue Ideen für STellungen und ähnliches.
Versuch etwas lockerer zu werden, dann macht auch der Sex viel mehr Spaß )

Gefällt mir
27. Juli 2004 um 17:49
In Antwort auf orinda_11925044

Also weißt....
...ich dachte immer, dass ich besitzergreifend bin

Was soll das ? Deine Erwartungen sind ganz schön hoh. Willst du ihm vorschreiben an wen er zu denken hat, bzw. glaubst du allen ernstes, dass er nie andere Personen attraktiv findet und noch finden wird ?

Entweder bist du noch sehr jung (dann versteh ich deine Frage) oder komplett unrealistisch ?

Romantische Liebe hat mit schnellen Sex nichts zu tun. Da sind wir uns hoffentlich einig, oder ?
Und was glaubst du ist SB ? Es ist sehr, sehr schneller Sex.
Mein Gott, Männer sind halt eher visuell veranlagt und reagieren halt auf große Möpse, Hintern und falsche Fingernägel.

Ich würd an deiner Stelle einmal überlegen was dir im sexuellen Bereich Spaß macht, machen könnte, würde.
Machs dir einmal selbst und stell dir einen Fremden vor (oder 2,3...wenn du das nicht eh tust). Dann überrasch deinen Schatz einmal mit etwas anderem als den 3-5 Stellungen bzw. frag ihn während ihr Sex habt was er jetzt gerne haben möchte.
Sei ein bisschen schmutzig zur Abwechslung und du wirst sehen die Heftchen werden weit weniger benutzt (außer es soll schnell gehen )

Locker bleiben
Lorle

Halloooo???
was bist Du denn für`ne Porno - Braut??? Schreibst ja ziemlich gefühllos. Ich kann Ihre verletzten Gefühle gut verstehen und das ist doch auch ganz normal. Ich glaube, es ist ein sehr natürliches Gefühl, daß sich Intimität zwischen zwei Verliebten abspielt und daß man nicht möchte, daß der Parter diese Intimität mit anderen lebt/teilt. Auch nicht im Kopf. Wer findet es schon toll, wenn sich der eigene Kerl an anderen Frauen aufgeilt? Und ich finde Ihre Erwartungen nicht hoch! Ich würde es nicht akzeptieren, daß mein Kerl Porno - Heftchen besitzt und ich glaube, man kann Kerle auch ganz anders verrückt machen, als einer Porno - Fantasie zu entsprechen! Sei ein bißchen schmutzig etc....toller Tip... Du kanst ihn raffiniert und mit all Deiner Liebe verwöhnen. Spiele mit Zärtlichkeit und Leidenschaft(Dynamik), lerne seine empfindlichen Stellen kennen. Wenn man liebt und eine vertrauensvolle Beziehung hat, sollte das alles auch ohne Heftchen klappen. Viele lange Nächte miteinander verbringen...

2 LikesGefällt mir
28. Juli 2004 um 8:33
In Antwort auf carlyn_12743042

Halloooo???
was bist Du denn für`ne Porno - Braut??? Schreibst ja ziemlich gefühllos. Ich kann Ihre verletzten Gefühle gut verstehen und das ist doch auch ganz normal. Ich glaube, es ist ein sehr natürliches Gefühl, daß sich Intimität zwischen zwei Verliebten abspielt und daß man nicht möchte, daß der Parter diese Intimität mit anderen lebt/teilt. Auch nicht im Kopf. Wer findet es schon toll, wenn sich der eigene Kerl an anderen Frauen aufgeilt? Und ich finde Ihre Erwartungen nicht hoch! Ich würde es nicht akzeptieren, daß mein Kerl Porno - Heftchen besitzt und ich glaube, man kann Kerle auch ganz anders verrückt machen, als einer Porno - Fantasie zu entsprechen! Sei ein bißchen schmutzig etc....toller Tip... Du kanst ihn raffiniert und mit all Deiner Liebe verwöhnen. Spiele mit Zärtlichkeit und Leidenschaft(Dynamik), lerne seine empfindlichen Stellen kennen. Wenn man liebt und eine vertrauensvolle Beziehung hat, sollte das alles auch ohne Heftchen klappen. Viele lange Nächte miteinander verbringen...


Mein Gottchen und wieder eine die glaubt ihr Freund hat nur sie im Kopf und würd keine andere beim w.... im Kopf haben.

Schätzchen, ich empfehle dir einmal genau nachzusehen und lass dich überraschen was du alles finden wirst, und wenn nicht zuhause, dann hat er es halt anderswo.

Und meine Kleine, warum fühlst du dich denn so angegriffen ? Würdest du selbst gern einmal ein bisschen schmutzig sein und erlaubst es dir nicht, weil Mama gesagt hat das ist "gaga" ?

Versuchs doch einmal, dann würde dir deine Zickigkeit wahrscheinlich vergehen, du wärst befriedigt, würdest weniger unter Druck stehen und deinen (Liebes-)Horizont erweitern und dein Freund müsste dich auch wahrscheinlich nicht anlügen...

Also Süße, wenn ich dir diesbezüglich TIPPS (schreibt man mit "doppel-p") geben kann - immer gerne !

Deine Pornobraut

Gefällt mir
28. Juli 2004 um 23:27
In Antwort auf orinda_11925044


Mein Gottchen und wieder eine die glaubt ihr Freund hat nur sie im Kopf und würd keine andere beim w.... im Kopf haben.

Schätzchen, ich empfehle dir einmal genau nachzusehen und lass dich überraschen was du alles finden wirst, und wenn nicht zuhause, dann hat er es halt anderswo.

Und meine Kleine, warum fühlst du dich denn so angegriffen ? Würdest du selbst gern einmal ein bisschen schmutzig sein und erlaubst es dir nicht, weil Mama gesagt hat das ist "gaga" ?

Versuchs doch einmal, dann würde dir deine Zickigkeit wahrscheinlich vergehen, du wärst befriedigt, würdest weniger unter Druck stehen und deinen (Liebes-)Horizont erweitern und dein Freund müsste dich auch wahrscheinlich nicht anlügen...

Also Süße, wenn ich dir diesbezüglich TIPPS (schreibt man mit "doppel-p") geben kann - immer gerne !

Deine Pornobraut

Tja,
da habich zum Glück andere Erfahrungen gemacht. Habe wohl ein Sahnestückchen erwischt.Liebe verändert einiges. Auch bei Männern. Und im übrigen finde ich, daß viele Leute "Porno" mit "locker sein" verwechseln. Ein erfülltes Sexualleben (besonders für Frauen)hat etwas mit Liebe, Zuneigung, Erfahrung, Vertrauen, und Empatie (sich in jem. anderen hineinfühlen können)zu tun. Man entwickelt sich auch ganz wunderbar ohne "Stellungstipps" etc., die man sich auch div. Filmchen holt, weiter. Die Anatomie des Körpers macht ja auch nur gewisse Sachen möglich und da wird man im Laufe der Zeit schon selber drauf kommen.(Und 100 verschiedene Stellungen zu beherrschen macht ja ken gutes Sexualleben aus...)
Und zum Wi...sen brauchen Männer nicht zwingend eine Vorlage. Vorstellung vielleicht schon, aber warum dann nicht an die eigene Freundin denken? (Außerdem, als Männer noch kleine Jungs waren, gabs ja auch keine Vorlage...!) Ließ mal das Buch "Der perfekte Liebhaber" von Lou Paget.Da wirst du vermutlich noch ne Menge lernen. Eine Pflichlektüre für Männer. Sehr zu empfehlen.

2 LikesGefällt mir
29. Juli 2004 um 8:10
In Antwort auf orinda_11925044


Mein Gottchen und wieder eine die glaubt ihr Freund hat nur sie im Kopf und würd keine andere beim w.... im Kopf haben.

Schätzchen, ich empfehle dir einmal genau nachzusehen und lass dich überraschen was du alles finden wirst, und wenn nicht zuhause, dann hat er es halt anderswo.

Und meine Kleine, warum fühlst du dich denn so angegriffen ? Würdest du selbst gern einmal ein bisschen schmutzig sein und erlaubst es dir nicht, weil Mama gesagt hat das ist "gaga" ?

Versuchs doch einmal, dann würde dir deine Zickigkeit wahrscheinlich vergehen, du wärst befriedigt, würdest weniger unter Druck stehen und deinen (Liebes-)Horizont erweitern und dein Freund müsste dich auch wahrscheinlich nicht anlügen...

Also Süße, wenn ich dir diesbezüglich TIPPS (schreibt man mit "doppel-p") geben kann - immer gerne !

Deine Pornobraut

Zum RechtschreibTIPP
Da sich der Beitrag komplett an die alte Rechtschreibung hält ist es durchaus legitim Tipp mit einem "P" zu schreiben.

Im Übrigen finde ich deine Stellungnahme unmöglich. Es ist verletzend, besonders in jungen Jahren, wenn man Pornos findet. Ein rationales Denken wird sich aber nicht durch solche leicht aggressive Versuche herausbilden, sondern muss aus sich selbst wachsen!

Nebu

Gefällt mir
29. Juli 2004 um 9:46
In Antwort auf avila_12652834

Zum RechtschreibTIPP
Da sich der Beitrag komplett an die alte Rechtschreibung hält ist es durchaus legitim Tipp mit einem "P" zu schreiben.

Im Übrigen finde ich deine Stellungnahme unmöglich. Es ist verletzend, besonders in jungen Jahren, wenn man Pornos findet. Ein rationales Denken wird sich aber nicht durch solche leicht aggressive Versuche herausbilden, sondern muss aus sich selbst wachsen!

Nebu

Hahaha, ich hau mich ab..
...schaust bitte einmal deinen eigenen Beitrag vom 18.6.04 um 9:56 an. Weißt du bevor du andere verteidigst, mach bitte selbst keine (Rechtschreib-)Fehler
Allerdings hast du Recht, die Dame, die wie ich glaube ihre "dunkle" Seite verleugnet hat ihren Beitrag in der alten Schreibweise verfasst und somit...mein Fehler.

Nun zum eigentlichen Thema:

Wirklich ? Findest du mich unmöglich, ach Gottchen, bin ich jetzt (in meinem "jungen" Jahren)verletzt.
Dabei wollte ich doch nur auf eine komplett überzogene Reaktion angemessen reagieren *Schluchz*.
Und bevor du da jetzt die Intellektuelle heraushängen lässt....was hat bitte Rationalität mit Trieb zu tun ?
Erklär mir (der Pornobraut) bitte, warum es so viele Frauen gibt, die das Darstellen von sexuellen Handlungen, in denen die Männer Macht und die Frauen Unterwerfung demonstrieren noch nicht durchschauen ?
Man kann das Ganze von einer ganz anderen Seite sehen, aber dazu fehlt den meisten Frauen (die sich dann so wundern wenn sie eines Tages Heftchen, Filme oder noch ganz andere Sachen entdecken)das Potenzial.

Gefällt mir
29. Juli 2004 um 10:08
In Antwort auf carlyn_12743042

Tja,
da habich zum Glück andere Erfahrungen gemacht. Habe wohl ein Sahnestückchen erwischt.Liebe verändert einiges. Auch bei Männern. Und im übrigen finde ich, daß viele Leute "Porno" mit "locker sein" verwechseln. Ein erfülltes Sexualleben (besonders für Frauen)hat etwas mit Liebe, Zuneigung, Erfahrung, Vertrauen, und Empatie (sich in jem. anderen hineinfühlen können)zu tun. Man entwickelt sich auch ganz wunderbar ohne "Stellungstipps" etc., die man sich auch div. Filmchen holt, weiter. Die Anatomie des Körpers macht ja auch nur gewisse Sachen möglich und da wird man im Laufe der Zeit schon selber drauf kommen.(Und 100 verschiedene Stellungen zu beherrschen macht ja ken gutes Sexualleben aus...)
Und zum Wi...sen brauchen Männer nicht zwingend eine Vorlage. Vorstellung vielleicht schon, aber warum dann nicht an die eigene Freundin denken? (Außerdem, als Männer noch kleine Jungs waren, gabs ja auch keine Vorlage...!) Ließ mal das Buch "Der perfekte Liebhaber" von Lou Paget.Da wirst du vermutlich noch ne Menge lernen. Eine Pflichlektüre für Männer. Sehr zu empfehlen.


Ich muss ja sooo lachen, dass manche Frauen wirklich glauben sie wären die ganze Welt für ihren Mann.

Haallloo, wir haben alle unsere dunklen Seiten, wir lernen nur im Laufe unseres Lebens damit umzugehen und können dann gewisse Sachen verabschieden.
Und meine Liebe, wennst schon mit einer Lektüre kommst, die du mir empfiehlst (abgesehen davon, dass ich sie kenne)...es gibt die gegenteilige Fassung "Die perfekte Liebhaberin", die solltest du dir unbedingt zu Gemüte führen. Vielleicht wachst du dann eines Tages auf und gestehst deinem Mann, trotz seiner Liebe zu dir, seinen Trieb zu !

Weißt du, deine abschätzige Definition über mich (Pornobraut) sagt mir eigentlich alles über dich.
Du bist sicher eine der Frauen, die dermaßen perfekt sein wollen (man merkt allein deine verkrampfte Art und Weise, in der du versuchst deinen Mann mit deiner "tantrischen" Liebe zu erdrücken), die sicher durch ein überzogenes Selbstbewusstsein glänzt und alles was nur ansatzweise in die Richtung triebhaften und lüsternen Sex geht abstoßend findet.

Schau, ich denke, dass neben aller Liebe, Romantik, Vertrauen etc. (übrigens alles wunderschöne Dinge, die ich nie in meiner Beziehung vermissen möchte)auch noch andere Dinge existieren. Mein Freund hat zB einen wunderschönen ästhetischen Wolford-Kalender in seinem Büro hängen.
Ich müsste schon ziemlich eingebildet sein, wenn ich annehmen würde, dass er bei Betrachtung dieser Frauen nicht AUCH auf sexuelle Gedanken kommen würde wenn er einmal alleine ist, sondern nur mich im Kopf hat.

NA UND ? Er gibt mir alles was ich brauche und ich gönne ihm seine kleinen, schmutzigen Gedanken. Mein Gott, das ist mir allemal lieber als irgendwann in irgendeinem Versteck irgendetwas finden zu müssen, dass er vor mir verheimlichen muss.

Trieb hat mit Liebe (außer zu sich selbst)nichts zu tun, das weiß ich, aber heißt es jetzt, dass es in einer Liebesbeziehung keinen Trieb mehr gibt ?
Ich glaube nicht.

Dir würd ich empfehlen, dass du dich nur ansatzweise mit dem Thema "Trieb" auseinandersetzt, bevor du eines Tages Dinge findest, die deine kleine Welt zusammenbrechen lassen.

Gefällt mir
29. Juli 2004 um 11:31

Was ist dabei?
Vermutlich bin ich anders gestrickt als andere Frauen oder einfach emazipierter?
Männer sind nun mal "Augentiere" und sie reagieren stark auf visuelle Reize.
Mich turnt es auch an ein Pornoheft oder einen gut gemachten erotischen Film oder einen Porno anzusehen. Das bereitet mir ganz und gar keinen Ekel sondern heizt mein sexuelles Verlangen an.
Ich fühle mich dadurch auch nicht verletzt, denn das sehe ich nicht als ernstzunehmende Konkurrenz zu mir an.
Wie klein ist dein Selbstbewußtsein, wenn dich die Tatsache, daß dein Freund Besitzer einer Pornosammlung ist so aus der Bahn wirft.
Mach dich locker, oder wie willst du sonst unverkrampften geilen Sex erleben?

Gefällt mir
29. Juli 2004 um 14:02
In Antwort auf carlyn_12743042

Tja,
da habich zum Glück andere Erfahrungen gemacht. Habe wohl ein Sahnestückchen erwischt.Liebe verändert einiges. Auch bei Männern. Und im übrigen finde ich, daß viele Leute "Porno" mit "locker sein" verwechseln. Ein erfülltes Sexualleben (besonders für Frauen)hat etwas mit Liebe, Zuneigung, Erfahrung, Vertrauen, und Empatie (sich in jem. anderen hineinfühlen können)zu tun. Man entwickelt sich auch ganz wunderbar ohne "Stellungstipps" etc., die man sich auch div. Filmchen holt, weiter. Die Anatomie des Körpers macht ja auch nur gewisse Sachen möglich und da wird man im Laufe der Zeit schon selber drauf kommen.(Und 100 verschiedene Stellungen zu beherrschen macht ja ken gutes Sexualleben aus...)
Und zum Wi...sen brauchen Männer nicht zwingend eine Vorlage. Vorstellung vielleicht schon, aber warum dann nicht an die eigene Freundin denken? (Außerdem, als Männer noch kleine Jungs waren, gabs ja auch keine Vorlage...!) Ließ mal das Buch "Der perfekte Liebhaber" von Lou Paget.Da wirst du vermutlich noch ne Menge lernen. Eine Pflichlektüre für Männer. Sehr zu empfehlen.

Und folglich...
...würde bei Dir dann eine Welt zusammenbrechen, wenn Dein perfektes Sahnestückchen ein Heftchen im Schrank versteckt hätte??? Lächerlich.....Das spricht trotz doller Ratgeberbüchlein nicht gerade für Vertrauen, Liebe und Selbstsicherheit deinerseits....
Und mal abgesehen davon solltest Du nicht diejenigen, die die Realitäten nicht verdrängen als Pornomietzen o.ä. bezeichnen......
Daß Liebe, Vertrauen, Zuneigung und gegenseitiges Erfahren zu gutem erfüllenden Sex gehören, wissen wohl die meisten. Genauso gehört aber auch Geilheit (igitt igitt!!!) dazu, stell Dir vor......!

Ein Mensch ist ein Mensch ist ein Mensch....


J.

Gefällt mir
29. Juli 2004 um 14:25
In Antwort auf an0N_1204248299z

Und folglich...
...würde bei Dir dann eine Welt zusammenbrechen, wenn Dein perfektes Sahnestückchen ein Heftchen im Schrank versteckt hätte??? Lächerlich.....Das spricht trotz doller Ratgeberbüchlein nicht gerade für Vertrauen, Liebe und Selbstsicherheit deinerseits....
Und mal abgesehen davon solltest Du nicht diejenigen, die die Realitäten nicht verdrängen als Pornomietzen o.ä. bezeichnen......
Daß Liebe, Vertrauen, Zuneigung und gegenseitiges Erfahren zu gutem erfüllenden Sex gehören, wissen wohl die meisten. Genauso gehört aber auch Geilheit (igitt igitt!!!) dazu, stell Dir vor......!

Ein Mensch ist ein Mensch ist ein Mensch....


J.

Liebe Jule!
Merci, danke für die Unterstützung. Pornomietze find ich super . Eigentlich tut mir die Dame ja furchtbar leid, denn früher oder später wird es das böse Erwachen geben und sie wird checken, dass ihrem Mann etwas ganz wesentliches in der Beziehung gefehlt hat und dann möcht ich nicht in ihrer Haut stecken.

Lorle, die sich hin und wieder ganz gerne schmutzige Sachen ansieht und sie auch macht - pfui gaga, ich schmutziges Wesen ich und von der Liebe kann ich dann ja gar nix verstehen...

Gefällt mir
29. Juli 2004 um 15:13
In Antwort auf orinda_11925044

Hahaha, ich hau mich ab..
...schaust bitte einmal deinen eigenen Beitrag vom 18.6.04 um 9:56 an. Weißt du bevor du andere verteidigst, mach bitte selbst keine (Rechtschreib-)Fehler
Allerdings hast du Recht, die Dame, die wie ich glaube ihre "dunkle" Seite verleugnet hat ihren Beitrag in der alten Schreibweise verfasst und somit...mein Fehler.

Nun zum eigentlichen Thema:

Wirklich ? Findest du mich unmöglich, ach Gottchen, bin ich jetzt (in meinem "jungen" Jahren)verletzt.
Dabei wollte ich doch nur auf eine komplett überzogene Reaktion angemessen reagieren *Schluchz*.
Und bevor du da jetzt die Intellektuelle heraushängen lässt....was hat bitte Rationalität mit Trieb zu tun ?
Erklär mir (der Pornobraut) bitte, warum es so viele Frauen gibt, die das Darstellen von sexuellen Handlungen, in denen die Männer Macht und die Frauen Unterwerfung demonstrieren noch nicht durchschauen ?
Man kann das Ganze von einer ganz anderen Seite sehen, aber dazu fehlt den meisten Frauen (die sich dann so wundern wenn sie eines Tages Heftchen, Filme oder noch ganz andere Sachen entdecken)das Potenzial.

Na das...
...freut mich aber, dass dir mein Rechtschreibfehler solche Freude bereitet, wenn man sonst nichts zum aufregen hat! Oder handelt es sich hier um Selbsterhöhung durch Erniedrigung anderer?

Rationalität hat grundsätzlich gar nicht mit Trieb zu tun. Dennoch wird die Auslebung des Triebes durch rationale Prozesse (Hemmungen innerer und äußerer Natur) gesteuert. Den Triebtäter gibt es schon lange nicht mehr!

Rationalität bezog ich allerdings auf die Frau, die sich über die Pornos aufregt. Die ganze Aufregung ist die Sache nicht wert.


Erklär mir (der Pornobraut) bitte, warum es so viele Frauen gibt, die das Darstellen von sexuellen Handlungen, in denen die Männer Macht und die Frauen Unterwerfung demonstrieren noch nicht durchschauen ?

Aber gerne doch. Sie alle sind in einer patriarchalischen Gesellschaft aufgewachsen, die ihnen dieses Bild vom mächtigen Mann und der unterwürfigen Frau ständig vermittelt. Das lässt sich in allen Bereichen des Lebens finden.
Sich davon zu lösen erfordert Kraft und Selbstbewusstsein. Zum intensiveren Studium empfehle ich feministische Literatur.

Aber von welcher Seite möchtest du Pornos denn betrachten?

Gefällt mir
29. Juli 2004 um 15:16
In Antwort auf alvina_12559186

Was ist dabei?
Vermutlich bin ich anders gestrickt als andere Frauen oder einfach emazipierter?
Männer sind nun mal "Augentiere" und sie reagieren stark auf visuelle Reize.
Mich turnt es auch an ein Pornoheft oder einen gut gemachten erotischen Film oder einen Porno anzusehen. Das bereitet mir ganz und gar keinen Ekel sondern heizt mein sexuelles Verlangen an.
Ich fühle mich dadurch auch nicht verletzt, denn das sehe ich nicht als ernstzunehmende Konkurrenz zu mir an.
Wie klein ist dein Selbstbewußtsein, wenn dich die Tatsache, daß dein Freund Besitzer einer Pornosammlung ist so aus der Bahn wirft.
Mach dich locker, oder wie willst du sonst unverkrampften geilen Sex erleben?

Find ich auch!!
Dieser Artikel könnte glatt von mir sein.

Gruss Sabine

Gefällt mir
29. Juli 2004 um 15:31
In Antwort auf avila_12652834

Na das...
...freut mich aber, dass dir mein Rechtschreibfehler solche Freude bereitet, wenn man sonst nichts zum aufregen hat! Oder handelt es sich hier um Selbsterhöhung durch Erniedrigung anderer?

Rationalität hat grundsätzlich gar nicht mit Trieb zu tun. Dennoch wird die Auslebung des Triebes durch rationale Prozesse (Hemmungen innerer und äußerer Natur) gesteuert. Den Triebtäter gibt es schon lange nicht mehr!

Rationalität bezog ich allerdings auf die Frau, die sich über die Pornos aufregt. Die ganze Aufregung ist die Sache nicht wert.


Erklär mir (der Pornobraut) bitte, warum es so viele Frauen gibt, die das Darstellen von sexuellen Handlungen, in denen die Männer Macht und die Frauen Unterwerfung demonstrieren noch nicht durchschauen ?

Aber gerne doch. Sie alle sind in einer patriarchalischen Gesellschaft aufgewachsen, die ihnen dieses Bild vom mächtigen Mann und der unterwürfigen Frau ständig vermittelt. Das lässt sich in allen Bereichen des Lebens finden.
Sich davon zu lösen erfordert Kraft und Selbstbewusstsein. Zum intensiveren Studium empfehle ich feministische Literatur.

Aber von welcher Seite möchtest du Pornos denn betrachten?

natürlich...
...ich steh ja so auf Erniedrigung und auch auf Erhöhung. Damit pass ich ja perfekt in deine Schublade. Ich erfreu mich an deinen (Rechtschreib-)Fehlern, erniedrige dich damit total und schau auch noch dazu Pornos wo ja genau darum geht.

Den Triebtäter gibt es schon lange nicht mehr?....mein Gott, von welchem Planeten kommst du ? Was haben (ausgelebte)Triebe mit Hemmungen zu tun ? Wenn ich meinen Trieb auslebe bin ich immer völlig ungehemmt
Entschuldige ich wollte dich jetzt nicht belächeln (allerdings passt das sicher in dein Bild, das du von mir hast).

Wenn du dich auf etwas beziehst, solltest du auch einen Bezug herstellen und nicht von anderen verlangen, dass sie deinen - etwas verwirrenden - Gedanken folgen können.

Feministische Literatur ?? Ist komplett unnötig wenn man weiß wer man ist, wenn man seine eigene Anima und auch seinen Animus definiert hat, und meine liebe Emanze, mir brauchst du Pornos nicht erklären..... ich bin ein Fan von ihnen.

Die andere Seite, bzw. warum es Frauen wie mich erregt wenn sie Pornos sehen.... es ist die Macht der Manipulation..... diese Frauen können einen jeden Mann, den sie haben wollen erregen (und nicht nur die, mit denen sie schauspielern, sondern auch die meist männlichen Zuseher), sie wissen, dass sie einen Mann (abhängig von ihnen) zum Höhepunkt treiben können.
Also meine liebe Emanze, dein Klischee-Argument kannst du dir bei mir sparen.

Gefällt mir
29. Juli 2004 um 16:31

Hahaha....
Liebe kleineente 1

Eigentlich gehörst du ja hier zu meinen LieblingsfavoritInnen, da du ja vor lauter konservativ schon aus den Nähten platzt.
Leider enttäuscht du mich mit deinem Schubladendenken wie die Dame oben auch.

Mein Süßer ist ein Schatz und obwohl wir noch nicht lange zusammen sind weiß ich, dass er an mich, an mich, an andere, an mich mit einer anderen, an mich, an andere.... etc. denkt.
Und ?? Ich gönn es ihm.

Ich reagier heftig ? So lustig wie ich mich über manche hier mache, die mir Dinge wie Heftigkeit unterstellen, kann ich noch etwas von meinem Lachen abgeben.

Und wie du was schreibst ist mir ziemlich egal, viel enttäuschender (und ich bin jetzt wirklich gaaaanz entsetzt) ist, dass du mir Dinge unterstellst.

Lorle

Gefällt mir
29. Juli 2004 um 16:55

Schau...
deine Vermutung wie ich auf was reagiere, bestätigt mir nur dass du die Dinge nur aus deiner Sichtweise betrachten willst.
Ob sie etwas mit der Realität zu tun haben, sei dahingestellt (in meinem Fall ganz sicher nicht, denn ich selbst mag Pornos, ich seh sie mir auch alleine an und denk dabei hin und wieder nicht an meinem Freund und hin und wieder bereichert es mich wenn ich mir vorstelle, dass er diese Puppe auch ganz reizvoll findet).
Ich glaube, dass man mit der Seele fühlt und nicht denkt.

Natürlich denkt dein Mann nur an dich.... in deiner Vorstellung ganz sicher !

Gefällt mir
29. Juli 2004 um 16:56
In Antwort auf orinda_11925044

Schau...
deine Vermutung wie ich auf was reagiere, bestätigt mir nur dass du die Dinge nur aus deiner Sichtweise betrachten willst.
Ob sie etwas mit der Realität zu tun haben, sei dahingestellt (in meinem Fall ganz sicher nicht, denn ich selbst mag Pornos, ich seh sie mir auch alleine an und denk dabei hin und wieder nicht an meinem Freund und hin und wieder bereichert es mich wenn ich mir vorstelle, dass er diese Puppe auch ganz reizvoll findet).
Ich glaube, dass man mit der Seele fühlt und nicht denkt.

Natürlich denkt dein Mann nur an dich.... in deiner Vorstellung ganz sicher !

PS:
Das soll aber nicht heißen, dass mich deine Beiträge auch nicht immer wieder bereichern !

Du hast oft so komplett andere Ansichten der Dinge, dass sie mich zum Überlegen anregen und das schaffen Menschen sehr selten, also...

...nichts für ungut!
Lorle

Gefällt mir
29. Juli 2004 um 17:25
In Antwort auf orinda_11925044

natürlich...
...ich steh ja so auf Erniedrigung und auch auf Erhöhung. Damit pass ich ja perfekt in deine Schublade. Ich erfreu mich an deinen (Rechtschreib-)Fehlern, erniedrige dich damit total und schau auch noch dazu Pornos wo ja genau darum geht.

Den Triebtäter gibt es schon lange nicht mehr?....mein Gott, von welchem Planeten kommst du ? Was haben (ausgelebte)Triebe mit Hemmungen zu tun ? Wenn ich meinen Trieb auslebe bin ich immer völlig ungehemmt
Entschuldige ich wollte dich jetzt nicht belächeln (allerdings passt das sicher in dein Bild, das du von mir hast).

Wenn du dich auf etwas beziehst, solltest du auch einen Bezug herstellen und nicht von anderen verlangen, dass sie deinen - etwas verwirrenden - Gedanken folgen können.

Feministische Literatur ?? Ist komplett unnötig wenn man weiß wer man ist, wenn man seine eigene Anima und auch seinen Animus definiert hat, und meine liebe Emanze, mir brauchst du Pornos nicht erklären..... ich bin ein Fan von ihnen.

Die andere Seite, bzw. warum es Frauen wie mich erregt wenn sie Pornos sehen.... es ist die Macht der Manipulation..... diese Frauen können einen jeden Mann, den sie haben wollen erregen (und nicht nur die, mit denen sie schauspielern, sondern auch die meist männlichen Zuseher), sie wissen, dass sie einen Mann (abhängig von ihnen) zum Höhepunkt treiben können.
Also meine liebe Emanze, dein Klischee-Argument kannst du dir bei mir sparen.

Nein,
den Triebtäter gibt es nicht mehr! Und ausgelebte sexuelle Wünsche sind eben nicht von äußeren und inneren Hemmungen beeinflusst (eigentlich findest du die Antwort auf deine Frage in ihr selbst!)In diesem Fall ist das auch echt gut!

Ansonsten viel Spaß beim "alle Männer zum Höhepunkt bringen" (genieß es) und beim Pornos schauen (man lernt ja nie aus)!

Einen besonders schönen Tag wünscht dir

Nebu

Gefällt mir
30. Juli 2004 um 11:23
In Antwort auf avila_12652834

Nein,
den Triebtäter gibt es nicht mehr! Und ausgelebte sexuelle Wünsche sind eben nicht von äußeren und inneren Hemmungen beeinflusst (eigentlich findest du die Antwort auf deine Frage in ihr selbst!)In diesem Fall ist das auch echt gut!

Ansonsten viel Spaß beim "alle Männer zum Höhepunkt bringen" (genieß es) und beim Pornos schauen (man lernt ja nie aus)!

Einen besonders schönen Tag wünscht dir

Nebu

Ha,....
..und der Weihnachtsmann bringt die Ostereier.

Frage: Wir reden eigentlich von der genau gleichen Sachen, wissen, dass - wie du es auch bestätigst - der Trieb nur ohne Hemmungen ausgelebt werden kann....warum bitte schön quasselst du bitte dann immer wieder um den selben Brei herum ?

Lass mich raten.....Psychologiestudium ?

Auf eine Empirikerin tipp ich nicht, dazu bist du mir zu kopflastig.

Danke, Spaß hab ich zur Genüge, gepaart mit Sinnlichkeit und Geilheit genieß ich diesen ganz besonders.
Wenn du magst kann ich dir einmal ein paar wirklich gute Filme empfehlen, denn manche lernen ja wirklich nie aus

Einen besonders schönen Sommer für dich!
Lorle

Gefällt mir
30. Juli 2004 um 12:21

Kaufe
dir ein paar frauenzeitungen mit nackten männern z.b.Playgirl,und lasse sie irgendwo liegen!Und du wirst feststellen das männer plötzlich an sich herabsehen und evtl.nicht anders reagieren wie wir frauen!

1 LikesGefällt mir
1. August 2004 um 18:42
In Antwort auf orinda_11925044


Ich muss ja sooo lachen, dass manche Frauen wirklich glauben sie wären die ganze Welt für ihren Mann.

Haallloo, wir haben alle unsere dunklen Seiten, wir lernen nur im Laufe unseres Lebens damit umzugehen und können dann gewisse Sachen verabschieden.
Und meine Liebe, wennst schon mit einer Lektüre kommst, die du mir empfiehlst (abgesehen davon, dass ich sie kenne)...es gibt die gegenteilige Fassung "Die perfekte Liebhaberin", die solltest du dir unbedingt zu Gemüte führen. Vielleicht wachst du dann eines Tages auf und gestehst deinem Mann, trotz seiner Liebe zu dir, seinen Trieb zu !

Weißt du, deine abschätzige Definition über mich (Pornobraut) sagt mir eigentlich alles über dich.
Du bist sicher eine der Frauen, die dermaßen perfekt sein wollen (man merkt allein deine verkrampfte Art und Weise, in der du versuchst deinen Mann mit deiner "tantrischen" Liebe zu erdrücken), die sicher durch ein überzogenes Selbstbewusstsein glänzt und alles was nur ansatzweise in die Richtung triebhaften und lüsternen Sex geht abstoßend findet.

Schau, ich denke, dass neben aller Liebe, Romantik, Vertrauen etc. (übrigens alles wunderschöne Dinge, die ich nie in meiner Beziehung vermissen möchte)auch noch andere Dinge existieren. Mein Freund hat zB einen wunderschönen ästhetischen Wolford-Kalender in seinem Büro hängen.
Ich müsste schon ziemlich eingebildet sein, wenn ich annehmen würde, dass er bei Betrachtung dieser Frauen nicht AUCH auf sexuelle Gedanken kommen würde wenn er einmal alleine ist, sondern nur mich im Kopf hat.

NA UND ? Er gibt mir alles was ich brauche und ich gönne ihm seine kleinen, schmutzigen Gedanken. Mein Gott, das ist mir allemal lieber als irgendwann in irgendeinem Versteck irgendetwas finden zu müssen, dass er vor mir verheimlichen muss.

Trieb hat mit Liebe (außer zu sich selbst)nichts zu tun, das weiß ich, aber heißt es jetzt, dass es in einer Liebesbeziehung keinen Trieb mehr gibt ?
Ich glaube nicht.

Dir würd ich empfehlen, dass du dich nur ansatzweise mit dem Thema "Trieb" auseinandersetzt, bevor du eines Tages Dinge findest, die deine kleine Welt zusammenbrechen lassen.

Ich
habe nichts gegen lüsternen und triebhaften Sex. Aber wieso läuft das bei Dir nicht ohne Porno? Finde ich traurig...Und im übrigen, falls Du es noch nicht mitgekriegt hast, Männer wollen zwar manchmal ausgefallene Dinge im Porno sehen, aber das heißt noch lange nicht, daß sie es auch in der Realität mit der eigenen Partnerin umsetzten wollen...Wie denkst Du, paßt meine Buchempfehlung mit Pornos zusammen?

Gefällt mir
1. August 2004 um 18:47

Hallo
Kleinefee, kann Dir nur Recht geben mit Deinen Vermutungen. Ich habe glücklicherweise auch jemanden, der nicht diesem beschriebenen Bild entspricht. Warum eigentlich sollte ein Mann in einer glücklichen Beziehung div. Zusätze nötig haben? Naja, aber Lorelei kennt wohl nur andere Männer...

Gefällt mir
1. August 2004 um 19:08
In Antwort auf nola_12659732

Fortsetzung
...irgendwie kam nicht der ganze Text durch.

Also ich hab ein paar "Filmchen" bei meinem Freund gefunden. Und ich überlege mir jetzt ob ich ihn nicht fragen soll dass wir uns mal einen zusammen anschaun!
Warum auch nicht. Ich glaube dass das sehr prickelnd sein kann, sich so die Lust zu holen und danach übereinander herzufallen. Außerdem bekommt man so vielleicht auch ein paar neue Ideen für STellungen und ähnliches.
Versuch etwas lockerer zu werden, dann macht auch der Sex viel mehr Spaß )

Hmmm..
schaue mir die Filme schon seit einiger zeit mit meinen freund zusmmen an..anfangs hatte er mir nur erzählt das er sich sowas ansieht und irgendwann hab ich halt mitgeschaut und muss sagen..find's megageil

Gefällt mir
1. August 2004 um 20:16

Aha ??
Hallo Nenja

"Denken wir Frauen dabei nicht auch hin und wieder an jemand ganz anderen?"

Woher weißt Du das von allen Frauen? Stellst Du Fragelisten zusammen, oder woher weißt Du WIRKLICH was andere Frauen denken?

Du kannst doch wirklich nur von Dir allein reden, denn DAS ist das einzigste, was Du sicher weißt. Und glaub mir Nenja, Du sprichst ganz sicher nicht für alle.

Wenn es bei Dir persönlich so ist, gut. Es wird seine Gründe haben. Und vielleicht brauchst Du es auch, vielleicht fehlt Dir auch etwas an Deinem Partner, oder es hat einen anderen Grund. Vielleicht auch gar keinen, mag sein. Aber bitte rede nicht so das es klingt, alle Frauen würden es hin und wieder tun. Denn ... manche eben nicht. Und DAS liebe Nenja ist sicher.

Und noch einen Gedankenanstoß:
Selbst wenn es Dich nicht weiter stört, wenn Dein Partner hin und wieder an eine andere denkt, würde es Dir nicht selbst irgendwo schmeicheln, wenn Du sicher wüsstest,(rein hypothetisch) dass er dabei NUR an Dich denkt? Wäre Dir das so egal, oder lässt es Dein Herz nicht doch in irgend einer Ecke höher schlagen? So ganz ein wenig meine ich.
Und nun stell Dir vor, Deinem Partner geht es ähnlich. Vielleicht wäre er auch gern DER einzigste.
Nun ja, dieses Geschenk machst Du ihm nicht.
Andere aber können das, glaub mir. Und zwar ohne das einem dabei sexuell etwas verloren geht, ganz im Gegenteil.

Und damit liebe Grüße
Estonia



Gefällt mir
1. August 2004 um 21:20

Normal, würd ich sagen...
hab ich bei meinem freund auch gefunden&er steht auch dazu!ich find es auch nicht so dramatisch, denn in meinem stillen kämmerlein find ich es auch teilweise anregend mir einen Prachtkerl vorzustellen. Es findet eh alles im Kopf statt und diese "Vorlagen" haben ja auch relativ wenig mit unseren Gefühlen füreinander zutun, solange man beim sex nur noch an andere denkt, ist doch alles ok.

nur meine meinung

lg, fallen angel

Gefällt mir
1. August 2004 um 21:23
In Antwort auf torra_11953428

Normal, würd ich sagen...
hab ich bei meinem freund auch gefunden&er steht auch dazu!ich find es auch nicht so dramatisch, denn in meinem stillen kämmerlein find ich es auch teilweise anregend mir einen Prachtkerl vorzustellen. Es findet eh alles im Kopf statt und diese "Vorlagen" haben ja auch relativ wenig mit unseren Gefühlen füreinander zutun, solange man beim sex nur noch an andere denkt, ist doch alles ok.

nur meine meinung

lg, fallen angel

Äh, sry
ich meinte:
solange man beim sex nicht nur noch an andere denkt, ist es ok.

Gefällt mir
2. August 2004 um 1:51
In Antwort auf an0N_1295787799z

Aha ??
Hallo Nenja

"Denken wir Frauen dabei nicht auch hin und wieder an jemand ganz anderen?"

Woher weißt Du das von allen Frauen? Stellst Du Fragelisten zusammen, oder woher weißt Du WIRKLICH was andere Frauen denken?

Du kannst doch wirklich nur von Dir allein reden, denn DAS ist das einzigste, was Du sicher weißt. Und glaub mir Nenja, Du sprichst ganz sicher nicht für alle.

Wenn es bei Dir persönlich so ist, gut. Es wird seine Gründe haben. Und vielleicht brauchst Du es auch, vielleicht fehlt Dir auch etwas an Deinem Partner, oder es hat einen anderen Grund. Vielleicht auch gar keinen, mag sein. Aber bitte rede nicht so das es klingt, alle Frauen würden es hin und wieder tun. Denn ... manche eben nicht. Und DAS liebe Nenja ist sicher.

Und noch einen Gedankenanstoß:
Selbst wenn es Dich nicht weiter stört, wenn Dein Partner hin und wieder an eine andere denkt, würde es Dir nicht selbst irgendwo schmeicheln, wenn Du sicher wüsstest,(rein hypothetisch) dass er dabei NUR an Dich denkt? Wäre Dir das so egal, oder lässt es Dein Herz nicht doch in irgend einer Ecke höher schlagen? So ganz ein wenig meine ich.
Und nun stell Dir vor, Deinem Partner geht es ähnlich. Vielleicht wäre er auch gern DER einzigste.
Nun ja, dieses Geschenk machst Du ihm nicht.
Andere aber können das, glaub mir. Und zwar ohne das einem dabei sexuell etwas verloren geht, ganz im Gegenteil.

Und damit liebe Grüße
Estonia



Es gibt ja schon merkwürdige Geschenke

rofl

Find ich super! Hat er das "Geschenk" zum Jahrestag bekommen?

Glaubst Du wirklich, Dein Freund denkt immer nur an Dich? Süß!!

Ich zweifel' da ja wirklich stark dran, denn gerade wenn Du offensichtlich einen gesteigerten Wert darauf legst, wird er Dir bestimmt die Wahrheit über seine ganzen (schmutzigen) Phantasien verraten. Sicher.
Vielleicht hat er ja auch gar keine Phantasien.. wie langweilig!

Meinst Du nicht, er hat z.B. schonmal darüber nachgedacht, wie es wohl mit zwei Frauen wäre? (Man beachte den Konjunktiv, ich rede nicht von "in die Tat umsetzen")
Wie soll das denn dann gehen, du in doppelter Ausführung?

Und hast Du noch nie darüber nachgedacht, wie es wohl mit dem oder dem wäre und einfach mal den Gedanken weitergesponnen? nur so zum persönlichen Vergnügen? Nimmst damit ja niemandem was weg.

Und dann gibts ja auch noch die Erinnerungen, wenn ich mal davon ausgehe, dass Du und Dein Partner nicht die ersten füreinander seit. Und Erinnerungen kann man ja nur schlecht löschen. Und wenn Du oder er dann mal an eine heisse Nacht mit einem Verflossenen denk(s)t, dass könnte einen ja eventuell doch auch erregen.

Na hoffentlich wirst Du jetzt nicht beim Rekapitulieren feststellen, dass Du vielleicht doch das ein oder andere Mal an jemand anderen gedacht hast.

Wobei ich damit nicht "beim Sex" meine, ich fänd's verdammt schwierig, mir vorzustellen, unter mir würde jemand anderes liegen als es der Fall ist. Allerdings habe ich eine Menge erotische Phantasien, die überhaupt gar nicht personenbezogen sind, sondern da geht es mehr um Handlungen oder Situationen, manchmal spiele ich in diesen Situationen nichtmal selbst eine Rolle.

Und wieso sollte ich das einschränken? Das hat doch nichts mit Untreue, geschweige denn mit Liebe zu tun. Nur mit Selbstbetrug. Und das würde ich auch nicht von meinem Partner erwarten/verlangen.

Btw: Wieso haben sich zu diesem Thema noch kaum Männer geäußert?
Wie sieht/handhabt das denn unsere männliche Fraktion?

LG
Endymia

Gefällt mir
2. August 2004 um 21:56
In Antwort auf xue_12298819

Es gibt ja schon merkwürdige Geschenke

rofl

Find ich super! Hat er das "Geschenk" zum Jahrestag bekommen?

Glaubst Du wirklich, Dein Freund denkt immer nur an Dich? Süß!!

Ich zweifel' da ja wirklich stark dran, denn gerade wenn Du offensichtlich einen gesteigerten Wert darauf legst, wird er Dir bestimmt die Wahrheit über seine ganzen (schmutzigen) Phantasien verraten. Sicher.
Vielleicht hat er ja auch gar keine Phantasien.. wie langweilig!

Meinst Du nicht, er hat z.B. schonmal darüber nachgedacht, wie es wohl mit zwei Frauen wäre? (Man beachte den Konjunktiv, ich rede nicht von "in die Tat umsetzen")
Wie soll das denn dann gehen, du in doppelter Ausführung?

Und hast Du noch nie darüber nachgedacht, wie es wohl mit dem oder dem wäre und einfach mal den Gedanken weitergesponnen? nur so zum persönlichen Vergnügen? Nimmst damit ja niemandem was weg.

Und dann gibts ja auch noch die Erinnerungen, wenn ich mal davon ausgehe, dass Du und Dein Partner nicht die ersten füreinander seit. Und Erinnerungen kann man ja nur schlecht löschen. Und wenn Du oder er dann mal an eine heisse Nacht mit einem Verflossenen denk(s)t, dass könnte einen ja eventuell doch auch erregen.

Na hoffentlich wirst Du jetzt nicht beim Rekapitulieren feststellen, dass Du vielleicht doch das ein oder andere Mal an jemand anderen gedacht hast.

Wobei ich damit nicht "beim Sex" meine, ich fänd's verdammt schwierig, mir vorzustellen, unter mir würde jemand anderes liegen als es der Fall ist. Allerdings habe ich eine Menge erotische Phantasien, die überhaupt gar nicht personenbezogen sind, sondern da geht es mehr um Handlungen oder Situationen, manchmal spiele ich in diesen Situationen nichtmal selbst eine Rolle.

Und wieso sollte ich das einschränken? Das hat doch nichts mit Untreue, geschweige denn mit Liebe zu tun. Nur mit Selbstbetrug. Und das würde ich auch nicht von meinem Partner erwarten/verlangen.

Btw: Wieso haben sich zu diesem Thema noch kaum Männer geäußert?
Wie sieht/handhabt das denn unsere männliche Fraktion?

LG
Endymia

Hallo Endymia
Liebe Endymia

Du hast einen netten Namen, trotzdem teile ich nicht ganz Deine Meinung. Im Grunde genommen kannst selbst Du doch auch nur für Dich allein sprechen und niemals für mich, meine Gedanken oder das was vielleicht auch andere so empfinden mögen.
Mag sein, dass Deine Denkweise der Allgemeinheit entspricht, aber dennoch trifft sie eben nicht auf alle gleichermaßen zu.

Natürlich hatte ich auch früher diese oder andere Phantasien wenn ich mit mir allein beschäftigt war. Nur sind sie, seit ich diesen Menschen an meiner Seite habe, verschwunden. Ich finde diesen Menschen reizvoller als alles was ich je kenne. Der Sex ist vollkommen und grenzenlos wunderbar. Nie habe ich je intensiver empfunden. Das betrifft den Sex, wie die Liebe an sich. Beides verbindet sich bei mir sehr stark und so holt sich mein Körper auch wenn ich allein mit mir beschäftigt bin, diesen Körper in der Phantasie dazu. Da mischen sich dann Erinnerungen mit bereit erlebtem und diversen Träumen zusammen. Aber eben nur mit dieser einen Person. Und das geschieht willenlos.
Nun mögen wir langweilig erscheinen, aber das bin ich/sind wir in dem Fall gern, oder wie eine Werbung zur Zeit propagandaediert : "Ich mag auch Spießer sein ... "

Wozu brauche ich andere Körper in meiner Phantasie, wenn mich der den ich kenne, vollendet begeistert? Vielleicht ist es bei Dir ja nicht so und so holst Du Dir ein klein wenig Abwechslung (in Form von Phantasien mit anderen) "ins Bett". Dagegen ist absolut nichts einzuwenden, aber bitte sprich doch nicht für alle bzw., dass es bei mir oder meinem Partner genauso so wäre.
Und Erinnerungen an vergangene Partner und dem Sex mit ihm ... also naja, dazu gibt es wenig zu sagen. Mit Sicherheit nehme ich das heute nicht mehr in mein Sexleben mit dazu. Und soweit ich weiß, macht das mein Partner auch nicht.
Wir reden sehr viel miteinander und vertrauen uns bis ins letzte. Die Offenheit war uns immer wichtig, auch wenn das eine oder andere dem anderen nicht gefällt. Somit kann ich "denke ich mal" eher für meinen Partner sprechen als Du.
Selbst wenn andere Phantasien da wären, würde ich damit leben und wie erwähnt, reden wir darüber schon offen.

Und nochmal. Es ist nichts einzuwenden gegen Deine Denkweise, aber sie muss eben nicht zwangsläufig auf alle zutreffen. Und, auch wenn Du es nicht glaubst, es gibt tatsächlich noch eine andere. Und die mag durchaus intensiver sein. Selbst wenn das für andere langweilig erscheinen mag, so kann es intensiver sein, als Du Dir je vorstellen kannst. So lange Du es nicht selbst erlebt hast, kannst Du nicht für alle reden.

Und übrigens, woher willst Du wissen ob ich eine Frau bin? Der Name Estonia ist nur der Name eines Schiffes zu dem ich einen bestimmten Bezug habe. Bzw. ist es in der Landessprache gesprochen "Estland". Also weder Weiblich noch Männlich.

Du siehst, es könnte hinter dem Schleier von dem was man glaubt, immer noch etwas anders, neues stecken.

Liebe Grüße
Estonia

Gefällt mir
3. August 2004 um 2:42

Ja,
vielleicht lehrt und lernt einem erst das Leben die verschlossene Wahrheit. Vielleicht lebt man besser in Träumen als in Realität, denn sie kann unerwartet und heftig über einen kommen, wie ein Gewitter unter südlicher Sonne.
Wärmende Vorhersagen veröden dann und es wird Nacht ....

Liebe Nenja
Vermutungen sind keine Wahrheiten und Glauben reine Vorstellung. Deine/Eure Art Sexualität mit all seinen Varianten, auch der Phantasie, mag auf Dich/Euch ein gutes Fundament finden, auf dem eure Beziehung lebt. Dem sei nichts entgegenzusetzen und Glück möge bei euch auf ewig wohnen.
Dennoch merke ich mal aus der Ferne an, dass es nicht auf alle Menschen gleichermaßen übertragbar ist. Ganz sicher kann ich nur für mich allein reden und da ist es nun mal so, dass ich für einen Menschen voll und ganz aufgehe und kein Gedanke an eine andere Person in mich schleicht. Weder in Tagträumen noch, durch Leinwandillusionen oder zuletzt, wenn ich mal Spaß mit mir allein suche. Denn selbst dann klopft unabhängig vom Willen eine Person in meinem Kopf an. Das mag für Dich noch so unvorstellbar erscheinen, aber es ist Realität. Ich finde es weder prickelnd noch erregend einen anderen Menschen mit in diese intimsten Momente zu nehmen. Und in diesem Moment rede ich jetzt ganz allein über mich. Denn nur ich allein, weiß was ich fühle, was ich denke und empfinde.

Reden kann am Ende jeder, da gebe ich Dir Recht. Aber für mich allein kann ich schreiben und so mag ich spießig oder langweilig erscheinen, dass ist mir egal.
Ich kann nur meine Gefühle beschreiben und hoffe den Worten Glauben zu können, gleiches zu empfangen. Wobei Worte wie Wüstensand sein können, mag sein. Aber zuletzt stirbt die Hoffnung und der Glauben. Erst dann erst der Mensch selbst ...

Glaube nicht alles was Du vermutest zu wissen. Dahinter könnte noch mehr sein, wie hinter dem Namen Estonia.

Damit liebe Grüße und noch eine Gute Nacht

Gefällt mir