Home / Forum / Sex & Verhütung / Pillenwechsel OHNE Pause und Antibiotikum

Pillenwechsel OHNE Pause und Antibiotikum

13. September 2011 um 19:51

Hallo,
ich hab eine wichtige Frage undzwar:
Ich nehme im Moment die Pille Yasminelle (bin in der letzten Einnahmewoche). Mein FA hat mir nun eine neue Pille verschrieben, die Maixim (soll so ähnlich sein oder das selbe wie die Vallette?!. Mir wurde gesagt, ich soll meine jetztige Pille zu Ende nehmen, dann die 7 tägige Pause machen und am 8. Tag mit der Maxim beginnen. Das Ding ist jetzt allerdings, dass ich heute beim Arzt war, weil ich eine starke Blasenentzündung habe und habe ein Antibiotikum verschrieben bekommen (Ciprobeta 250mg) für 5 Tage, täglich 2. Ich weiß, dass man wenn man Antibiotika einnimmt zusätzlich verhüten muss, aber wie ist das, wenn ich meine Pille wechsel?! Ich bin verwirrt und weiß nicht genau was ich tun soll....Bitte um schnelle Hilfe!!! Danke im Vorraus!

13. September 2011 um 21:25

Antwort
Danke für die Antwort!
Ich wollte MIT Pause wechseln,so wie es mir mein FA geraten hat.
Ich hätte jetzt auch von alleine immer zusätzlich verhütet, also bis ich eine komplette Blisterpackung der NEUEN Pille durchgenommen habe.(nehme ja jetzt bis Samstag meine alte Pille,mache dann meine Pause und am 8ten Tag wollte ich dann mit der Maxim anfangen).
Also über Wechselwirkungen mit der Pille steht nichts drin,aber ich wäre so oder so davon ausgegangen,dass die Pillenwirkung dadurch beeinträchtigt wird.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. September 2011 um 21:31

....
Danke für die Antwort!
Ich wollte MIT Pause wechseln,so wie es mir mein FA geraten hat.
Ich hätte jetzt auch von alleine immer zusätzlich verhütet, also bis ich eine komplette Blisterpackung der NEUEN Pille durchgenommen habe.(nehme ja jetzt bis Samstag meine alte Pille,mache dann meine Pause und am 8ten Tag wollte ich dann mit der Maxim anfangen).
Also über Wechselwirkungen mit der Pille steht nichts drin,aber ich wäre so oder so davon ausgegangen,dass die Pillenwirkung dadurch beeinträchtigt wird.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. September 2011 um 21:33
In Antwort auf afon_12340435

....
Danke für die Antwort!
Ich wollte MIT Pause wechseln,so wie es mir mein FA geraten hat.
Ich hätte jetzt auch von alleine immer zusätzlich verhütet, also bis ich eine komplette Blisterpackung der NEUEN Pille durchgenommen habe.(nehme ja jetzt bis Samstag meine alte Pille,mache dann meine Pause und am 8ten Tag wollte ich dann mit der Maxim anfangen).
Also über Wechselwirkungen mit der Pille steht nichts drin,aber ich wäre so oder so davon ausgegangen,dass die Pillenwirkung dadurch beeinträchtigt wird.

...
das Antibiotikum habe ich ab heute genommen und muss es 5 tage einnehmen,tägl. 2

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2011 um 11:31

...
Ich habe nochmal bei meinem FA angerufen und der Dame am Telefon alles geschildert.Sie meinte,ich soll meine jetzige Pille zu Ende nehmen, dann in die Pause gehen, am 8ten Tag mit meiner neuen Pille beginnen und zusätzlich den ganzen Monat noch mit Kondom verhüten. Dann wäre man wohl auf der sicheren Seite So wollte ich es ja eigentlich auch machen, und so werd ich es auch machen
Danke aber nochmal für deine Antworten!!!
Was ich leider vergessen habe zu fragen, ist:
Ich hatte letzten Samstag GV mit meinem Freund ohne Kondom, aber natürlich weiterhin mit Pilleneinnahme, seit gestern nehme ich ja Antibiotika, jetzt wollt ich wissen, ob das rückwirkend für mich noch gefährlich werden kann, weil man kann ja nicht wissen, wann man AB nehmen muss...und ich hab gehört, dass Spermien eine gewisse Zeit im Körper überleben können.Deswegen mache ich mir Sorgen Desweiteren: meine Pille nehme ich immer 18.30h ein und das AB um ca. 19h, sollte man das ändern und das AB lieber um ein paar Std. verschieben, oder macht das keinen Unterschied? Danke für die netten Antworten!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2011 um 17:32

...
Gut dann bin ich ja beruhigt.
Ich nehme meine Pille ja immer um 18.30h ein und das AB gleich hinterher oder halt gegen 19h, das hat doch keine Auswirkungen oder? Weil ich hab darüber keine Infos gefunden, oder sollte ich lieber das AB erst um ca. 21h einnehmen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club