Forum / Sex & Verhütung

Porno- / Masturbationssucht

Letzte Nachricht: 25. Januar 2021 um 10:24
D
dov_18668992
20.01.21 um 18:06

Hallo, 

ich hätte mehrere Fragen zum Thema Porno- / Masturbationssucht.

Was seht ihr dabei als Sucht und seid ihr vielleicht selbst süchtig? Kennt ihr vielleicht jemanden, der süchtig ist oder habt ihr selbst Erfahrungen damit? Wart ihr süchtig oder kanntet ihr jemanden, der es war, und wie seid ihr daraus gekommen? Welche Probleme gingen mit der Sucht einher? Wann habt ihr die Sucht so wirklich als solche wahrgenommen? Habt ihr mit jemandem darüber gesprochen? Was waren die effektivsten Schritte bzw. Maßnahmen gegen die Sucht? 

Auch Leute, die keinen direkten Kontakt damit haben können gern Meinungen oder Ähnliches dazu abgeben. Was haltet ihr vielleicht generell von Pornos und/oder Masturbation? Verbessert oder Verschlechtert das in euren Augen das jeweilige Sexleben? ...

Ich bedanke mich jetzt schon mal für jegliches Feedback. 

Mehr lesen

K
kendra_22085339
20.01.21 um 18:13
In Antwort auf dov_18668992

Hallo, 

ich hätte mehrere Fragen zum Thema Porno- / Masturbationssucht.

Was seht ihr dabei als Sucht und seid ihr vielleicht selbst süchtig? Kennt ihr vielleicht jemanden, der süchtig ist oder habt ihr selbst Erfahrungen damit? Wart ihr süchtig oder kanntet ihr jemanden, der es war, und wie seid ihr daraus gekommen? Welche Probleme gingen mit der Sucht einher? Wann habt ihr die Sucht so wirklich als solche wahrgenommen? Habt ihr mit jemandem darüber gesprochen? Was waren die effektivsten Schritte bzw. Maßnahmen gegen die Sucht? 

Auch Leute, die keinen direkten Kontakt damit haben können gern Meinungen oder Ähnliches dazu abgeben. Was haltet ihr vielleicht generell von Pornos und/oder Masturbation? Verbessert oder Verschlechtert das in euren Augen das jeweilige Sexleben? ...

Ich bedanke mich jetzt schon mal für jegliches Feedback. 

Ich finde Pornos und SB völlig okay. 
Solange es einem selbst und auch andere nicht negativ beeinträchtigt. 

Ob Pornos das Sexleben verbessern oder verschlechtern ist auch wieder von der jeweiligen Person abhängig. Wenn mein Freund jetzt Pornos ansieht kann es durchaus eine positive Bereicherung für das Sexleben sein. 
Sieht er sich allerdings Pornos als Ersatz für Sex an oder verlangt Dinge die ich nicht möchte sehe ich das als negativen Einfluss auf das Sexleben. 

3 -Gefällt mir

R
ridvan_21972614
21.01.21 um 10:22

Also ich habe in meinem Bekanntenkreis einen der auch "süchtig" ist, so wie ich...wobei man hier auch differenzieren muss ab wann es Sucht ist...
Also ich masturbiere täglich zwischen 1-3mal...kam auch schon vor, dass es 5 mal waren...ist das schon suxht ? Ich kann auch ohne, musste diese Woche 3 Tage ohne und das ging auch ohne Probleme..
eine pornosucht habe ich nicht, ich denke dabei zu 90% an meine Freundin😁

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

S
summer321
25.01.21 um 8:50
In Antwort auf dov_18668992

Hallo, 

ich hätte mehrere Fragen zum Thema Porno- / Masturbationssucht.

Was seht ihr dabei als Sucht und seid ihr vielleicht selbst süchtig? Kennt ihr vielleicht jemanden, der süchtig ist oder habt ihr selbst Erfahrungen damit? Wart ihr süchtig oder kanntet ihr jemanden, der es war, und wie seid ihr daraus gekommen? Welche Probleme gingen mit der Sucht einher? Wann habt ihr die Sucht so wirklich als solche wahrgenommen? Habt ihr mit jemandem darüber gesprochen? Was waren die effektivsten Schritte bzw. Maßnahmen gegen die Sucht? 

Auch Leute, die keinen direkten Kontakt damit haben können gern Meinungen oder Ähnliches dazu abgeben. Was haltet ihr vielleicht generell von Pornos und/oder Masturbation? Verbessert oder Verschlechtert das in euren Augen das jeweilige Sexleben? ...

Ich bedanke mich jetzt schon mal für jegliches Feedback. 

ich denke das hier so pauschal keine eindeutige antwort gegeben werden kann.

wo beginnt die sucht? ab wann ist mann oder frau in dem fall süchtig?
dann man als single wohl eher mehr zur SB neigt als in einer Beziehung...ist wohl vllt. naheliegender aber kein muss.
Denn ein single kann auch mehr ONS haben, als in einer Beziehung...

Für micht stellt sich die Frage ab welchen Zeitpunkt man von einer "SB-Sucht" sprechen kann?
Gemessen an "wie oft" oder ???

bzgl.  Pornos und/oder Masturbation
Das pornos und Masturbation irgendwo zusammenhängen ist wohl auch nichts neues.Und ich denke das es auch ganz normal, natürlich und menschlich ist, das beim ansehen von pornos auch masturbiert wird.Pornofilme erregen oder sollenb zumindest erregen...viele sind eh sehr schlecht und
Ob es ein/das Sexleben verbessert oder verschlechtert, dass ist wohl sehr indivudell. Da wird es wohl kaum eine pauschale Aussage geben können

Gefällt mir

A
astarte
25.01.21 um 10:24

Wenn zB Masturbation gar nicht mehr ohne Pornos geht, denke ich schon, dass ein Suchtverhalten entwickelt wurde... Oder Sex mit der Partnerin kaum noch möglich ist, lieber Pornos geschaut werden oder diese nachgespielt werden müssen. Oder der Partnerin Vorwürfe gemacht werden, warum sie nicht so ist wie die Darstellerin oder eigene Wünsche. Oder dafür Unsummen an Geld ausgegeben werden.
Für eine so große Verbesserung fürs Sexleben halte ich Pornos persönlich  nicht, die meisten sind schon eher einfach und schlicht, das regt bei mir gar nichts an. Wenn mein Partner das mir vorziehen würde, wär hier großer Stress.

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers