Home / Forum / Sex & Verhütung / Pilz verheilt nicht...

Pilz verheilt nicht...

16. August 2004 um 8:38 Letzte Antwort: 26. September 2004 um 8:23

Hallo

Am letzten Dienstag wurde bei mir ein Scheidenpilz festgestellt. Ich bekam ein Scheidenzäpfchen und Salbe. Wie vom Arzt verschrieben creme ich mich morgens und abends ein, halte das "sexverbot" wegen der Heilung ein und trage Baumwollunterwäsche. Aber der Hautriss will einfach nicht verheilen. Mach ich was falsch? Oder ist das normal, dass es trotz einer Woche Behandlung immer noch nicht gut ist? Ich möchte nicht unbedingt schon wieder deswegen zum Arzt rennen. Ach ja, das Jucken ist ganz weg, also nur der Riss verheilt nicht.

Hat jemand die selbe Erfahring, oder weiss woran das liegt? Bin für jede Antwort dankbar.

Mehr lesen

16. August 2004 um 9:15

Hautriss
...den bekommt man ja nicht zwangsläufig bei einer Pilzinfektion. Habe auch die Erfahrung gemacht, dass sowas wesentlich langsamer heilt als beispielsweise eine Schnittwunde an der Hand. Und gerade bei so'nem Wetter wie jetzt ist das schwierig, weil man ja so viel schwitzt. Es gibt aber Mittel, die die Heilung beschleunigen, frag auf jeden Fall nochmal den FA.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
16. August 2004 um 9:35
In Antwort auf erykah_12088759

Hautriss
...den bekommt man ja nicht zwangsläufig bei einer Pilzinfektion. Habe auch die Erfahrung gemacht, dass sowas wesentlich langsamer heilt als beispielsweise eine Schnittwunde an der Hand. Und gerade bei so'nem Wetter wie jetzt ist das schwierig, weil man ja so viel schwitzt. Es gibt aber Mittel, die die Heilung beschleunigen, frag auf jeden Fall nochmal den FA.

Hallo Dottne
In meinem Fall kommt er vom Pilz. Wie gesagt entsprechende Creme hab ich ja auch bekommen, und er meinte, nach einer Woche müsste es verheilt sein. Ist aber noch fast wie am Anfang.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
16. August 2004 um 22:18
In Antwort auf niu_12253528

Hallo Dottne
In meinem Fall kommt er vom Pilz. Wie gesagt entsprechende Creme hab ich ja auch bekommen, und er meinte, nach einer Woche müsste es verheilt sein. Ist aber noch fast wie am Anfang.

Aaalso:
soweit ich weiß is die creme gegen den pilz und nicht gegen die wunde....
da der juckreiz weg is würd ich einfach ma bepanthen drauf machen oder andere wund und heilsalbe! Auf jeden fall nicht mehr die salbe gegen den pilz da ich mir gut vorstellen kann (so war es zum beispiel bei mir) dass diese salbe die wunde noch zusätzlich reizt und damit die heilung verlangsamt
liebe grüße
mali

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
16. August 2004 um 22:26
In Antwort auf regena_12522529

Aaalso:
soweit ich weiß is die creme gegen den pilz und nicht gegen die wunde....
da der juckreiz weg is würd ich einfach ma bepanthen drauf machen oder andere wund und heilsalbe! Auf jeden fall nicht mehr die salbe gegen den pilz da ich mir gut vorstellen kann (so war es zum beispiel bei mir) dass diese salbe die wunde noch zusätzlich reizt und damit die heilung verlangsamt
liebe grüße
mali

Salben und so
Genau, Du hast wahrscheinlich Canesten oder Fungizid ratiopharm oder sowas bekommen, das ist nur dafür da, den Pilz zu töten und das hat sicherlich auch funktioniert.

Den Riß zu heilen ist eine andere Geschichte. Bepanthen ist eigentlich eine gute Idee da Bepanthol die Haut sehr gut beim Heilen unterstützt, aber die Creme ist leider zu fettig für Schleimhäute, das unterbindet die natürliche Atmung und bringt die Haut nur noch mehr zum schwitzen und dann nisten sich Keime und Pilze noch leichter wieder ein. Ich hab mal von einer FA so ein Pulver verschrieben bekommen, das musste ich in Wasser auflösen und drin Baden. Das hat ganz gut geholfen. Weiss den Namen nicht mehr, aber es basierte auf Milchsäurebakterien, glaube ich. Eine gesunde Intimflora besteht zu einem großen Teil aus Milchsäurebakterien, ist also eine sanfte Unterstützung.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
16. August 2004 um 22:27
In Antwort auf niu_12253528

Hallo Dottne
In meinem Fall kommt er vom Pilz. Wie gesagt entsprechende Creme hab ich ja auch bekommen, und er meinte, nach einer Woche müsste es verheilt sein. Ist aber noch fast wie am Anfang.


hallöle luderchen
mit deinem problem stehst du nicht ganz alleine da.
früher habe ich immer geschmunzelt, wenn mir freundinnen was über scheidenpilze erzählt haben. heute könnt ich nur noch heulen *g*
seit meinem ersten scheidenpilz hab ich nen länglichen riss in der scheide, der wirklöich nicht verheilen will.
das schlimme daran ist, dass ich
1. nich hundertmal im monat zum "höhlenforscher" rennen will
2. der riss jedes mal beim geschlechtsverkehr mit meinem freund neu aufreisst (möchte nicht 3-4 monate auf sex verzichten)
und 3. mit jeder salbe, die ich raufschmiere, meine haut immer trockener wird.

ich bin schon seit längerem auf der suche nach ner alternative zu dieser canifug-kombi und meine ne freundin von mir (die bekam schon beim denken an scheidenpilz nen riss *grins*) hat mir von irgendwelchen bakterien, mit denen man ne monatskur macht, erzählt, die es rezeptfrei für 11 euro in der apotheke gibt.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
16. August 2004 um 22:38

Teebaumoel.....,
ist zwar jetzt schon einige Jaehrchen her,aber was mir damals immer(und ich hatte das leider oefters in einem einzigen Jahr)gut geholfen hat,war Teebaumoel.Hast du das schon mal probiert?Und zwar habe ich mir immer einige Tropfen in die Unterhose getraeufelt,ein Sitzbad aus Kondensmilch und Teebaumoel(klingt bescheuert,ich weiss) und im haertesten Fall habe ich mir das Zeug auch schon mal ins Trinken gekippt.Ich glaube inzwischen gibt es doch auch schon Teebaumoelcremes.Aber inzwischen sind fast 8 Jahre ins Land gezogen und toi,toi,toi kam nicht wieder...
Alles Gute,
Simone

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
16. August 2004 um 23:35
In Antwort auf regena_12522529

Aaalso:
soweit ich weiß is die creme gegen den pilz und nicht gegen die wunde....
da der juckreiz weg is würd ich einfach ma bepanthen drauf machen oder andere wund und heilsalbe! Auf jeden fall nicht mehr die salbe gegen den pilz da ich mir gut vorstellen kann (so war es zum beispiel bei mir) dass diese salbe die wunde noch zusätzlich reizt und damit die heilung verlangsamt
liebe grüße
mali

Kleiner Tip!
Nimm bloß kein Bepanthen, damit habe ich mal versucht ne wunde weg zu bekommen und es wurde ein ekzem raus!Das hält alles viel zu feucht! Ich hab bei dem Ekzem Tannosynt Lotion bekommen und das zeug ist super...BIn mir nicht mehr sicher ob der Name richtig ist, aber wenn du magst guck ich nochmal nach...Denn letztens hatte ich auch mal wieder nen kleinen riss und hab mir das zeug drauf geschmiert, voll super nach 2 tagen war alles heile!

Viel Glück!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
17. August 2004 um 1:46

Manchmal ist auch weniger mehr!
Gerbsäure hilft beim Heilen von Hautrissen an den Schleimhäuten, aber das wurde ja bereits hier berichtet.
Ich würde die Salben und Cremes aber erstmal komplett weglassen und einige Tage abwarten, ob sich die Scheidenflora nicht von selbst viel besser heilt. Ich hab zb. mit Globuli (ich glaub Arnica) Erfolg gehabt.
Vorbeugend kann ich dir in Zukunft jedoch DöderleinMed empfehelen. Das sind Kulturen die helfen, den PH-Wert zu erhalten. Alternativ kenn ich einen Tipp von meiner Ärztin: einen Tampon mit Naturjoghurt beschmieren und einige Std. tragen! Klingt komisch, ich weiß, aber es soll helfen, aufgrund der Milchsäurebakterien!
Und nun der Schlußsatz:
Fakt ist, daß sich gesunde Schleimhäute recht gut selbst reparieren können!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
25. September 2004 um 19:24

Scheidenpilz
ja, wenn du ihn hast und hast weiter hin G.-Verkehr, dann hat dein Partner auch einen Pilz.Versuche es mal mit einer Salzlösung. Salz aus dem Himalaya. Informationen unter "Google" hier den Begriff "Wasser und Salz" eingeben und du erhälst viele Informationen dazu. Es hilft wirklich.
Das Salz erhälst du im Reformhaus, drei Stücke davon in einem extra Glas füllen, Kranenwasser bis dreiviertel füllen - über Nacht stehenlassen und am nächsten drei Teelöffel auf ein Taschentuch träufeln und dann einreiben, dreimal am Tag. Der Partner sollte ebenfalls drei Teelöffel von dem verdünnten Salzwasser in ein Glas geben, Kranenwasser dazugeben und seinen Schniedel 5 Minuten drin verweilen lassen.
Das hilft garantiert.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
25. September 2004 um 19:49

Hi Ihr Lieben!
Bei mir hat der Pilz erst endgültig den Geis aufgegeben, als ich ihm mit meiner Ernährung ebenfalls keine Nahrung mehr geboten habe, d.h. - Pilzdiät..ist zwar ein bißchen nervig, weil man fast nix mehr essen darf - möglichst keine Kohlenhydrate, kein Bier, nix mit Hefe drin...usw. Gebt mal im Google - Pilzdiät ein. Mir hats geholfen, nachdem ich das ca. 14 Tage durchgezogen habe..seitdem auch keine Probleme mehr mit Kopfschuppen...und 5 kg abgenommen...Liebe Grüße und gute Besserung

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
26. September 2004 um 8:23
In Antwort auf dale_12315579

Hi Ihr Lieben!
Bei mir hat der Pilz erst endgültig den Geis aufgegeben, als ich ihm mit meiner Ernährung ebenfalls keine Nahrung mehr geboten habe, d.h. - Pilzdiät..ist zwar ein bißchen nervig, weil man fast nix mehr essen darf - möglichst keine Kohlenhydrate, kein Bier, nix mit Hefe drin...usw. Gebt mal im Google - Pilzdiät ein. Mir hats geholfen, nachdem ich das ca. 14 Tage durchgezogen habe..seitdem auch keine Probleme mehr mit Kopfschuppen...und 5 kg abgenommen...Liebe Grüße und gute Besserung

Pilz Diät
Hallo, vorsicht vor diesen Seiten die bei Google angeboten werden. Drücken Sie auf keinen Fall "OK" ein, denn dann sind sie bei den Nummern, die ordentlich Geld kosten. Das nur als Warnung.
Viele Grüsse

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook